Quietschen am Hinterrad

Dieses Thema im Forum "Brixton BX 125 / BX 125 R / BX 125 X" wurde erstellt von Hordler77, 06.06.2017.

  1. Hordler77

    Hordler77 Neues Mitglied

    Beiträge:
    4
    Hey...hat noch jemand so ein quietschendes Geräusch am Hinterrad. Bin letztens durch nen kleinen Tunnel mit nem Jethelm gefahren. Da ist mir das Geräusch erst aufgefallen.
     
  2. gerritbcn

    gerritbcn Mitglied

    Beiträge:
    31
    Hordler77 - nach einigen starken Bremsmanövern sollte das Quitschen weg sein - kommt generell bei 2-Rädern vor. Wenn der freilaufende Reifen allerdings merklich abgebremst wird - besser kurz in die Werkstatt.
     
  3. steyr17

    steyr17 Neues Mitglied

    Beiträge:
    4
    Hallo, das gleiche Problem hatte ich auch. Bremssteine ausbauen, Beläge leicht mit der Feile anphasen und gut. Aber noch mehr nervt mich das Gerassel aus dem Motorbereich...auch während der Fahrt sehr deutlich zu hören. Ventilspiel und Steuerkette sind ok. Da es aus dem Bereich Ansaug, Einspritzventil kommt hatte ich dieses auch unter Verdacht. (war mit Stethoskop sehr gut zu lokalisieren) Wechsel des EV brachte jedoch keinen Erfolg...Hat zu diesem Thema schon jemand Erfahrung? Beste Grüße
     
  4. dresskit

    dresskit Neues Mitglied

    Beiträge:
    3
    Hallo zusammen,
    habe am WE. meine BX erhalten und war sehr überrascht wie schön Sie doch in natura ist.

    Jedoch zu eurem Thema....
    ich habe festgestellt,dass sich das Hinterrad nicht zum Freilauf drehen lässt.Nur mit ein wenig Kraftaufwand lässt es sich drehen.Ich habe gerade mal 68 km auf der Uhr und hoffe das sich das Rad ( Bremsbeläge ) noch einlaufen.
    Kennt ihr das Problem ?
    Kann da jemand was zu sagen?
    Gruß,
     
  5. mitch

    mitch Administrator

    Beiträge:
    40
    Einen Freilauf wie z.B. bei einem Fahrrad wird es auch denke ich nicht geben. Der Antrieb bzw. die Kette wird immer mit bewegt. Das ganze hat natürlich einen gewissen Widerstand. Sollte die Bremse das Problem sein, sollte man das merken oder auch hören. Wie sieht das ganze während der Fahrt aus wenn du auskuppelst oder im Leerlauf rollst, merkst du da eine deutliche Bremswirkung?
     
  6. X55

    X55 Mitglied

    Beiträge:
    24
    Ja, der Motor rasselt wie ein Sack Muscheln.
    Ausserdem habe ich drehzahl- und geschwindigkeitsunabhängig ein unregelmäßiges zwitschern. Keine Ahnung wo das her kommt.
    600 km auf der Uhr bis jetzt.
     
  7. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Wenn ich von solchen Problemen lese und meine Brixton, wenn sie denn geliefert wurde, diese auch haben sollte, tut mir jetzt der Händler für die nächsten beiden Jahre schon leid. ;)
     
  8. steyr17

    steyr17 Neues Mitglied

    Beiträge:
    4
    Hallo Leute, mal einen kurzen Eindruck zu diesem Moped. Da die Brixton rein optisch sofort voll meinen Geschmack traf kaufte ich das Gerät ohne Probefahrt und Ansicht in Natura. Ein sehr gut befreundeter Händler lieferte mir die Brixton sogar bis auf meinen Hof. Mein guter Eindruck durch das Netz bestätigte sich. Da ich selber KFZ-Techniker bin schaute ich nun auch etwas genauer hin. Was sofort auffiel war die sehr schlechte Lackqualität am Tank. Der Mangel wurde besanstandet und KSR schickte einen gebrauchten Tank ( ich denke mal von irgendeinem Pressefahrzeug etc.) der nicht viel besser erschien. Man sah sogar schon entsprechende Abdrücke im Klarlack von der anliegenden Sitzbank. Als nächstes wurde der Gaszug getauscht. War schlecht verlegt und geknickt. Zeitweise Aussetzer während der Fahrt und im Stand wurden durch Zündspulenwechsel behoben. Für das von mir bereits erwähnte starke Motorrasseln gibt es noch keine Lösung. Ventile, Kettenspanner geprüft und Einspritzventil gewechselt. Ein Hauptkaufargument war für mich die großspurige Behauptung und Werbung seitens KSR es sei ein original Suzuki-Motor verbaut. Also kein Nachbau oder sonstiges...Aufgrund meiner heutigen Erfahrung, dazu brauchte ich tatsächlich nur 500km, halte ich das für einen schlechten Werbespruch. So klingt kein Suzuki-Motor...!!!
    So, wie gesagt optisch ein nettes Teil aber technisch versorgt mit stinknormalen China-Bauteilen aus der doch mehr unteren Schublade. KSR halt....Es tut mir leid aber so ein paar Sachen musste ich mal loswerden! Grüße
     
  9. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Ich hab vor dem Vertragsabschluß eine Brixton anschauen und fahren können. Am Motorblock und Getriebe konnte ich jedoch keinen Hinweis auf Suzuki finden. In China werden aber in Werken Motoren nach den Suzuki Plänen hergestellt (also unter Lizenz), wobei diese dann genau genommen keine Suzuki Motoren sind, denn vielleicht werden diese unter anderen Normen und mit minderer Toleranzen gefertigt.
    Beim Peugeot Django findet man sowohl am Motorblock als auch auf der Variomatik einen Hinweis auf Sym - wenn der Motor wirklich aus einem Suzuki Werk stammt, warum verzichtet Suzuki dann auf einen solchen Hinweis? ;)

    Die Lackqualität am Tank empfand ich nicht als so anfällig, habe natürlich auch einen Kratztest durchgeführt. Als Garantieleistung stelle ich mir in einem solchen Falle schon das Schleifen und Neulackieren in einer Werkstatt oder Lackiererei als Lösung vor.

    Dass ein originaler Suzuki Motor und ein Suzuki Getriebe verbaut ist, wurde mir von KSR auch bestätigt. Wenn ich meine Brixton endlich bekomme, werde ich mal bei einem Suzuki Händler vorbeischauen, ein Suzi-Mechaniker müßte das Aggregat ja sofort erkennen und zuordnen können (von einer Van Van 125 / 200 stammt es aber sicher nicht ab).

    Ich bin ja schon gespannt, wieviel Brixton im Juni 2017 in Österreich zugelassen wurden - von 01.01.2017 bis 31.05.2017 waren es in Österreich genau 21 Brixton - am 1. Juli wissen wir es.

    Die ersten beiden Jahre, solange die Garantie hält, wird die Brixton schon Spaß machen. Bei meinem Anschaffungspreis von 2250 Euro ist es mir dann egal, wenn ich jede Woche wegen eines Garantiefalles zum Händler muss - im Endeffekt muss KSR dafür gerade stehen und der Händler macht dennoch seinen Umsatz, wenn er seinen Aufwand KSR weiter verrechnet.
     
  10. steyr17

    steyr17 Neues Mitglied

    Beiträge:
    4
    Guten Morgen, der Lack selber war auch nicht das Problem. es waren aber starke Einschlüsse und Unebenheiten vorhanden. Eine Neulackierung sehe ich problematisch da die silbernen Randstreifen Aufkleber sind die letztendlich mit Klarlack überlackiert sind. Da wird ev. jeder Lacker die Arme hochreißen...! Aufgrund von Lieferproblemen bekam ich dann halt diesen gebrauchten Tank.
    Bezüglich meiner Motorgeräusche hoffe ich mal auf keine zeitnahe Lösung. Die Stelle ist ja lokalisiert. Es kommt aus dem Bereich Einspritzventil...irgendein Resonanzproblem. Es besteht keine ausreichende Entkoppelung zwischen Ventil, Ansaugstutzen und Zylinderkopf. Ist ja hinreichend auch im PKW-Bereich bekannt. Ist halt nur extrem nervend da selbst mit Vollhelm bis 80 km/h ständig hörbar.
    Eine Anfrage bei KSR war erfolglos. Dieses Problem ist nicht bekannt und alle Motoren laufen sehr ruhig...!
    Den Gang zum Suzi-Händler kann man sich getrost sparen, an diesen Motoren befinden sich selbst im Inneren keinerlei Anzeichen auf ein originales Suzuki-Aggregat. ( ET-Nummern etc.) Ein gut gemachter Nachbau wäre für mich auch nicht das Problem...warum aber dieser Werbewitz von KSR!!
    Selbst bei diesem Preis von DieselDriver möchte ich nicht jede Woche zweimal beim Händler erscheinen.

    Ich wünsche in jedem Fall allen Brixton-Eignern viel Glück und Freude an diesem Bike. Schauen wir mal wie sich alles so weiterentwickelt...!!
     
    Martina070275 gefällt das.
  11. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Dass es ein Joint Venture zwischen Brixton und Suzuki gibt, wurde auf mehreren Kanälen publiziert.
    Sollte dies nicht der Wahrheit entsprechen, wäre das krass.

    Link_1
    Link_2

    Bei der Probefahrt sind mir noch die nicht-isolierten Flachstecker aufgefallen. Die Einspritzung sah auch etwas "raufgefrimmelt" aus, das hätte man besser lösen können. Wenn in einigen Fällen das Einspritzsystem Resonanzprobleme versucht, dann sollte KSR schleunigst nachbessern.

    Ich hoffe auch, dass meine Brixton kein Montagsgerät sein wird. ;)
     
  12. steyr17

    steyr17 Neues Mitglied

    Beiträge:
    4
    Hallo, genau diese Sprüche meine ich. Es laufen auch noch diverse Messeclips in denen KSR-Mitarbeiter dies immer wieder erwähnen.
    Nach meiner heutigen 50km Ausfahrt habe ich mich nochmals mit dem Stethoskop ans Werkeln gemacht. Eindeutig Einspritzventil...besonders im Bereich Ansaugstutzen...im Übergang zum Zylinderkopf ist dann wieder Ruhe! Das Ventil sitzt mit einer extremen Presspassung im Ansaug und nicht wie gewohnt fast schwimmend und gedichtet über bis zu zwei stärkeren 0-Ringen. Obendrein ist dieser Stutzen noch ein Alugussteil!
    Aber ev. sehe ich diese Problematik zu verbissen, da ich halt beruflich den ganzen Tag mit Motoren hantiere.
    Bei meiner heutigen Fahrt fiel übrigens die Tankanzeige des Öfteren aus....also steht schon der nächste Kontakt zu meinem Händler an...!
    Bezüglich der Motorherkunft werde ich bei KSR mal eine direkte Anfrage starten. Auf die folgende Aussage freue ich mich schon besonders!!

    Aber wird schon werden DieselDriver und beste Grüße nach Österreich...!
     
  13. X55

    X55 Mitglied

    Beiträge:
    24
    Hallo zusammen,

    mir fällt auf, dass das Rasseln erst mit Zunahme der Betriebstemperatur erscheint. Je wärmer desto rassel...
     
    Martina070275 gefällt das.
  14. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Wahrscheinlich dehnt sich das Metall aus und dann wird eine Toleranz nicht mehr ganz passen. Verschwindet das Rasseln wieder, wenn der Motor kalt ist?
     
  15. X55

    X55 Mitglied

    Beiträge:
    24
    Ja, genau so ist es.
     
  16. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Schade eigentlich. Solche Probleme sollten vor der Massenfertigung ausgemerzt werden.
    Wäre interessant zu erfahren wieviele davon betroffen sind
     
  17. Gianco

    Gianco Zweitaktschwein

    Beiträge:
    89
    Meine macht es auch, am Freitag steht die Tausender Insp an, da schaut mein Händler da mal nach... bin gespannt ob er eine Lösung weiß...
    Beste Grüße
    Gianco
     
  18. X55

    X55 Mitglied

    Beiträge:
    24
    Hallo Gianco,
    bin gespannt und freue mich auf deinen Bericht.
    Gruß vom Achim
     
  19. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Was meinte der Händler zu dem "Rasseln"?
    Gibt es eine Lösung?

    Bei KSR ist laut Telefonauskunft kein solches Problem bekannt. Ob das jedoch glaubwürdig ist, wenn hier im Forum mehrere Brixtons davon betroffen sind, ist fraglich.
     
  20. Gianco

    Gianco Zweitaktschwein

    Beiträge:
    89
    Moin DieseslDriver,
    mein Händler hat scheinbar ein Problem in der Zündanlage feststellen können nun hat er ein neues Zündsteuergerät bestellt und sagt mir bescheid, wenn dieses eingetroffen ist.
    es Bleibt spannend ;)
    Beste Grüße
     
Die Seite wird geladen...
Auch interessant
  1. Klacken bzw. Klackern am Hinterrad

    Klacken bzw. Klackern am Hinterrad: Servus zusammen, seit geraumer Zeit klackert das Hinterrad pro Umdrehung 3-4 mal...ein klar hörbares Klackgeräusch, welches auch ohne Belastung...
  2. Höherlegung Hinterrad

    Höherlegung Hinterrad: Hat schon mal jemand Erfahrung mit der Höherlegung vom Heck gemacht? Bin damals zu meinen Jugendzeiten eine Peugeot Speedfight II gefahren und...

Besucher kamen mit folgenden Suchen

  1. quietschen Hinterrad beim fahrrad fahren

    ,
  2. quietschen bei T4 am Hinterrad

    ,
  3. quitschen am hinterrad

    ,
  4. ford hinterrad quischt,
  5. peugeot django quietscht,
  6. brixton hinterrad,
  7. van van 125 quietscht,
  8. quietschen am Hinterrad mazda