Motorrad-Testtag 2023: Kawasaki, Brixton, Guzzi, Honda, Harley, Royal Enfield

Dimitri Harkov

Mitglied
Beiträge
645
Motorrad
Moto Guzzi V7
Heute war wieder Arge2Rad-Testtag in Teesdorf und ich durfte 9 der 130+ Roller und Motorräder dort probefahren.
Vielleicht interessierts ja den einen oder anderen.
Und los geht's in keiner besonderen Reihenfolge:

Brixton Crossfire 500
  • fährt sich super
  • ist eh schon alles dazu gesagt worden... lenkt spielerisch leicht ein, guter Anzug, angemessenes Gewicht.
  • aber wenn's nur nicht so hässlich wär...
  • also wenn ich was in die Richtung wollte, dann gleich zumindest die Z650RS (aus optischen Gründen - fahrtechnisch und Preis/Leistungstechnisch wär die BX 500 schon top)
Honda CL500
  • Verlegenheitstest, weil sonst nichts Interessantes für mich frei war - ist aber eigentlich ganz lustig.
  • wer einen Neo-Scrambler(?) will -> gute Alternative zu den BX500ern
  • fährt sich sehr ähnlich.
  • etwas schwerer, etwas weniger spritzig
  • etwas teurer, aber dafür halt auch eine Honda
Kawasaki Z650RS
  • sehr cool. Locker-flockig durch die kurven, super Leistungsgewicht.
  • wie die BX 500er - nur alles besser
  • gefällt mir persönlich gut, Mehrpreis vgl zu BX 500 auf jeden Fall wert
Kawasaki Z900RS
  • geniales Teil. Setzt auf die Z650RS nochmal einen drauf
  • Schöner, schneller, liegt besser... klingt atemberaubend!
  • allerdings merkt man das Mehrgewicht vgl. mit der 650er dann schon deutlich (obwohl sie jetzt auch nicht wirklich sehr schwer ist mit ~215kg)
Harley-Davidson Street Bob 114
  • Weil gerade nichts frei war und damit man auch mal Harley gefahren ist
  • der Drehmoment ist natürlich schon toll, aber sonst...
  • die Hinterbremse ist wohl nur Ersatz für ein Floorboard... weil bremsen tut die nicht
  • Auch keine Überraschung: Kurvenfahrt ist nicht ihre Stärke.
  • Wer's braucht.... aber abgesehen von Indian vielleicht gibts auch keine echten Alternativen, wenn man sowas haben will
Royal Enfield Classic 350
  • Wie immer Siegerin der Herzen.
  • Detaillierte Tests/Vergleiche gibt's schon genug anderswo im Forum
  • Nachdem ich bei jeder Gelegenheit damit fahre sollte ich mir vielleicht trotz objektiv schlechter Eckdaten eine holen... ;)
Royal Enfield Super Meteor 650
  • Leider bestätigt sich die Befürchtung, dass alles, was Positives durch die Mehrleistung verglichen mit der 350er dazukäme durch das Übergewicht wieder zerstört wird.
  • Ich denke die 350er sind der Super Meteor im Alltagsgebrauch überlegen.
  • Sie ist aber sicher kein schlechtes Motorrad. Fährt für sowas (ähnlich der kleinen Meteor) erstaunlich gut durch die Kurven und macht generell viel Spaß
  • Sie ist aber leider mMn ein etwas komischer Hybrid, den man wirklich so wollen muss.
  • Wenn ich den Style wollte, würde ich die kleine Meteor nehmen. Gehts mir um die annähernd 48PS, würde ich die Interceptor nehmen.
Moto Guzzi V7 850 SE
  • Nicht das erste Mal, dass ich die 'neue' V7 teste, diesmal kam sie mir aber NOCH besser vor. Irgendwie spritziger und handlicher (keine Ahnung warum... an den wenigen Verbesserungen der SE kann's mMn nicht liegen)
  • Aber Immer noch nicht so viel besser, dass ich meine V7 III dafür hergeben würde, aber bei einer Neuanschaffung würde ich nicht 2x überlegen.
Moto Guzzi V100
  • Hui, Guzzi kann jetzt also auch modern und schnell.
  • Ich bräuchte zwar weder das eine noch das andere, es ist aber eindeutig immer noch eine Guzzi: Charaktervoller Motorsound & Feel sind geblieben.
  • Super Fahrwerk, bequem, alles... top.
  • Gefällt mir halt leider überhaupt nicht. Aber ich wünsche MG viel Erfolg damit, dann kommt die neue Motorfamilie vielleicht auch noch in klassisch aussehende Motorräder rein.

Wie immer eine sehr gelungene Veranstaltung.
Diesmal leider nur auf der Teststrecke, dafür war die aber so gestaltet, dass man auch Freilandstraßengeschwindigkeit erreichen konnte (bei manchen auch Autobahngeschw.)

Würde ich mir von denen in einem realistischen finanziellen Rahmen eine neue kaufen müssen, würde ich die Moto Guzzi V7 850 SE nehmen.
Würde Geld keine Rolle spielen, dann die V7 und dazu noch die Kawasaki Z900RS und die Royal Enfield Classic 350.

Freu mich schon aufs nächste Mal.

LG D.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ja, die Crossfire 500 in der Scrambler version xc ist eine echte Alternative zur CL500.(siehe Fremdfabrikate treat) Aber kosten beide das selbe und die Betriebskosten sind bei der Honda günstiger. Über Geschmack kann man streiten aber objektiv ist Brixton da schon sehr selbstbewusst
 

Ähnliche Themen

Würdet ihr die 1200er nochmal kaufen?

Mopete für den dicken Bären - es ist eine...

Der König der Probe-Fahrer/ Teil V "the mystery solved"

Probefahrt - mixed feelings

Motorrad-Testtag: Guzzi V7 850, Suzuki SV650, RE 350 Meteor (alle 2021)

Zurück
Oben