Krümmerdichtung am Motor

Nixton125

Neues Mitglied
Beiträge
3
Hallo zusammen,
ich werde morgen ein neues schwarzes Hitzeschutzband an meiner 125 bx montieren. Bei der Gelegenheit habe ich gleich die zwei Schrauben und die Dichtung für den Krümmer neu besorgt. Ich dachte anhand der vorhandenen Dichtung sehe ich genau wie und wo ich diese ersetzen kann - leider kam mir bei der Demontage des Krümmers aber keine alte Dichtung entgegen.
Angehängt einmal zwei Fotos der "Dichtung" von beiden Seiten fotografiert. Zusätzlich die Öffnung am Motor einmal abfotografiert. Muss die Dichtung mit der ründlichen Seite auf die Öffnung? Dann schließt die glatte Kante nach vorne hin ziemlich passend mit dem Motorblock ab...
Kann mir hier jemand sagen, wie das zusammen passt?

Danke und Grüße :)
 

Anhänge

  • IMG_20200423_182222.jpg
    IMG_20200423_182222.jpg
    178,5 KB · Aufrufe: 76
  • IMG_20200423_182259.jpg
    IMG_20200423_182259.jpg
    224,4 KB · Aufrufe: 78
  • IMG_20200423_182416.jpg
    IMG_20200423_182416.jpg
    238,5 KB · Aufrufe: 70

Sk8 279

Mitglied
Beiträge
858
Motorrad
Brixton bx 125 SK8
Ich habe bei meinem neuen Hitzeschutzband keine neue dichtung verbaut, aber melde dich mal, wenn du weißt was sache ist.
 

Dreier26

Mitglied
Beiträge
150
Ist glaub das ist egal und ist nicht so wichtig! Aber ich würde die Fläche Seite in den Motorblock machen die wird beim anbringen vom Krümmer sowieso gequetscht!! Die Ringe haben ja ein spezielles Dichtmittel drinnen!!

Mfg Andreas
 

Stiffler

Mitglied
Beiträge
6
Interessant, dass sich die Dichtung anscheinend in Luft auflöst oder, wie ich eher vermute, nie vorhanden war. Bei mir war auch keine zu finden.

Könntest du vielleicht die Abmessungen der neuen Dichtung posten?

Mfg Stiffler
 

Flanelo

Mitglied
Beiträge
81
Die Dichtung wird so an denn Zylinder gepresst das man sie nicht mehr sieht. Habe auch gedacht sie wurde vergessen. Mein Mechaniker hat mit einer Reissnadel herumgemacht und siehe da ein hauchdünner messing streifen löste sich vom Zylinder.
Ergänzung ()

Habe am Bild die alte Dichtung markiert
 

Anhänge

  • Screenshot_20200424_113517.jpg
    Screenshot_20200424_113517.jpg
    56,4 KB · Aufrufe: 76
Zuletzt bearbeitet:

Dreier26

Mitglied
Beiträge
150
Hab such schon Krümmer gesehen die haben keine Dichtung gehabt wenn die beiden Stellen plan sind müsste es auch ohne Dichtung dicht sein!! Mach morgen auch das Band aber ich lass die alte Dichtung drinnen!!
 

Stiffler

Mitglied
Beiträge
6
Also wenn ich bei mir den Endtopf zu halte geht der Motor nicht aus sondern die Abgase strömen zwischen Motorblock und Krümmer hinaus. Werde wohl oder übel eine neue Dichtung verbauen müssen.
 

Sk8 279

Mitglied
Beiträge
858
Motorrad
Brixton bx 125 SK8
Also wenn ich bei mir den Endtopf zu halte geht der Motor nicht aus sondern die Abgase strömen zwischen Motorblock und Krümmer hinaus. Werde wohl oder übel eine neue Dichtung verbauen müssen.
Das ist tatsächlich komisch. Bei mir hat es vorne schon aus dem Motor geknattert und Abgase kamen heraus, der Motor ging aber trotz zuhalten aus. Habe aber vor kurzen den auspuff gekürzt und das rohr abgeschnitten.
 

Nixton125

Neues Mitglied
Beiträge
3
Die Dichtung wird so an denn Zylinder gepresst das man sie nicht mehr sieht. Habe auch gedacht sie wurde vergessen. Mein Mechaniker hat mit einer Reissnadel herumgemacht und siehe da ein hauchdünner messing streifen löste sich vom Zylinder.
Ergänzung ()

Habe am Bild die alte Dichtung markiert

Danke für den Hinweis. Konnte die alte Dichtung mit einer Zange und etwas Kraft raus bekommen. Die alte passte dann super - mit der flachen Seite zum Motor. Neues Band ist dran und Auspuff wieder montiert. Die Lambda-Sonde inkl. der Kabel auf das Gewinde im Krümmer zu drehen ist ja nicht so leicht... Hat aber geklappt :D

Danke für die schnelle Hilfe!
 

Anhänge

  • IMG_20200424_144847.jpg
    IMG_20200424_144847.jpg
    154,6 KB · Aufrufe: 47
  • IMG_20200424_144901.jpg
    IMG_20200424_144901.jpg
    253,3 KB · Aufrufe: 47

Sk8 279

Mitglied
Beiträge
858
Motorrad
Brixton bx 125 SK8
Tipp für die nächsten die den Krümmer abnehmen.
Die Lambdasonde oben am Tank erst abstecken, sonst dreht man die Kabel durch. Zum abziehen muss ein Haken an dem Stecker mit einem schlitzschraubendreher weggedrückt werden.
 

holghogan

Mitglied
Beiträge
165
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Moin an alle die bereits den Arrowkrümmer verbaut haben. Ist beim Arrow eine neue Krümmerdichtung dabei? Falls nein, welche Maße muss die Dichtung haben? Hab mir nämlich den Krümmer bestellt, aber leider nicht an die Dichtung gedacht. Eine Dichtung für die GN125 von Tante Louise wird es sicher auch tun, oder?
 

Marcel Massi

Mitglied
Beiträge
234
Motorrad
Felsberg 125 ABS CargoGreen
Bei mir war keine Dichtung im Karton.
Schau mal bitte an Deinem Arrow-Krümmer, ob Du die Öffnung für die Lambdasonde auch auf der rechten Seite hast, so ist es bei meinem Arrow-Krümmer.
Beim Original-Krümmer sitzt die Lambdasonde nämlich links.
 

holghogan

Mitglied
Beiträge
165
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Für alle die es interessiert: Hab soeben mal fix die alte Dichtung nachgemessen so gut es ging.
49034050-E4B6-4B6A-9151-6B235BCE5105.jpeg91A964B7-140A-4694-9BC8-1D21798A61DD.jpegAB2426F1-AD89-4B4E-8694-C34402755365.jpeg

Demnach sollte folgende Dichtung passen:

Dichtung Auspuff Krümmer Suzuki GN 125, rollerkraft.de
Diese ist sogar im Faktor 10 günstiger als das Original.

Die flache Seite der Dichtung war bei mir übrigens auch in Richtung des Zylinders montiert.
Ergänzung ()

Für alle die es interessiert: Hab soeben mal fix die alte Dichtung nachgemessen so gut es ging.
49034050-E4B6-4B6A-9151-6B235BCE5105.jpeg91A964B7-140A-4694-9BC8-1D21798A61DD.jpegAB2426F1-AD89-4B4E-8694-C34402755365.jpeg

Demnach sollte folgende Dichtung passen:

Dichtung Auspuff Krümmer Suzuki GN 125, rollerkraft.de
Diese ist sogar im Faktor 10 günstiger als das Original.

Die flache Seite der Dichtung war bei mir übrigens auch in Richtung des Zylinders montiert.

Bei Tante Louise ist es dann wohl am ehesten die markierte Teilenummer aus der Liste.
3BD2459D-DA0E-4BAE-90E6-D4AC28266824.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

JoeLeTrump

Schnapsglasklassen-Racer
Beiträge
448
Motorrad
Honda CB 125 R
ist der Sonde aber egal ;-)
<Aluhut on>
Bist Du von allen guten Geistern verlassen? Das ist eine spezielle LLS (LinksLambdaSonde) aus China ... die kannst Du nicht einfach rechts einbauen. Wo kämen wir denn hin, wenn das alle machen?
Die Sonde hat dein Fehlverhalten bestimmt gleich nach China gemeldet (inkl. Standort, Körpergewicht, den letzten Aktivitäten im SocialMedia-Bereich und den Daten aus deinem Impfpass) :)
<Aluhut off>
 

holghogan

Mitglied
Beiträge
165
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Für alle die es interessiert: Hab soeben mal fix die alte Dichtung nachgemessen so gut es ging.
Anhang anzeigen 3936Anhang anzeigen 3937Anhang anzeigen 3938

Demnach sollte folgende Dichtung passen:

Dichtung Auspuff Krümmer Suzuki GN 125, rollerkraft.de
Diese ist sogar im Faktor 10 günstiger als das Original.

Die flache Seite der Dichtung war bei mir übrigens auch in Richtung des Zylinders montiert.
Ergänzung ()



Bei Tante Louise ist es dann wohl am ehesten die markierte Teilenummer aus der Liste.
Anhang anzeigen 3939

Hab heute mal die Krümmerdichtung mit der Art.Nr. 10042902 bei Louis geholt und direkt verbaut. Sie ist ggü. der originalen Dichtung auf beiden Seiten abgerundet. Das ist in meinen Augen nicht weiter schlimm da sie beim festziehen des Krümmers eh platt gemacht wird. Ansonsten passt sie perfekt in die Aussparung.
Im Grunde kann jede Kupferdichtung mit den Maßen 40x31,5x4mm verwendet werden. Diese gibt es schon für um die 2 Euronen/Stk. Hier noch ein paar Fotos.
492883C3-6943-461F-8EE6-E6464B12DF34.jpeg07320331-FF02-427F-8D2D-83CDF1FB76B1.jpeg
 

fl4m1ngh0m3r

Mitglied
Beiträge
26
Motorrad
BX125R
Ich hab die Dichtung heute an meiner Sunray verbaut, jedoch ist der Krümmer am Zylinder immer noch leicht undicht, trotz Dichtmasse und Flüssigmetallpaste. Habe den Arrow Krümmer montiert und jetzt traue ich mich schon gar nicht mehr die Schrauben weiter anzuziehen. Der Krümmer ist nämlich schon recht fest angeschraubt und nach fest kommt bekanntlich ab...

Die Gegenprobe hab ich auch schon gemacht und den Endtopf mit der Hand zugehalten, der Motor läuft weiter...

Hat jemand Tipps wie ich das Teil doch noch Dicht bekommen kann?
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.451
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Wichtig m.E. das der Auspuffkrümmer zuerst nur an den Zylinderkopf angeflanscht wird damit sich der Flansch vom Krümmer richtig anlegen kann .
Erst danach den Auspuff am Fahrzeug anschrauben .
Den Topf etwas abstützen damit das Gewicht der Anlage nicht an den Bolzen vorne hängt .
Falls danach der Auspuff nur unter Spannung angeschraubt werden kann muss man da nacharbeiten , nicht etwa ranwürgen .
 
Zuletzt bearbeitet:

fl4m1ngh0m3r

Mitglied
Beiträge
26
Motorrad
BX125R
Wichtig m.E. das der Auspuff zuerst nur an den Zylinderkopf angeflanscht wird damit sich der Flansch vom Krümmer richtig anlegen kann .
Erst danach den Auspuff am Fahrzeug anschrauben .
Den Topf etwas abstützen damit das Gewicht der Anlage nicht an den Bolzen vorne hängt .
Falls danach der Auspuff nur unter Spannung angeschraubt werden kann muss man da nacharbeiten , nicht etwa ranwürgen .
Genau so hab ich gearbeitet. Erst den Krümmer am Zylinder angeschraubt und dann den Endtopf am Krümmer. Ich werde versuchen den Endtopf hinten nochmal zu lockern und vorne den Krümmer etwas weiter anzuschrauben.

Könnte es sein, dass die beiden Unterlegscheiben die ich hinten zwischen Endtopf und Rahmenhalterung angebracht habe, dazu führen, dass der Krümmer vorne nicht ganz dicht ist? Die Unterlegscheiben habe ich angebracht, weil der Endtopf an der Dämpferschraube ansteht...
 

SirLancelot

vom Neusiedler See
Beiträge
44
Motorrad
Felsberg
Also wenn du einen Drehmoment besitzt, kann ich dir nur den Rat geben, zieh das Teil mit 20Nm an. Glaub mir es klingt nicht nach viel, ist es am Krümmer aber anscheinend. Als ich nach Gefühl angezogen und m.E. fest genug war, hats auch immer leicht geblasen, bzw. die Schrauben sich immer etwas gelockert. Bei der Kontrolle mit dem Drehmoment waren es so um die 16-17Nm... Seit mit den 20Nm angezogen, kein lockern und er ist Dicht!
Vlt. hilft es dir ja.
 

Ähnliche Themen

Crossfire XS 1000 KM Inspektion Crossfire XS

Oben