Cromwell Konstruktionsfehler am Sitz, oder nur bei mir ein Problem?

AlexFFM

Mitglied
Beiträge
73
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Hallo zusammen,

nachdem ich von Anfang an immer wieder das Gefühl hatte, dass mein Sitz vorne links irgendwie tiefer ist bzw. sich immer mal wieder absenkt, habe ich den Sitz mal abgeschraubt (Bild 1) und geprüft, was da los sein könnte.

An der Unterseite vom Sitz sind Gummistopfen mit innenliegendem Loch angebracht, auf denen der Sitz liegt und man während der Fahrt sitzt.

Im hinteren Bereich sitzen diese Gummistopfen auch ziemlich passend auf dem Rohrrahmen (siehe Abdrücke auf dem Bild 2), vorne rechts und links aber überhaupt nicht, dort liegen diese nur zu ca. 1/3 auf (siehe den Gummiabdruck auf Bild 3) und biegen sich in meinem Fall vorne links komplett weg sobald ich mich auf den Sitz setze, was dann dazu führt, dass eine Tackerklammer die den Sitzbezug hält, den Lack am Rohrrahmen beschädigt (siehe Bild 4 blauer Kreis).

Da alle Cromwell Sitze gleich sind nun meine Frage an euch, ob das Problem noch jemand anderer hat, oder ob ich der einzige bin, was mich aber sehr wundern würde?

Ich habe mich jetzt damit beholfen das Loch in den Gummis mit einem Plastikstopfen auszufüllen (damit es die Gummis nicht mehr so einfach haben sich wegzudrücken) und diese zudem mit 2 Kabelbindern so fixiert, das diese nicht mehr wegrutschen können (mal sehen wie lange das hält).

Falls das Thema hier schon einmal zur Diskussion stand bitte ich das zu entschuldigen, auf die Schnelle konnte ich dazu nichts finden.

PS. Und nein, die Gummis kann man leider nicht weiter außen positionieren damit diese schön mittig auf dem Rohrrahmen aufliegen, da die Aufnahme für die Gummistopfen das nicht hergibt, leider.
 

Anhänge

Cirrus

Mitglied
Beiträge
268
Motorrad
BX 125
Moin Alex,
Auch bei mir war dasselbe Problem, hatte ich auch so geschrieben. Toleranzketten schlagen hier wohl zu. Bei mir rissen die Gummipuffer einfach ab, und ich habe dann mit Gartenschlauchresten, Gummiisolation und Kabelbindern Ersatzauflagen gebaut. Am Ende gab es eine andere Sitzbank auf Garantie.
Bitte Versuche einmal die Sitzbankschrauben am Heck etwas zu lösen und die Sitzbank dann soweit nach vorne zu schieben wie es geht.
Meiner Meinung nach ist das Problem in den Haltewinkel verortet; Die Langlöcher sind einfach zu klein. Das Material gibt aber nicht mehr her. Mit besser gekanteten Haltewinkeln und präzise gebohrte Löchern kann ganz einfach Abhilfe geschaffen werden. Ist aber Arbeit.
Viel Erfolg
Cirrus
 

AlexFFM

Mitglied
Beiträge
73
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Vielen lieben Dank für deine Antwort.

Und bei der neuen Sitzbank ist jetzt alles so wie es sein soll, sprich sitzen die Gummipuffer anständig?
 

Cirrus

Mitglied
Beiträge
268
Motorrad
BX 125
Die Sitzbank, Sprich der Unterbau kommen aus einer Form, die sind alle gleich. Immerhin hatte ich wieder eine Bank mit Gummipuffer...
Das Einzige, was ich nun machen kann, ist die Bank immer wieder bis zum Anschlag nach vorne zu schieben und die Schrauben maximal anzuziehen.
Die Gummipuffer treffen dann immerhin die Hälfte der Rohre, wo sie sich abstützen sollen.
Ich werde mir im Winter neue Haltewinkel biegen, dann ohne Langlöcher. Vielleicht finden sich auch andere, größere Gummipuffer...
Solange deine Gummipuffer noch an der Bank sind, schieb sie einfach nach vorne.
Leider kann ich nichts anderes berichten...
Viele Grüße
Cirrus
 

FlowBX

Mitglied
Beiträge
210
Motorrad
Noch keins,aber bald Cromwell Black
Ich habe heute mal mein Maschinchen kontrolliert, die Schrauben sahen ganz fest aus.
Jedoch war der Bautenzug der Kupplung bzw. die Sicherungsschraube am Griff locker.
Aaaaabbber auch der Sitz hat das schon beschriebene Problem.
Ich werde mir morgen mal den Sitz abbauen und überlegen was geht.
Vielleicht fällt mir was Gutes ein.
 

Cirrus

Mitglied
Beiträge
268
Motorrad
BX 125
Hi Flo, habe die alte Bank noch hier. Muss irgendwann noch die Winkel abzeichnen und etwas Umstylen.
Generell verhinden der Tank und die Konstruktion der Winkel, dass die Bank mit den Gummidämpfern korrekt über den Rahmenrohren positioniert ist.
Ist die Bank zu weit hinten, biegen die Gummipuffer weg und reissen ab.
VG Klaus
 

AlexFFM

Mitglied
Beiträge
73
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Das Einzige, was ich nun machen kann, ist die Bank immer wieder bis zum Anschlag nach vorne zu schieben und die Schrauben maximal anzuziehen. Die Gummipuffer treffen dann immerhin die Hälfte der Rohre, wo sie sich abstützen sollen.
Ich habe deinen Tipp heute mal umgesetzt und werde die Tage berichten, ob das dauerhaft Abhilfe schaffen konnte 👍
 
Zuletzt bearbeitet:

FlowBX

Mitglied
Beiträge
210
Motorrad
Noch keins,aber bald Cromwell Black
Ich habe heute mal den Sitz demontiert, uns siehe da, der Lage linke Pfropfen war schon ab.😡. Also wieder reingedrückt und überlegt wie ich das auf Dauer lösen kann.
Meine Idee wäre, oben eine (Stahl/Kunststoff)Platte , von unten mit Gummi beklebt ,einzulegen und mit Schellen am Rohrrahmen einklemmen.
Was haltet ihr davon?
 

Anhänge

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
969
Motorrad
Cromwell 125
Ohne mir das jetzt explizit angesehen zu haben, wäre meine erste Idee, Puffer mit einem größeren Durchmesser zu nehmen, so dass die Auflagefläche vergrößert und damit ein Wegknicken des Puffers vermieden wird...
 

FlowBX

Mitglied
Beiträge
210
Motorrad
Noch keins,aber bald Cromwell Black
Das Problem was ich dabei sehe, ist das der Mittelpunkt des Dämpfers genau neben/ am Rand vom Rohr liegt und somit immer abknickt.
Entweder müsste der Dämpfer fester sein? Oder mehr auf der Rohrmitte, dann hätten wir das Problem aber nicht.
Ich denke, das sicherste ist, den Punkt, Dämpfer und Auflage auf eine gleiche Großflächige Ebene zu bringen.
 

RinKur

Rasende Rennschnecke
Beiträge
265
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Ich habe heute mal den Sitz demontiert, uns siehe da, der Lage linke Pfropfen war schon ab.😡. Also wieder reingedrückt und überlegt wie ich das auf Dauer lösen kann.
Meine Idee wäre, oben eine (Stahl/Kunststoff)Platte , von unten mit Gummi beklebt ,einzulegen und mit Schellen am Rohrrahmen einklemmen.
Was haltet ihr davon?
So nah an der Ecu würde ich jetzt nicht unbedingt alles zu bauen. Genaue Wärme-Entwicklung kenn ich jetzt nicht, aber sollte auch nicht unterschätzt werden.
Ist denn noch genug Platz drunter, dass genug Wärme abgeleitet werden kann? Weiß gerad nicht, wieviel Platz nach oben hin ist, aber ein bisschen Spielraum sollte das sein.
 

FlowBX

Mitglied
Beiträge
210
Motorrad
Noch keins,aber bald Cromwell Black
Mal sehen, ich bin für alle sinnvollen Tips offen.
Vielleicht gleich ein Lochblech?
Ich denke es sollte so genügend Luftzirkulation vorhanden sein.
 

Anhänge

RinKur

Rasende Rennschnecke
Beiträge
265
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Hmm, viel Platz ist wirklich nicht.

Find die Idee mit den größeren Gummipuffern eigentlich nicht schlecht.
Wären Gummipuffer direkt auf den Rahmen nicht evtl. auch eine Lösung? Dann liegt definitv der Sitz immer drauf und drückt nix ein.
 

FlowBX

Mitglied
Beiträge
210
Motorrad
Noch keins,aber bald Cromwell Black
Ich habe halt dann immer noch die Befürchtung das selbst größere Gummipuffer, vor allem die ersten Beiden, trotzdem immer wegknicken und aus der Aufnahme wandern.
Schraubbare Puffer wären auch nicht so schlecht, aber da könnte im Laufe der Zeit durch die Querbelastung der Kunststoff kaputtgehen.
Eigentlich sollte genau da , wo die Puffer aufliegen, eine flächige Ebene sein damit eben ein Wegknicken vermieden wird.
Ergänzung ()

Die Ursache für die Problematik ist, das der Sitz zu weit hinten ist. Vielleicht kann man den Sitz in den Tank Weiter vorschieben das dann die Puffer sauber aufliegen.
 
Zuletzt bearbeitet:

RinKur

Rasende Rennschnecke
Beiträge
265
Motorrad
Brixton Cromwell 125
So, ich hab mir das heute mal bei mir angeschaut. Lustigerweise: Gummipuffer sitzen alle auf. Vorne links klappt sie aber dennoch runter. Ich vermute mal eher, dass die Sitzschale selbst evtl eine falsche Gussform hat. Bei mir ist nämlich zwischen Rahmen und Puffer auf der linken Seite vorne etwa ein max. 5mm großer Spalt. Dadurch wackelt der Sitz auch vorne links. Dachte erst, dass ich es schief zusammengebaut habe, als ich die Sitzbank abgemacht habe. Nach nochmaliger Montage aber immer noch dasselbe Phänomen. Würde man den Sitz ein bisschen tempern, könnte man das möglichweise mit viel Gefühl fixen.
 

Trantor

Mitglied
Beiträge
86
Motorrad
Brixton Sunray 125
Da auch ich ein Model mit fliegender Sitzbank habe d.h. bei mir liegen die vorderen Gummipuffer nicht auf und einer ist mir schon abegebrochen habe ich das folgendermaßen gelöst:cool: Ein Stück Gummigartenschlauch 1/2 Zoll und ja Gummischlauch !! Der ist vom Material dicker als normaler Gartenschlauch längs aufgeschnitten und um den Rahmen gelegt dort wo die Puffer aufliegen. Das ganze mit Kleber fixiert und siehe da die Puffer liegen jetzt recht gut auf.
IMG_20200919_183057.jpg
Die hinteren Gummistücke habe ich wieder entfernt da diese nicht nötig sind da dort die Gummis auf der Querstange aufliegen. Idealerweise müsste man noch eine zweite Querstrebe auf höhe der ersten Gummimanschetten einbauen (Flachstahl anschweissen) dann könnten auch dort die Gummipuffer gut aufliegen so wie auf der Querstange dahinter.
 

Cirrus

Mitglied
Beiträge
268
Motorrad
BX 125
Moin Flo, die Gummipuffer sitzen auf zylindrischen Türmchen. Eine "abknicksichere", breitere Auflage ließe sich realisieren, wenn der Gummipuffer wie ein Topf über diese Türmchen gestülpt würde.
Dann muss nur noch der Winkel seines Langlochs entledigt werden...
Am Tank muss noch ein Scheuerschutz angebracht werden. Zack und fertig 😄
Viele Grüße
Cirrus
Ergänzung ()

P.S. die Gartenschlauch Lösung funktionierte bei mir problemlos bis die neue Sitzbank kam.
 

Cirrus

Mitglied
Beiträge
268
Motorrad
BX 125
Ich hatte mehrere Schlauchelemente zusammen mit Heizrohrisolierung so aufgebaut, dass ich die abgerissenen Gummipuffer auch in der Höhe ersetzen konnte. Mit der neuen, kompletten Sitzbank passte diese Konstruktion natürlich nicht mehr, so habe ich sie halt entfernt.
Funktioniert hat die Reparaturlösung vom ersten bis zum letzten Tag, natürlich nur mit der defekten Sitzbank.
Die Sitzbank, die ich auf Garantie bekam, muss bei jeder passenden Gelegenheit bis auf Anschlag nach vorne bis zum Tank geschoben werden, aber so geht es halt ganz brauchbar.
Viele Grüße
Cirrus
 

Ähnliche Themen

  • Erledigt Brixton original Sitzbank

    Brixton original Sitzbank: Biete hier eine neuwertige Brixton Sitzbank an. Die Sitzbank wurde sofort nach Kauf der Maschine abgeschraubt. Farbe: Schwarz, Zustand: Neuwertig, Porto &...
  • Anschluss Sitz - Griffheizung und andere elektr. Spielereien

    Anschluss Sitz - Griffheizung und andere elektr. Spielereien: Hallo Leute Hier was zur Verkabelung unserer lustigen Brixton: Zum Einbau einer Sitzheizung oder Griffheizung oder Steckdose ect... wird ja Zündungs-Plus...
Oben