Katastrophaler Totalschaden

flo

Mitglied
Beiträge
20
Hallo,

hab soeben meine Endgültige Todesnachricht für meine Brixton BX125 SK8 bekommen.

Vorgeschichte:

- 2017 bei Yamaha Hebart Wien mit diversen falschen Versprechungen gekauft
- alle Services in den ersten 2 Jahren gemacht, diverse Teile wie Lambdasonde und Radlager per Garantie getauscht
- letztes Jahr vor Garantieende zu Yamaha Hebart Mängel auf Garantie austauschen: wurde mir nur unter der Bedingung gemacht dass sie mir um, soweit ich mich erinnere, rund 300€ ein Service machen, weil auch Bremsflüssigkeit und Filter getauscht werden müssen weil der Motor ein komisches Geräusch macht. Danach beim Abholen habe ich gesehen dass sie Bremsflüssigkeit und Filter erst nicht getauscht haben, aber sie sagten dass sie das Wickelband vom Auspuff entfernt haben, alles geschliffen haben und neu lackiert haben. In der Tat haben sie einfach mit Lackspray alles angesprüht. Nicht mal den Krümmer runter genommen, sogar den Motor teilweise mit angesprüht 🙈. Ich wollte mich aber einfach nicht mehr ärgern mit denen.
- dann erst nach der Winterpause Pickerl gemacht während des Lockdowns - alles gut nur Bremsflüssigkeit war zu tauschen
- jetzt erneut Pickerltermin: gerade kam der Anruf dass die Radlager und Lenkkopflager hinüber sind, es aus den Bremsflüssigkeitsdeckeln raus spritzt, Bremsscheiben und Backen hinüber, uvm. "Hab mir gerade den Neupreis angeschaut, glaub das geht sich mit der Reperatur nicht aus".

Laut dem Mechaniker Gefahr im Verzug. Er meinte auch dass er sowas überhaupt noch nie gesehen hat bei meinen 6000km am Tacho. "Sogar die billigsten Japaner stehen da noch wie neu da"
Die Maschine ist mir vor 2 Jahren ein mal umgefallen, danach wurde ein Bremshebel getauscht und das wars. Sonst ist sie Unfallfrei.

Hat jemand ähnlich schlimme Erfahrungen?

Keine Ahnung was ich jetzt damit machen soll. Ich schätze einfach versuchen die drecks Maschine in Einzelteilen zu verscherbeln und mir Bier drum kaufen.

😭😭😭
 

Kloppe

Mitglied
Beiträge
94
Motorrad
Felsberg XC ABS
das was du aufführst sind alles keine riesen Reparaturen.

Ansonsten ist der Beitrag mit zu viel Emotionen durch dich verfasst das ein Sachlicher kommentar ehr schwer wird. Ich würde versuchen zu reparieren.
 

flo

Mitglied
Beiträge
20
naja er hat einen Haufen mehr aufgezählt, und meinte er weiß nicht mal wo er die ganzen Teile her bekommen soll.
Das war nur mal das was ich mir gemerkt habe.

edit: bzw. kostet das ja trotzdem jeweils länge mal breite in der Werkstatt. Sonst hätte mir der Mechaniker vermutlich nicht schon selbst davon abgeraten
 

Kloppe

Mitglied
Beiträge
94
Motorrad
Felsberg XC ABS
jetzt endlich musst du es wissen.

Wenn hier jetzt keine vollständige Auflistung der Schäden hier ist kann dir auch keiner eine aussage geben. Wenn du mit dem Möp eh nicht 100% zufrieden bist / warst und es irgendwie seit dem kauf unter einem schlechten Stern steht, dann hau es weg und kaufe dir was anderes.
 

OnTheRoad

Travelling Light
Beiträge
26
Motorrad
Brixton BX 125 SK8 + Crossfire 125 XS, Benelli 125 TNT, Mash 250 Dirt Track, Ducati Hypermotard 796
Also, wenn die Dich so bei oben genanntem Händler abgezockt und hinters Licht gefuehrt haben wie Du es beschreibst, wuerde ich mal ein ernstes Wort mit dem sprechen. Vielleicht haben die auch Murcks mit Deiner Brixi gemacht. Das ist ja alles nicht mehr normal.
 

flo

Mitglied
Beiträge
20
ok, wenn das wirklich alles so günstig ist freu ich mich natürlich :). Vielleicht hat er wirklich einfach etwas übertrieben.
Jedenfalls meinte er noch das die Blinker scheinbar auch was haben und er noch Sachen gehört hat die er jetzt nicht weiter nachgeforscht hat.

Bin es leider einfach schon so leid, dass die Vertragswerkstätten bei denen ich jetzt war einfach so katastrophal waren.
Die Qualität der Verarbeitung ist leider auch offensichtlich mies. Hab auch nicht erwähnt dass sich zb Anfangs gleich mal der Sattel nach der Fahrt gelöst hat, die Werkstatt gleich wieder Muttern montiert hat die nicht selbstsichernd sind und dann wieder abgefallen sind. Blinker nicht funktioniert haben, statt neuem Kabelbaum einfach kabel zusammengedreht und Isolierband drüber etc. Alles jeweils erst im Nachhinein bemerkt und sie putzen sich immer ab. Scheinwerfergehäuse wurde auch gleich mal getauscht weil es nach ein paar Wochen komplett entfärbt war. 3 Monate später das selbe mit dem Nächsten usw. usw.... War aber auch eine der Ersten Brixtons damals und scheinbar wurden einige Sachen in der Zwischenzeit verbessert.
 

cromix

Sunray-cer
Beiträge
200

flo

Mitglied
Beiträge
20
War kein Vertragshändler sondern diesmal eben nur eine normale §57a Werkstatt.
Wie gesagt, hab so schlechte Erfahrungen mit den Wiener Händlern dass ich da nicht mehr hingehe.
 

SeriousSam

Crossfire 500 Treiber
Beiträge
527
Motorrad
Crossfire 500
Wenn er kein Händler ist wird er sich auch schwer tun mit den Teilen, da kann er maximal bei einem Händler der Brixton führt die Teile anfragen.
 

flo

Mitglied
Beiträge
20
Also, wenn die Dich so bei oben genanntem Händler abgezockt und hinters Licht gefuehrt haben wie Du es beschreibst, wuerde ich mal ein ernstes Wort mit dem sprechen. Vielleicht haben die auch Murcks mit Deiner Brixi gemacht. Das ist ja alles nicht mehr normal.
Hab ich übrigens versucht, aber sie putzen sich halt die ganze Zeit ab, beispielsweise hab ich gemeint, dass ich auf den Murks mit den Kabeln draufgekommen bin den sie verbrochen haben und dass der Motor auch was hat und sie schimpfen halt nur herum dass man selbst schuld ist wenn man dazwischen Pickerl wo anders gemacht hat, weil das ist dann sicher dort verbrochen worden und drohen damit dass sie nichts mehr bei Brixton auf Garantie einreichen wenn man nicht zusätzliche Arbeiten bei ihnen machen lässt 🙈
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
986
Motorrad
Cromwell 125
Das grenzt an Nötigung...

Es muss doch in Wien eine "freie" Motorrad-Werkstatt geben, die sich um alle Marken kümmert.

Sind denn die "Schäden" von der Werkstatt oder vom Prüfer festgestellt worden?

Und wenn die Radlager schon mal gemacht worden sind, ist da evtl. noch Garantie auf die Reparatur?
 

flo

Mitglied
Beiträge
20
mit 2 von 3en hab ich negative Erfahrungen gemacht, zweitere hat mir schon fast leid getan weil die meinten der Service vom Hersteller sei so schlecht und die Handbücher stimmen teilweise gar nicht überein, so dass sie Garantiearbeiten nicht einfach so mehr machen weil sie immer ein vielfaches von der von Brixton vorgegebenen Zeit für Reperaturen benötigen und sie das somit selbst nur Geld kostet.

Die dritte war schon nicht sonderlich erfreut wie ich mit einer Brixton ankam und meinte sie hat jetzt sowieso keine Zeit so kurz vor Garantieende und ich soll doch zu dem Händler wo ich sie gekauft habe - zugegeben hat mein Motor 5 Tage vor Garantieende komische Geräusche gemacht und es war echt recht knapp.
 

Nasenbär

Mitglied
Beiträge
16
Motorrad
Cromwell 125
Hm, innerhalb der Garantie, heißt innerhalb der Garantie, oder nicht?! Außerdem sollte eine gute Werkstatt es meiner Meinung nach so hinbekommen, dass es passt, auch wenn man einige Tage drüber sein sollte, was hier nicht der Fall ist!
Dann verstehe ich auch nicht, was es an einer 125er Kompliziertes geben kann, was ein Mechaniker nicht innerhalb von einigen Minuten hinbekommen sollte, da ist doch nichts dran?! jetzt mal von komischen Motorgeräuschen abgesehen...

oder sehe ich das alles ganz falsch?
 

Brixtongrad

DJANGO
Beiträge
148
Motorrad
BX125X
naja er hat einen Haufen mehr aufgezählt, und meinte er weiß nicht mal wo er die ganzen Teile her bekommen soll.
Das war nur mal das was ich mir gemerkt habe.

edit: bzw. kostet das ja trotzdem jeweils länge mal breite in der Werkstatt. Sonst hätte mir der Mechaniker vermutlich nicht schon selbst davon abgeraten
Wo er das her bekommt? Brixtonhändler soll das sein? Er solls bei Gasgriff bestellen waun a net was von wo as kriegt? Solche Werkstätten gehören an den Pranger gestellt und daun an weiten Bogen drum
 

OnTheRoad

Travelling Light
Beiträge
26
Motorrad
Brixton BX 125 SK8 + Crossfire 125 XS, Benelli 125 TNT, Mash 250 Dirt Track, Ducati Hypermotard 796
An Deiner Stelle wuerde ich die ganze Sachlage direkt an KSR schreiben. Die wollen doch sicherlich zufriedene Kunden.
 

RinKur

Rasende Rennschnecke
Beiträge
280
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Wow, was für eine miese Werkstatt ist das denn bitte?
Such dir wirklich eine andere Werkstatt. Und diese am besten auch KSR melden. Es kann nicht sein, dass die durch den miesen Service sich auch noch weiterhin "Vertragswerkstatt" nennen dürfen.

Falls es sich wirklich um einen Totalausfall handeln sollte, kann dir das ja eben eine zweite Meinung bestätigen oder eben nicht. Aber so? Nein, nicht die Flinte ins Korn werfen. Außer, du willst es natürlich. Dann nicht aufhalten lassen.
Aber du siehst ja anhand der Vorredner, dass wir alle recht skeptisch sind, was deinen Mechanikus angeht.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
986
Motorrad
Cromwell 125
@flo : Bevor das hier jetzt eskaliert und in einem endlosen Werkstatt-Bashing endet hätte ich noch 1-2 Fragen.

1. Wer hat festgestellt, dass Lenkkopf- und Radlager hinüber sind? Die Werkstatt (bevor der Prüfer sich das angesehen hat) oder der §57a-Prüfer selbst?
2. Gibt es in Wien/+Umgebung tatsächlich keine "freie" Werkstatt?
Also eine, die nicht markengebunden ist, sondern an allem schraubt, was man ihnen auf den Hof schiebt? Das sind in der Regel durchaus kompetente Schrauber, die von dem, was du geschrieben hast, sicherlich vor kein Problem gestellt werden.
Die Technik der Brixton ist ja nun wirklich überschaubar und sollte von jedem halbwegs talentierten Dorfschmied gerichtet werden können.
 
Oben