Brixton ohne Garage winterfest machen

teluxe

Mitglied
Beiträge
31
Hi Leute,


Wo und wie macht ihr eure Brixton winterfest.

Ich habe leider kein Platz in der Garage und ich bin zurzeit am überlegen wie und wo ich eine Maschine unterbringen kann.

Im Garten hätte ich eventuell Platz.

Hat jemand ne Idee für eine kosten günstige Abstell Möglichkeit, gerade für die Winterzeit.

Vielleicht kann der ein Oder andere ein Foto teilen wir er/ sie die Brixton unterstellt.

Allzeit gute Fahrt

Gruß Thomas
 

Teddybaer

Mitglied
Beiträge
296
Motorrad
Crossfire 125 XS
Falls Du genügend Platz im Garten und ein bissel was im Sparstrumpf hast:
Schon mal an so ein hölzernes Gartenhaus gedacht?
Die gibt es im Ausverkauf zum Herbst hin manchmal erstaunlich günstig im Baumarkt.
Wenn Du die Größe richtig wählst, musst Du nie mehr Gartenwerkzeug, Rasenmäher oder Gartenmöbel
im Herbst quer durchs Haus in den Keller schleppen....
Kann man mit dem Argument vielleicht auch der Regierung verkaufen ;)
 

Nordertown

Alex
Beiträge
389
Motorrad
'21er Sunny ABS
Falls Du genügend Platz im Garten und ein bissel was im Sparstrumpf hast:
Schon mal an so ein hölzernes Gartenhaus gedacht?
Die gibt es im Ausverkauf zum Herbst hin manchmal erstaunlich günstig im Baumarkt.
Wenn Du die Größe richtig wählst, musst Du nie mehr Gartenwerkzeug, Rasenmäher oder Gartenmöbel
im Herbst quer durchs Haus in den Keller schleppen....
Kann man mit dem Argument vielleicht auch der Regierung verkaufen ;)
ne holzhütte wollte ich nicht, zum einen gammelt sie, bzw, jährlich
pflegebedürftig, hab mir was aus kunstoff geholt, paßt genau :)

Wo / Wie übernachtet Euer Motorrad?
 

Teddybaer

Mitglied
Beiträge
296
Motorrad
Crossfire 125 XS
ne holzhütte wollte ich nicht, zum einen gammelt sie, bzw, jährlich
pflegebedürftig, hab mir was aus kunstoff geholt, paßt genau :)

Wo / Wie übernachtet Euer Motorrad?

Da hätte ich Bedenken wegen Schwitzwasser....

Die Lösung mit einem Holzschuppen im elterlichen Garten hatte ich als junger Kerl vor 35 Jahren gewählt und war über Jahre
recht zufrieden damit.
So ein Holzbau ist in der Regel besser belüftet und hält bei minimaler Pflege vermutlich auch länger als eine Kunststoffbox....
 

Nordertown

Alex
Beiträge
389
Motorrad
'21er Sunny ABS
ist natürlich geschmackssache. wenn du ne ordentliche
holzhütte im vierstelligen bereich holst, hält die durchaus
lange. bei anderen kommt man fast nicht herum, den
schutzlack des öfteren zu erneuern, auch aus optischen
gründen, zumindest waren das meine erfahrungen.
was die belüftung angeht, bei meiner box hab ich beidseitig,
nachgeholfen und bis jetzt noch nichts bzgl schwitzwässerchen
festgestellt.
 

kayburn

Alles wird gut !!
Beiträge
1.376
Motorrad
Rayburn
Meins GS500E hat von 1998 bis letztes Jahr nur unter einer Plane geparkt, sicher ich habe den Lack häufiger poliert, aber sie war bis zum Verkauf letztes Jahr ansehnlich und rostfrei ( die schwarzmetallic mit blauen Sprengeln)
 

Teddybaer

Mitglied
Beiträge
296
Motorrad
Crossfire 125 XS
Meins GS500E hat von 1998 bis letztes Jahr nur unter einer Plane geparkt, sicher ich habe den Lack häufiger poliert, aber sie war bis zum Verkauf letztes Jahr ansehnlich und rostfrei ( die schwarzmetallic mit blauen Sprengeln)

Es kommt aber auch darauf an, in welcher Gegend Dein Haus wohnt ;)

Zeitweise habe ich auch in Ecken gehaust, wo selbst ein mit zwei Schlössern gesichertes MIFA-Fahrrad in zweifelhaftem Pflegezustand
schnell mal einer spontanen Eigentumsübertragung vor der Haustür zu Opfer fiel...

Da hab' ich gerne Miete für eine Garage gezahlt, um mein Motorrad sicher unterzustellen... :cool:
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
786
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Früher stand mein Motorrad ohne jede Plane einfach vorm Haus , vorher sauber gemacht und satt satt mit WD 40 übergeduscht ( das ist nämlich im Ursprung ein Korrosionschutzmittel , sonst nichts gewesen , " WD 40 als Mittel für Wasserverdrängung und Korrosionsschutz entwickelt. Die Bezeichnung WD-40 steht für „Water Displacement, 40th formula“ Wikipedia )
Es wurde nass , schneite ein , taute wieder auf , kalt , furztrocken stürmisch alles etc .
fertig
Im Frühjahr wieder eingeduscht um mit dem enthaltenen Lösungsmittel die Winterschicht aufzuweichen ,abgewischt , alles gut .
Von Planen halte ich nichts , die schönste atmungaktivste Plane schaff trotzdem ein Miniklima darunter .
 

hanswurst

Mitglied
Beiträge
87
Bin auch gerade am gucken nach einem Stellplatz und bin auch am überlegen ob sie draußen bleibt unter der Plane. Was muss ich beachten wenn ich das Moped im Winter draußen lasse?
 

Chemiepfuscher

Mr. Grummelkopp
Beiträge
515
Motorrad
Felsberg 125XC
Früher stand mein Motorrad ohne jede Plane einfach vorm Haus , vorher sauber gemacht und satt satt mit WD 40 übergeduscht ( das ist nämlich im Ursprung ein Korrosionschutzmittel , sonst nichts gewesen , " WD 40 als Mittel für Wasserverdrängung und Korrosionsschutz entwickelt. Die Bezeichnung WD-40 steht für „Water Displacement, 40th formula“ Wikipedia )
Es wurde nass , schneite ein , taute wieder auf , kalt , furztrocken stürmisch alles etc .
fertig
Im Frühjahr wieder eingeduscht um mit dem enthaltenen Lösungsmittel die Winterschicht aufzuweichen ,abgewischt , alles gut .
Von Planen halte ich nichts , die schönste atmungaktivste Plane schaff trotzdem ein Miniklima darunter .
Jup, das stimmt mit dem WD40, zumindest wofür das ursprünglich mal entwickelt worden ist, und klappt mit dem US-Zeug bestimmt auch noch so!

‼️‼… jedoch trifft das für die Rezeptur die hier in Deutschland vertrieben wird bestimmt nur noch „bedingt“ zu.

Einige Kohlenwasserstoffe sind hier in Europa halt nicht mehr erlaubt, oder von der Toxizität her anders klassifiziert als in den USA, und das käme dann marketing technisch ja „doof“ rüber, wenn Du eins dieser GHS-Symbole auf deine Dose drucken lassen musst…😉
Also verzichtet man auf diese „bösen Wirkstoffe“… und somit leider auch auf deren Eigenschaften in der Rezeptur.


☝️Fazit: Die Rezepturen des Sprays unterscheiden sich seit Jahren gem. SDB nämlich zwischen der deutschen und der USA-Variante!

Deutschland:

  • 60–80 % Kohlenwasserstoffe C9 - C11 (n-Alkane, iso-Alkane, Cycloalkane), < 2 % Aromaten
  • 1–5 % Kohlendioxid
USA:

  • 45–50 % Aliphatic Hydrocarbon CAS-Nummer: 64742-47-8 (Aliphatische Kohlenwasserstoffe)
  • < 25 % Petroleum Base Oil CAS-Nummer: 64742-56-9, 64742-65-0, 64742-53-6, 64742-54-7, 64742-71-8 (unterschiedlich behandeltes Petroleum)
  • 12–18 % LVP Aliphatic Hydrocarbon CAS-Nummer: 64742-47-8 (Mischung aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen C9-C16)
  • 2–3 % Carbon Dioxide (Kohlendioxid)
  • < 10 % Non-Hazardous Ingredients Mixture (Mischung aus unbedenklichen Substanzen)
 
Zuletzt bearbeitet:

gnymfazz

Mitglied
Beiträge
130
Wir haben in der Firma mal nen Test gemacht:
WD40 gegen Konservierungswachs aus der Sprühdose gegen richtiges Konservierungswachs.
3 identische Stahlteile behandelt und im Herbst unter freiem Himmel gelagert.

WD40 hat so 2-3 Wochen gehalten, dann waren deutliche Rostflecken zu sehen.
Das Sprühwachs hatte nach guten 2 Monaten die ersten Flecken.
Das richtige Wachs hielt am besten, glaube nach nem halben Jahr haben wir das abgebrochen..
Der Rost bildete sich da, wo entweder nicht 100%ig aufgetragen wurde, oder wo mechanisch die Schicht beschädigt wurde...
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
786
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Jup, das stimmt mit dem WD40, zumindest wofür das ursprünglich mal entwickelt worden ist, und klappt mit dem US-Zeug bestimmt auch noch so!

‼️‼… jedoch trifft das für die Rezeptur die hier in Deutschland vertrieben wird bestimmt nur noch „bedingt“ zu.

Einige Kohlenwasserstoffe sind hier in Europa halt nicht mehr erlaubt, oder von der Toxizität her anders klassifiziert als in den USA, und das käme dann marketing technisch ja „doof“ rüber, wenn Du eins dieser GHS-Symbole auf deine Dose drucken lassen musst…😉
Also verzichtet man auf diese „bösen Wirkstoffe“… und somit leider auch auf deren Eigenschaften in der Rezeptur.


☝️Fazit: Die Rezepturen des Sprays unterscheiden sich seit Jahren gem. SDB nämlich zwischen der deutschen und der USA-Variante!

Deutschland:

  • 60–80 % Kohlenwasserstoffe C9 - C11 (n-Alkane, iso-Alkane, Cycloalkane), < 2 % Aromaten
  • 1–5 % Kohlendioxid
USA:

  • 45–50 % Aliphatic Hydrocarbon CAS-Nummer: 64742-47-8 (Aliphatische Kohlenwasserstoffe)
  • < 25 % Petroleum Base Oil CAS-Nummer: 64742-56-9, 64742-65-0, 64742-53-6, 64742-54-7, 64742-71-8 (unterschiedlich behandeltes Petroleum)
  • 12–18 % LVP Aliphatic Hydrocarbon CAS-Nummer: 64742-47-8 (Mischung aus aliphatischen Kohlenwasserstoffen C9-C16)
  • 2–3 % Carbon Dioxide (Kohlendioxid)
  • < 10 % Non-Hazardous Ingredients Mixture (Mischung aus unbedenklichen Substanzen)
Alter Schwede , das ist ja echt interessant was du da schreibst..
Das ganze ist etwa 30 Jahre her was ich beschrieben habe und da war WD40 wohl noch das ursprüngliche Mittelchen .
Es würde heute wohl nicht mehr so einfach damit funktionieren .
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Erledigt Brixton Sunray (2020) mit Arrow Auspuff

Motorkontrollleuchte leuchtet.

Felsberg Brixton nimmt während der Fahrt auf einmal kein Gas an.

Die "Neue" :-)

Kritik & Lob an Brixton

Oben