Drehzahl fällt und Brixie säuft ab.

maxim

Mitglied
Beiträge
9
Hi Schrauber, ihr seit meine letzte Hoffnung bevor ich in eine Garage fahre.
Seit ca. einem Monat zickt meine Brixtie 125 rum. Und zwar in kaltem Zustand startet sie normal und wenn ich losfahre, im ersten gang, obwohl ich Gas gebe verliert sie an Drehzahl und bremst ab und gibt wieder ruckartig Gas. Das gleiche passiert auch in zweitem und drittem Gang. Sobald ich allerdings eine gewisse Geschwindigkeit erreicht habe, verhält sie sich ganz normal. Falls ich dan anhalte säuft sie meistens ab und geht nur mit Mühe und Not wieder an. Wenn sie dann warm gelaufen ist, tritt das Problem weniger auf ist aber nie ganz weg. Einige Probleme konnte ich bereits ausschliessen. Zünd- kerze, kabel und spule sind es definitiv nicht. Beim Seitenständer Sensor ist auch alles in Ordnung. Lambda Sonde auch eher nicht. Alle Schläuche und Käbel sollten in Ordnung sein. Der Mechaniker am Telefon meinte es sei die Lambda sonde oder bei der Einspritzdrüse sind die Schrauben zu lang. Wie ihr seht beschäftigt mich dieses Thema schon eine Weile. Freue mich über alle Ideen.

Gruss Maxim
 

maxim

Mitglied
Beiträge
9
Evtl. auch die Steck-Kontakte der Benzinpumpe wackelig/korrodiert.
Kann leider nicht sein. Habe den Kontakt kontrolliert und mit Kontaktspray bearbeitet. Leider immer noch das gleiche Ruckeln.
Ergänzung ()

Das mit der Benzinpumpe bzw. den Steckern etwas nicht passt würde man vermutlich sogar hören.

Hast du den Elektrodenabstand der Zündkerze nachgemessen?
Ungewöhblich hört sich irgendwie nichts an. Zündkerze habe ich vor ein paar Tagen gewechselt. Kann leider nicht daran liegen.
Ergänzung ()

So was kann auch von Sprit im Kohlefilter kommen wenn du zu viel getankt hast !! ;)
Das ist durchaus möglich. Ich habe beim Ventilspiel einstellen den Tank abmontiert und in eine Schräglage gebracht so dass das Benzin in den Kohlefilter gelangen konnte. Sollte aber das Benzin da nach einiger Zeit nicht verdampfen und das Motorrad wieder normal laufen? Ist nämlich schon seit einer Weile so.
 
Zuletzt bearbeitet:

Argilas von Phaalen

In der Ruhe liegt die Kraft!!
Beiträge
4.306
Motorrad
Rayburn/ BluesBike!
Sollte aber das Benzin da nach einiger Zeit nicht verdampfen und das Motorrad wieder normal laufen? Ist nämlich schon seit einer Weile so.
Naja, bei dem ein oder anderen musste sogar der Kohlefilter auf Garantie getauscht werden damit das Mopped wieder normal lief!!!🤔🤔🤔
Ergänzung ()

Ich hatte fast das selbe Problem, und erst nach dem ich den Filter ähm sagen wir mal stillgelegt habe! Lief mein Friedolin nach gut ner Woche wieder normal!!!😉😉😉😉
 

maxim

Mitglied
Beiträge
9
Ich werde mal den Treibstoff Filter austauschen und sehen ob sich was tut. Vielen Dank nochmal. Ich halte euch auf dem Laufendem.👌
Ergänzung ()

Naja, bei dem ein oder anderen musste sogar der Kohlefilter auf Garantie getauscht werden damit das Mopped wieder normal lief!!!🤔🤔🤔
Ergänzung ()

Ich hatte fast das selbe Problem, und erst nach dem ich den Filter ähm sagen wir mal stillgelegt habe! Lief mein Friedolin nach gut ner Woche wieder normal!!!😉😉😉😉
Was meinst du mit "stillgelegt" 😅😅😅? Hast du ihn ausgebaut?
 

Argilas von Phaalen

In der Ruhe liegt die Kraft!!
Beiträge
4.306
Motorrad
Rayburn/ BluesBike!
Ich werde mal den Treibstoff Filter austauschen und sehen ob sich was tut. Vielen Dank nochmal. Ich halte euch auf dem Laufendem.👌
Ähm der Treibstofffilter ist nicht das Problem, sondern der Aktivkohlefilter!!
Der Aktivkohlefilter sitzt dort wo auf dem Foto der Rotekreis ist , der Treibstoff Filter ungefähr da wo die Blaue Makierung ist unter dem Tank!!
10598-442d30bacc7814980930db6c6d8ae2c3.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

maxim

Mitglied
Beiträge
9
Naja, bei dem ein oder anderen musste sogar der Kohlefilter auf Garantie getauscht werden damit das Mopped wieder normal lief!!!🤔🤔🤔
Ergänzung ()

Ich hatte fast das selbe Problem, und erst nach dem ich den Filter ähm sagen wir mal stillgelegt habe! Lief mein Friedolin nach gut ner Woche wieder normal!!!😉😉😉😉
Und wir reden über diesen Filter oder? Der sich unmittelbar unter dem Tank befindet? 🤔🤔🤔 Oder gibt es da noch einen Filter von dem ich nichts weiss? ,,😅
Ergänzung ()

Ähm der Treibstofffilter ist nicht das Problem, sondern der Aktivkohlefilter!!
Der Aktivkohlefilter sitz dort wo auf dem Foto der Rotekreis ist , der Treibstoff Filter ungefähr da wo die Blaue Makierung ist unter dem Tank!!
Anhang anzeigen 13412
Wow da war ich ja ganz auf dem holz weg. Danke fürs aufklären.😆
 

Anhänge

  • 257372.jpg
    257372.jpg
    10,6 KB · Aufrufe: 7

Argilas von Phaalen

In der Ruhe liegt die Kraft!!
Beiträge
4.306
Motorrad
Rayburn/ BluesBike!
Und wir reden über diesen Filter oder? Der sich unmittelbar unter dem Tank befindet? 🤔🤔🤔 Oder gibt es da noch einen Filter von dem ich nichts weiss? ,,😅
das ist der normale Treibstoff Filter! Brixton Cromwell 125 ABS Abdeckung | www.GASGRIFF.com
Hier in der Zeichnung ist Teil 9 der Filter von dem wir grade reden/schreiben!!
Ergänzung ()

Oder gibt es da noch einen Filter von dem ich nichts weiss? ,,
Teil 9!!! 😉 😉 😉
 

Difigiano

Mitglied
Beiträge
183
Motorrad
Cromwell E5
Hi Schrauber, ihr seit meine letzte Hoffnung bevor ich in eine Garage fahre.
Seit ca. einem Monat zickt meine Brixtie 125 rum. Und zwar in kaltem Zustand startet sie normal und wenn ich losfahre, im ersten gang, obwohl ich Gas gebe verliert sie an Drehzahl und bremst ab und gibt wieder ruckartig Gas. Das gleiche passiert auch in zweitem und drittem Gang. Sobald ich allerdings eine gewisse Geschwindigkeit erreicht habe, verhält sie sich ganz normal. Falls ich dan anhalte säuft sie meistens ab und geht nur mit Mühe und Not wieder an. Wenn sie dann warm gelaufen ist, tritt das Problem weniger auf ist aber nie ganz weg. Einige Probleme konnte ich bereits ausschliessen. Zünd- kerze, kabel und spule sind es definitiv nicht. Beim Seitenständer Sensor ist auch alles in Ordnung. Lambda Sonde auch eher nicht. Alle Schläuche und Käbel sollten in Ordnung sein. Der Mechaniker am Telefon meinte es sei die Lambda sonde oder bei der Einspritzdrüse sind die Schrauben zu lang. Wie ihr seht beschäftigt mich dieses Thema schon eine Weile. Freue mich über alle Ideen.

Gruss Maxim
Bei meiner Brixie hatte ich wahrscheinlich ein ähnliches Problem.
Sie lief unruhig und konnte den Leerlauf nicht halten. Sie ist mir mehrfach ausgegangen, ich hab' sie dann trotz Batteriespannung nur mit Anschieben angekriegt.
Ein Tag vor dem geplanten Service, stand ich dann mit ihr an einer Kreuzung und vergass dass sie die Drehzahl nicht hält. Ich hab' sie zuvor immer mit Gasstössen "am Leben gehalten".
Als sie mir ausging hab' ich sie auch nicht mehr anbekommen.

Lange Rede, gar kein Sinn:
Der Mechaniker meinte die Benzinpumpe gibt zu wenig Druck und wird auf Garantie getauscht, seit dem hatte ich keine Probleme, wobei ich sagen muss, dass ich sie seither erst ca. 100km gefahren bin, weil ich ihr Flugstunden beschert habe. Morgen kann ich sie wieder abholen, werde also diese Woche sehen ob sie läuft.
 

Argilas von Phaalen

In der Ruhe liegt die Kraft!!
Beiträge
4.306
Motorrad
Rayburn/ BluesBike!
Vielen Dank nochmal Argilas, du bis mein Held
Ähm ja bitte gern geschehen!! Aber Helden sind hier eigentlich alle!! 😉 😉 😉 😉 😉 😉
Ergänzung ()

Jeder auf seine Weise!!!!;);););)
Ergänzung ()

Ich werde mir das ganze morgen genauer unter die Lupe nehmen.
Zieh mal als erstes den Schlauch unter dem Tank ab der zu dem kleinen Teil oben auf diesem Bild geht! Und dann fahr mal ein paar Kilometer! Wenn dein problem dann weniger wird ist es der Aktivkohle Filter der es verursacht!!
1633981737999.png
habe mal das Bild aus einem anderen Thread stibitzt!! Möge man mir verzeihen!!!🤗🤗🤗
 
Zuletzt bearbeitet:

Argilas von Phaalen

In der Ruhe liegt die Kraft!!
Beiträge
4.306
Motorrad
Rayburn/ BluesBike!
Ähm ja bitte gern geschehen!! Aber Helden sind hier eigentlich alle!! 😉 😉 😉 😉 😉 😉
Ergänzung ()

Jeder auf seine Weise!!!!;);););)
Ergänzung ()


Zieh mal als erstes den Schlauch unter dem Tank ab der zu dem kleinen Teil oben auf diesem Bild geht! Und dann fahr mal ein paar Kilometer! Wenn dein problem dann weniger wird ist es der Aktivkohle Filter der es verursacht!!
Anhang anzeigen 13413
habe mal das Bild aus einem anderen Thread stibitzt!! Möge man mir verzeihen!!!🤗🤗🤗
Bei mir wurde es danach täglich weniger und nach 3-4 tagen war es wieder völlig normal und ist seit dem auch nicht wieder aufgetreten!! ;) ;) ;)
 

Chemiepfuscher

Mr. Grummelkopp
Beiträge
1.746
Motorrad
Felsberg 125XC
Lt. Beschreibung des Fehlers und des Verhaltens bei der Gasannahme muss es am Gemisch liegen, und dann wäre auch „Nebenluft“ eine mögliche Ursache.

Das würde auch erklären können, warum es im kalten Betriebszustand schlimmer ist, als im warmen!

Bei meiner warte ich auch schon eig. täglich drauf, das so ein Problem bei mir auftauchen wird, da
zum Beispiel das Gummiteil (Ansaugschlauch Motor) zwischen Drosselklappe und Einspritzdüse bei meiner schon recht rissig/porös ist. Dieses wurde schon mal von mir im Sommer provisorisch mit Dichtmasse neu “abgedichtet“, da dieses Teil schon seit längerer Zeit nirgends verfügbar ist.

@maxim: Ein paar Fragen noch dazu:

-Trat das Problem „schleichend“ auf, und wurde immer mehr, oder war es einfach von heute auf morgen da?
-Topspeed ist aber noch gut im warmen Zustand, oder fehlt da auch was merklich?
-Wie alt, und wieviel KM hat Deine auf dem Buckel?
 
Oben