Brixton geht im Stand aus

Nils

Mitglied
Beiträge
25
Moin allesamt,
meine Brixton geht seit ungefähr 1000Km immer im Stand aus wenn sie kalt ist. Meistens an der Ampel und dann springt sie nur sehr schwer an, also ohne Gas gar icht. Ich muss immer Vollgas geben und manchmal dauert es 20-30sek bis sie wieder kommt. Das Problem tritt in der Warmphase auch auf, jedoch nicht so häufig. Zündkerze ist Ok, Benzinfilter ist auch ok. Sie hat jetzt 3600Km gelaufen.
Danke im voraus und einen guten Rutsch
 

M'M

Mitglied
Beiträge
83
Also sie ist mir kalt auch schon einmal ausgegangen und ging nur schwer wieder an, allerdings sonst nie
 

M'M

Mitglied
Beiträge
83
Meine leuchtet schon lange, war zu faul sie wieder auszumachen. Könnte sein, dass etwas neues im Fehlerspeicher hinterlegt worden ist
 

DieselDriver

Mitglied
Beiträge
607
Ja, lies mal aus - welcher Fehlercode wird angezeigt?

Fehler auslesen:

- Zündung 3x ein- und abschalten (Pausen dazwischen nicht länger als eine Sekunde)
- dann beginnt die LED zu blinken
- 10x Blinken ist eine 0, 9x Blinken ist eine 9, usw.
- der Fehlercode hat 4 Stellen, dann beginnt es wieder mit der ersten Stelle.

Fehler löschen:

- Zündung einschalten und gleich wieder abschalten
- 20 Sekunden warten/ Zündung danach 5x Zündung ein- und abschalten / 20 Sekunden warten
- Fehlerspeicher ist nun gelöscht
 
Zuletzt bearbeitet:

Nils

Mitglied
Beiträge
25
Moin,
frohes Neues erstmal. Bei mir ist leider nichts im Fehlerspeicher. Die Lampe hat auch noch bis geblinkt.
 

M'M

Mitglied
Beiträge
83
Heute morgen ist sie mir wieder ausgegangen. Also immer etwas Gas im Stand geben!
 

DieselDriver

Mitglied
Beiträge
607
Wenn das Motorsteuergerät die Leerlaufdrehzahl nicht regeln kann, sodass der Motor bei kalten oder warmen Motor abstirbt und kein Fehler angezeigt wird, wird es interessant. Ist das Problem denn reproduzierbar?
 

M'M

Mitglied
Beiträge
83
Habe den Fehler immer noch nicht ausgelesen. Hatte keine Zeit dafür
 

Nils

Mitglied
Beiträge
25
Guten Abend,
mein Problem ist reproduzierbar. Bei jedem Kaltstart und nach kurzem Gasgeben und zurückfallen ins Standgas. Dann geht sie jedes mal aus und ohne Fehler :(
 

DieselDriver

Mitglied
Beiträge
607
Der Fehler muss sofort nach dem Auftreten ausgelesen werden, denn wenn er dann bei weiteren 3x Zündung einschalten / Motor starten nicht mehr auftritt, verschwindet er wieder aus dem Fehlerspeicher.
Demnach dürfte es sich dann um einen zeitweiligen schlechten Kontakt einer Kabelverbindung handeln.
 

Watson

Neues Mitglied
Beiträge
2
Hallo zusammen,

meine 125R geht leider auch immer mal wieder im Stand aus - bisher ca. 10 mal, an der Ampel, mit gezogener Kupplung. Mit etwas Gas lässt Sie sich dann direkt wieder starten. Aktuell hat sie 500km runter und angefangen hat das Problem bei ca. 300km.

Im Leerlauf ist es bisher noch nicht aufgetreten und gefühlt passiert es etwas häufiger, wenn ich "sportlicher" fahre. Die Motorelektronik hat noch nie geleutet und es ist auch kein Fehler im Speicher.

Hat sich das Problem denn bei Euch mittlerweile erledigt?

Ich denke ich beobachte weiter und wenn Sie bald zur 1. Inspektion kommt werde ich den Händler mal drauf ansprechen.
 

Brixtonfan

Mitglied
Beiträge
675
Motorrad
Bx 125 blau
Hallo zusammen,

meine 125R geht leider auch immer mal wieder im Stand aus - bisher ca. 10 mal, an der Ampel, mit gezogener Kupplung. Mit etwas Gas lässt Sie sich dann direkt wieder starten. Aktuell hat sie 500km runter und angefangen hat das Problem bei ca. 300km.

Im Leerlauf ist es bisher noch nicht aufgetreten und gefühlt passiert es etwas häufiger, wenn ich "sportlicher" fahre. Die Motorelektronik hat noch nie geleutet und es ist auch kein Fehler im Speicher.

Hat sich das Problem denn bei Euch mittlerweile erledigt?

Ich denke ich beobachte weiter und wenn Sie bald zur 1. Inspektion kommt werde ich den Händler mal drauf ansprechen.
Vieleicht ist die Kuplung falsch eingestellt,Also wenn du den Kuplungshebel ganz zu dir ziehst das die Kuplung schon leicht kreift und darum der Motor im stand bei gezogenem kuplungshebel immer aus geht.
Versuch mal den Kuplunghebel so einzustellen das wenn er gezogen ist komplett entkupelt und die kuplung nich mehr kreift.
Mit hilfe der schrauben am hebel kann man ja den kuplungshebelweg einstellen.
Ps.nur eine vermutung bin kein fachman.
lg
 

Watson

Neues Mitglied
Beiträge
2
Ich habe die Kupplung mal etwas bessser eingestellt und seitdem ist sie nicht mehr ausgegangen - Danke für den Tip!
 

Sk8 279

Mitglied
Beiträge
350
Motorrad
Brixton bx 125 SK8
Hallo,
mir ist sie einmal bei ca. 600 km im neutral ausgegangen, aber ließ sich ohne Probleme starten.
Mal abwarten
 

Hujiku

Mitglied
Beiträge
153
meine geht an einigen Tagen bis zu 10x aus im Stadtverkehr. Fast an jeder Ampel beim Losfahren: Kupplung ziehen - zack aus. Nervt. Gern auch mal beim Abbiegen, wenn ich die Kupplung ziehe (Runterschalten). Sehr unangenehm.. Verdächtigt Ihr die Benzinpumpe? Wenn der Tank etwas leerer wird, ist es besonders schlimm. :(
 

Sk8 279

Mitglied
Beiträge
350
Motorrad
Brixton bx 125 SK8
Ich hatte das erst 3-4 mal bei mittlerweile 7500km, also nicht wirklich schlimm...
 

Sucheingaben

brixton zündkerze

,

zündung bei der brixto 125

,

brixton fehlercode löschen

,
stands bei Brixton 125 by einstellen
, brixton bx 125 kaltstartproblem

Ähnliche Themen

Oben