Ventilspiel einstellen

F a M

Mitglied
Beiträge
97
Motorrad
Brixton Bx 125 X , KTM Adventure
Hallo Leute

Vorweg:
Bitte diese Arbeiten nur durchführen, wenn ihr schon ein wenig Schrauber-Ehrfahrung habt !!!!
Anleitung ist nach meinem Wissen und bestem Gewissen erstellt d.h. nachmachen natürlich auf eigene Gefahr !!
Keine Garantie bzw. Gewährleistung auf Richtigkeit der hier angegebenen Drehmomente, Messwerte und Anleitungen!


Kurzanleitung für Ventilspieleinstellung:

Zu allererst mal , plant genug Zeit für diese Arbeit ein, damit kein Zeitstress entsteht und ihr in aller Ruhe arbeiten könnt!!!
Das Motorrad dann mal gründlich reinigen , damit später kein Dreck in den Motor gelangt !!!!

Los geht's ...

Zum Einstellen des Auslassventil-Spiels muss der Tank nicht unbedingt abgebaut werden!!! Man kommt auch so ran!!!
Nur der Spannungsregler muss man demontieren um die Schrauben des Ventildeckels raus zubekommen!!!


1. Motorrad trocken fahren bzw. Tank soweit leer fahren ... oder anders entleeren .... wegen Gewichtsgründen ...
Tank sollte ziemlich leer sein !!

2. Brixi auf Hauptständer stellen

3. Sitzbank demontieren

4. Benzinschlauch an der linken Seite unterm Tank demontieren ... dafür Schlauchschelle aufschneiden bzw. entfernen!
Achtung ... der Schlauch geht echt sehr schlecht ab ... nicht mit Gewalt dran reißen , weil Schlauch-Stutzen von der Benzinpumpe ist aus Plastik ... also mit Gefühl ... sonst wird's echt bitter u. teuer!!
Probiert es mit einer gekröpften Spitzzange und Flachschraubendreher ...
Ihr müsst euch noch eine neue Schlauchschelle besorgen ... siehe Bild!
Legt euch noch Lappen unter den Benzinschlauch, dass es euch nicht auf den Motor oder sonst wohin tropft...
kommt aber wenig Benzin weil die Pumpe nichts durchlässt ... nur der Sprit im Benzinschlauch macht bisschen Sauerei... also bisschen Sprit im Tank ist nicht so schlimm ...

5. Tank demontieren
!!!!am besten zu zweit!!!
Dafür die 2 Schrauben der Tankbefestigung hinten entfernen (Halter Sitzbank)
Einer zieht den Tank vorsichtig langsam nach hinten und oben aus der vorderen Halterung (Halbschalen) und hält diesen dann auf gehobene Position ... der andere entfernt die Leitungen bzw. Stecker der Benzinpumpe und Füllstandsensor, sowie die Entlüftungsschläuche ... dann Tank beiseite stellen ... am besten auf ein Tuch damit ihr nichts verkratzt.

6. Zündkerze rausdrehen ...
Achtung bevor ihr rausdreht ers mal um die Zündkerze reinigen eventuell ausblasen ... da nix reinfallen lassen

7. fünften Gang einlegen

8. Um das Ventilspiel zu messen, muss der Motor kalt sein

9. OT einstellen ... um das Ventilspiel zu messen, müssen die Nocken der Nockenwelle von den Ventil-Tellern wegschauhen (nach oben) bzw. der Kolben muss an höchster Position sein ... einfach mal vorsichtig mit einem Plastik-Stäbchen oder mit einem stumpfen Kreuzschraubendreher durchs Zündkerzenloch den Kolben ertasten und Hinterrad sehr sehr superlangsam weiterdrehen bis der Kolben auf höchster Position ist . Schraubendreher bzw. Stäbchen wieder entfernen ....
Achtung: Lasst da bloß nix reinfallen und stochert nicht zuviel im Zylinder rum:eek:...!!!

10. Ventil-Deckelchen mit je 2 Schrauben abschrauben ... am besten nur diesen, wo ihr messen wollt ... auch bloß nix reinfallen lassen!!!
Um den Auslass-V.-Deckel zu entfernen müsst ihr vorher noch den Spannungsregler abschrauben !

11. Einlassventilspiel mit Fühlerlehre messen 0,04 mm - 0.06 mm ... siehe Bilder ... ich hab's auf 0,05 eingestellt

12. Auslassventil mit Fühlerlehre messen 0,09mm - 0,11mm ... siehe Bild ... ich hab's auf das kleinste Maß eingestellt 0.09 mmm ... wegen nervigem tickern ....

Um den Wert 0,09 mm zu erhalten könnt ihr ruhig 0,05 und 0,04 übereinanderlegen!
Fühlerlehre könnt ihr ruhig vorne etwas biegen, damit ihr besser ran kommt zum Messen! siehe Bild ...

13. falls nötig ... Einstellen auf das gewünschte Maß:


Einstellschraube im Uhrzeigersinn (reindrehen) ... weniger Ventilspiel .
Einstellschraube gegen Uhrzeigersinn (rausdrehen) ... mehr Ventilspiel


Kipphebelkontermutter lösen ... dann langsam die Einstellschraube auf die gewünschte Position drehen ...ich habe die mit einer Spitzzange gedreht ... aber Vorsicht , eine Viertel Umdrehung ist schon richtig viel ... immer nur ein ganz wenig nachstellen ca. eine Zehntel Umdrehung ... danach wieder Einstellschraube mit Zange festhalten und leicht die Kontermutter beidrehen und erneut messen ... usw. ... usw. ... bis dass gewünschte Spiel erreicht ist ...
dann die Kontermutter mit 12Nm anziehen und wieder messen ob alles stimmt ... wenns gut ist, dann mit maximal 20 Nm nachziehen!
Ihr braucht dafür einen guten und genauen Drehmomentschlüssel ... bitte Vorsicht ...macht nichts kaputt !!!
Die Drehmomentangaben hier sind nirgends im Werkstatthandbuch angegeben ... diese beruhen auf meinen Erfahrungswerten ... ich hab's so gemacht ... bei meiner Brixton ist jetzt alles gut !
Nachmachen auf eigene Gefahr !!!


(Man kann auch einen Miniatur-Schlüssel zum einstellen benutzen ... auf der Einstellschraube ist ein Vierkant angebracht ... ich hab's mit ner Spitzzange gemacht ... ging so ganz gut)

Sooo ... wenn alles eingestellt ist, dann wieder alles in umgekehrter Reihenfolge anbauen!
Die Ventildeckelschrauben mit max. 5 Nm anziehen ... kann man immer noch nachdrehen wenn's nicht 100% dicht !

Sooo ... und jetzt viel Spaß und Erfolg beim
SCHRAUBEN !!!!:)

Dass war jetzt ein Haufen Schreibkram...
:rolleyes::eek::)
Wenn noch was unklar ist ... einfach hier fragen !!!!
Viele Grüße ... und viele schöne u. lustige Erlebnisse mit euren Brixtons!
 

Anhänge

Brixtonfan

Mitglied
Beiträge
745
Motorrad
Cromwell 125 blau
Jo Danke,

Ergänzung ()


Was ist eigendlich wenn das Spiel nicht paßt?
Außer das die Leistung schlechter ist kann doch nichts passieren oder.
 
Zuletzt bearbeitet:

F a M

Mitglied
Beiträge
97
Motorrad
Brixton Bx 125 X , KTM Adventure
Zu groß ist nicht sooo schlimm , nur bei zu geringem Spiel können die Ventile bzw. Ventilsitze verbrennen und auch die Nockenwelle bzw. Ventilnocken-Aufnahme der Ventilstangen haben einen deutlich erhöhten Verschleiß.... hauptsächlich am Auslassventil ... weil da mehr Hitze entsteht
 

Brixtonfan

Mitglied
Beiträge
745
Motorrad
Cromwell 125 blau
Hab mir jetzt mal eine Fühlerlehre und ein großes Werkzeugsteckschlüssel set bestellt.
Werd das Ventilspiel falls das Zeug bis Freitag kommt mal laut deiner Anleitung Einstellen.
Will ja schließlich auch ein Oberschrauber werden:p.
 

Olli 01

Mitglied
Beiträge
167
Hallo FaM eine Frage ist da bei den beiden Ventil-Deckelchen keine Dichtung zwischen ?
 

Gianco

Zweitaktschwein
Beiträge
96
Motorrad
Brixton BX 125, MZ ES 250/1/A Gespann, MZ TS 250/1/A, Suzuki LS 650
Moin,
Es ist bis in die 80er oft zu Vergaserbränden infolge falsch eingestellter Ventile gekommen.
Ich empfehle dies nur zu machen wenn erfahrung oder zumindest technisches Verständnis und eine gewissenhafte Arbeitsweise vorhanden sind.
wenn das einlassventil zu fest gestellt wird kann es zu einem Permanenten Spalt kommen (ggf. durch verbrannte Ventile infolge unzureichender Ventilkühlung) was beim Benziner zu einer Rückzündung des Kraftstoffs führen kann...
So ein Brennender BMW Motor kann zwar schön aussehen, macht meistens aber nicht so viel spaß...

Beste Grüße
Gianco
 

F a M

Mitglied
Beiträge
97
Motorrad
Brixton Bx 125 X , KTM Adventure
Normal müßte eine Dichtung sein,siehe skizze

Ja ... da sind O-Ringe eingelassen in die Deckel ... die müssen nicht erneuert werden.
Ergänzung ()


Hey Leute

falls ihr die Ventile einstellen müsst ...
.... habe nochmal bezüglich der Drehmomente nachgeforscht ... die Konter-Mutter für Ventielspiel-Einstellung mit maximal 18 Nm anziehen ..
.!!!!
Alle Angaben sind natürlich ohne Gewähr auf Richtigkeit ... nachmachen auf eigene Gefahr.
 
Zuletzt bearbeitet:

F a M

Mitglied
Beiträge
97
Motorrad
Brixton Bx 125 X , KTM Adventure
Im WHB findet man sämtliche Drehmomente.
Hey DieselDriver
... vieleicht könntest du mal nachschauen ... dieses Drehmoment für die Kontermutter der Einstellschraube habe ich im WH nicht gefunden ... vieleicht habe ich es einfach nur übersehen :rolleyes:
 

Brixtonfan

Mitglied
Beiträge
745
Motorrad
Cromwell 125 blau
Werkzeug ist erst Heute gekommeno_O
Werde mal das eine Ventilspiel bei dem man den Tank nicht ab montieren muß checken.
Und wenn der Tank leer ist ( geht dann leichter zum demontieren wegen Gewicht)das Andere.20190412_162809.jpg
 

DieselDriver

Mitglied
Beiträge
609
Hey DieselDriver
... vieleicht könntest du mal nachschauen ... dieses Drehmoment für die Kontermutter der Einstellschraube habe ich im WH nicht gefunden ... vieleicht habe ich es einfach nur übersehen :rolleyes:
Hab diesbezüglich leider auch nichts im WHB gefunden - wo hast du das mit den 18Nm gefunden?
 

F a M

Mitglied
Beiträge
97
Motorrad
Brixton Bx 125 X , KTM Adventure
Hi
Es gibt Tabellen über Anzugsmomente von Schrauben bzw. ich habe verglichen mit den Anzugsmomenten von anderen Herstellern ... Hatte mal Suzuki Dr 650 ... oder BMW Boxer ... war da auch so ...
Wie gesagt ... erst mit 12 Nm vorziehen ... dann messen .... dann mit 17-18 Nm festziehen ... so habe ich's gemacht ... !
Problem ist .... zu wenig - dann kann sich die Mutter lösen ! zu viel reißt die Schraube ab! beides blöd :(!
Wenn ihr da schon einen ungenauen Billig-Drehmoment-Schlüssel habt o_O:confused: ...
Hatte mir vor Jahren einen von guten gekauft und zwar mit 5-30 Nm Messbereich für die kleineren Schräublies!
Bitte informiert euch nochmal selbst bezüglich der Drehmomente oder fragt mal in der Werkstatt nach ... ich kann euch hier keine Garantie auf Richtigkeit meiner Drehnomentangaben geben ... !!
 

Brixtonfan

Mitglied
Beiträge
745
Motorrad
Cromwell 125 blau
20190426_152746.jpg 20190426_154845.jpg 20190426_161634.jpg 20190426_165425.jpg
Moin moin,
Heute war es so weit:p
Hatte Zeit
Habs fast so wie F a M gemacht.
Außer den Tank kann man seitlich zb.auf einen Werktisch umlegen und muß somit nicht die Schlauchschelle abmontieren.Siehe Bild
Den Ventildeckel hab Ich mit 15 Nm angezogen und die Venilmutter mit 17 Nm.
Das Auslassvenil war viel zu groß eingestellto_O mußte um ca 1/2 Drehung die Einstellschraube im Uhrzeigersinn drehen:mad:
Hab jetzt 0.1 mm Eingestellt.
Einlassventil hat gepaßt.Nur beim Einstellen hat man extrem wenig platz,Ist echt ne Sisyphusarbeit.
So des wars
Danke für die Aufmerksamkeit:cool:
 
Zuletzt bearbeitet:

F a M

Mitglied
Beiträge
97
Motorrad
Brixton Bx 125 X , KTM Adventure
Hey supi ...:) ... ist alles kein Hexenwerk ... Ventildeckel mit 15 Nm ist bisschen zu viel ... (M6 er in Alu o_O) ... habe diesen mit 5-6 Nm angezogen ... solange nix kaputtgegangen ist, ist ja alles ok !
Grüße
 

Brixtonfan

Mitglied
Beiträge
745
Motorrad
Cromwell 125 blau
Ja Stimmt.Bin Glücklich das Ich mich getraut habe.
Das Auslassventil hatte ca.0,12 mm.
Also viel zu groß.
Wenn man die Ventilmutter schön mit einem Drehmomentschlüssel der auch funktioniert:D
anzieht und man nichts reinwirft kann man nichts Falsch machen.
 

F a M

Mitglied
Beiträge
97
Motorrad
Brixton Bx 125 X , KTM Adventure
genau ... :D... dann kann's jetzt wieder losgehen ... morgen kommt mal ein 49iger Kettenblatt bei mir drauf ... dann muss nur noch Wetter mitspielen hier :rolleyes:
 

Sucheingaben

ventilspiel einstellen anleitung

,

brixton bx 125 ventile daten

,

ventilspiel einstellen brixton

,
tageskilometer brixton einstellen?
, brixton ventile einstellen

Ähnliche Themen

Oben