Kurvenlegen

Dieses Thema im Forum "Brixton BX 125 / BX 125 R / BX 125 X" wurde erstellt von M'M, 09.08.2017.

  1. M'M

    M'M Mitglied

    Beiträge:
    73
    Tach,

    ich bin ja gerade noch dabei, meinen Führerschein zu machen und es würde mich mal interessieren, wie sehr ich mich mit meiner BX125 in die Kurve legen kann ohne wegzurutschen. Natürlich ändert sich das mit der Geschwindigkeit aber was ist so ein Grad, bei dem ich mir keine Sorgen machen sollte ab 40 km/h?
     
  2. Gianco

    Gianco Zweitaktschwein

    Beiträge:
    89
    Moin M'M
    bei 40 km/h ist es kein Problem mit den Fußrasten die Straße zu kratzen, aber halte die Drehzahl etwas höher um genug Drehmoment in der Rückhand zu haben sonst kommt es zum drastischen Geschwindikeitsverlust und somit zum Verlust der Fliehkräfte... aber das hast du ja in der Fahrschule sicher erzählt bekommen?
    Taste dich auf jeden fall erstmal langsam ran und schau dir selbst an wie die Mischung aus Fahrer und Gefährt zusammenspielt, nimm Routinierte Strecken und probiere vorsichtig wie tief es geht.
    Bei mir funktioniert es ab 30 km/h nahe zu in jeder geeigneten Kurve diese auch mit den Fußrasten zu kratzen.

    ABER! Sei nicht übermütig, kurven kratzen will gelernt sein...
    Beste Grüße
     
  3. M'M

    M'M Mitglied

    Beiträge:
    73
    Alles klar, danke für die Antwort!
     
  4. M'M

    M'M Mitglied

    Beiträge:
    73
    So, hatte heute meine 2. Praxisfahrstunde und muss sagen, dass es echt Spaß macht, sich im 2. Gang in den Slalom reinzulegen!
     
  5. Gianco

    Gianco Zweitaktschwein

    Beiträge:
    89
    Fährst du eigentlich in der Fahrschule mit deiner Brixton?
     
  6. M'M

    M'M Mitglied

    Beiträge:
    73
    Nein, mit der Yamaha MT-125, die fährt sich echt super.