Drehzahl bricht ein, Mkl...

Kev86

Mitglied
Beiträge
118
Motorrad
"Naked" Haycroft
Hallo,
Mir ist folgendes passiert:
Fahre im fünften Gang, ca. 55kmh, es gibt einen Ruck, Mkl an, Drehzahl fällt auf ca 1500 ab, nimmt kein Gas mehr an.
Kupplung gezogen, ersten Gang gewählt, Mkl aus, fährt wieder an.

Beim vierten Mal haben ich sie mit Absicht aus Rollen lassen und sie stirbt ab. Wieder gestartet, Mkl aus, läuft sehr unrund, dauert bis sie normale Drehzahl erreicht.

Die Inspektion ist gerade mal 1000km her und das ganze war auch sehr unangenehm beim Fahren in der Stadt. Danach wollte ich nur noch nach Hause und alles fühlte sich bescheiden an.

Habt ihr eine Idee?
Vielen Dank!
 

kayburn

Alles wird gut !!
Beiträge
1.133
Motorrad
Rayburn
Ich würde mal alle Kabel die zwischen MSG ( ECU) und angeschlossenen Bauteilen ausstecken und wieder einstecken wo immer möglich ( Stecker & Buchsen vorhanden sind ) das klingt nach Elektronik. Und vorher mal den Fehlercode auslesen und notieren
 

Anhänge

  • 586E1CC5-3480-4FCB-9334-8335F31C9795.png
    586E1CC5-3480-4FCB-9334-8335F31C9795.png
    353 KB · Aufrufe: 21

Kev86

Mitglied
Beiträge
118
Motorrad
"Naked" Haycroft
Ich würde mal alle Kabel die zwischen MSG ( ECU) und angeschlossenen Bauteilen ausstecken und wieder einstecken wo immer möglich ( Stecker & Buchsen vorhanden sind ) das klingt nach Elektronik. Und vorher mal den Fehlercode auslesen und notieren
Danke schonmal!
Werde mein Diagnosegerät mal anschließen und vlt ist etwas hinterlegt. Werde euch auf dem laufenden halten.
 

Kev86

Mitglied
Beiträge
118
Motorrad
"Naked" Haycroft
Update...
Im Fehlerspeicher war nichts hinterlegt. Nach einer Durchsicht habe ich den, fast schon peinlichen Fehler, gefunden:
Der Pluspol an der Batterie war lose.

Ich nehme an, durch den einwandfreien Zustand unserer Straßen, hat sich dieser gelockert.
Also vorsichtshalber alle paar Hundert Kilometer kontrollieren.
 

Ähnliche Themen

Ventilspiel einstellen

Oben