Cromwell Gabelöl wechseln

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser .
Beiträge
3.316
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Vielleicht muss ich mal dringend zum Optiker , aber ich entdecke keine Ablasschraube am Gabelholm unten ( Tauchrohr ) , in den Ersatzteilbildern bei Gasgriff.com ist auch nichts zu erkennen.
Also Bremssattel ab , Rad raus , Fender ab , Gabelholm ausbauen , oben öffnen , Öl ausgiessen , neues rein ,oder ?
 
Zuletzt bearbeitet:
@ Flat Eric
Wenn du einen Druckluftkompressor besitzen solltes, würde ich dir das hier empfehlen.

Bremsenentlüftungsgerät​

Bremsenentlüfter.PNG
Damit kannst du nicht nur die Bremsflüssigkeit wechsel sonder auch das Gabelöl absaugen.
Kostet ca. 15 Euro in der Bucht.
LG
Kaugummi
 
Danke für die Vorschläge...
Auf den Kopf stellen überfordert mich , und Fittnessbuden sind ja auch zu😜
Das mit dem absaugen wird aber kaum oder nicht hinreichend funktionieren man kommt ja mit einem Schlauch nicht bis ganz unten , der stösst doch im Standrohr unten auf , das ist ja aber noch die Dämpferstange unten dran , selbst ohne Feder drin und zusammengeschoben bleibt Restöl unten drin und damit der ganze Abrieb der drin steht auch .
Weshalb zum Geier sparen die denn ab so einer kleinen Ablassschraube , unverständlich irgendwie 🤔
 

Ähnliche Themen

4000 km Felsberg 250 - Erfahrungsbericht

Kupplung selber einstellen / warten

Ölablassschraube / Ölsieb 250

Erfahrungsbericht Brixton BX 1200 Cromwell Km 18000

Tour Südtiroler Pässe mit 125ccm? Na klar! - Ein Bericht

Zurück
Oben