Motor rasselt

B

Bx 125

Hallo,
Habe momentan 1809km runter und bemerkte ein merkwürdiges rasseln am Motor. Ist es bei euch genauso und wisst ihr den Grund dafür ?
MfG
 

Gianco

Zweitaktschwein
Beiträge
96
Motorrad
Brixton BX 125, MZ ES 250/1/A Gespann, MZ TS 250/1/A, Suzuki LS 650
Moin Gast,
Die Problematik wurde schon in einem anderen Fred besprochen, aber hier nochmal was bislang dabei rauskam:
es geht hierbei um ein Rasseln/ Tickern bei Betriebswarmen Motor. Nach recherche der Bauteile des Motors können folgende Bauteile solche Geräusche machen:
-Steuerkette
-Ventile
-Einspritzventil
-Kolben

Die Steuerkette wird vom Motorenöl geschmiert und dehnt sich aus wenn sie warm wird, Öl wird dünnflüssiger wenn es sich erwärmt, dies führt also dazu das die Viskose des Schmierfilms abnimmt und eine gelängte Kette verliert die Spannung, dies könnte also zum Rasseln führen. Allerdings würde eine dehnen der Kette zu einem Fehlerhaften lauf des Motors führen.

Die Ventile können tickern wenn sie falsch eingestellt sind, passt allerdiengs nicht zum Sympton. Die Ventile werden bei diesem Motor von Kipphebeln betätigt, welche sich in der höhe verstellen lassen, dies dient dem einstellen des Ventilspiels. Allerdings ist es hier genauso wie oben beschrieben, das sich die ventile im Warmen zustand ausdehnen, ergo machen diese nur im Kalten Zustand geräusche.

Das Einspritzventil wird elektrisch angetaktet und könnte dadurch ein Tickern erzeugen (hierbei ins Detail zu gehen wäre wohl zu umfangreich). Dagegen spricht allerdings die Tatsache das das Geräusch erst im Betriebswarmen Zustand auftaucht. also kam man mittlerweile auf die Mutmaßung eines Resonanzgeräusches bei Betätigung des Einlassventils infolge Materialerwärmung.

Kolben und die direkt angrenzenden Triebwerkskomponenten (Kolbenringe, Kolbenaugenlager, Pleuel) würden infolge erhöten Verschleißes zu einem Kolbenkipper führen was sich ganz ähnlich anhört allerdings auch zu einem Massiven Klopfen führen müsste. Vorallem allerdings hätte man dann Späne im Öl und das merkt man sogar am Ölmessstab bei einem so deutlichen Geräusch.

Nun such dir aus was dein Problem sein könnte ;)

Beste Grüße
Gianco
 

Matrog

Mitglied
Beiträge
27
Motorrad
BX 125 Felsberg
Bei mir gab es ein "Resonanzrasseln" wie Metall auf Metall. Das betraf nur bestimmte Drehzahlbereiche, in denen eben bestimmte Vibrationsmuster auftreten. Die Ursache war letzlich das Gehäuse des Motorritzels, bei dem die untere Schraube (in der Nähe des Schalthebels) etwas locker war. Im Stand kaum und während der Fahrt nicht zu lokalisieren.
 

schmetulski

Mitglied
Beiträge
16
Motorrad
Felsberg 125 XC
Moin Brixtonianer,

@Matrog welcher Drehzahlbereich war es denn bei Dir? Ich hab erst 80 km drauf und seit km50 "rasselt" es bei ca. 5000 Umdrehungen.
Das Gehäuse des Motorritzels werde ich nachher mal überprüfen.

Ich hab jetzt alte Threads durchforstet und so richtig einzugrenzen ist das wohl nicht. Die kette hat 20mm spiel also ok.

Nervt wenn man in dem Drehzahlbereich fährt (auch wegen einfahren)und es scheppert die ganze Zeit.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
3.717
Motorrad
Cromwell 125
Rasseln und klappern kann so ziemlich jedes Teil.
Wenn sich das Rasseln auch im Stand reproduzieren lässt, einfach jemanden bitten am Gas zu drehen, während du ums Moped herumkriechst und die Quelle suchst (währenddessen daran denken, dass es geräuschempfindliche Nachbarn geben kann).
Wenn es nur während der Fahrt auftritt ist natürlich schwieriger. Oftmals ist es der Kettenschutz. Der sitzt gerne mal etwas schief, so dass die Kette dagegenrasselt. Es sind auch schon zu lange Schrauben daran entdeckt worden, an denen dann die Kette herumfräst.
 

pipapo

Schönwetterfahrer
Beiträge
145
Motorrad
Sunray
Bei mir hat auch der Scheinwerfer während der fahrt ordentlich geklappert. Ich hab während der fahrt einfach mal überall hin gelangt und gesucht woher der Ton kam. Aber obacht, sind ggf. noch andere unterwegs und heiße Teile besser nicht prüfen 😜
 

schmetulski

Mitglied
Beiträge
16
Motorrad
Felsberg 125 XC
Das scheppert schon ordentlich, und kann eigentlich nur vom Motorraum/Kette kommen auch weil es nur bei einer bestimmten Drehzahl vorkommt. Davor und danach ist alles ok. Im Stand ohne Bewegung habe ich tatsächlich noch nicht probiert. Das mache ich morgen mal nachdem ich irgendwo was ohne Häuser in Friedrichshain gefunden habe :eek: :D Danach schau ich auch nochmal nach dem Kettenschutz. Danke vielmals!
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
3.717
Motorrad
Cromwell 125
Es kann auch der Kennzeichenhalter oder vorderer Fender sein. Muss nicht in Motornähe sein.
Manche Teile schwingen halt nur bei bestimmten Drehzahlen (-> Resonanzfrequenz).
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
340
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Das scheppert schon ordentlich, und kann eigentlich nur vom Motorraum/Kette kommen auch weil es nur bei einer bestimmten Drehzahl vorkommt. Davor und danach ist alles ok. Im Stand ohne Bewegung habe ich tatsächlich noch nicht probiert. Das mache ich morgen mal nachdem ich irgendwo was ohne Häuser in Friedrichshain gefunden habe :eek: :D Danach schau ich auch nochmal nach dem Kettenschutz. Danke vielmals!
Ich würde da testen wo sonst jemand (der Nachbar?)mit einem Laubbläser oder so rumnervt...:p🤪
 

schmetulski

Mitglied
Beiträge
16
Motorrad
Felsberg 125 XC
So ich habe getestet. Auch im Stand hat er die Geräusche gemacht und es kommt von einer Schraube beim Ständer die gegen den "Motorschutz" kommt, wenn dieser an den Enden bei bestimmten Drehzahlen vibriert. Hab versucht Gummi runter zu schieben. Mal sehen ob es hält. Bin erstmal sehr zufrieden, dass es nur so eine Kleinigkeit ist :)

PS: Was aber echt lustig ist, dass das schlecht retouschierte Pressefoto auch in der Anleitung klebt. Einfach den Auspuff weg retouschiert, damit der Krümmer in den Motorschutz passt, was er in Realität nicht ist. 😅
 

Anhänge

  • 20201127_184138.jpg
    20201127_184138.jpg
    90,6 KB · Aufrufe: 52

Cirrus

Mitglied
Beiträge
367
Motorrad
BX 125
Hast Du schon "Erfahren", ob Du die Quelle des Klapperns eliminieren könntest?
VG Cirrus
 
Zuletzt bearbeitet:

Matrog

Mitglied
Beiträge
27
Motorrad
BX 125 Felsberg
Moin Brixtonianer,

@Matrog welcher Drehzahlbereich war es denn bei Dir? Ich hab erst 80 km drauf und seit km50 "rasselt" es bei ca. 5000 Umdrehungen.
Das Gehäuse des Motorritzels werde ich nachher mal überprüfen.

Ich hab jetzt alte Threads durchforstet und so richtig einzugrenzen ist das wohl nicht. Die kette hat 20mm spiel also ok.

Nervt wenn man in dem Drehzahlbereich fährt (auch wegen einfahren)und es scheppert die ganze Zeit.
@schmetulski , das Geräusch trat meist zwischen 4-6 tsd Umdrehungen auf, soweit ich mich erinnere und es hörte sich wie ein beginnender Motorschaden an. Fies war, das es im Stand nicht auftrat und somit schwer zu lokalisieren war. Allerdings wusste ich dadurch natürlich auch, dass es kein Motorschaden sein konnte.
Blöd war auch, dass betreffender Deckel eigentlich fest saß, wenn ich darauf klopfte. Nur durch Zufall haben ich an beschriebener Stelle die leicht gelösze Schraube entdeckt und fort ließ sich der Decken auch etwas bewegen.
Schraube angezogen - Mördergeräusch weg. 😁
 

Ähnliche Themen

Rasseln. Was soll ich tun?

Ventile verstellen sich immer

Mängelberichte NUR für die 250er Glanville/Felsberg

Oben