Erfahrungsbericht Keeway/Benda V-Cruise 125

Servus Danayo.
Wir hatten schon länger nicht mehr ein Treffen mit den Leipzigern, so dass ich von Deinem Bikewechsel bisserl überrascht bin.
Wenn die Neue Dir so viel Spaß bereitet, dann hast Du alles richtig gemacht.
Ich bin zur Zeit noch für mindestens 6 Wochen in Bikeabstinenz 🤕. Aber ich habe mich auch schon einmal umgesehen. Ich hätte gerne mit 850ccm mehr Volumen im Kessel und vielleicht Kardan, am besten aus 🇮🇹.
So denn bis zum Frühjahr 😊
Hey Lorenzo, gute Besserung. Aktuell muss ich mit meiner Brixton fahren weil die neue Keeway wieder mal in der Werkstatt steht.

Hallo und danke für den Bericht.
Ich überlege auch schon lange von meiner Cromwell auf eine V Cruise umzusteigen, weil mir die Optik einfach sehr gefällt.
Ich habe auch Probe gesessen und fand sie super.

Wie bist du mit der Verarbeitung im ganzen zufrieden?
Ich war anfangs mit der Verarbeitung sehr zufrieden. Doch nun steht die Keeway bereits zum dritten mal in der Händlerwerkstatt wegen der immer gleichen Undichtigkeit am Motor. Sie steht jetzt schon ca. 3 Monate in der Werkstatt weil das Ersatzteil nicht lieferbar ist.

Ich kann nicht sagen ob es allgemein an der V-Cruise liegt oder ich einfach nur das sogenannte Montagsgerät erwischt habe.
Als Tipp: Prüfe ob die V-Cruise unterhalb des "Ritzels" oder der Schaltwelle Öl verliert bzw. nässt.
 
Händler sagt ich bin der Einzige mit diesen Problem und allgemein hat sich kein Käufer bei ihm gemeldet wegen Problemen mit der V-Cruise. Bin mir aber nicht wirklich sicher ob die Aussage 100% stimmt.

Aktuell würde ich aus meinen persönlichen Erfahrungen die Keeway V-Cruise 125 nicht empfehlen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Händler sagt ich bin der einzige mit diesen Problem und allgemein hat sich kein Käufer bei ihm gemeldet wegen Problemen mit der V-Cruise. Bin mir aber nicht wirklich sicher ob die Aussage 100% stimmt.

Aktuell würde ich aus meinen persönlichen Erfahrungen die Keeway V-Cruise 125 nicht empfehlen.
Das mit diesem Simmerring habe ich schonmal irgendwo aufgeschnappt.
Soll ein bekanntes Problem sein, wenn ich mich nicht irre .
 
Hey Lorenzo, gute Besserung. Aktuell muss ich mit meiner Brixton fahren weil die neue Keeway wieder mal in der Werkstatt steht.


Ich war anfangs mit der Verarbeitung sehr zufrieden. Doch nun steht die Keeway bereits zum dritten mal in der Händlerwerkstatt wegen der immer gleichen Undichtigkeit am Motor. Sie steht jetzt schon ca. 3 Monate in der Werkstatt weil das Ersatzteil nicht lieferbar ist.

Ich kann nicht sagen ob es allgemein an der V-Cruise liegt oder ich einfach nur das sogenannte Montagsgerät erwischt habe.
Als Tipp: Prüfe ob die V-Cruise unterhalb des "Ritzels" oder der Schaltwelle Öl verliert bzw. nässt.

Moin,

hab mich extra für meine Frage angemeldet ....

Steht deine V Cruise beim Scheunpflug? Ich hab meine dort auch bestellt, kommt hoffentlich bald mal.

Ich werde ihm dann wohl gleich sagen, er soll das "nicht lieferbare Teil" gleich für mich mitbestellen. Angeblich ist das an deiner Maschine ja kein Einzelfall wie man hier und da lesen kann. Dann hab ich's schonmal rumliegen wenn es gebraucht wird. Nach dem Motto "haben ist besser als brauchen"

Grüße
Markus
 

Ähnliche Themen

4000 km Felsberg 250 - Erfahrungsbericht

Dayly driver - 3 Monate auf der Cromwell 125

Kupplung selber einstellen / warten

Serviceheft

Zurück
Oben