Erfahrung Crossfire XS (im Vergleich zur Cromwell)

fm125

Mitglied
Beiträge
371
Motorrad
Cromwell 125 Backstage Black
Moin Männer,
Ich habe heute meine Cromwell zum 2. Service gebracht und als Ersatzfahrzeug von meinem Händler in Ludwigsburg netterweise kostenlos eine Crossfire XS mitbekommen und dachte, ich lasse euch einfach mal an meinen Erfahrungen teilhaben.

Von der Optik her bin ich total geflasht von der kleinen! 🤩 Hier hat Brixton wirklich massiv viel Liebe zum Detail bewiesen. Angefangen von dem Frontfender mit Brixtonschriftzug, über die Brixton Rolle an der Lenkerquerstrebe und den wunderschönen Tankdeckel mit Brixton Branding bis hin zu dem Auspuff und dem mega gelungenen Heck. Einfach alles super stimmig!

Abgesehen von der Optik fällt auch direkt auf, dass sie andere Fußrasten hat als die Cromwell und ich muss gestehen, dass mir die von der Crossfire schon besser gefallen. Vorallem weil sie einklappen und kleine Schleifnippel besitzen. 🤔

Als ich die ersten Meter gefahren bin habe ich mich erstmal ziemlich unsicher gefühlt. Der Schalthebel sitzt etwas anders als bei meiner und daher musste ich erst ein paar Minuten fahren bis ich mich dran gewöhnt hatte. Ebenfalls gewöhnen musste ich mich an die kleinen Reifen. Dadurch, aber auch weil sie nochmal um einiges leichter ist, fällt sie so unfassbar leicht in die Kurven. Wenn man sich jedoch erstmal dran gewöhnt hat, macht das schon richtig fun! 😎🤟🏼

Ich weiß nicht ob es daran liegt, dass der Auspuff höher liegt als bei der Cromwell, aber mir kam sie auch etwas lauter vor. Einfach geil der Sound.
Desweiteren fand ich, dass sie grade auf den ersten Metern besser anzieht als die Cromwell, was wahrscheinlich ebenfalls an dem geringeren Gewicht liegt.

Zum Vergleich CBS (crossfire) und ABS (cromwell) kann ich nur sagen, dass ich keinen großartigen Unterschied festgestellt habe. Habe das ABS aber auch zum Glück noch nie gebraucht 😅👍🏼

Witzig waren auch die ganzen Blicke der Autofahrer, die an den Ampeln neben oder hinter mir standen. Und auch die Fußgänger haben der kleinen Crossfire ungläubig hinterhergeschaut 😄 geeenial!

Nachdem ich jetzt so viel geschwärmt habe, muss ich aber auch einen Kritikpunkt aufführen. Wie verdammt hart ist bitte die Sitzbank?! Ich hatte das Gefühl ich sitze auf einem Brett 😬
Nach 60km hat mir echt so der Arsch weh getan, wie ich es selbst bei 250km Touren mit der Cromwell nicht erlebt hatte 🙈🙈

Fazit:
Auch wenn es viele positive Dinge an der Crossfire XS gibt, würde ich mir immer wieder die Cromwell kaufen. Als Funbike / Zweitbike ist die Crossfire sicherlich super geeignet, aber für den Alltag setze ich den Fokus doch mehr auf Komfort und der ist bei der Cromwell schlichtweg erste Sahne.

Und hier noch ein paar Bilder von der kleinen ✌🏼IMG_20210722_184559-01.jpegIMG_20210722_184517-01.jpegIMG_20210722_185007-01.jpegIMG_20210722_185037.jpgScreenshot_20210722_194844.jpgScreenshot_20210722_194858.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Stefan65

Zwergenmoppedfahrer
Beiträge
4.505
Motorrad
Ktm 1290 SD, Brixton crossfire XS 125
Kann ich bestätigen.
ich fahre eine.
Der Anzug ist ganz gut, weil sie etwas kürzer übersetzt ist im Verhältnis Drehzahl zu Geschwindigkeit.
Die Sitzbank ist echt interessant.
Meine längste Tour waren 230 km.
Und noch Woche später noch mal 200 km.
Das merkt man dann schon.
Sonst ist sie echt handlich, optik echt genial.
Wollte mir eigentlich ne Monkey holen, aber die XS hat mir besser gefallen.
Vom Preisunterschied mal abgesehen.
Die Rasten sind recht weit vorne, so dass ich trotz meiner kanpp 2 Meter gut sitze.
 
Zuletzt bearbeitet:

Heizer

Mitglied
Beiträge
139
Moin,
meine neue grüne Crossfire XS melde ich nächste Woche an. Sie dient als Zweitmopped und auch für meine Frau sich ans Motorradfahren ranzutasten. So steht die 11 PS Crossfire neben der 125 PS BMW.
Natürlich hatte ich vor dem Kauf die Mini Funbikes verglichen (Benelli TNT, Honda MSX, Monkey, Skyteam) und habe mich für die Brixton entschieden. Es ging mir dabei nicht nur um den Preis, finde das Gesamtpaket einfach am besten, neben dem super Design des Moppeds. KSR Group hat da sehr gute Designer.
Was ich bei meiner Recherche auffiel, dass die Kettensätze offensichtlich nicht so lange halten. Habe die Kettengrößen mit der Honda MSX verglichen und gesehen, dass da die gleiche Kettengröße verbaut ist.
Beim Kettensatzwechsel würde ich auf einen DID longlife Kettensatz wechseln. Habt Ihr da Erfahrungen?

Ansonsten scheint ja Brixton gute Qualität abzuliefern. Gibt es von Euch sonst Tips wie Reifenwahl, Schwächen und Stärken der Kleinen?
 

akg59

Mitglied
Beiträge
95
Motorrad
Brixton Bx 125
Herzlich willkommen im Forum und Glückwunsch zu deiner neuen Maschine.
In Forum sind alle deine Fragen mehrmals diskutiert und beantwortet worden.
Nimm dir einfach Zeit und lese was dich interessiert. Abhilfe kann dir die S.F. oben rechts schaffen.
 

CL19

Mitglied
Beiträge
68
Weniger die Kettensätze, als vielmehr nur die Ketten. Wobei es auch da (wenige) Ausreißer gibt.
Viele wechseln zur 1. Insp. auf höherwertige Markenware (also bevor die Kette auch noch Ritzel und Kettenblatt in Mitleidenschaft gezogen hat).
Welche Kette wäre den deine Empfehlung, stehe nämlich knapp vor der 1. Inspektion, dann könnte die WKS den Tausch direkt mitmachen 😁
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
13.480
Motorrad
Cromburn 125
Ich bin dafür der Falsche.
Ich habe bisher immer "Meterware, günstig" gekauft und im Frühjahr einfach 'ne frische Kette draufgezogen.

Die meisten hier empfehlen D.I.D.-Ketten (ich habe keine Ahnung, was es sonst noch an Marken gibt).
Aktuell fahre ich auch 'ne D.I.D. und bin selbst gespannt...
 

Heizer

Mitglied
Beiträge
139

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
13.480
Motorrad
Cromburn 125

Heizer

Mitglied
Beiträge
139
Wenn der Mehrpreis nicht zu hoch ist, würde ich zu besseren Kette greifen. Das spart letztendlich Arbeit mit weniger Kettenspannintervallen und Kettensatz/Ketten Wechsel. Das muss aber jeder für sich entscheiden.
Ich hatte mal eine Tracer 700 und meine Schwester eine Honda NC750, bei meiner war eine stärkere aber auch eine größer dimensionierte Kette seitens Yamaha verbaut. Die Kette musste ich zwischen den 10 k km Wartungsintervallen nie nachspannen. Bei der Honda (schmalere Kette) gab es öfters das Problem der Kettenlängung.
 

Bike Mike

Racing like no others
Beiträge
689
DID X-Ring Kette 428 VX

diese hätte noch bessere Standzeitwerte. in der Beschreibung steht, dass 80 Glieder = 1 m Länge entspricht.
Auch hier sind 120 Kettenglieder für dieses Modell angegeben.

Hi Heizer,
ich habe auch die VX mit der besseren X-Ring Dichtung motiert.
Leider habe ich die Kettenglieder nicht gezählt weil ich noch eine 136er über hatte und diese nach der Originalkette abgelängt habe.
Die 120er sollte aber passen weil die auch geschlossen/endlos im Handel so für dieses Modell angeboten werden.

ZB:
myMoto, der Bike-Teileprofi mit großer Auswahl

Gruß
Mike
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

Zu groß für die Brixton?(186cm) Oder was tun für mehr Streckenkomfort?

Cromwell 125 kleine Macken

Biete Cromwell 125 ABS

Crossfire XS 125 Erste echte Ausfahrt

Crossfire XS Kettenspannung

Oben