Felsberg Kupplung trennt nicht

rocketeer

Mitglied
Beiträge
24
Nabend!
Eben vorgestellt, schon die erste Frage :)

Nachdem meine Brixie bei der ersten Ausfahrt einige Male an der Kreuzung ausging, hatte ich schon mal die Kupplung in Verdacht.
Heute mal getestet, Brixie auf Hauptständer, Motor an, Kupplung ziehen, Gang rein - - > Rad dreht, Mist.

Ein Verstellen des Spiels am Kupplungshebel brachte nichts.
Weiß jemand, wie man das korrekt einstellt? Am Getriebe ist ja eine Stellschraube dafür.

Danke schon mal!

IMG_20200816_180308.jpg
 

Coldfire76

Mitglied
Beiträge
198
Motorrad
BX 125 Cromwell CBR, BMW R1200 Cruiser, Suzuki Bandit 600 "Kult"
Das Rad dreht gerne mal mit, kannst du es (vorsichtig !!!) mit dem Fuss festhalten?
Ansonsten klingt das verdächtig nach Ausdrücklager.
Garantiefall ?
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
823
Motorrad
Cromwell 125
Die Stellschraube am Kupplungs/-getriebedeckel macht auch nichts anderes als die Stellschraube am Kupplungshebel. Falls das Rad sich bei aufgebocktem Moped, eingelegtem Gang und gezogener Kupplung nicht (vorsichtig!) mit dem Fuß anhalten läßt, tippe ich auf einen übermäßig gelängten Kupplungszug oder eingelaufene Kupplungsdruckstange (ein Ausrücklager, wie beim Auto, gibts in unserer Kupplung nicht).
 

rocketeer

Mitglied
Beiträge
24
Die Stellschraube am Kupplungs/-getriebedeckel macht auch nichts anderes als die Stellschraube am Kupplungshebel. Falls das Rad sich bei aufgebocktem Moped, eingelegtem Gang und gezogener Kupplung nicht (vorsichtig!) mit dem Fuß anhalten läßt, tippe ich auf einen übermäßig gelängten Kupplungszug oder eingelaufene Kupplungsdruckstange (ein Ausrücklager, wie beim Auto, gibts in unserer Kupplung nicht).
Danke dir!
Dachte ich mir schon. Hatte das Gefühl, mit der Einstellung am Hebel geht nichts mehr rauszuholen. Aber ich checke erstmal, ob sich das Rad abbremsen lässt...
 

Luka

Mitglied
Beiträge
23
Motorrad
Felsberg 125 X
Die Stellschraube am Kupplungs/-getriebedeckel macht auch nichts anderes als die Stellschraube am Kupplungshebel. Falls das Rad sich bei aufgebocktem Moped, eingelegtem Gang und gezogener Kupplung nicht (vorsichtig!) mit dem Fuß anhalten läßt, tippe ich auf einen übermäßig gelängten Kupplungszug oder eingelaufene Kupplungsdruckstange (ein Ausrücklager, wie beim Auto, gibts in unserer Kupplung nicht).
Kurze Frage dazu: Beim Auto soll man ja nicht übermäßig lange mit gedrückter Kupplung an der Kreuzung stehen, weil das den Ausrücklagern schadet. Wenn die Brixie sowas nicht hat, wie ist das dann mit dem Kupplung gezogen halten? Schadet das?
 

Chris66

Mitglied
Beiträge
543
Motorrad
BX 125 racing-green, RE Interceptor Twin orange
...und ist gut für die Finger. Macht schon Sinn bei der Ampel in N und dann beide Hände zum Auruhen hängen lassen...
 

Ähnliche Themen

  • Kupplung

    Kupplung: Hallo Leute Wie stellt ihr eure Kupplung ein?? Wie viel Spiel gibt ihr oben am Kupplungshebel!! Hab jetzt ca. 2-3 mm eingestellt am Hebel!! Mfg Andreas
  • BX125X Kupplung und Lenkkopflager kaputt

    Kupplung und Lenkkopflager kaputt: Hi, Ich fahre meine Brixton mittlerweile schon 7000km. In letzter Zeit seit ca 6500km knallt es im Motor wenn ich beim Runterschalten die Kupplung wieder...
  • BX125 Hat schon mal wer an der Kupplung gearbeitet

    Hat schon mal wer an der Kupplung gearbeitet: Hat schon mal wer an der Kupplung gearbeitet und die Kupplung neu eingestellt ? Und kommt mir jetzt nicht mit dem was da im Handbuch steht . ich möchte...
  • Lastwechsel und Kupplung

    Lastwechsel und Kupplung: Liebe Brixton-Gemeinde, was mir schon seit Beginn auffällt, ich es aber zunächst beobachten wollte, ist folgendes: In Abhängigkeit der Betriebstemperatur...
Oben