Brixton Werkstatt in Berlin?

BrixtonPanda

Mitglied
Beiträge
44
Motorrad
Sunray 125 ABS (2021)
Hey liebe Brixtoneers, liebe Freunde,

der Frühling steht vor der Tür und ich würde meine geliebte Brixton Sunray 125 mal gerne so richtig schön durchchecken lassen.
Ich habe sie vergangenen Sommer gekauft und seitdem erst kanpp 3000km auf der Uhr. Ich fahre sie zwar fast täglich, aber lediglich nur run 15 km .... das tut mir auch im Herzen weh, aber ist nunmal so momentan. Arbeitsweg.

Ich habe sie bei einem Händler im Berliner Umland gekauft, der auch die 1000er Inspektion und mal so Kleinigkeiten wie Blinkerwechsel vorgenommen hat. Allerdings würde ich sie gerne mal von einer anderen Werkstatt anschauen lassen, da ich unter Anderem von Anfang an das bekannte Rasseln habe (welches verschwindet, sobald ich die Kupplung ziehe). Ich vermute Kette schlägt an Schraube, aber Schutzblech entfernen hat nichts gebracht. Er hat daraufhin die Kette angeblich immer neu gespannt, was aber nichts gebracht hat.

Abgesehen davon würde ich sie einfach gerne mal so richtig auf Herz und Nieren prüfen lassen. Schrauben nachziehen, kucken was klappert.

Ich selbst bin leider total unerfahren, würde aber gerne auch in Zukunft lernen selbst gerne mehr machen, traue mich aber ehrlich gesagt bisher nicht groß ran.

Lange Rede kurzer Sinn: ich komme aus Berlin und bin auf der Suche nach einer guten Werkstatt, die sich auch gerne mal meine kleine Brixton genauer anschaut und nicht nur drüberhuscht. Bin eher im Berliner Osten, aber grundsätzlich würde ich natürlich überall hinfahren! :)

Danke schonmal!
Ich wünsche euch allen eine gute Zeit und dass ihr die Sonnenstrahlen momentan auch schon zweirädig genießen könnt :cool:
 
Hallöchen und liebe Grüße aus Berlin,

ich habe meine Felsberg vor gut 4 Wochen bei Roller-Pohl in 12681 Berlin-Biesdorf (also fast gaaaanz im Osten) gekauft. Das ist quasi nen Händler mit Werkstatt. Ich werde hier demnächst auch meine 1000 Wartung machen lassen. Netter Laden, nette Mitarbeiter und "urig" berlinerisch.
 
Hi laterkevin,

bei mir steht jetzt auch langsam die 1000er Inspektion an. Auch ich würde die bei Roller Pohl machen lassen. Wie lang dauert der Spaß und vor allem: was kostet es? Wie lange hattest Du deinen Termin vorher gebucht?

Mfg
Daniel
 
Moin,
Ich kaper den Thread mal kurz :
Ich komme aus dem Süden von Berlin und bin auf der Suche nach einer neuen Vertragswerkswerkstatt, welche auch Sachen auf Garantie tauschen kann (zusätzlich zu einer guten Inspektion). Oder habe ich das falsch verstanden und das kann nur der Händler machen, bei dem ich es gekauft habe?
Kann mir da jemand etwas empfehlen?
Grüße Matthias
 
Ah, super Tipp, danke. Da habe ich damals die Cromwell Probe gefahren und hätte sie da auch gekauft, wenn sie auf Lager gewesen wäre, so bin ich leider woanders gelandet. Ich wusste auch nicht, dass die dort eine Werkstatt haben. Dann werde ich mal Kontakt aufnehmen. Danke für den Tipp !
Grüße
 
Moin,
Ich kaper den Thread mal kurz :
Ich komme aus dem Süden von Berlin und bin auf der Suche nach einer neuen Vertragswerkswerkstatt, welche auch Sachen auf Garantie tauschen kann (zusätzlich zu einer guten Inspektion). Oder habe ich das falsch verstanden und das kann nur der Händler machen, bei dem ich es gekauft habe?
Kann mir da jemand etwas empfehlen?
Grüße Matthias
gerne kapern!! :) bin ganz erfreut, dass sich wieder was tut in dem thread!
und willkommen hier im forum??
liebe grüße aus dem Osten Berlins (Prenzlauer Berg)

Ah, super Tipp, danke. Da habe ich damals die Cromwell Probe gefahren und hätte sie da auch gekauft, wenn sie auf Lager gewesen wäre, so bin ich leider woanders gelandet. Ich wusste auch nicht, dass die dort eine Werkstatt haben. Dann werde ich mal Kontakt aufnehmen. Danke für den Tipp !
Grüße
dann werde ich da doch auch mal hinfahren! meine sunray leidet aufgrund verwahrlosung und ich mit ihr ... und möchte alles wieder gut machen .... schäme mich richtig in eine werkstatt zu fahren .... aber ich möchte sie wieder auf vordermann bringen lassen. so gehts nicht weiter ..... :( aller anfang is schwer. vielleicht kann ich es wieder gut machen!

Berichte doch gerne von dort wenn du in der Werkstatt warst, was du machen hast lassen und was es denn so gekostet hat. :)

Ich bin auch seit Jahren bei Hauptstadtroller und habe nur gute Erfahrungen gemacht. Sehr nette, hilfbereite Leute hinterm Tresen.
Machen auch Zulassungen, TÜV usw.
das sind schon die in der Karl-Marx-Straße mit den dutzenden Rollern vor den Fenstern oder? :)
 
gerne kapern!! :) bin ganz erfreut, dass sich wieder was tut in dem thread!
und willkommen hier im forum??
liebe grüße aus dem Osten Berlins (Prenzlauer Berg)
Bin schon seit gut 2 Jahren hier am lesen, also nicht so ganz neu, aber danke.
Als Ex Pankower finde ich ja, dass Prenzlauer Berg zum Norden gehört :) .

dann werde ich da doch auch mal hinfahren! meine sunray leidet aufgrund verwahrlosung und ich mit ihr ... und möchte alles wieder gut machen .... schäme mich richtig in eine werkstatt zu fahren .... aber ich möchte sie wieder auf vordermann bringen lassen. so gehts nicht weiter ..... :( aller anfang is schwer. vielleicht kann ich es wieder gut machen!

Berichte doch gerne von dort wenn du in der Werkstatt warst, was du machen hast lassen und was es denn so gekostet hat. :)
Das mit der Verwahrlosung kenne ich. Liegt bei mir aber eher an dem bescheidenem Wetter und auch daran, dass ich trotzdem fahre. Ein paar kleine (oder größere) Wehwehchen hat meine Cromwell leider auch. Je nach Laune geht sie einfach im Leerlauf aus (neulich auch mal kurz komplett die Zündung). Die Ventile klackern schon sehr doll (damit muss ich mich wahrscheinlich abfinden). Und der Rost ist von einer anderen Welt. Der hat es schon durch das tolle Auspuffband geschafft.
Ich habe jetzt Anfang April einen Termin bin aber schon wieder verunsichert wegen der schlechten Google Rezensionen. Klar muss man die mit Vorsicht genießen, aber trotzdem beschert einen so etwas ein mulmiges Gefühl. Bei der Probefahrt waren sie allerdings sehr nett.
 
Bin schon seit gut 2 Jahren hier am lesen, also nicht so ganz neu, aber danke.
Als Ex Pankower finde ich ja, dass Prenzlauer Berg zum Norden gehört :) .
Hallo ihr lieben!

dann lass ich das auch gern durchgehen. (Ex)Pankower mag ich. Dort sind wir auch oft unterwegs :)
In welche Ecke hats dich denn jetzt verschlagen?

Bin schon seit gut 2 Jahren hier am lesen, also nicht so ganz neu, aber danke.
Als Ex Pankower finde ich ja, dass Prenzlauer Berg zum Norden gehört :) .


Das mit der Verwahrlosung kenne ich. Liegt bei mir aber eher an dem bescheidenem Wetter und auch daran, dass ich trotzdem fahre. Ein paar kleine (oder größere) Wehwehchen hat meine Cromwell leider auch. Je nach Laune geht sie einfach im Leerlauf aus (neulich auch mal kurz komplett die Zündung). Die Ventile klackern schon sehr doll (damit muss ich mich wahrscheinlich abfinden). Und der Rost ist von einer anderen Welt. Der hat es schon durch das tolle Auspuffband geschafft.
Ich habe jetzt Anfang April einen Termin bin aber schon wieder verunsichert wegen der schlechten Google Rezensionen. Klar muss man die mit Vorsicht genießen, aber trotzdem beschert einen so etwas ein mulmiges Gefühl. Bei der Probefahrt waren sie allerdings sehr nett.
gibts denn neue infos bei dir? hattest du deinen Termin Anfang April? ich wollte da seit Ewigkeiten mal anrufen wegen einem Termin. Hast du ihn Vorort ausgemacht oder über die Website oder Telefon?

Wie wars ?
Deine Beschreibung von Verwahrlosung kommt mir sehr bekannt vor ... is bei mir ähnlich. Fahr sie eigentlich auch bei jedem Wetter, aber hatte sie anfangs durch einen falschen Ratschlag nicht richtig geputzt .... auch kette usw ... :( aber sicherlich nichts das man nicht beheben könnte :) bisschen liebe und so.

ich hoffe ihr konntet die ersten richtigen Sonnenstrahlen genießen und wünsch euch jetzt erstmal ein ganz tolles langes Wochenende !
 
Hi, sorry irgendwie kam ich nie dazu meine Erfahrung mit euch zu teilen. Dafür aber jetzt :
In welche Ecke hats dich denn jetzt verschlagen?
Ich wohne jetzt im südlichen Speckgürtel von Berlin.

gibts denn neue infos bei dir? hattest du deinen Termin Anfang April? ich wollte da seit Ewigkeiten mal anrufen wegen einem Termin. Hast du ihn Vorort ausgemacht oder über die Website oder Telefon?
Nochmal als Erinnerung : der Termin war die zweite Inspektion bei etwas unter 4000 km bzw ca ein Jahr nach der letzten.

Ich hatte jetzt zwei Termine : einen Anfang April und den anderen zwei Wochen Später. Ich hab beide male angerufen für einen Termin und man sollte schon eine Wartezeit einplanen. Allerdings weiß ich nicht wie lange die im Momemt ist, kann mir aber durchaus vorstellen, dass wir mittlerweile bei mehr als zwei Wochen sind.
Es sind nette durchaus nette Leute und ich komme mit ihnen klar, aber kann auch durchaus verstehen, dass das nicht mit jedem Kunden klappt.
Ich hatte erst die Inspektion. An sich war das meiste in Ordnung. Da ich im Winter bei fast jedem Wetter gefahren bin und einfach nicht oft genug in ner SB Box war, hat man schon deutliche Spuren davon gesehen. Also der Auspuff rostet fröhlich vor sich hin (das sieht man durchs Auspuffband). Andere Teile zeigen auch deutliche Rostspuren : Die Felgen an den Spannnippeln (zumindest heißen die beim Fahrrad so), an der Federgabel, diverse Kleinteile und auch am Lenker. Naja das Ende vom Lied war, dass mit mir "geschimpft" wurde, dass ich sie nicht oft genug reinige. Und was mich überrascht hat : Scheinbar verfällt die Garantie sobald man das Motorrad im Winter bewegt. Genaue Details weiß ich jetzt nicht, weil ich mir den entsprechenden Absatz noch nicht durch gelesen habe, aber der Besitzer hatte das ausgedruckt und mir gezeigt, woraufhin ich ihm das geglaubt habe. Das ist scheinbar gängige Praxis, auch bei anderen Herstellern. Das hat mich schon sehr überrascht und ich weiß immer noch nicht so recht was ich davon halten soll.

Die Inspektion an sich war mit unter 200 Euro deutlich günstiger als bei meiner vorigen Werkstatt (wobei das natürlich zwei verschiedene waren). Laut Rechnung wurden aber auch die Ventile eingestellt.

Außerdem meinte der Chef, dass das Kettenkit fällig ist. Das war allerdings meine Schuld, da ich die Kette zu selten gespannt hatte. Teilweise schliff sie sogar und ich habe dazu gelernt, dass ich das Kettenspiel gerne auch mal überprüfen und einstellen darf, auch wenn ich nicht höre oder merke das sie zu locker ist.
Das war dann der zweite Termin und das Kettenkit inklusive Einbau waren 255 Euro. Beim Einbau wurde meine Kupplung verstellt, was ich erst sehr merkwürdig fand, aber ich habe mich mittlerweile dran gewöhnt.
Außerdem habe ich mit dem Mechaniker geredet und er hat mir das mit der Kette nochmal erklärt. Außerdem hat er von sich aus die Stehbolzen (ich meine gelesen zu haben, dass die so heißen) am Zylinder/Krümmer gewechselt. Meine Vermutung war, dass das aus Selbstschutz war, weil die alten schon ziemlich rostig waren, die neuen jetzt nichtrostend sind und er wahrscheinlich bei einer möglichen Reparatur an der Stelle zu einem späteren Zeitpunkt Probleme bekommen hätte. Letztendlich fand ich das aber sehr positiv.

Ein paar Kleinigkeiten noch :
Der Chef meinte, dass er mittlerweile der letzte in Berlin ist, der Brixton als Vertragswerkstatt macht. Kann natürlich sein, weiß ich aber nicht. Jedenfalls will er mit Brixton groß werden (seine Worte).

Er war nicht so gut aufs Forum zu sprechen, als ich das in irgendeinem Punkt mal erwähnt hatte. Irgendwas von wegen : Das sind ja keine Mechaniker. Würde ich jetzt aber nicht zu viel reindeuten.

Zusätzlich sagte er mir, dass ich ein Problem mit der Elektrik hätte, so ganz was es ist wollte er mir aber nicht sagen, da er diesen Fall mit einem anderen Kunden auch schon hat und das ganze bis zu KSR eskaliert hat. Sprich die haben das Moped abgeholt um das zu klären.
Ich habe einen Wackelkontakt im Zündschloss (wurde leider bei der Inspektion scheinbar übersehen, ist aber auch erst danach verstärkt aufgetreten), das wird es aber nicht sein. Was mir in der Hinsicht noch aufgefallen ist : Ich hatte ne Zeitlang ein "Phantomblinken" im nicht aktiven Blinker. Also wenn ich links geblinkt habe, hatt der andere Blinker ganz leicht mitgeblinkt. Ist jetzt aber wieder weg und ich weiß nicht ob er das gemeint hat. Find ich aber ganz gut, dass er sich da ein setzt und der Sache auf dem Grund geht.

Letztendlich würde ich die Werkstatt empfehlen. Aber ich kann mir durchaus auch vorstellen, dass da nicht jeder zufrieden wird.
 
Scheinbar verfällt die Garantie sobald man das Motorrad im Winter bewegt.
Wenn ich mich recht erinnere steht da was von "ungeeigneten Straßen" (oder so) drin.
Ob das auch für "normale" (halt bloß gesalzene) Straßen gilt, müsste notfalls ein Richter entscheiden.

Das war allerdings meine Schuld, da ich die Kette zu selten gespannt hatte.
Wenn das noch die originale Erst-Kette war, ist das weniger deine Schuld, als der minderen Qualität der Kette geschuldet.
Fällt aber trotzdem unter "Verschleiß", nicht unter "Garantie".

wurde meine Kupplung verstellt, was ich erst sehr merkwürdig fand, aber ich habe mich mittlerweile dran gewöhnt.
Die kann man (wenn man will) auch wieder zurückstellen. ;)

Außerdem hat er von sich aus die Stehbolzen (ich meine gelesen zu haben, dass die so heißen) am Zylinder/Krümmer gewechselt, weil ... die neuen jetzt nichtrostend sind
Kluger Mechanikus! 👍

Das sind ja keine Mechaniker.
Stimmt. Nicht nur.
Wir haben hier auch Ingenieure.
(Notfalls auch Anwälte!) 😁

wenn ich links geblinkt habe, hatt der andere Blinker ganz leicht mitgeblinkt
Klingt nach 'nem "klassischen" Masse-Kurzschluss.
Wenn es wieder auftritt, sollte man anfangen zu suchen.



Alles in Allem klingt das doch nach 'ner Werkstatt, mit einigermaßen Sachverstand, die noch "reparieren" können und nicht bloß Teile tauschen.
Und die einen Kunden ernst nehmen, obwohl es sich "nur" um 'ne 125er handelt!
👍 👍 👍
 
Kleiner Nachtrag:

Scheinbar verfällt die Garantie sobald man das Motorrad im Winter bewegt.
Wenn ich mich recht erinnere steht da was von "ungeeigneten Straßen" (oder so) drin.
Ob das auch für "normale" (halt bloß gesalzene) Straßen gilt, müsste notfalls ein Richter entscheiden.
Was ich mir vorstellen kann...
Wenn durch den "unsachgemäßen Gebrauch" direkt und unmittelbar ein Schaden entsteht, kann es durchaus sein, dass der Garantie-Anspruch (für exakt dieses betroffene Bauteil) erlischt.
Wenn man z.B. das Öl ablässt und dann rumfährt, wird der daraus folgende Motorschaden sicherlich nicht unter die Garantie fallen, sondern unter "selbst Schuld!".
Sollte zeitgleich der Tacho den Geist aufgeben, sollte das trotzdem unter die Garantie fallen (weil "selbst Schuld!" nicht vorliegt).

Dass "im Winter fahren" oder "zu wenig geputzt" pauschal einen unsachgemäßen Gebrauch darstellen, wage ich zu bezweifeln.
Denn: Was heißt in diesem Zusammenhang "Winter"? Geht das dann nach Kalender (genau vom 21. Dezember bis 21. März) oder nach "Straßenverhältnissen" (und wer beurteilt das dann?)? Und wie oft ist "genug geputzt" (1x jährlich? Alle 4 Wochen? Täglich? Morgens und abends?)?
Und ist beispielsweise ein rostender Auspuff auf unsachgemäßen Gebrauch zurückzuführen (die Dinger rosten auch bei ausgewiesenen "Schönwetter-Fahrern")? Oder doch auf eine falsche/zu dünne Beschichtung :)? Oder ist es einfach "normaler" Verschleiß, wie bei jedem Auto?
Fragen über Fragen... 🤷‍♂️
 

Ähnliche Themen

Hilfe zur Kaufentscheidung erbeten!

Brixton Cromwell 125 startet nicht mehr.

Cromwell Diagnose MKL leuchtet

Tour 1000 km durch Georgien

4000 km Felsberg 250 - Erfahrungsbericht

Zurück
Oben