KFZ Fachkräfte Mangel

Wudusoft

Hobby Schrauber
Beiträge
952
Motorrad
Felsberg BX125X, ABS, Backstage Black, EZ.02/24 & Sunray 125, ABS,Bullet Siver, EZ.04/24
Wollte mal fragen wie eure Erfahrungen mit Fachkräften im Bereich KFZ sind.
Ich habe mich hier schon gut durchs Forum gelesen.
Immer wieder fällt mir jedoch auf das oftmals Probleme mit den Brixton sind, weil diese beim Händler abgegeben wurden.
Kann es sein, das gefühlt die Werkstätten weniger Ahnung haben als ich.Das wäre aber sehr schlimm.
Erstens verstehe ich es nicht, das immer wieder angesprochen wird, das Sie an keine Ersatzteile kommen. Wiso? Selbst ich kann diese meisten bestellen und sind nach oftmals 3 Tagen da.
Dann haben Sie nichts vorrätig.Also wenn ich einen Inspektion Termin mache, erwarte ich das sie Dinge wie Luftfilter,Kette,Zündkerze usw. auch haben.
Nicht erst bestellen, wenn ich das Motorrad abgebe.
Ich habe mich vorweg gestern mal bei einigen Motorrad Händler erkundigt, ob ich Service auch bei Ihnen machen kann.
Rausgehört habe ich aber, das es ihnen lieber wäre, ich gehe da hin wo das Motorrad gekauft wurde.Warum?Kann man durch Werkstatt kein Geld mehr verdienen?Oder liegt es an dem Namen Brixton.Ist doch keine Zauberei an so einer kleinen Maschine.
Öl Wechsel könnte man machen.Ja ne ist klar.Hätte ich ja fragen können ob sie Luftdruck Prüfen auch können für 35 Euro.

Ich kann jedem nur den Tipp geben sich mit der Materie selber auseinander zu setzen.Glaube in den meisten Werkstätten arbeiten nur Idioten.
Was ich schon alles erlebt habe, kann ich von der Menge hier garnicht auflisten.
Ich werde besser auch wenn es an der Zeit ist mein Ventilspiel selber einstellen.
Sonst habe ich nur eine Chance von 10% das Sie die Kontermutter wenigstens am Ventil festgezogen haben.
Vermutlich werden Sie erst einmal 3 Stunden den Tank abbauen und den Luftfilter Kasten abbauen.Weil man kommt sonst nicht dran.
Haben die wieder den Maler von der Zeitarbeitsfirma eingestellt?
Wenn du mit dem kleinen Fehler wie:Motorrad geht beim Kupplungshebel ziehen aus in die Werkstatt schickst, finden die nie.
Hier durchs Forum weiß ich das das nur 10 Minuten Reinigen des Leerlaufventiels ist.Oder vielleicht Ventile.
Beim Massekabel vom Regler bekomme ich in einer Werkstatt wahrscheinlich eine neue Batterie.

Na ja will mich auch nicht aufregen.
Aber dieses Forum ersetzt eindeutig jede mir bekannte Werkstatt um weiten.
Auch wenn die nie was vom nachlesen durch ein Forum hören wollen.
Na haben die Angst um Konkurrenz ???
 
Ich schraube alles, wirklich alles selbst an meinen Moppeds. Warum? Das was man in den Werkstätten erlebt ist teilweise echt unterirdisch. Kleines Beispiel: Habe die Tage einen Roller SH 300 beim Honda Vertragshändler gekauft. 6000er Inspektion war im Serciveheft bei 6059km eingetragen. Km Stand des Rollers 6059km - so sah das Öl aus, das ich gewechselt habe
20231206_150620.jpgDas war definitiv nicht gemacht worden. Ebensowenig wie Bremsflüssigkeitswechsel oder auch der allgemeine Fahrzeugcheck. Wie könnte sonst so ein Luftfilter im Fahrzeug mit neuer Inspektion sein?
20231214_133459.jpg
Ob das also immer am nicht können oder eher am nicht wollen liegt?
Daher kann ich deinem Rat sich selber mit der Materie zu beschäftigen absolut zustimmen!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ich schraube alles, wirklich alles selbst an meinen Moppeds. Warum? Das was man in den Werkstätten erlebt ist teilweise echt unterirdisch. Kleines Beispiel: Habe die Tage einen Roller SH 300 beim Honda Vertragshändler gekauft. 6000er Inspektion war im Serciveheft bei 6059km eingetragen. Km Stand des Rollers 6059km - so sah das Öl aus, das ich gewechselt habe
Anhang anzeigen 30793Das war definitiv nicht gemacht worden. Ebensowenig wie Bremsflüssigkeitswechsel oder auch der allgemeine Fahrzeugcheck. Wie könnte sonst so ein Luftfilter im Fahrzeug mit neuer Inspektion sein?
Anhang anzeigen 30794
Ob das also immer am nicht können oder eher am nicht wollen liegt?
Daher kann ich deinem Rat sich selber mit der Materie zu beschäftigen absolut zustimmen!
Läuft sowas nicht unter Betrug?
Geld nehmen für Sachen die man nicht macht.
Bei Anbauteilen hat man wenigstens die Gewissheit das sie gemacht wurden,denn man sieht sie!😁
 
Personal zu bekommen ist schon schwer genug.
Gutes und zuverlässiges Personal zu bekommen ist fast unmöglich.

Das gilt nicht nur für Werkstätten.

Habe mich letztens mit meinem Mechanikus unterhalten. Früher hatte er Mo-Sa auf, jetzt nur noch Mo-Fr. Grund? Personalmangel.

Die Qualität seiner Arbeiten hat (bisher) aber noch nicht gelitten.

Läuft sowas nicht unter Betrug?
Geld nehmen für Sachen die man nicht macht.
Würde ich auch so sehen.
Ergänzung ()

Nachtrag:
Erstens verstehe ich es nicht, das immer wieder angesprochen wird, das Sie an keine Ersatzteile kommen. Wiso? Selbst ich kann diese meisten bestellen und sind nach oftmals 3 Tagen da.
Weil sie, im Gegensatz zu dir, an etwaige Lieferantenrahmenverträge gebunden sind.
Dann haben Sie nichts vorrätig.Also wenn ich einen Inspektion Termin mache, erwarte ich das sie Dinge wie Luftfilter,Kette,Zündkerze usw. auch haben.
Nicht erst bestellen, wenn ich das Motorrad abgebe.
Weil sie das Risiko nicht eingehen wollen, dass du nicht zu dem Termin auftauchst und dann auf der Ware sitzenbleiben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Viele Themen in einem Post angesprochen...

1.
Zum Fachkräfemangel (ganz allgemein):
Sowas kommt dabei heraus, wenn man Azubis nur als Kostenfaktor und nicht als Investition in die Zukunft sieht.
"Sollen die anderen mal schön ausbilden. Wir bedienen uns dann auf dem Arbeitsmarkt!"
Da fallen gerade ganz viele auf die Schnauze.

Im Kfz-Gewerbe:
Vor geraumer Zeit wurde die Ausbildung "umstrukturiert".
Aus dem Kfz-Elektriker (heute besser: Elektroniker) und dem Kfz-Mechaniker wurde der Mechatroniker.
Da wurden zwei Berufe zusammengelegt, deren Tätigkeitsfelder auch dann immer komplexer würden, wenn man sie nicht zusammengefasst hätte.
Die armen kleinen Azubis müssen sich also deutlich mehr als das doppelte Wissen draufschaffen, ohne auch nur einen Tag mehr an Ausbildungszeit zu haben.
Das kann nicht funktionieren!
Und die Ausbildung zum Zweiradmechaniker gibt es garnicht mehr, glaub' ich.

Da hat man dann "Fachkräfte", die nur noch das Lesegerät anschließen können und dann die angezeigte Baugruppe austauschen.
Wenn das Gerät dann keine Fehlermeldung herausgibt, sind die ganz schnell mit ihrem Latein am Ende, ohne wirklich etwas dafür zu können. "Klassische" Fehlersuche hat denen einfach keiner beigebracht! Und dass man defekte Teile evtl. auch reparieren kann, anstatt blind auszutauschen, wissen viele auch nicht (mehr).

2.
Ersatzteil-Engpässe:
Wenn der Hersteller/Importeur nicht liefert, müsste die Werkstatt anfangen zu recherchieren, was sonst noch passen könnte und wo man es herbekommt.
Das kostet schlicht Arbeitszeit und damit Geld, das sie dem Kunden nicht in Rechnung stellen können.
Dazu kommt, dass die (wg. Personalmangel) oftmals jetzt schon nicht wissen, wie sie ihre "reguläre" Arbeit erledigen sollen.

Da ist ein Forum mit vielen aktiven Usern natürlich klar im Vorteil.
Ich habe mir mittlerweile angewöhnt, "meine" Werkstatt an unseren Erkenntnissen teilhaben zu lassen.
Wenn hier ein verfügbares Substitut-Ersatzteil gepostet wird, bekommen die 'ne Mail mit dem Link von mir (z.B. zu dem Suzuki-LuFi).
Im Gegenzug bekomme ich von denen Infos zu deren Teilen (z.B. zu den Ruckdämpfern), obwohl die wissen, dass ich das hier veröffentliche.

Das Leben ist immer ein Geben und Nehmen.

3.
"Berührungsängste" mit Brixton:
Natürlich stellen unsere Mopeds den erfahrenen Profi nicht vor unlösbare Probleme.

Bloß müsste er sich erstmal mit der Technik vertraut machen und wissen, wo er welche Teile herbekommt.
S.o. ...

4.
"Möglichst alles selbst machen":
Grundsätzlich kann ich alles selbst machen.
Trotzdem gibt es ein paar Dinge, die ich an die Werkstatt "outsource".
Entweder, weil mir das entsprechende Werkzeug/die Maschinen fehlen, oder weil die Werkstatt zeitlich einfach effizienter ist (meine Werkstatt berechnet z.B. fürs Ventile-Einstellen 0,5 Stunden. Ich bräuchte ungefähr das 3-fache).
Oder, weil ich zu faul für manches bin...
Allerdings weiß ich auch, dass die dort gute Arbeit abliefern!
 
Ich schraube alles, wirklich alles selbst an meinen Moppeds. Warum? Das was man in den Werkstätten erlebt ist teilweise echt unterirdisch. Kleines Beispiel: Habe die Tage einen Roller SH 300 beim Honda Vertragshändler gekauft. 6000er Inspektion war im Serciveheft bei 6059km eingetragen. Km Stand des Rollers 6059km - so sah das Öl aus, das ich gewechselt habe
Anhang anzeigen 30793Das war definitiv nicht gemacht worden. Ebensowenig wie Bremsflüssigkeitswechsel oder auch der allgemeine Fahrzeugcheck. Wie könnte sonst so ein Luftfilter im Fahrzeug mit neuer Inspektion sein?
Anhang anzeigen 30794
Ob das also immer am nicht können oder eher am nicht wollen liegt?
Daher kann ich deinem Rat sich selber mit der Materie zu beschäftigen absolut zustimmen!
Oh wow ... DIE Nummer ist heftig!
Dass darf so nicht passieren und da sollten auch nachträglich noch ein paar Worte mit dem Chef gewechselt werden.

Ich kann aber gewisse Dinge aus eigener Erfahrung nachvollziehen. Was so manchmal in "meiner Vertragswerkstatt" ankommt ist echt verheerend. Dieses Jahr wurden alleine während meiner Anwesenheit dort durch den Chef 3 Motorräder von Urlaubern (die mit Ihrer Maschine hier nach Österreich gefahren sind) lahmgelegt. Sprich weiterfahrt untersagt weil massive Mängel vorhanden waren.
Der beste Fall war ein Fahrer aus Litauen, hatte Probleme mit unruhigem Fahrverhalten ... da wurden vor dem Urlaub bei seiner Werkstatt die Lager gewechselt. So irgendwie ... auf jeden Fall weder fachgerecht noch vollständig ... Ich habe das Gespräch mit seiner Werkstatt in Litauen live mit erlebt ...
 
Ich schraube alles, wirklich alles selbst an meinen Moppeds. Warum? Das was man in den Werkstätten erlebt ist teilweise echt unterirdisch. Kleines Beispiel: Habe die Tage einen Roller SH 300 beim Honda Vertragshändler gekauft. 6000er Inspektion war im Serciveheft bei 6059km eingetragen. Km Stand des Rollers 6059km - so sah das Öl aus, das ich gewechselt habe
Anhang anzeigen 30793Das war definitiv nicht gemacht worden. Ebensowenig wie Bremsflüssigkeitswechsel oder auch der allgemeine Fahrzeugcheck. Wie könnte sonst so ein Luftfilter im Fahrzeug mit neuer Inspektion sein?
Anhang anzeigen 30794
Ob das also immer am nicht können oder eher am nicht wollen liegt?
Daher kann ich deinem Rat sich selber mit der Materie zu beschäftigen absolut zustimmen!
Gebrauchtteile inspektion?😀
Das darf nicht sein.
Da würde ich das Gespräch
 
@Michael1234 Du hast vorbildlich gehandelt.Bei jedem Gebrauchtkauf egal ob Motorrad oder Auto überprüfe ich die wichtigsten Positionen.Natürlich auch das Öl.
Durch den Wechsel hast du dem Roller ein weiteres langes Leben gewährt.
Im schlimmsten Fall wäre es eine schöne Motorspühlung gewesen.
Ich habe schon selber aus einem Luftfilterkasten ein Eichhörnchennest gezogen.
Übergabeinspektion wurde aber gemacht.
Hier noch 2 Bilder vom Innenraumfilter die ich von meinem Auto gefunden habe.
Die Dinger machen Sie nie, weil sie denken das Handschuhfach müsste raus.
Auto ist aber schon mit neuen Filtern verkauft.
Bildschirmfoto 2023-12-15 um 14.07.58.pngBildschirmfoto 2023-12-15 um 14.08.08.png
 
Hatte bisher mit Autos und Werkstätten keine Probleme,bekam von meinem Schwager seit 1993 (eigene KFZ-Werkstatt)mein Auto repariert!
0 Probleme in Worten Null!!!
Auch seine Kunden kommen immer wieder!
Leider kommt er auch bald ins Rentenalter!😭

P.s.
Tip:
Wie sieht eine gute Werkstatt aus?
1)Der Boden ist nicht mit Ölflecken übersät.
2)Es stehen keine 5 Auseinandergebaute Fahrzeuge in der Halle bei 2 Mann Besatzung.
3)Werkzeug liegt nicht überall in der (Inder)Werkstatt verstreut rum(Rum)!
4)Bei seiner Werkstatt muss man auch mal ein Nein akzeptieren können,bei grossen Reparaturen wenn der Terminkalender es nicht zulässt!
Kleinere Reparaturen soweit kein Caos entsteht sollten schon drin sein,wegen der Kundenbindung.
5)
6)
u.s.w.
 
Aussnahmen bestätigen nicht die Regel!
Habe nix gegen kuschelige Werkstätten wo ein Chaot seine Ordnung beherrscht! 😁
Aber da sieht es doch auf beengten Raum doch ordentlich aus!;)
Kein Werkzeug verstreut und der Boden wo es geht sieht sauber aus.
Vieleicht sollte er mal ein Spendensparschwein aufstellen um sich mal 20 Quadratmeter mehr gönnen zu können!;)
Sieht aus wie einer der ein Helfersyndrom hat!🤔
Aber so einer wird dann auch noch ausgenutzt,wenn er auch noch Spass dran hat anderen den einen oder anderen Hunni zu sparen!:p

Also mich bitte nicht Missverstehen!;)
 
Komisch, ich sehe das fast genau anders herum!
Werkstätten mit „fleckenfreien“ Werkstattböden sind meist nur „Teiletauscher“, die einem auch nie weiterhelfen können, wenn das OBD-Diagnosegerät denen nicht die Lösung vorgibt!
Reparieren tun solche Werkstätten nicht wirklich was.
Am besten noch mit Mitarbeitern mit fleckenfreien, sauberen Klamotten…

Meine persönlich Erfahrung:
Ich traue ner öligen Schrauberbude mit „schmuddeligen“ Schraubern, nem Sklaven Azubi der kuschen muss und nem Schweißgerät und alten Bauteilen in allen Ecken deutlich mehr, als ner Bude mit weiß lackiertem Boden, Sauberen Mechanikern und vollständigen Shaddowboards an den Wänden.

WARUM:
Die einen REPARIEREN garantiert was kaputt ist und rechnen „fair“ ab… die anderen TAUSCHEN meist nur nach Wahrscheinlichkeit, nachdem was der Computer vorgibt und kassieren nach Liste.
 
Teiletauscher und OBD-Gucker?
Meistens hört man ja von den jenigen wie Marken-Werkstätten ,von was an erster Stelle im Fehlerspeicher steht wird ausgetauscht un dan schreiten wir vorran!
Diese ganze Computerscheisse ist doch nur Moneymakers Bruder!
Die blicken doch heutzutage garnix mehr!
Z.B.Fernseher!!!
Die fummeln dir 3 Stunden am Fernseher rum ,um dann festzustellen das der Stecker aus der Dose rausgerutscht ist!
Nicht bei mir!!!
Habe aber mal versucht bei meiner Mutter im Altenheim einen Sammgunnnng Fennsehh einzustellen,is wie ein Jumanji Game!!!
Und erzählt mir keiner das ist nicht gewollt!!!
Dauernd werden Sender umgestellt, und einsame Oppas und Ommas latzen die letzten Euros von ihrer Rente für soeinen Blödsinn der nicht sein muss!!!
Und kommt keiner ich habe keine Ahnung!
Seit übert 40 Jahren beschäftige ich mich mit Computer,oder stelle meinen Verwannten die Computer und Fernseher ein!!!

Ich muss sagen ,seit Win 7 ist Computer für den Normalmenschen besser geworden!
Frage ist warum?
Antwort:Ein schexxx Computerbetriebsystem schreckt viele Leute ab,und die hat man verloren!
Obwohl die können das immer noch nicht richtig!😁
Habe mir viele,viele Smileys gespart,aber ihr könnt euch denken wo sie hingehören!
Wenn ich noch mal wiedergeboren werde ,mache ich "Nix mehr mit Computer,und Handy" auf keinen Fall!!!
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Hab auch heuer in einer Motorradwerkstätte nachgefragt.. laut Homepage " Reparieren Motorräder jeder Marke ". Bei Nachfrage hat die Werkstätte "nein" gesagt..keine Brixton und keine Royal Enfields. Der einzige Mechaniker in meiner nähe ist leider heuer in Pension gegangen. Der hätte bei beiden Motorräder die Reparatur und Service gemacht.
 
Hab auch heuer in einer Motorradwerkstätte nachgefragt.. laut Homepage " Reparieren Motorräder jeder Marke ". Bei Nachfrage hat die Werkstätte "nein" gesagt..keine Brixton und keine Royal Enfields. Der einzige Mechaniker in meiner nähe ist leider heuer in Pension gegangen. Der hätte bei beiden Motorräder die Reparatur und Service gemacht.
Du kannst ihn ja mal Privat 3 Wochen später anfragen(er braucht Zeit zum Luft holen nach dem Hamsterrad),ohne das er das Gefühl bekommt es sofort machen zu müsen!
 
Meine Rente ist auch nicht mehr so weit weg. Freu mich drauf und hab's gut. Brauche keine Werkstatt 😉. Kann alles selbst.
Und das beste: muss mir den scheiß
" Mechaniker sind alle Verbrecher" nicht mehr anhören. Geb mir Grad alle Mühe gelassen und freundlich zu bleiben. Weil ich weiß ja wie wir arbeiten und bei uns wird niemand beschissen.

Und denen den das passiert ist kann ich nur empfehlen: Wechsel die Werkstatt oder lern schrauben. Ach ja... und hör auf zu jammern.
 
Meine Rente ist auch nicht mehr so weit weg. Freu mich drauf und hab's gut. Brauche keine Werkstatt 😉. Kann alles selbst.
Und das beste: muss mir den scheiß
" Mechaniker sind alle Verbrecher" nicht mehr anhören. Geb mir Grad alle Mühe gelassen und freundlich zu bleiben. Weil ich weiß ja wie wir arbeiten und bei uns wird niemand beschissen.

Und denen den das passiert ist kann ich nur empfehlen: Wechsel die Werkstatt oder lern schrauben. Ach ja... und hör auf zu jammern.
Aber lass mich mal raten, da dich dieses hier so berührt:

Dein Arbeitsplatz sieht auch nicht aus wie ein Reinraumlabor, sondern wie eine Werkstatt…
also im Herzen noch echter Mechaniker und kein reiner „Hauptsache-der-Kittel-bleibt-sauber-Teiletauscher“!👍
 
Und denen den das passiert ist kann ich nur empfehlen: Wechsel die Werkstatt oder lern schrauben. Ach ja... und hör auf zu jammern.
Ich kann das, was du davor geschrieben hast, echt nachempfinden, aber ... Leute "jammern" halt, wenn sie ein paar Hunderter oder so im Klo runtergespült haben aufgrund der Leistung einer Firma. Und die Universalgelehrten, die dann einfach selbst ne Werkstatt einrichten, ein Haus selbst bauen, die Herzklappe selbst einsetzen, die werden ja auch eher weniger.
 
Aber lass mich mal raten, da dich dieses hier so berührt:

Dein Arbeitsplatz sieht auch nicht aus wie ein Reinraumlabor, sondern wie eine Werkstatt…
also im Herzen noch echter Mechaniker und kein reiner „Hauptsache-der-Kittel-bleibt-sauber-Teiletauscher“!👍
Nein wir arbeiten nicht im Reinraum. Wir haben auch Quads und damit gehört der Dreck zum Programm.
Wir zerlegen und überholen tatsächlich ganze Motoren und tauschen die nicht einfach nur.
Unsere Lehrlinge wissen wie ein Getriebe aufgebaut ist und können das reparieren.
Und ja wir haben auch Kunden die ihre Schrauben markieren um zu wissen ob wir die auch gedreht haben.
Wir arbeiten nach Wartungsplan den es für jedes Modell gibt. Dort wird je nach Kilometerstand oder Alter vorgegeben was zu tun ist.
Und das wird auch gemacht ungeachtet dessen ob es nötig ist oder nicht.
Deswegen empfinde ich gewisse Aussagen die gemacht wurden als ehrenrührig.
Natürlich gibt es in jeder Branche Leute die bequem oder gar auch betrügerisch sind aber alle unter Generalverdacht stellen?
Das geht zu weit. Dagegen wehre ich mich.
 

Ähnliche Themen

Brixton Cromwell 1200-Kauf Absicherung möglich („hedging”)? KSR Insolvenz

Mein Fahrbericht Felsberg 125 X ABS Euro 5

Motorschaden oder Bremsdefekt??

Treffen Die Reise zum Kaffee trinken

Tour Die andere Seite einer Reise... Eine Gegendarstellung. Oder wie es ist, wenn man sein Karma nicht kaputt gemacht hat!

Zurück
Oben