Cromwell Diagnose MKL leuchtet

forsitac

Mitglied
Beiträge
11
Motorrad
Brixton Chromwell 125, Peugeot Sv 50
Hallo liebes Forum,

nachdem ich nun ca. 1,5 Wochen im Urlaub war und deswegen nicht fahren konnte bin ich gestern zum ersten Mal wieder gefahren. Nun ist mir aufgefallen, dass die Motorkennleuchte dauerhaft leuchtet und nicht wie gewohnt nach dem Start ausgeht. Da der Brixton Händler ein wenig entfernt ist würde ich den Fehler gerne hier in der nähe bei einem Autohaus oder Motorradladen diagnostizieren lassen. Nun habe ich die Frage, ob sich der Diagnosestecker hinter der Batterie-Abdeckung befindet und in etwa so ausschaut?

PXL_20220422_124232107.MP.jpg PXL_20220422_124252406.MP.jpg

Falls ja, ist das ein standard Stecker den jede Werkstatt haben sollte oder ein spezial Brixton teil? Falls nein wo finde ich den? Ich weiß aus anderen threads, dass unter dem Sitz die Ecu sitzt und habe dort nach dem Diagnosestecker gesucht habe ihn aber nicht finden können. Mir ist bewusst, dass ähnliche Themen schon diskutiert wurden, wurde daraus aber nicht schlau. Zur Info, es handelt sich um eine Chromwell 125 Euro 5. Neu gekauft im Juni 2021 mit nun ca. 9700 Km alle Wartungen wurden Planmäßig beim Händler gemacht. Ich hoffe ihr könnt mir helfen und es ist nichts schlimmes. Lg Jonathan
 

forsitac

Mitglied
Beiträge
11
Motorrad
Brixton Chromwell 125, Peugeot Sv 50
Ok das ist ja gut. Also reicht bei der nächsten Wartung. Aber nur mal zur Frage wäre das der Diagnosestecker? Und wenn ja wie heißt der Standard?
 

Gummikuhtreiber

Mitglied
Beiträge
76
Ja -das ist der Diagnosestecker. Ich vermute aber mal, dass es nicht in jeder Werkstatt den entsprechenden Adapter gibt, um die ECU auszulesen. Adapter gibt bei Eby:

Adapter für KSR Brixton Benelli Kawasaki Delphi ECU 6 Pin OBD zu OBD2 Bike​


Da läßt sich dann ein entsprechendes OBD2 Standarddiagnosegerät anschließen-
 

Ähnliche Themen

Wo bleibt der Zündfunke?

Erfolgreicher Anbau eines analogen Tachos :-)

Oben