Händler/Werkstatt Erfahrungen

WildesTier

Mitglied
Beiträge
47
Motorrad
Black Brixie ist eine Felsberg in schwarz
Hallo meine Brixton Freunde !

Ich möchte euch meine Erfahrungen mit den Händler-Werkstätten mitteilen und von meinem Frust etwas berichten.
Die schöne Felsberg habe ich im Juni 2020 gekauft bei einem Händler/Vertragswerkstatt in ca. 30 Km Entfernung von meinem Wohnort.

Beim 1000 Km Service wurde festgestellt das das Gewinde der Ölablassschraube beschädigt ist. Laut der Werkstatt war es ein Herstellungsfehler. Ich denke aber es war ein Montagefehler. Auf Garantie wurde der komplette Motor getauscht. Ich hatte 7 Wochen Wartezeit. Nach dem Einfahren musste wieder der 1000 KM Service durchgeführt werden.

Den nächsten Service bei 4500 Km wollte ich dann bei einem anderen Vertragshändler mit Werkstatt durchführen lassen. Dieser ist ca. 60 Kilometer von meinem Wohnort entfernt. Ich hatte telefonisch einen Service-Termin mit dem Vertragshändler ausgemacht. Der ausgemachte Termin war ein Brückentag, ein Freitag, der Donnerstag war ein Feiertag. Nun Freitag-Morgens in der Früh dort hingefahren und angekommen musste ich feststellen das die Werkstatt kurzerhand für den Tag und das ganze Wochenende geschlossen war. Der Händler hatte mich einfach vergessen oder es war ihm egal.

Daraufhin fragte ich bei einem dritten Händler nach, der ca. 80 Kilometer von meinem Wohnort entfernt war. Nachdem ich mehrmals vergeblich dort angerufen hatte und niemand erreicht habe schrieb ich eine email mit der Bitte um einen Termin für den 4500 Km Service. Nach 3 Tagen kam eine Rückmeldung, ich sollte doch mal lieber bei der Werkstatt anrufen und am Telefon einen Termin ausmachen.

Letztendlich machte ich den 4500 Km Service wieder bei meinem Händler wo ich das Motorrad gekauft habe.

Für den 8000 Kilometer Service habe ich auch wieder bei meinem Vertragshändler einen Termin im Juni ausgemacht.
Dazu war ich schon im März beim Händler um die Aufgaben für den Termin im Juni zu besprechen.
Zu den regulären ToDos, brauchte meine Brixton einen neuen Kettensatz sowie einen neuen Hinterradreifen und TÜV.
Auch sprach in das Thema der Ventilüberprüfung an. Dazu meinte er, das das jetzt noch nicht nötig wäre.
Denn der Motor hört sich gut an und stark ziehen würde sie auch noch.

Also habe ich 2 Wochen vor dem Termin den Händler nochmal mit einem Telefonanruf erinnert das er mich nicht vergessen soll und das er alle Teile (Reifen und Kettensatz) da hat.

Ich habe dann das Motorrad beim Händler abgegeben und ihm für die Arbeiten 2 Wochen Zeit gegeben.
Nach den 2 Wochen hatte er sich bisher nicht bei mir gemeldet. Nun habe ich ihn Heute angerufen und er meinte es sei alles in Ordnung nur der Reifen sei noch nicht montiert. Da er aktuell noch auf die Lieferung des Hinterreifens warten würde.
Er meinte der Reifen würde vermutlich nächste Woche bei ihm ankommen.

Ich habe es sooo satt. Oder anders gesagt “Erwarte nichts und du wirst nicht enttäuscht“.
 
Beiträge
1.313
Motorrad
Felsberg 250, Benelli Imperiale 400
Meine Felsberg steht derzeit seit knapp 5 Wochen in der Werkstatt, weil ein kleines Bauteil nicht lieferbar ist. Kann man im Moment nicht viel machen... Leider ist dadurch der Nachprüftermin beim TÜV verfallen. Ist ärgerlich, aber ändern kann ich es auch nicht 🤷‍♂️

Mein Vorteil: Die Werkstatt ist nur fünf Minuten mit dem Auto entfernt - ich fahre da gerne mal nach der Arbeit auf n Schnack hin und frage dann immer mal wieder nebenbei nach dem Bearbeitungsstand.
Es sind nicht immer die Werkstätten Schuld.

Aber es gibt eben solche und solche - du musst deinen Inspektionstermin über Monate im Voraus klarmachen. Ich habe meinen gefragt, wie lange die Wartezeit für einen Inspektionstermin ist: "Für Fahrzeuge, die bei mir gekauft sind, höchstens eine Woche."
Da muss ich auch nicht anrufen und ihne daran erinnern, dass er die Teile da hat.

Tut mir Leid für dich, dass es bei dir nicht so rund läuft :(

/edit: Ich bin zum Glück nicht auf die Felsberg "angewiesen" - habe ja noch meine 'Nelli ;)
 

WildesTier

Mitglied
Beiträge
47
Motorrad
Black Brixie ist eine Felsberg in schwarz
Danke 😊👍
elektrizikekswerk für deine Worte das läuft runter wie Öl.
Du hast recht. Es ist mit mehr Geduld zu sehen.
denn auch die Werkstatt macht den einen guten Job ... die Brixie läuft nach jedem Service super gut.
Es liegt wohl hauptsächlich an der Weltlage, mit den Lieferzeiten usw.
Dann steigt schon die Vorfreude bis mein Lieblingsmotorrad wieder bei mir im Hof steht.



 

Go Blue

Cromwell 125
Beiträge
148
tja, die übliche diagnose: servicewüste deutschland? den leuten höflich und zügig das geld aus der tasche zu ziehen, liegt unserem volk anscheinend nicht so richtig ;) ich hoffe, ihr kriegt eure maschinen bald wieder und könnt wieder cruisen👍
 
Beiträge
1.313
Motorrad
Felsberg 250, Benelli Imperiale 400
tja, die übliche diagnose: servicewüste deutschland? den leuten höflich und zügig das geld aus der tasche zu ziehen, liegt unserem volk anscheinend nicht so richtig ;) ich hoffe, ihr kriegt eure maschinen bald wieder und könnt wieder cruisen👍
Das hat (in meinem Fall) ja nichts mit Servicewüste Deutschland zu tun. Wenn die Teile nicht lieferbar sind, dann sind sie nicht lieferbar. Der Service bei meiner Werkstatt war bisher immer ausgezeichnet, aber fehlende Teile herbeizaubern können die auch nicht ;)
 

Nichtraucher

Mitglied
Beiträge
289
Die beste Werkstatt ist oft die eigene kleine Schrauberecke und manchmal ist ein Gebrauchtkauf der bessere Kauf.
Was den Händler angeht muss man einfach mal im Internet nachforschen, in der Regel ist man dann schon ganz gut im Bilde.

Gruß
Willy
 

Arturo

Mitglied
Beiträge
24
Motorrad
Sunray
Hallo. Ich habe da mal ein paar Fragen 😅 darf man Adressen oder den Namen der Werkstatt erwähnen ? Ich kaufe mir diese Woche eine Brixton und möchte natürlich so früh wie möglich mit der Suche nach einer zuverlässigen Werkstatt beginnen. LG
 

BlackBrixBerg20

Mitglied
Beiträge
135
Motorrad
Brixton Felsberg 125 ABS, Backstage black
Hallo. Ich habe da mal ein paar Fragen 😅 darf man Adressen oder den Namen der Werkstatt erwähnen ? Ich kaufe mir diese Woche eine Brixton und möchte natürlich so früh wie möglich mit der Suche nach einer zuverlässigen Werkstatt beginnen. LG
Du musst das andersrum aufzäumen.

Frag doch einfach: "Welchen Händler im Bereich PLZ XY könnte ihr empfehlen?" Damit erreichst du bestimmt mehr? ;)
 

Schwarzwaldloewe SWL

Brixton im Fokus…
Beiträge
157
Motorrad
Cromwell 125
…ich bin ja auch noch recht neu hier im Forum und in der Brixton-Welt und möchte gerne meine Ersterfahrungen mit den Händlern aus dem 7-er PLZ-Bereich zum Besten geben.
der erste hörte sich meine Interessenbekundungen an und meinte ich könne vorbei kommen, Termin brauch ich keinen. Ok, dort angekommen zeigte eine Dame auf eine, ganz weit hinten zwischen andere eingepferchte Felsberg und meinte: das ist die Brixton, Rabatt gibts keinen, wenn du sie willst, lass ich sie raus holen. Modelle sind eh alle gleich, Farbe gibts verschiedene, die da haben wir halt da… Bei meinem Versuch, mich der Maschine zu nähern gellte der Ruf durch den Raum: nicht anfassen, nicht drauf setzen!
ok, der Händler war raus. Der zweite, gut erreichbare Händler schied nach ewigem Mail hinundher aus. Manche Händler schrauben einfach lieber als schreiben….

blieb ein Händler in tiefer Pampa, etwas weiter weg. Freundlich, flexibel, kompetent, nett. Schnell wurden wir uns einig, kurz darauf kam ich zum abholen der Maschine. Das lief nicht mehr so ab wie erwartet, keine Einweisung, kein freudiges Wiedersehen…., (hatte da wohl zu viel erwartet, so irgendwie wie beim Autokauf)… „da iss sie, kennsch dich eh aus, gute Fahrt, tschüs…

bei der 1000er Inspektion war der Termin vergessen worden, ich übergab die Maschine irgendwelchen zufällig anwesenden Schraubern in der Werkstatt, beim abholen gabs nachher auch kein Wort Zuviel…, was wurde gemacht, ist irgendwas aufgefallen,…. Nichts… nicht mal ins serviceheft eingetragen wurde es.
Nicht einmal als ich by the way nach der größeren Maschine fragte konnte ich irgendwelche Reaktionen auslösen…

wie gesagt, vielleicht erwarte ich einfach zuviel, immerhin läuft die kleine ja munter vor sich hin und ich schau mal wie die 4000er dann läuft…

grüsse

SWL
 

Heizer

Mitglied
Beiträge
154
Meine Erfahrung:
Terminvergabe für die 1000 er = ca 4 Wochen

Knappe 200 Euro für 2,4 h Arbeit inkl. Ventile einstellen.
Proaktiv wurde vom Händler per Garantieantrag und Genehmigung ein neues Federbein verbaut ( hatte auf Klackgeräusche hingewiesen)
Fazit: Sehr positiv, als Dank habe ich der Brixton Werkstatt per Google eine sehr positive Bewertung abgegeben.
Übrigens hatte ich die Brixton dort noch nicht einmal gekauft.
 

lusivity

Lehrer ihres Vertrauens
Beiträge
90
Motorrad
Cromwell Hundatfunfundzwanziga
Mein Händler in Magdeburg war ausgezeichnet. Top Übergabe mit Einweisung (war ja noch Neuling). Sehr freundliche Beratung. Konnte die Brixton 2 Tage nach Kauf angemeldet durch den Händler abholen. 1000km Service angerufen, Termin für in 3 tagen gemacht, hingebracht und nach 2 Tagen abgeholt. Was macht wurde, wurde mir kurz erzählt und ins Serviceheft eingetragen. Auch so kleinere Arbeiten zwischendurch (schwinge festziehen, Kette spannen) haben sie von einem auf den anderen Tag erledigt.

Ich bin/war mit meinem Händler voll zufrieden.
 

Brita21

Mitglied
Beiträge
292
…ich bin ja auch noch recht neu hier im Forum und in der Brixton-Welt und möchte gerne meine Ersterfahrungen mit den Händlern aus dem 7-er PLZ-Bereich zum Besten geben.
der erste hörte sich meine Interessenbekundungen an und meinte ich könne vorbei kommen, Termin brauch ich keinen. Ok, dort angekommen zeigte eine Dame auf eine, ganz weit hinten zwischen andere eingepferchte Felsberg und meinte: das ist die Brixton, Rabatt gibts keinen, wenn du sie willst, lass ich sie raus holen. Modelle sind eh alle gleich, Farbe gibts verschiedene, die da haben wir halt da… Bei meinem Versuch, mich der Maschine zu nähern gellte der Ruf durch den Raum: nicht anfassen, nicht drauf setzen!
ok, der Händler war raus. Der zweite, gut erreichbare Händler schied nach ewigem Mail hinundher aus. Manche Händler schrauben einfach lieber als schreiben….

blieb ein Händler in tiefer Pampa, etwas weiter weg. Freundlich, flexibel, kompetent, nett. Schnell wurden wir uns einig, kurz darauf kam ich zum abholen der Maschine. Das lief nicht mehr so ab wie erwartet, keine Einweisung, kein freudiges Wiedersehen…., (hatte da wohl zu viel erwartet, so irgendwie wie beim Autokauf)… „da iss sie, kennsch dich eh aus, gute Fahrt, tschüs…

bei der 1000er Inspektion war der Termin vergessen worden, ich übergab die Maschine irgendwelchen zufällig anwesenden Schraubern in der Werkstatt, beim abholen gabs nachher auch kein Wort Zuviel…, was wurde gemacht, ist irgendwas aufgefallen,…. Nichts… nicht mal ins serviceheft eingetragen wurde es.
Nicht einmal als ich by the way nach der größeren Maschine fragte konnte ich irgendwelche Reaktionen auslösen…

wie gesagt, vielleicht erwarte ich einfach zuviel, immerhin läuft die kleine ja munter vor sich hin und ich schau mal wie die 4000er dann läuft…

grüsse

SWL
Darf ich dich fragen bei welchem Händler du bei der 1000er Inspektion warst? Ich wohne auch im 7er PLZ Bereich 😉
 

Ähnliche Themen

Cromwell Diagnose MKL leuchtet

Motorschaden oder Bremsdefekt??

Cromwell Kettensatzverschleiss

Schwarz und Rund = Reifen -> Alternativen zu CST?

Umsteigebericht: Von der Sunray auf die Crossfire

Oben