Qulität? Fremdwort bei Brixton

Pedro1971

Mitglied
Beiträge
149
Motorrad
Cromwell BX125 ABS
Guten Morgen ihr Alle!
Ich habe ja schon einiges bezugnehmend auf die Qualität der Brixton Bikes in diversen Foren gepostet. Ich dachte wir können hier unsere Erfahrungen betreffend die miese Qualität der Bikes hier zusammentragen. Und bitte nicht falsch verstehen, eine Brixton kann schon enorm Spaß machen und mir ist bewusst das ich für 2500 Euronen keine Triumph Street triple bekomme, aber was an so einer Brixton teilweise verbaut ist ist schon fraglich!
Mein Sohn und ich hatten unsere Bikes vor ein paar Wochen beim 1000er Service. Wie berichtet haben wir dazu noch neue Strassenreifen gekauft und für die Sunray eine 18 Zoll Felge für vorne. Schrauben mit kaputtem Gewinde wurden getauscht, bei mir am Motoblock eine Schraube samt Dichtung ersetzt weil Ölverlust, das Mysterium der unterschiedlichen Bremswirkung konnte nicht aufgeklärt werden...etc...etc...
Nach dem Service war auch ein paar Tage alles Suuuuper! Fast! Die Sunray ist ja zwei Tage später nicht mehr angesprungen weil Schalter vom Seitenständer hängen blieb - must mal drauf kommen, dann begann die Gabel zu "hüpfen" (ist bis heute nicht behoben), bei meiner Cromwell wieder Ölverlust, nach 600km Kettenspiel ca 5cm!!!!
Bei der Sunray ist die Kennzeichenhalterung (ist unter dem Kotflügel befestigt) gebrochen und hat sich samt Kennzeichen verabschiedet. Kennzeichen wurde zum Glück von der Polizei durch Zufall gefunden. Und sonst noch so paar kleine Leckereien.....
Naja, und Sohnemann wollte gestern Lenker noch tiefer setzen. Eigentlich nur zwei Schrauben lockern, Lenker nach unten und Schrauben wieder fest ziehen. Lockern mit Inbus nicht möglich, die Schraube wurde einfach rund und Inbus drehte durch. Haben dann mit etwas Kraftaufwand und einem Torx die verf.... Schraube aufbekommen.
Was ich da sehen musste lies meinen Puls rasant steigen!!!!! 2500 Euro hin oder her, aber die Schrauben an dem Bike sind der allerletzte Dreck!!!!!! Wir haben die Motorräder Ende Juni 2020 gekauft! Seht euch bitte diese Schrauben an!
Schraube01.jpgSchraube02.jpg
Zum Baumarkt und neue Schrauben gekauft - mit ein wenig mehr Qualität!!!
Am Wochenende kommt neue Kennzeichenhalterung, neues Rücklicht, neue Sitzbank drauf und die Ketten werden gespannt. Ich hab jetzt schon Panik davor irgendeine Schraube zu öffnen. Auf jeden Fall habe ich vor eine Mail an KSR zu schicken, denn das ist alles in allem ein einziger Witz!
So - von meiner Seite genug gesudert - werde mir aber erlauben euch über weitere kleinere und grössere Problemchen hier zu informieren.
Liebe Grüße an euch ....
 

JoeLeTrump

-Haycrofter-
Beiträge
149
Motorrad
Haycroft
Zum Baumarkt und neue Schrauben gekauft - mit ein wenig mehr Qualität!!!
Schrauben kaufe ich nur noch im Fachhandel. Im Baumarkt sind unter Umständen sogar die Spax eine spezielle "Baumarkt-Spax-Produktion", mit entsprechend weniger Qualität!
Im Fachhandel habe ich sogar den Vorteil, dass ich 4 Schrauben kaufen kann ... nicht wie im Baumarkt zwei 3-er Päckchen, wenn ich 4 Stück benötige. Liegt aber auch daran, dass bei uns in der nächstgrößeren Stadt ein Top-Fachhändler ist ... da kann ich eine Liste mailen und dann alles vorbereitet abholen.
 

Pedro1971

Mitglied
Beiträge
149
Motorrad
Cromwell BX125 ABS
Ich hab ja auch um die Ecke einen werkzeugfachhändler, aber mein Bub wohnt nicht in Wien und da ist der baumarkt die nächste Möglichkeit. Aber, man kann dort Schrauben auch in kleinen Stückzahlen kaufen.... Nach Gewicht. Und schlechter als das Zeug an der Brixton können die auch nicht sein..... 😁
 

Kloppe

Mitglied
Beiträge
90
Motorrad
Felsberg XC ABS
Schrauben kaufe ich nur noch im Fachhandel. Im Baumarkt sind unter Umständen sogar die Spax eine spezielle "Baumarkt-Spax-Produktion", mit entsprechend weniger Qualität!
Im Fachhandel habe ich sogar den Vorteil, dass ich 4 Schrauben kaufen kann ... nicht wie im Baumarkt zwei 3-er Päckchen, wenn ich 4 Stück benötige. Liegt aber auch daran, dass bei uns in der nächstgrößeren Stadt ein Top-Fachhändler ist ... da kann ich eine Liste mailen und dann alles vorbereitet abholen.
Irgendwo muss der Preis ja herkommen. Und uns als willigen Käufern ist durchaus bewusst das wir da einen Chinabomber fahren aus einer Fabrik die vermutlich gesten noch Roller für ATU gefertigt hat.

Alles in allem denke ich aber, dass man mit einwenig willen und Geschick ein schönes Mopet draus machen kann wie man es ja hier im Forum sieht. Damit meine ich nicht zwangsläufig umbauten sondern auch ganz simpel zb. schrauben tauschen wie in deinem falle.

Ich habe bei meiner suche nach einer zu mir passenden 125er und gepaart mit dem Sicherheitsgedanken meiner Frau nur noch die Wahl zwischen Brixton und Brixton gehabt :)
 

Hans Ohm

Mitglied
Beiträge
177
... das Problem mit den Schrauben am Stummellenker kenne ich auch. Es war mir nicht möglich, diese lose zu kriegen ohne sie komplett rund zu lutschen oder abzubrechen. Hab's dann gelassen und mir für die 4000ern Inspektion aufgeschrieben. Da möchte ich eventuell auch noch die Stummel gleich unter die Gabelbrücke setzen lassen, wenn's sich finanziell vertreten lässt. Auch andere Schrauben und Muttern sind derart fest, dass ich sie nicht ab bekomme, ohne Gefahr diese zu beschädigen. Sonst wäre mein hinterer Fender ebenfalls bereits matt schwarz.
 

Pedro1971

Mitglied
Beiträge
149
Motorrad
Cromwell BX125 ABS
Alles in allem denke ich aber, dass man mit einwenig willen und Geschick ein schönes Mopet draus machen kann wie man es ja hier im Forum sieht.
Ja, klar, mein Sohn und ich basteln ja auch dran rum und modifizieren hier was und dort was. Chinabomber hin oder her, aber die Schrauben sind einfach der Wahnsinn. Und wie gesagt, Spaß macht es ja trotzdem......würde nur gerne wissen ob nur ich dies Problemchen habe oder auch andere ähnliches berichten können....
 
Beiträge
264
Motorrad
Felsberg 250
würde nur gerne wissen ob nur ich dies Problemchen habe oder auch andere ähnliches berichten können....
Gerade über die eher... mäßige Qualität der Schrauben wurde sich schon häufiger ausgelassen. Insbesondere das Thema Rost kam zur Sprache. Und wenn Schrauben rosten, dann ist das immer so einen Sache mit dem Lösen und wieder Festbekommen...
 

JoeLeTrump

-Haycrofter-
Beiträge
149
Motorrad
Haycroft
Gerade über die eher... mäßige Qualität der Schrauben wurde sich schon häufiger ausgelassen. Insbesondere das Thema Rost kam zur Sprache. Und wenn Schrauben rosten, dann ist das immer so einen Sache mit dem Lösen und wieder Festbekommen...
... und dann hilft in der Regel VOR dem Drehen der Schraube generell ein Schlag auf den Kopf.
Irgendwo habe ich auch gesehen, dass es da "Schlagschrauber" (das hat nichts mit einem Schlagschrauber im eigentlichen Sinn zu tun, aber ich weiß nicht wie dieses Ding korrekt genannt wird) gibt, die die Schraube beim Schlag gleich ein wenig drehen.
 

Chilly

Mitglied
Beiträge
162
Motorrad
Brixton Felsberg125
Das Bord werkzeug kannst nehmen und in Kübel schmeissen ..ausser den Zündkerzenschlüssel vielleicht ned . Hab versucht meine neuen spiegeln mitn Inbus festzuziehn....jetzt is er a rund ..drecksding...gscheides werkzeug hilft da schon auch
 

Pedro1971

Mitglied
Beiträge
149
Motorrad
Cromwell BX125 ABS
Mit richtigen Taktik, Werkzeug und Gefühl kriegt man ja jede Schraube raus und wieder rein. Ich glaub😁 es liegt am Alter.
Also am Alter liegt es nicht, im Gegenteil, ich hab viel Erfahrung, hatte auch Vespas und war mal Werkzeugmacher! Am Werkzeug liegt es auch nicht, ich besitze fast nur Qualitätswerkzeug (Proxon, Mannesmann...etc....) daran liegt es auch nicht. Es liegt an der miesen Qualität der Schrauben. Und ja, man bekommt fast jede Schraube auf, aber wenn eine Inbus Schraube verbaut ist sollte ich davon ausgehen können diese mit dem passenden Qualitätswerkzeug - sprich Inbusschlüssel - aufschrauben zu können. Das ich dann bei einer Brixton mit Torx, Hammer, Bohrmaschine und zwei Komponenten Kleber anrauschen muss um eine Inbusschraube zu öffnen kann nicht im Sinne des Erfinders sein - im Fall von KSR/Brixton aber vielleicht doch.... 😁

...und wenn das mit dem Torx nicht funktioniert hätte hätte ich als nächstes einen Schlitz gefräst....aber der Aufwand....für eine Schraube...irreeeeeee...
 
Zuletzt bearbeitet:

Trantor

Mitglied
Beiträge
86
Motorrad
Brixton Sunray 125
Ich habe letztens meine Sitzbank abgeschraubt Auf der einen Seite war eine 13 Mutter auf der anderen Seite irgend was nicht metrisches Da hat weder 12 noch 13 gepasst Hab die dann auch direkt ausgetauscht.
 

Hans Ohm

Mitglied
Beiträge
177
Ich habe letztens meine Sitzbank abgeschraubt Auf der einen Seite war eine 13 Mutter auf der anderen Seite irgend was nicht metrisches Da hat weder 12 noch 13 gepasst Hab die dann auch direkt ausgetauscht.
Das ist auch mein Problem beim Fender hinten. Der Schlüssel passt nicht zu 100%.
 

Chilly

Mitglied
Beiträge
162
Motorrad
Brixton Felsberg125
Also am Alter liegt es nicht, im Gegenteil, ich hab viel Erfahrung, hatte auch Vespas und war mal Werkzeugmacher! Am Werkzeug liegt es auch nicht, ich besitze fast nur Qualitätswerkzeug (Proxon, Mannesmann...etc....) daran liegt es auch nicht. Es liegt an der miesen Qualität der Schrauben. Und ja, man bekommt fast jede Schraube auf, aber wenn eine Inbus Schraube verbaut ist sollte ich davon ausgehen können diese mit dem passenden Qualitätswerkzeug - sprich Inbusschlüssel - aufschrauben zu können. Das ich dann bei einer Brixton mit Torx, Hammer, Bohrmaschine und zwei Komponenten Kleber anrauschen muss um eine Inbusschraube zu öffnen kann nicht im Sinne des Erfinders sein - im Fall von KSR/Brixton aber vielleicht doch.... 😁

...und wenn das mit dem Torx nicht funktioniert hätte hätte ich als nächstes einen Schlitz gefräst....aber der Aufwand....für eine Schraube...irreeeeeee...
Weiss was du meinst ... so gings mir mit meinen Low budget E bike aus dem Netz auch ...ist nicht nur Brixton like
Ergänzung ()

I wart daweil no auf mein erstes erlebniss aber mit der sitzbank hat i keine troubles nur das werkzeug was dabei ist *kotzwürg da hab i mir die spiegelfeststellschraube abgnudlt...da muss auch bald a neue her
 

Pedro1971

Mitglied
Beiträge
149
Motorrad
Cromwell BX125 ABS
Sitz und Kotflügel hinten hatten wir schon öfter ab....ja, passt nix so richtig, aber es geht irgendwie. Nur Inbus nach einmal öffnen RUND.....nicht witzig! Habens ja eh irgendwie hinbekommen. Aber BITTE SCHRAUBEN!!!!! Da weiss man echt nicht mehr ob man darüber lachen oder weinen soll....
Ergänzung ()

*kotzwürg da hab i mir die spiegelfeststellschraube
Hihiii...mir wollten sie letztens die Spiegel klauen, haben aber nur die Kanten abgenudelt und die Spiegel gelockert - abbekommen haben sie sie nicht, wohl auch weil die zwei gestört wurden. Die Schrauben ersetzte ich auch am Wochenende beim Spiegeltausch - weil die sind jetzt hin.....und welcher Vollpfosten will einen original Brixton Spiegel klauen!?!? Vielleicht sind die sch... Schrauben das Brixton-Anti-Diebstahlsystem....
 
Zuletzt bearbeitet:

Pedro1971

Mitglied
Beiträge
149
Motorrad
Cromwell BX125 ABS
Pedro würdest du guten Gewissens Brixtons weiterempfehlen ?
Nein. Guten Gewissens NICHT.
Ich würde aber trotzdem auf den Fahrspaß hinweisen welchen man damit tatsächlich haben kann....

...und ich fürchte ich hätte mir, auch wenn ich schon mehr über das Bike gewusst hätte, trotzdem eine gekauft.

Ich habe ja vor mir im Frühling eine Honda zu kaufen - ich brauch einfach ein zuverlässiges Teil und eine Vertragswerkstatt in der Nähe.
Die Brixton werde ich aber vermutlich behalten.

Ich sehe das mittlerweile so: Wenn jemand ein ECHT SCHÖNES BIKE haben möchte, ab und zu damit gemütlich rumcruisen will, nicht viel verändern will und kleinere Macken in kauf nimmt dann ist er bei Brixton richtig und er bekommt für "wenig" Geld das was er sucht!

Wenn einer Motorrad fahren will, sich auch in der Stadt mit Schienen und bei Nässe halbwegs sicher am Bike bewegen will, Wert auf Qualität legt, eventuell auch Bergauf mal überholen will und vielleicht sogar noch einiges am Bike modifizieren möchte...dann, ja dann sollte man meiner Meinung nach von Brixton Abstand nehmen und etwas tiefer in die Tasche greifen.
(Gilt natürlich für Frauen - also SIE - ist mir nur zu blöd das immer zu schreiben/sagen)

Und ich hoffe ich werde jetzt hier im Forum NICHT gesteinigt oder gar ausgeschlossen....Ist nur meine Meinung
 
Oben