Lenkkopflager - schon bedenklich?

chrack

Mitglied
Beiträge
156
Hallo,
ich wollte mal hören, was die Erfahrenen sagen. Anbei ein Video, welches das Geräusch meines Lenkkopflagers beschreibt. Auf dem Video hört es sich lauter an, als live.

Lenkkopflager

Liegt wahrscheinlich daran, dass die Ohren meiner Kamera besser als meine sind. Das Geräusch meine ich unten zu lokalisieren.
Ich merke keine Einschränkung beim Fahren.

Bin für jede Meinung dankbar.
Gruß
Chrsitian
 

Anhänge

  • Lenkkopflager2.jpg
    Lenkkopflager2.jpg
    19,3 KB · Aufrufe: 75
Zuletzt bearbeitet:

Coldfire76

Mitglied
Beiträge
242
Motorrad
BX 125 Cromwell CBR, BMW R1200 Cruiser, Suzuki Bandit 600 "Kult"
Bist Du sicher, dass nicht Kabel oder Plastik das Geräusch verursacht? Kenne ich gar nicht von Lenkkopflagern, dass die so Töne machen :eek:

Falls Du noch Garantie hast fahr besser kurz beim Freundlichen vorbei und lass den mal gucken.
 

Coldfire76

Mitglied
Beiträge
242
Motorrad
BX 125 Cromwell CBR, BMW R1200 Cruiser, Suzuki Bandit 600 "Kult"
Starkes Einlenken im Stand würde für ähnliche Ursachen sprechen. Normal ist das auf jeden Fall nicht, kurz mal drüber gucken kostet nix und kann Problemen vorbeugen.
 

Saarbrixer

Neues Mitglied
Beiträge
2
Motorrad
Cromwell 125
Hallo Chrack,

wenn du auf deinem Bild etwas weiter nach unten schaust, siehst du über der Hupe eine Führung für deinen Kupplungszug. Daran "scheuert" das Gummikabel beim Einlenken und verursacht das komische Geräusch. Einfach mal beim hin und herbewegen des Lenkers das Kabel in der Führung zentrieren. Dann sollte es weg sein.

Grüsse aus dem Saarland
 

Coldfire76

Mitglied
Beiträge
242
Motorrad
BX 125 Cromwell CBR, BMW R1200 Cruiser, Suzuki Bandit 600 "Kult"
Hallo Chrack,

wenn du auf deinem Bild etwas weiter nach unten schaust, siehst du über der Hupe eine Führung für deinen Kupplungszug. Daran "scheuert" das Gummikabel beim Einlenken und verursacht das komische Geräusch. Einfach mal beim hin und herbewegen des Lenkers das Kabel in der Führung zentrieren. Dann sollte es weg sein.

Grüsse aus dem Saarland
👍
Notfalls mit Strapsen (Kabelbindern) nachhelfen? Hab mangels Brixi noch kein Bild von dem Ganzen.
 

Chris66

Mitglied
Beiträge
1.243
Motorrad
BX 125 racing-green, RE INT orange-chrush
Dieses Geräusch war beim starken Einlenken von Anfang an da. Das sind die lose verlegten Leitungen, allen voran die Spirale unten rund um den Kupplungszug.
Ein kaputtes Lenkkopflager spürst Du sofort an Pendelnewegungen beim Fahren.
 

chrack

Mitglied
Beiträge
156
Danke an Euch allen. Habe versucht das Geräusch irgendwie zu lokalisieren, war mir aber nicht möglich. Da half auch kein auf Knien rutschen und Lauscher an die Maschine.
Nach reiflichen Überlegen, bin ich mir sicher, dass es nicht das Lenkkopflager sein kann. Denn das Geräusch würde implizieren, dass das lager trocken ist und man die Reibung auch "spüren" müsste.
Jefenfalls bin ich da jetzt ein wenig sensibel und werde das weiter beobachten. Sollte ich irgendwann in die Nähe des Händlers kommen, werde ich mal nachfragen.
Gruß
Christian
 

Patrick

Neues Mitglied
Beiträge
4
Motorrad
BX125 Cromwell
Hallo,

Fahre auch erst seit 2 wochen. Hatte das gleiche Geräusch wie Chrack. .....😱danke das es dieses Forum gibt dank eurer Tips habe ich das selber in den Griff bekommen und konnte mir einen Weg in die Werkstatt ersparen. 👍👍👍
Gruß ausm Pott
Ergänzung ()

Danke an Euch allen. Habe versucht das Geräusch irgendwie zu lokalisieren, war mir aber nicht möglich. Da half auch kein auf Knien rutschen und Lauscher an die Maschine.
Nach reiflichen Überlegen, bin ich mir sicher, dass es nicht das Lenkkopflager sein kann. Denn das Geräusch würde implizieren, dass das lager trocken ist und man die Reibung auch "spüren" müsste.
Jefenfalls bin ich da jetzt ein wenig sensibel und werde das weiter beobachten. Sollte ich irgendwann in die Nähe des Händlers kommen, werde ich mal nachfragen.
Gruß
Christian

Hi,
Wie gerade erwähnt das Geräusch hört sich bei meiner genauso an wie bei dir. Es ist bei mir definitiv der Kupplungszug der beim Lenken an der Führung reibt.
 

Anhänge

  • 15959599701673617292182146476236.jpg
    15959599701673617292182146476236.jpg
    60,3 KB · Aufrufe: 43

lunzio

Neues Mitglied
Beiträge
2
Servus, mein Name ist Stef (Ü50) und ich bin hier der neue. Mein Nachbar und ich haben uns mit einem zeitlichen Versatz von 7 Tagen beide die XS geholt.

Bei beiden vom Start weg das gleiche Thema „Lenkkopflager“. Beim Ein- und Ausfedern krachts sauber. Da es sich aus meiner Sicht und aus Sicht meines Nachbarn (auch Ü50 und Mechaniker) um ein Standard Kugellager mit windigem Plastikkorb handelt hatten ich die Hoffnung das hier schon jemand das Lenkkopflager gegen ein Wälzkegellager ausgetauscht hat und mir evtl. mit einer Teilenummer weiterhelfen kann. XS und BX sollten baugleich sein?

KSR war nach heutigem Telefonat leider nicht in der Lage und auch noch leicht pissig, weil scheinbar so ein dreister Endkunde wie ich angerufen hat. Verweis auf Händler!

Sehr Kundenorientiert! Klassiker halt.

Falls also hier jemand eine Idee hat schon mal meinen besten Dank!

Gruß Stef


PS: ich habe noch eine Skymax Dax 125 aus 2014 mit jetzt 3500 km (und diverse weitere Bikes) die bis heute keinerlei Anstalten macht obwohl sie deutlich günstiger war.
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
559
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Servus, mein Name ist Stef (Ü50) und ich bin hier der neue. Mein Nachbar und ich haben uns mit einem zeitlichen Versatz von 7 Tagen beide die XS geholt.

Bei beiden vom Start weg das gleiche Thema „Lenkkopflager“. Beim Ein- und Ausfedern krachts sauber. Da es sich aus meiner Sicht und aus Sicht meines Nachbarn (auch Ü50 und Mechaniker) um ein Standard Kugellager mit windigem Plastikkorb handelt hatten ich die Hoffnung das hier schon jemand das Lenkkopflager gegen ein Wälzkegellager ausgetauscht hat und mir evtl. mit einer Teilenummer weiterhelfen kann. XS und BX sollten baugleich sein?

KSR war nach heutigem Telefonat leider nicht in der Lage und auch noch leicht pissig, weil scheinbar so ein dreister Endkunde wie ich angerufen hat. Verweis auf Händler!

Sehr Kundenorientiert! Klassiker halt.

Falls also hier jemand eine Idee hat schon mal meinen besten Dank!

Gruß Stef


PS: ich habe noch eine Skymax Dax 125 aus 2014 mit jetzt 3500 km (und diverse weitere Bikes) die bis heute keinerlei Anstalten macht obwohl sie deutlich günstiger war.
Dein Nachbar hat keine Ahnung , sorry , das sind bereits Kegelrollenlager verbaut , und ob ein Käfig im Lager aus Kunststoff oder Blech ist ist völlig egal , der hat keine Funktion , nur Abstandshalter .
Wenn die Werksseitig mit Spiel montiert wären (was ich nicht glaube )
kannst du evtl. Spiel feststellen wenn du die Bremse blockierst und dann sitzend auf dem Bike deine Flosse zwischen Lenkkopf und untere Gabelbrücke hälst und das Bike hin und her ruckelst .
Ich denke das Geräusch sind nicht die Lager sondern irgendwas rundherum .
Wie hier schon angeführt wurde .
Sogar das die Federn in der Gabel innen ans Standrohr tackerten habe ich schon erlebt .

Frage : warum wendest du dich an den Hersteller / Importeur und nicht an den Dealer , wenn meine Honda ein Problem hat wende ich mich nicht an Hamatsu in Japan , oder bedient KSR auch Endkunden direkt ohne Händler?
 
Zuletzt bearbeitet:

lunzio

Neues Mitglied
Beiträge
2
Hallo und willkommen im Forum.
Ein bisschen Spiel kann vorkommen und müsste dann eingestellt werden. Aber "Krachen" ???
Und dann bei zwei Neufahrzeugen in der Nachbarschaft???
Ich würde vorschlagen: zurück zum Händler und durchchecken lassen (sollte er vor Auslieferung eigentlich schon getan haben, aber...)
Hier ein Link:
https://gasgriff.com/Gabelkopflager-Brixton-125-250

Anhang anzeigen 6545
Vielen dank für den Tip, werd ich mal prüfen ob das geht.
Ergänzung ()

Dein Nachbar hat keine Ahnung , sorry , das sind bereits Kegelrollenlager verbaut , und ob ein Käfig im Lager aus Kunststoff oder Blech ist ist völlig egal , der hat keine Funktion , nur Abstandshalter .
Wenn die Werksseitig mit Spiel montiert wären (was ich nicht glaube )
kannst du evtl. Spiel feststellen wenn du die Bremse blockierst und dann sitzend auf dem Bike deine Flosse zwischen Lenkkopf und untere Gabelbrücke hälst und das Bike hin und her ruckelst .
Ich denke das Geräusch sind nicht die Lager sondern irgendwas rundherum .
Wie hier schon angeführt wurde .
Sogar das die Federn in der Gabel innen ans Standrohr tackerten habe ich schon erlebt .

Frage : warum wendest du dich an den Hersteller / Importeur und nicht an den Dealer , wenn meine Honda ein Problem hat wende ich mich nicht an Hamatsu in Japan , oder bedient KSR auch Endkunden direkt ohne Händler?
Was ich davon halte jemanden sein Können oder seine Erfahrung zu kritisieren obwohl ich ihn nicht kenne muss ich wohl nicht erläutern.
Das Du scheinbar davon keine Ahnung hast kannst Du hier sehen https://gasgriff.com/Gabel_75

Auch sorry
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Fragen zum Antrieb

Kkkrrraaatsch.... Der Asphaltprüfer-Thread

Oben