Crossfire XS Übersetzung geändert erfahrung

theeightball

Mitglied
Beiträge
11
Ich wollte hiermit mal für interessierte meine Erfahrung berichten mit der geänderten Übersetzung an der Crossfire XS.

Ich habe mir bei Amazon das Kettenrad JTR269.40 bestellt.

Original hat die Crossfire 38 Zähne, welches ich mir bestellt habe hat 40 Zähne. Die Qualität ist gut und es kann 1 zu 1 getauscht werden, ohne das man eine neue Antriebskette verbauen muss, man kann die originalkette verwenden.

Jetzt werden einige sicherlich denken, warum nimmt er hinten mehr Zähne, dadurch hat er doch weniger endgeschwindigkeit. Theoretisch stimmt das, aber Praktisch sieht es anders aus.

Da bei mir (1.89cm groß 110Kg schwer) der 5. Gang kaum noch Geschwindigkeit gebracht hat habe ich mich dafür entschieden.

Jetzt ist sie spritziger und beschleunigt im 5. Gang sogar noch richtig. Natürlich dreht bei selber Geschwindigkeit der Motor jetzt höher, aber das können die Motoren ab.

Vorher habe ich Berg ab mit auf den Tank legen 108 Km/H geschafft----jetzt 103

Auf normaler geraden Strasse ohne Wind vorher 85 km---jetzt 93

Der Durchzug ist wesentlich besser und die endgeschwindigkeit hat sich erhöht, Berg auf fällt die Geschwindigkeit jetzt nicht mehr ab.

Also wer mit dem Gedanken spielt die Übersetzung zu ändern, ich bin damit total zufrieden. Es macht nochmal mehr Spaß mit der Crossfire zu fahren!!!!!


https://www.amazon.de/dp/B001AVQJEE...t_i_8DHZH6KNH7DK4SS4Y4AR?_encoding=UTF8&psc=1

Hier der Link für das Kettenblatt.
Ps: ich verdiene mit dem Link kein Geld
 

Stefan65

Zwergenmoppedfahrer
Beiträge
3.625
Motorrad
Ktm 1290 SD, Brixton crossfire XS 125
Hi,
ich bin 1,99 und 95 kg und habe das gleiche Problem.
Bei mir liegt auch das 40er Kettenblatt von JT zu hause.
Werde es nach der 1.000 Inspektion verbauen.
Ich schaffe meist nur ca 85-90 km/h.
Danke für den Bericht.
Auch das es mit ori Kette passt.
hatte ich auch vermutet.
Ich habe auch über amazon, allerdings anderen Anbieter, weil A direkt nicht lieferbar war.
 

Nichtraucher

Mitglied
Beiträge
187
Leute macht doch einen richtigen Führerschein wenn ihr über 100Km/h schnell sein wollt.
Meine 650er hat 1800€ gekostet*. 650ccm, 48PS, 160Km/h und wirklich haltbar. Da muss ich nach einer 300Km Tour, (diese Woche grad wieder) nicht die Kette spannen und bin wirklich gut unterwegs. 100 Sachen macht sie mit links, hat gut Druck aus den Ecken und eine gute Stabilität bei sehr handlichem Fahrverhalten.
Ich will Brixton, speziell die 125er nicht schlecht reden, auch nicht die Versuche sie schneller zu machen aber irgendwie läuft da was falsch. Ist auch nicht überheblich gemeint , meine 10PS MZ ist mein Lieblingsmotorrad aber ich fahre es den 10PS angemessen.

Ich weiß nicht was ein "Lappen" für 48PS heute kostet aber er ist sicherlich die bessere, wenn auch etwas anstrengendere Wahl. *Gibt etliche Motorräder für Einsteiger die, objektiv betrachtet, richtig tolle Geräte sind.

Nicht böse sein für diesen o.T Beitrag. Anbei ein Bild vom einstmals gewaltigen Serienmotorrad, (Honda CB750) im Vergleich mit einem günstigen Einsteigerkrad, (XF 650).


Willy
 

Anhänge

  • P1060261.JPG
    P1060261.JPG
    247,5 KB · Aufrufe: 68

theeightball

Mitglied
Beiträge
11
Ich habe einen großen Führerschein und ein großes Motorrad.
Trotz meiner Größe und meinem Gewicht sitze ich sehr sehr gut auf der xs, besser als auf mancheiner großen Maschine!
Mit diesem Post wollte ich nur meine Erfahrung weiter geben und sagen das sie damit nochmal mehr Spaß macht.
Da kommt es mir nicht auf Topspeed sondern die Fahrbarkeit und den Spaß an. Tut mir leid wenn es anders rübergekommen ist.
Und meines Erachtens ist es doch eine win win Situation wenn sich ein Motorrad besser, spritziger fahren lässt UND man gewinnt an Höchstgeschwindigkeit. Und wir sprechen hier von lächerlichen 5-10 km/H
 

Stefan65

Zwergenmoppedfahrer
Beiträge
3.625
Motorrad
Ktm 1290 SD, Brixton crossfire XS 125
Ich sitze auch recht bequem bei meiner Statur auf der xs.
Gerade eben gefahren und dann leichte lange Steigung etwas Gegenwind und schwupps war ich bei 72 km/h.
Wenn die xs mit geänderter Übersetzung dann die 80- 85 hält, dann langt mir das.
Für ne schnelle Runde nehme ich die 1290 mit kurzer Übersetzung und verstärkter Kupplung und etwas anderer Optimierung und ...
Aber das sind 2 Welten vom Fahren her.
Die xs ist einfach ein kleines Spaßmobil
 

theeightball

Mitglied
Beiträge
11
Ich sitze auch recht bequem bei meiner Statur auf der xs.
Gerade eben gefahren und dann leichte lange Steigung etwas Gegenwind und schwupps war ich bei 72 km/h.
Wenn die xs mit geänderter Übersetzung dann die 80- 85 hält, dann langt mir das.
Für ne schnelle Runde nehme ich die 1290 mit kurzer Übersetzung und verstärkter Kupplung und etwas anderer Optimierung und ...
Aber das sind 2 Welten vom Fahren her.
Die xs ist einfach ein kleines Spaßmobil
Ich denke da reicht dir das 40er Kettenblatt. Bei mir fällt die Geschwindigkeit Berg auf nicht mehr so stark ab.
 

Stefan65

Zwergenmoppedfahrer
Beiträge
3.625
Motorrad
Ktm 1290 SD, Brixton crossfire XS 125
So, 39 er ist drauf.
Für mich optimal.
Schafft jetzt immer 85. Auch bei gegenwind oder leicht bergauf.
Neuer topdpeed 102.
Ansonsten auf normaler strecke so 92 bis 95 .vergleichsfahrt vorher 85 bis 88.
Also schon etwas schneller und selbst beschleunigen im 5 Gang ab 60 schafft sie auf Schlag 85 .dann dauert es etwas.
Also für das flache Land gpr mich passend.
Ach ja. Das kettenrad ist anders befestigt als bei den anderen brixton.
Hat 2 sicherungsbleche uber jeweils 2 Schrauben
 

Ähnliche Themen

Cromwell Übersetzung geändert

Kritik & Lob an Brixton

Umsteigebericht: Von der Sunray auf die Crossfire

Saxby - Rückblick nach einem Jahr

Meine erste Fahrt mit der neuen Felsberg

Oben