Rucksack

YFBrixton

Mitglied
Beiträge
19
Hallo zusammen,

Ich habe noch nichts Ähnliches im Forum gefunden, daher mal mein Versuch :)

Habt ihr Empfehlungen für einen Rucksack, der dem coolen Look der Brixton gerecht wird und in Richtung Retro/Vintage geht, sich aber trotzdem fürs Motorrad fahren eignet? Mir gehts dabei gar nicht um stundenlange Fahrten, sondern vielmehr um alltägliche Strecken zur Arbeit etc.?

Freue mich über eure Vorschläge :)
 

Dimitri Harkov

Mitglied
Beiträge
301
Motorrad
Moto Guzzi V7
Hallo,

ich hab den hier.
1594930408067.png
Bin sehr zufrieden damit.

Kleine Nachteile:
-bei Regen ist er etwas umständlich wegen dem extra Regenüberzug.
-Kein Brustgurt - den hab ich nachgerüstet.

Ich fahre mit dem zu Bandproben, deshalb musste mein 60cm langes Pedalboard reinpassen - und das tut es 👍

LG!
 

StefanK

Mitglied
Beiträge
367
Motorrad
Brixton Cromwell 125 Brittish Racing Green
:D Noch so einer.
Suche auch gerade.
 

cromix

Sunray-cer
Beiträge
310
Find den ja ganz cool:
lillesort.jpg

Arctic Day Bag - Black

Dürfte aber gerne etwas günstiger sein. ;)
 

stanolli

Mitglied
Beiträge
237
Motorrad
Cromwell 125 ABS schwarz
Ein klassischer Armeerucksack aus dem Armyshop passt m. E. auch gut
 

chickendinner

Mitglied
Beiträge
43
Ich hab einen taktischen Rucksack. shopping.jpeg

Ist von 5.11 - Rush ... gibts in vielen Farben - in der 24 Stunden / 48 Stunden und 72 Stunden Variante und aus Cordura.

Top Verarbeitung und Qualität und hält einiges aus. Nutze ihn für Beruf und Privat.

Erfüllt nur leider nicht das Retrokriterium :)
 

GK Jürgen

milspec
Beiträge
100
Motorrad
Felsberg 125
Nehme passend zu oliven Felsberg einen meiner alten Gebirgsjägerrucksäcke für Fahrten, wo ich weiß, das was transportiert werden muss.. Passt einfach zam ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

HapeRayburn

Mitglied
Beiträge
878
Motorrad
Rayburn....2te. Saison
ich würde eher eine Tasche mit Schulter Riemen nehmen und etwas anpassen, dass sie nicht nach vorne rutscht, wenn Ihr versteht was ich meine.. bin früher mit dem Moped so gefahren :)
1595059674695.png
 

Coldfire76

Mitglied
Beiträge
242
Motorrad
BX 125 Cromwell CBR, BMW R1200 Cruiser, Suzuki Bandit 600 "Kult"
Was ist mit dem "originalen Zubehörrucksack" von Brixton?
Brixton Motorcycles
(Kann man leider nicht direkt öffnen)

Hat jemand Erfahrungen mit dem Teil?

Ich nutz auf meiner Cruiser bisher gerne die "große Packtasche" aus alten BW-Beständen in schwarz, die rutscht aber gerne rum und wird nur von der Rückenlehne an Ort und Stelle gehalten, für die Cromwell eher ungeeignet.
 

Jochen

Mitglied
Beiträge
19
Ich bin seit Jahren mit Gebirgsjägerrucksack (findste als solchen auf Amazon oder ebay) unterwegs. Nicht vollständig wetterfest. Die Klappe oben wellt sich wegen Fahrtwind, die kunstlederverstärkung unten bröckelt irgendwann, aber viel Stauraum für kleines Geld und relativ schnell zu öffnen & beladen. Alles mit Reißverschlüssen finde ich schlimmer.
 

Idzero

Mitglied
Beiträge
51
Motorrad
Cromwell
Wenn Ich überhaupt einen Rucksack nutzen sollte dann diesen .
Er besteht aus einem großen Hauptfach und 2 abnehmbaren Seitentaschen,
die auch als Daypack verwendet werden können.

1619863136699.png
100 Liter und Hüftgurt.
Habe schon zig Rucksäcke getestet . Das ist mein Testsieger.
Den habe ich sogar im Dienst getragen. Nicht Dienstlich geliefert hat mich noch nie Interresiert !
 
Zuletzt bearbeitet:

Macke

Mitglied
Beiträge
107
Motorrad
Felsberg 125 in freundlichem Schwarz
...den und ein paar andere hier würde ich nicht nehmen. Alles, was flattert ist zu vermeiden- darum sieht ein Bike-fähiger Tornister (kennt noch jemand dieses Wort?) so aus wie der aus #5.
Grüße 👋
 

Gerry

Patinierungsexperte
Beiträge
603
Motorrad
Enfield Interceptor
(Tornister kenn ich auch noch) Die Bänder an Rucksäcken und was sonst so rumbaumelt schneid ich immer ab. Die Enden dann mit dem Feuerzeug bearbeiten, sonst franzt das aus. Bisher hats funktioniert.

Gruss Gerhard
 

Mortezz

Mitglied
Beiträge
85
Motorrad
Felsberg 125 cargo green (Bullet)
Hi. Also ich habe rund 12 verschiedene Rucksäcke von 5 bis 120 Litern. Meist mit Molle und für verschiedenste Einsätze. Bisher bin ich mit einem 40L von einer mir vorher unbekannten Marke gefahren. hier
Wenn der einigermaßen gefüllt ist merkt man das schon. Kann an Brustkorb und über dem Bauch zugeschnürt werden und sitz so sicher. Bin auf meine Trekking und Bushcraft Ruchsäcke gespannt mit Gewicht (bis zu 30kg) und Seitenwind. Allerdings werden die hinten aufliegen und so etwas Gewicht nehmen. Muss nur alles gut geoackt sein sonst zieht der Rucksack in der Gewichtsklasse schnell durch verrutschen runter.
Ich kann außerdem die günstigen 5.11rush etc kopien von Mülltech (Miltec) empfehlen. Weiß nicht ob ich für die 20 Euro ein einmaliges Supermodell geschossen hab, hab den schon seit 9 Jahren und alles gut. nicht der bequemste aber bei dem Preis super.
Grüße
PS Bei Regen mit Regenschutz bin ich noch nicht gefahren, könnte sich wie ein offener Bremsschirm anfühlen.
Ergänzung ()

Achso. ich fahr ne grüne Felsberg, da passen meine meist oliven Ruchsäcke gut
Ergänzung ()

Was große Rucksäcke angeht bin ich echt Fan von Wisport. Superqualität und hält mit 600 Euro Rucksäcken sicher mit. 5.11 Fällräven Tasmanian Jack Wolfskin Mammut... teure Namen
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Sunray Outdoor Abdeckung

Felsberg Bei Neukauf Probleme: Übeltäter die Sicherung!

Tacho-Umbau

Allgemeiner Werkzeugthread

Glanville 250 X - ein fortlaufender Erfahrungsbericht...

Oben