Felgen für Cromwell / Sunray

Pedro1971

Mitglied
Beiträge
116
Motorrad
Cromwell BX125 ABS
Hi zusammen, hat jemand von Euch schon die Felgen seiner Brixton getauscht? Die Reifen an den Dingern sind ja nicht unbedingt das Gelbe vom Ei. Ich möchte gerne Reifen UND Felgen tauschen. Kann mir jemand sagen welche Felgen passen? Dankeschön!!!!
 

Langenhorner

auf der Felsberg unterwegs
Beiträge
100
Motorrad
Brixton Felsberg mattschwarz mit ABS
Warum möchtest du die Felgen tauschen?
Ich verstehe den Hintergrund nicht? Vielleicht könntest du "nicht unbedingt das Gelbe vom Ei" näher ausführen?

Ich denke, dass du grundsätzlich keine andere Felgen- bzw. Reifengröße ohne Einzelabnahme fahren darfst, es sei denn in deinen COC Papieren sind andere eingetragen. Bei mir steht jedenfalls nur die eine Dimension drin. Ob das Ganze dann wirtschaftlich ist, ist deine Entscheidung.

Viele Grüße aus Hamburg Langenhorn!
 

Pedro1971

Mitglied
Beiträge
116
Motorrad
Cromwell BX125 ABS
@Langenhorner:
Naja, die Felgen möchte ich tauschen weil schon nach 450 km Speichen locker sind, mein Händler 130km entfernt ist und man Speichen ja nicht unbedingt selbst nachziehen soll. Also Werkstatt in Wien suchen und dafür bezahlen. Die Reifen selbst sind in den Kurven richtig mies, sehr schwammiges Fahrverhalten und bei nasser Fahrbahn, selbst bei vorsichtiger Fahrweise, sowieso ganz schlimm. Auf meinem 125er Peugeot Roller hatte ich 16Zoll Räder, deren Gummi hatte wirklich Grip (Dunlop glaube ich). Das ist der Grund warum ich die Räder komplett tauschen möchte. Keine andere Dimension oder so....das die Brixton dann nicht mehr so hübsch ist leider ein unschöner Nebeneffekt....aber wenn ich sie zwei mal im Jahr auf den Asphalt lege ist sie vermutlich auch nicht mehr schön. Auf jeden Fall Danke für Deine Antwort. Liebe Grüße aus Wien
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
817
Motorrad
Cromwell 125
Wenn sich Speichen lösen kann i.d.R. die Felge nichts dafür.
Wenn es nur eine Speiche ist kannst du sie im Prinzip auch selbst wieder anziehen. Dabei immer schön auf ein paar andere Speichen Klopfen. Am Klang hört man ganz gut, wenn man den richtigen Anzugsmoment getroffen hat. Ansonsten gibt es hier und da auch immer noch Radspannereien, die dir das Rad zentrieren können (muss der Brixton-Fachhändler nicht unbedingt können).
Aber man kann natürlich (grundsätzlich) auch andere Felgen draufspeichen lassen, wenn die Dimensionen stimmen bzw. von KSR/Brixton freigegeben werden. Für evtl. andere Reifenmaße gilt dann noch einmal das Gleiche.
Und es muss dir von der zuständigen Behörde auch eingetragen werden...
 

Mao

Mitglied
Beiträge
738
Motorrad
Haycrofter
@Langenhorner:
Naja, die Felgen möchte ich tauschen weil schon nach 450 km Speichen locker sind, mein Händler 130km entfernt ist und man Speichen ja nicht unbedingt selbst nachziehen soll. Also Werkstatt in Wien suchen und dafür bezahlen. Die Reifen selbst sind in den Kurven richtig mies, sehr schwammiges Fahrverhalten und bei nasser Fahrbahn, selbst bei vorsichtiger Fahrweise, sowieso ganz schlimm. Auf meinem 125er Peugeot Roller hatte ich 16Zoll Räder, deren Gummi hatte wirklich Grip (Dunlop glaube ich). Das ist der Grund warum ich die Räder komplett tauschen möchte. Keine andere Dimension oder so....das die Brixton dann nicht mehr so hübsch ist leider ein unschöner Nebeneffekt....aber wenn ich sie zwei mal im Jahr auf den Asphalt lege ist sie vermutlich auch nicht mehr schön. Auf jeden Fall Danke für Deine Antwort. Liebe Grüße aus Wien
Ich habe auch den Eindruck dass die Reifen mies sind.
Da in sämtlichen Threads steht die Reifen sind ok getraute ich mir nichts gegenteiliges mehr einzuwenden.
Endlich mal einer der auch empfindet dass es in den Kurven eher ungemütlich werden kann.
Schwammiges beinahe komplett wegrutschen habe ich öfter.
Bin aber sicher kein Raser.
 

Pedro1971

Mitglied
Beiträge
116
Motorrad
Cromwell BX125 ABS
@Mao:
Ich hab ja die Brixton nur gekauft weil mein Sohn sich eine gekauft hat und mirdas Teil total gut gefallen hat. Mein Sohn hat eine Sunray, ich, als älterer Herr habe mich für die Cromwell entschieden. Sowohl die Reifen der Cromwell als auch der Sunray - sind aber ganz unterschiedliche Profile - sind alles andere als gut. Da heisst es vor jeder Kurve ordentlich Tempo raus. In Wien, mit endlos vielen Strassenbahnschienen und Gullydeckeln ist das manchmal schon ganz schön herausfordernd. Wie gesagt, mit dem 125er Peugeot und den Dunlop Gummis war das gar kein Thema......So teuer war die Brixton ja nicht, werde noch ein paar Hunderter in neue Reifen investieren...halt leider dann mit völlig anderer Optik......Ach ja, ich bin in der Tat auch alles andere als ein Raser....LG
 

Mao

Mitglied
Beiträge
738
Motorrad
Haycrofter
@Mao:
Ich hab ja die Brixton nur gekauft weil mein Sohn sich eine gekauft hat und mirdas Teil total gut gefallen hat. Mein Sohn hat eine Sunray, ich, als älterer Herr habe mich für die Cromwell entschieden. Sowohl die Reifen der Cromwell als auch der Sunray - sind aber ganz unterschiedliche Profile - sind alles andere als gut. Da heisst es vor jeder Kurve ordentlich Tempo raus. In Wien, mit endlos vielen Strassenbahnschienen und Gullydeckeln ist das manchmal schon ganz schön herausfordernd. Wie gesagt, mit dem 125er Peugeot und den Dunlop Gummis war das gar kein Thema......So teuer war die Brixton ja nicht, werde noch ein paar Hunderter in neue Reifen investieren...halt leider dann mit völlig anderer Optik......Ach ja, ich bin in der Tat auch alles andere als ein Raser....LG
Bin auch in Wien zuhause.
Gib doch bei Zeiten bitte Bescheid welche es denn geworden sind. Ich wäre auch bereit umzusteigen. ✌
 

Dimitri Harkov

Mitglied
Beiträge
192
Motorrad
Moto Guzzi V7
Ich hoffe für Euch, dass das Schwammige nicht viel mehr am Fahrwerk liegt, als am Reifen.
Freue mich aber auf jeden Fall auf Eure Erfahrungen, falls Ihr wechselt.

Ist aber schon arg, wie unterschiedlich die Erfahrungen mit der Originalbereifung sind.
Ich zB find die ganz ok - auch in Wien mit den Schienen.
Klar, wenn die durch sind, kommt sicher was anderes drauf, erwarte mir dadurch aber ehrlich gesagt keine große Verbesserung.
Vielleicht gibt's einfach große Qualitätsschwankungen bei den CST-Reifen?

LG!
 

Mao

Mitglied
Beiträge
738
Motorrad
Haycrofter
Fahrwerk glaub ich ehrlich gesagt nicht.
War beim Händler weil sie extrem nach rechts gezogen hat, freihändig.. Dabei wurde alles überprüft. Wäre komisch wenn das der Grund ist.
Schwammig ist auch nicht so der richtige Ausdruck.
Jedenfalls hat man in der Kurve nicht das Gefühl dass der Reifen richtig grip hat.
Schwer zu erklären 😁
 

Hans Ohm

Mitglied
Beiträge
165
... ich frage mich, was man bei der Sunray als Alternativen hat. Sind ja 17" vorn und hinten. Gibt's da passende Bridgestone bt46?
 

Mao

Mitglied
Beiträge
738
Motorrad
Haycrofter
Es gibt jede Menge Posts hier wegen Reifen. Die die zur Wahl stehen (bisher) würden mir den Look zu sehr vermiesen.
 

Hans Ohm

Mitglied
Beiträge
165
Es gibt jede Menge Posts hier wegen Reifen. [...]
... leider nicht für die 17er vorne, soweit ich das hier alles gelesen habe. Die BT46 könnten schon gut aussehen auf der Sunray, wenn man sich Mal die Bereifung der Mash Café Racer so vor Augen führt. Zumindest mag ich deren Look.
 

Cirrus

Mitglied
Beiträge
256
Motorrad
BX 125
Hallo Mario,
Ich glaube, es gibt verschiedene Reifen auf den Felgen.
Stollenreifen, Rillenprofil und ein etwas moderneres, aber recht grobes Straßenprofil auf der BX125.
Auf deiner Haycroft müsste das Rillenprofil aufgezogen sein.
Ist zwar Recht authentisch wie in den 1970 ern, aber eigentlich Technik von vor 50 Jahren.
Auf meiner letzten Yamaha bin viele Jahre mit BT45 sehr zufrieden gewesen. Trocken, nass, heiß oder kalt war dem Reifen egal. Im Vergleich zu den originalen Michelins war das Fahrverhalten um Welten besser.
Thema "kippelig", wurde letztens schon geschrieben, bitte prüfe das Lenkkopflager, nicht, dass es zu stramm ist! Auch kann das Hinterrad etwas schräg stehen. Beides kann zu dem von Dir beschriebenen Verhalten führen.
Eine leicht verspannte Gabel kann es auch sein.
Zu Pedro; lose Speichen sind doof, aber Speichenspanner gibt es bei Louis , Polo und wie sie alle heißen. Per Klangprobe kannst Du auf jeden Fall die Lose beseitigen. Falls du noch Garantie hast, sprich bitte mit deinem "freundlichen", dass muss er regeln, notfalls Austausch.
Viel Erfolg
Cirrus
 

Mao

Mitglied
Beiträge
738
Motorrad
Haycrofter
Auf deiner Haycroft müsste das Rillenprofil aufgezogen sein.
Ist zwar Recht authentisch wie in den 1970 ern, aber eigentlich Technik von vor 50 Jahren.
Das ist mal eine Ansage 👍
Auch zu den anderen Angaben werd ich mich in der Werkstatt erkundigen.

Bin zwar knapp 100 Jahre nicht gefahren aber selbst mit meiner Vespa in den 80ern konnte ich besser kurvenfahren.

Danke Cirrus 👌
 

Mao

Mitglied
Beiträge
738
Motorrad
Haycrofter
Danke dir Klaus, ich schau mal zum Avon Reifenhändler...
Schade ist nur dass diese Retro Rillenreifen so verdammt gut passen, OPTISCH natürlich 😜
LG
 

Chris66

Mitglied
Beiträge
543
Motorrad
BX 125 racing-green, RE Interceptor Twin orange
Mario,

Klaus hat dankenswerter Weise 👌schon viele mögliche Ursachen zusammengetragen.

Die Reifen sind nicht die Besten, das ist Fakt, aber das Verhalten bei Deiner Brixie lässt auch auf andere Fehler schliessen. Letzendlich schaffe ich bei kleineren Geschwindigkeiten (Abbiegen, Kreisverkehr, Kehren,....) mit der Fußraste zu streifen, also Grip haben im Trockenen die Reifen schon. Bei Nässe allerdings sind sie brandgefährlich, da gibts hier auch einige, die schon Erdkunde hinter sich haben.😢

Lenkkopflager wird oft unterschätzt, welche negativen Auswirkungen daher kommen, bis hin zu Pendelbewegungen die Du kaum einfangen kannst. Das kann über 80km/h wirklich gefährlich werden. Zu festes oder zu lockeres Lager sind sofort wieder einzustellen.☝

Stossdämpfer und Federweg sollten dem Fahrergewicht entsprechend eingestellt sein. Meine Einstellung der Federn war zu weich, und ich hatte manchmal das Gefühl, die Kiste schmiert unter mir weg. Härter gestellt (das geht sehr einfach , brauchst nicht zum Händler) und die Strassenlage war plötzlich wie ausgewechselt. An den Dämpfern der 125er kannst Du leider Nichts einstellen. Achte auch auf die Kettenspannung, dass diese nicht zu stramm ist! ☝

Geradelauf kann durch nicht in der Achse gefluchtetes Hinterrad beeinflusst werden (siehe auch Freds über Kettenspannen) oder wieder das enkkopflager. Bei schief eingebautem Hinterrad kann es sein, dass eine Linkskurve einfach, die Rechtskurve aber schwierig (oder umgekehrt) zu fahren ist. Auch die Endgeschwindigkeit leidet darunter und Du hast unötigerweise zu hohen Abrieb am Antriebsstrang (Ritzel und Kette).☝

Bin selbst in den 80ern mit 125er Vespa rumgegurkt, aber nein, die Brixie liegt um Klassen besser!:cool:
Also bitte Alles durchschauen und wir sind sehr neugierig, was denn am Ende wirklich zum schlechten Fahrverhalten beigetragen hat.
 

Mao

Mitglied
Beiträge
738
Motorrad
Haycrofter
Hallo Chris,
Hammer Beitrag, danke!

Folgendes ist mir aufgefallen.
lt. deinem Avatar fährst du keine Haycroft so wie ich.
Wie Klaus schon festgestellt hat habe ich Retro Reifen oben die eventuell doch am Ziel vorbei sind!?! Vielleicht liegt es in meinem Fall daran.
Fahrwerk hab ich erst weicher machen lassen (ganz wenig) da die größeren Stoßdämpfer die meine hat echt pickelhart waren. Das blöde Reifengefühl hatte ich auch schon vorher.
Wenn dieses Lenkkopfding was hätte, so schreibst du, müsste ich es ab 80 irgendwie merken. Ich fahre 105 und geradeaus geht prima. 😋
Eventuell bin ich einfach zu sehr Weichei geworden und trau mich nicht mehr in die Kurve wie seinerzeit.
Mir ist zb im Kreisverkehr beim simplen Runter schalten (ohne ruckartig) der Reifen weggegangen dass ich fast gelegen bin. Ich rede da von einem Kreisverkehr, was fährt man da?

Wenn jemand zu den Rillenreifen noch was beizusteuern hat wäre das cool. ✌

Chris danke jedenfalls nochmal 👍😋
 

Pedro1971

Mitglied
Beiträge
116
Motorrad
Cromwell BX125 ABS
So, war in der Werkstatt....also Reifen gibt es angeblich genügend zur Auswahl (hat mir ein paar am PC gezeigt), haben dann halt alle Strassenprofil, also optisch nicht so schön. Aber dafür angeblich deutlich mehr Grip. Vom Felgen tauschen wurde mir abgeraten. Puhhh...ich wusste ja nicht das die Dinger soooo teuer sind. Also ich werde jetzt erstmal bis zum 1000 km Service so weiter fahren, dann werde ich vermutlich in die Geldtasche greifen und mir neue Gummis samt Schlauch zulegen, Felgen bleiben. Werde dann weiter hier berichten und evtl auch Fotos hochladen...Liebe Grüße an euch alle....
 

Ähnliche Themen

  • Cromwell Sehr kleine Tasche für Handy, Geldbörse, Schlüssel etc. gesucht

    Sehr kleine Tasche für Handy, Geldbörse, Schlüssel etc. gesucht: Hallo zusammen, ich suche eine kleine Tasche die ich fest an der Cromwell montieren kann und nur so groß ist, dass ich darin meine Geldbörse, mein Handy...
  • Unterstützung für unseren Foren-Admin?

    Unterstützung für unseren Foren-Admin?: @mitch Kann man Dich eigentlich irgendwie unterstützen. Ich meine, Du steckst hier Deine Zeit und Dein Herzblut rein, und der Webspace wird ja auch nicht...
  • Gepäckrolle für die Cromwell

    Gepäckrolle für die Cromwell: Liebe Cromwellfahrer, ich hole meine Cromwell voraussichtlich in zwei Tagen vom Händler und möchte demnächst eine mehrtägige Tour starten. Nun stellt sich...
  • Oberschenkel-Tasche für die kleine Runde

    Oberschenkel-Tasche für die kleine Runde: Moin, Ich habe eine kleine Empfehlung für die kurze Runde. Meinen Rucksack habe ich für eine Feierabendrunde durch die Stadt als zu überdimensioniert...
  • Welche Reifengrößen für Felgen zulässig?

    Welche Reifengrößen für Felgen zulässig?: Hallo, Bin momentan im Urlaub und wollte mir neue Reifen für die Brixton bx 125 zulegen, da ich mit den Standort reifen nicht zufrieden bin. Könnte jemand...
Oben