Reifen Pumpe

simon77

Mitglied
Beiträge
598
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Kann mir evtl. jemand sagen, ob sowas taugt um zuhause den Reifen Druck zu korrigieren?

Osram TYREinflate 450 für EUR 39.99 | POLO Motorrad
Wie @Chemiepfuscher schon geschrieben hat, braucht man dafür eine 12V Zigaretten-Anzünder-Buchse.
Soetwas könnte man prinzipiell auch auf der Brixton montieren und an die Elektrik anschließen ... würde ich aber "nur" dafür nicht empfehlen.

Alternativen:
  • Du hast eine normale 230V Steckdose in der Nähe und verwendest einen Kompressor, wie ihn @Chemiepfuscher verlinkt hat
  • Du verwendest einen Akku-Kompressor (eher etwas teurer)
  • Fahrradpumpe (günstig)
  • Du kaufst dir eine Reifendruck-anzeige (analog oder digital) und zum Aufpumpen fährst du zur Tankstelle
Ich kontrolliere überhaupt nur ab und an bei der Tankstelle den Reifendruck und pumpe sie dort ggf. gleich wieder auf.

LG Simon
 

Chemiepfuscher

Mr. Grummelkopp
Beiträge
952
Motorrad
Felsberg 125XC
Ich verliere pro Woche hinten ~0,1-0,2 Bar, vorne max 0,1Bar.
Da mich das nervte, das bei den Tankstellen bei mir in der Umgebung entweder meist die Adapter defekt sind… oder unsere „Checker“ mit den abgeranzten Fusseltuning-Karren die Plätze belegen…
Fazit:
Ich bin im Sommer mal günstig an das System rangekommen:

➡️ Akku Kompressor von Einhell

(Das Teil kann man theoretisch auch ohne Akku per 230V Steckdose betreiben)

… allerdings hatte ich WESENTLICH weniger dafür bezahlt als das Teil hier schon ohne Akku kosten soll! (mit Akku und Ladegerät 60€, weil der Karton „kaputt“ war)
Kann ich nur empfehlen das System.
Ist fast Baugleich wie das von Ryobi

Mein Kumpel hat das von Makita, find ich noch nen tick besser, jedoch ist dieses auch wesentlich Teurer, wenn man noch keine Makita Akkus besitzt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brita21

Mitglied
Beiträge
164
Vielen Dank für eure schnellen informativen Antworten 🤗
Ich fahre generell auch zu Tankstelle, aber mich nervt auch das die Adapter, Schlauch oft kaputt sind... Und wir haben hier auf der Insel nur eine Möglichkeit 😉
Werde mir nachher eure Links genauer anschauen😊
 

Der Papenburger

Oldtimer
Beiträge
453
Motorrad
Felsberg 125
Ich verliere pro Woche hinten ~0,1-0,2 Bar, vorne max 0,1Bar.
Da mich das nervte, das bei den Tankstellen bei mir in der Umgebung entweder meist die Adapter defekt sind… oder unsere „Checker“ mit den abgeranzten Fusseltuning-Karren die Plätze belegen…
Fazit:
Ich bin im Sommer mal günstig an das System rangekommen:

➡️ Akku Kompressor von Einhell

(Das Teil kann man theoretisch auch ohne Akku per 230V Steckdose betreiben)
Als ich den Luftdruck meiner Felsberg das erste Mal an einer Tankstelle geprüft hatte (etwa einen Monat nach Neukauf), lag der Luftdruck vorne und hinten nur noch bei 1.85 bar. Ich war richtig erschrocken. Da das Prüfen an der Tankstelle mich aber auch nervt, hatte ich mich entschlossen, mir auch so einen Kompresser zuzulegen.

Da ich schon Einhell-Akkus hatte, ist es genau der von @Chemiepfuscher Verlinkte geworden.

Ich kann das Teil auch nur empfehlen, wenn man schon Einhell-Akkus hat, sowieso. Funktioniert bisher einwandfrei. Mit dem Ding ist eine Kontrolle und Aufpumpen zuhause in kürzester Zeit möglich. Auch für Auto- u. Fahrradreifen wunderbar geeignet. Ich bereue den Kauf auf keinen Fall. Im Gegenteil, sollte er mir mal gestohlen werden (oder kaputt gehen), würde ich mir den sofort wieder kaufen.

Bei Amazon gibt es den etwas günstiger zu kaufen, als bei Bauhaus:

https://www.amazon.de/dp/B078K32BD3...X&ref_=sbx_be_s_sparkle_mcd_asin_1_title&th=1

Ich habe im April d. Jahres 63,99 € ohne Akku bezahlt. Wer also einen haben will (und schon Einhell-Akkus hat), sollte sich beeilen. Ich denke, die Preise werden nicht mehr sinken, sondern im Gegenteil, mehr und mehr steigen.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
9.936
Motorrad
Cromburn 125
'N Kompressor, um ab und zu mal den Luftdruck der Moped-Reifen zu prüfen??? 🤨

@Brita21 : Kauf dir 'ne Fahrrad-Standluftpumpe (~15-25 €). Da ist ein Manometer mit dran und die paar Zehntel-Bar kannste dann auch gleich draufpumpen, ohne erst die Kabeltrommel zu suchen und den Kompressor "aufzuladen".

418418_3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Trantor

Mitglied
Beiträge
694
Motorrad
Honda CB 125 R
So was âhnliches wie denn Scheppach-Kompressor hab ich auch. Ist halt von Einhell mit Netzanschluss aber ohne Druckkessel.Die Pumpleistung ist für sowas ganz ok macht aber einen Höllenkrach.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.271
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Warum nehmt ihr nicht eine simple mechanische Pumpe , ich hab so ein Ding aus dem Radsport ( langer stehender Zyl .oben ein T-Griff ) , fertig
Damit kann man sogar Autoreifen aufpumpen .
Weshalb so kompliziert ?
Und Energiebedürftig 🙄
 

Chemiepfuscher

Mr. Grummelkopp
Beiträge
952
Motorrad
Felsberg 125XC
Warum nehmt ihr nicht eine simple mechanische Pumpe , ich hab so ein Ding aus dem Radsport ( langer stehender Zyl .oben ein T-Griff ) , fertig
Damit kann man sogar Autoreifen aufpumpen .
Weshalb so kompliziert ?
Und Energiebedürftig 🙄
Bei mir ganz einfach erklärt:

Mir ging es um das relativ genaue Manometer beim aufpumpen.
Denn anders als bei meinen Autos merkt man gerade bei meinen Motorrädern ziemlich schnell an der Fahrstabilität, ob man 0,2 Bar zuviel oder zu wenig in den Pneus hat!
Bei <2,2 Bar schwimmt die Felsberg richtig schlimm gerade in den Kurven, bei 2,7 Bar rutscht der Stollen in der Kurve richtig krass, so dass man sich sehr schnell verschätzen kann.

Und bei meiner R1250RT war das mindestens genau so schlimm!
Bewege mal spaßighalber ne Maschine mit 279kg Trockengewicht… +25l Sprit…+Fahrer in voller Montur mit Rucksack… (=summa summarum ~420kg in meinem Fall) mit falschem Luftdruck „leicht sportlich“ über die kurvenreichen Dorfstraßen.
Da fährst Du genau ein mal freiwillig mit falschem Luftdruck… und zwar bis zur nächsten Tanke, um diesen dann peinlichst genau nach Vorgabe einzustellen, da Du dich ansonsten nicht mehr mit „Regelgeschwindigkeit“ nach Hause zu fahren traust!

Ja, ich hatte auch schon Maschinen, die nicht so empfindlich waren, z.B meine XJ900S oder R80RT (Gummikuh) damals.
Die fuhren sich beide so gutmütig, da war gefühlt tatsächlich nur wichtig, dass überhaupt Luft drinnen war. Da hätte bestimmt auch ne mechanische Pumpe vollkommen gereicht.
 

Ähnliche Themen

Motorradwippe / Vorderradklemme für Crossfire 125 XS / 12"-Reifen

Rücklicht an Eurer Brixton

Waschen mit Hochdruckreiniger ?

Erledigt Reifen für Cromwell 125 CST Original Bereifung

Allgemeiner Werkzeugthread

Oben