Aktivkohlefilter ausschalten

Chris250

Mitglied
Beiträge
9
Hi
Vielleicht hat das schon einer gemacht und hat nen Tipp bei der Cornwall 250.
Mich nervt das stottern beim tanken und nein ich will net weniger sprit tanken. Ich will so voll tanken wie es geht und net weniger. Nur muss es doch möglich sein diesen so genannten Aktivkohlefilter zu umgehen und raus zu schmeißen. Vielleicht weiß einer was und kann mir da weiterhelfen. Danke im voraus
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
10.876
Motorrad
Cromburn 125
Der einzige Unterschied wird dann wahrscheinlich sein, dass der Sprit ungefiltert auf die Straße läuft. Das ist schließlich die Tankentlüftung. Und voller als "voll" geht nun mal nicht (auch wenn im Tank noch Platz wäre).
Aber ich meine dass @Flat Eric da schon mal bei war.
 

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
865
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
Hmm, ist der Filter denn dein Problem - oder ist dein Tankdeckel "zu dicht".

Ich kann tanken bis der Tankdeckel beim schließen Sprit aus dem Tank in die kleine Rinne um die Tanköffnung drückt (von wo aus es direkt auf die Straße läuft). Lasse ich das Krad bis zum nächsten Tag so stehen, ist immer noch genauso viel Sprit drin wie vorher (bis Kante Tankdeckelöffnung). Ich kann dann auch losfahren, ohne das irgendetwas "stockt". Das Problem kenne ich nicht und hatte ich nie.

Ich vermute, das mein Tankdeckel einfach etwas Luft durchlässt, so das der fallende Spritpegel keinen Unterdruck erzeugen kann. Ob das Normal oder Zufall ist ... keine Ahnung.

Ich kann dir jetzt ja nicht raten mit offenem Tankdeckel zu fahren, aber wenn du es schaffst das eine klitzekleine Lücke in der Deckeldichtung wäre ...


PS: Diesen Kohlefilter (Sinn und Funktion) habe ich bis heute nicht verstanden!?
 
Zuletzt bearbeitet:

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
865
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
PS: Diesen Kohlefilter (Sinn und Funktion) habe ich bis heute nicht verstanden!?

OK, habe mal nachgelesen.

Seit Einführung von lambdagesteuerten Fahrzeugen wird die gesamte "Emission" eines Fahrzeugs betrachtet. Ergo müssen auch verdampfende Kraftstoffe, zB bei Erwärmung des Sprits bei stehendem Fahrzeug, aufgefangen werden. Läuft der Motor wird Frischluft von außen durch den Filter in den Tank gesaugt und aufgefangene "Dämpfe" zurückgeführt. Ist der Filter mal nass geworden, braucht es entsprechend mehr Vakuum bis das alles wieder raus ist.

-> Sollte also die Dichtung am Tankdeckel nicht 100% dichten, kann leichter Luft nachströmen

Ist diese Dichtung nicht einfach aus Kork (kann gerade nicht nachsehen)??? Wenn ja, würde ein kleiner "Riss" schon Luft nachströmen lassen. Natürlich wäre dann der Sinn und Zweck des Filter hin ... bei mir scheint das ab Werk so zu sein.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.475
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Ich hatte ja das selbe seltsame Verhalten nach dem Tanken ( Stottern/Aussetzer für ca 10 Km ) und das ist beseitigt worden ( Garantie , Filter kpl. getauscht )
Irgendetwas an dem Filter muss also verbessert worden sein .
Foto zeigt den neuen ( der alte sieht aber exakt auch so aus , keine Differenz )
3 Schläuche sind an dem Teil , 2 leicht dickere , ein dünnerer mit so einem Würfelförmigen Teil am Ende dran das lt. ET-Liste "Einwegentlüftungsventil" heisst , und darin scheint der Fehler zu sein .

-Der längere der beiden dickeren Schläuche kommt an das Röhrchen vom Tank das oben am Einfüllstutzen zu sehen ist
das damit Sprit in den Filter kommt ist nicht möglich , dazu müsste man ja den Tank überlaufen lassen beim tanken .

-Der kürzere dickere Schlauch geht an das Drosselklappengehäuse , mit dem wird also der Filter abgesaugt , Dämpfe oben aus dem Tank und Sprit das sich in den Filter verirrt hat .

-Der dünnere Schlauch mit dem Ventilklotz dran kommt an einen Schlauch der auch oben innen vom Tanktunnel kommt , und nur durch den könnte ( und ist wohl auch ) Sprit in den Filter gelangen , der dann nach und nach abgesaugt wird aber dabei offenbar das Gemisch unregelmässig überfettet , daher die temporären Aussetzer .

Jedenfalls ist das bei nach dem Tausch (Garantie) bei mir jetzt weg , ich kann bis obenhin das Fass vollmachen.
Aktivkohlefilter kpl..jpg
 

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
865
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
Zur Ergänzung

Unter dem Tank, recht weit oben, befinden sich zwei Anschlüsse:

UNTEN.jpg
(Tank von unten, Bild hier aus dem Forum von KLOPPE, danke)

Einer der beiden Anschlüsse (kann auswendig nicht sagen welcher) ist der Überlauf. Der Eingang dafür ...
10L.jpg

... ist hier ungefähr auf 8 Uhr zu sehen. Im vorherigen Posting ist das der lange Schlauch, der geht einfach runter vor die Schwinge. Dort tropft es dann raus wenn der Tank überläuft.

Vom zweiten Anschluss geht ein Schlauch an den kleinen schwarzen "Kasten" aus dem vorherigen Post. Dies ist ein Ventil, das zu machen soll, wenn das Mopped umkippt, damit kein Sprit rausläuft. von da geht es weiter in die kleine Trommel, das ist der Aktivkohlefilter, und von dort wieder an die Drosselklappe. Der Anschluss ist hier zu sehen

Teil Nummer 4

Anschluss ist der Nippel der am Teil Nr. 4 nach unten ragt (glaube ich!).

Leider finde ich auf der Gasgriffseite diesen Filter, Ventilkasten und Schläuche nicht.


Dieser zweite Anschluss ist dein Problem, weil er tiefer liegt als der Überlauf. Wenn du bis oben voll tankst will der Sprit da raus, durch das Ventil, den Filter, dann Drosselklappe in den Brennraum. Wenn das klappt, sollte es nett poppen (Fehlzündung), weil du unverbrannten Sprit in den heißen Kat bekommst, wo er zündet ... und dir nach und nach den Kat kaputt macht ...
Du kannst jetzt irgendeinen der Schläuche zu klemmen (nicht den langen Überlaufschlauch) das würde dein Problem beheben. Sollte der Tankdeckel aber wirklich dicht sein, ziehst du ein Vakuum im Tank und du hast gar keinen Sprit mehr (das ist sehr extrem). Deswegen bräuchte dein Tankdeckel eine etwas weniger dichte Dichtung ...

Warum das bei mir und anderen kein Problem ist, keine Ahnung??? Ich habe allerdings bei 200km meinen Tank umlackieren lassen, und dabei versucht alle Schläuche möglichst ergonomisch zu verlegen, vielleicht hat das etwas gebracht ... ??? Vielleicht habe ich auch nur zufällig einen Schlauch eingeklemmt, würde ich mir zutrauen! 🤪 👍 --- vielleicht habe ich aber auch das Ventil gedreht eingebaut! Ich meine nicht die Flussrichtung, sondern Horizontal, in dem Fall "denkt" es vielleicht ich liege sowieso nur im Grass und macht dicht :D. Ich könnte mir auch vorstellen, das der ein oder andere Mechaniker (In China oder D) keine Ahnung hat und es einfach irgendwie einbaut. Das ist dann eine 50:50 Chance für AUF oder ZU!
 
Zuletzt bearbeitet:

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.475
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Interessant .

aber ich fass da nix mehr an , weil es funzt , weshalb muss ich nicht mehr wissen.....

Aber meinst du echt das der lange mit dem Filter mitgelieferte Schlauch vom Tank aus einfach so rumbaumelt und Benzin läuft aus wenn der Tank zu voll ist , ich glaube das nicht , das wäre ungesetzlich...und weshalb wird der mit dem Filter mitgeliefert wenn der damit gar nichts zu tun hat ?
Und ausserdem sind an dem Schlauch 2 Clips dran , das hat doch auch einen Grund , was sollten die denn sonst daran ?
 

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
865
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
Die zwei Clips sind ein Argument! Wahrscheinlich ist das auf dem Foto nur das Zwischenstück zw. Ventil und oben beschriebenem 2ten Anschluss - wenn er in dem Pack mitgeliefert wurde. Der sah halt nur so lang aus ...

Es läuft definitiv ein Schlauch von dem 8 Uhr Überlauf vor die Schwinge. Ungesetzlich kann das nicht sein, irgendwo MUSS aus Sicherheitsgründen ein Überlauf sein wenn man zu viel tankt - wenn es rechts und links am Tank runter auf den heissen Motor liefe, wäre das an einer Tankstelle eher ungut.
Ablassschlauch Nr2 BX823
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris250

Mitglied
Beiträge
9
Danke für die Rückmeldungen. Habe mich der Sache heute in Ruhe angenommen. Hab diesen Euro4 scheiß raus genommen. Schläuche neu verlegt und Schlauch zu gemacht zum einspritzen und kleinen mofa Filter reingebaut dann riecht es net so in der Garage . Nix mehr mit stottern. Im Tank selbst das Entlüftungsrohr richtig grade gebogen und näher zum höchsten Punkt gebracht.das war mega schief. Nebenbei noch die Tankanzeige richtig gebogen jetzt bei blinken noch ca 2.5 Liter, so finde ich das besser und man hat noch paar Kilometer reserve bis zum tanken. Mit bissel kleinen überarbeitungen hat man noch recht lange was von der kleinen Maschiene
 

Ähnliche Themen

Brixton 125 Komplettes Tuning Setup

Kupplung selber einstellen / warten

Dayly driver - 3 Monate auf der Cromwell 125

Eure Ideen...als Hilfe!

Crossfire XS 1000 KM Inspektion Crossfire XS

Oben