Iridium Zündkerze

Prognosticon

Mitglied
Beiträge
22
Motorrad
BX125X Matt Schwarz
So nachdem ich hier schon öfter von diesen Iridium Zündkerzen gelesen hab, hab ich mir auch eine bestellt und gegen die original Kerze die beim Kauf drinnen war( bei mir Bosch) getauscht.
Dazu hab ich ein paar Fotos gemacht.
Keine Ahnung ob die Originale gut aussieht oder nicht. Würde mich aber über eine Bewertung von den erfahrenen schraubern hier freuen. Ob die neue was bringt oder nicht kann ich leider erst sagen wenn ich die Tage mal zu ner Ausfahrt komme.

Letztens hab ich auch gelesen das anscheinend auch „unechte“ iridium Kerzen zu kaufen sind und hoffe daher echte erwischt zu haben.
AE2F3841-7502-4EA0-8589-89A686882DB2.jpeg7C5FDF6F-FF4F-479E-A785-110D6752729B.jpeg81CC50E7-5250-4277-B60A-A73A411C6EA3.jpeg
 

Mentos

Mitglied
Beiträge
46
Motorrad
Saxby 250
Die Iridium Kerze sieht echt aus! Also keine Sorge. Interessant das du Bosch drinnen hattest. Dachte alle werden mit NGK ausgeliefert.
 

Seamus

Mitglied
Beiträge
10
Hallo! Bei mir war auch die Bosch drinnen. Ihr habt mich motiviert und ich hab mir auf die Schnelle über Amazon die Iridium gecheckt. Gestern abend schnell getauscht und heute ab damit in die Arbeit. Mega!! Wir sind zu zweit gefahren und das Ding rennt jetzt sooo geschmeidig und so willig!! Egal ob unter- oder obertourig, saugeil! Beim Anfahren und von unten raus kommt die Brixi jetzt im Stadtverkehr noch lockerer mit. Danke Leute für alle Eure Tipps!!!
 

stanolli

Mitglied
Beiträge
88
Motorrad
Cromwell 125 ABS schwarz
Ok. Woran ist das denn zu erkennen?
Gibt ja bspw auch welche bei ama die bereits in der Art. Beschreibung ‚iridium‘ stehen haben.
 

chickendinner

Mitglied
Beiträge
43
hab heute auch mal die ngk eingebaut, verbaut war bei mir auch eine bosch. anlassen ging schonmal knackiger mit der neuen kerze. mal sehen wie dann die tage der fahrtest ausfällt. für die 10 euro kann man nichts falsch machen
Ergänzung ()

Heute mal 150 km abgerissen mit der neuen Kerze und muss echt sagen, im unteren Drehzahlbereich läuft sie echt butterweich und ohne ein schlagen ... für mich echt ein unterschied! haben sich die 10 euro also gelohnt ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Gravey

Mitglied
Beiträge
211
Motorrad
Brixton Felsberg 125
Ich hab da mal eine doofe Frage dazu. Wenn ihr die tauscht, muss dann auch das Spiel nochmal eingestellt werden? So wie hier im Beitrag Ventilspiel einstellen? Oder reicht es "einfach" alte Kerze raus, neue rein und gut ist?
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
840
Motorrad
Cromwell 125
Nicht ganz. Vor dem Einschrauben solltest du kurz den Elektroden-Abstand mit einer Fühlerlehre messen. Habe den Abstand nicht mehr im Kopf, meine aber etwas von 0,6-0,8mm gelesen zu haben.
Sollte der Abstand zu groß sein (zu klein hab ich noch nie erlebt) schiebst du das 0,6er oder 0,7er Fühlerblatt zwischen die Elektrode, stellst die Kerze (mit den Elektroden nach oben) auf einen festen Untergrund (Schraubbock, amboss,...) und klopfst zart(!) mit einem kleinen Hammer auf die gebogene Elektrode, auf dass sie sich Richtung Fühlerblatt neige, bis sich das Blatt saugend und schmatzend herausziehen lässt.
Das Messen/Nachbiegen macht auch alle paar 1.000 km Sinn. Die Elektroden nutzen sich (im µ-Bereich) auch im Laufe der Zeit ab...
Meistens liegen neue Kerzen aber im Toleranzbereich.
 

chickendinner

Mitglied
Beiträge
43
grüß dich gravey

zunächst einmal sei zu sagen, dass du da zwei verschiedene Sachen durcheinander bringst.

Das ventilspiel sollte durch deine fachwerkstatt im rahmen der 1000 KM Inspektion überprüft und justiert werden.

Ist das Ventilspiel zu groß, klappert es unter dem Ventildeckel wie eine Nähmaschine. Darüber hinaus kann es zu Leistungsverlusten und erhöhtem Verbrauch führen, weil die Ventile dann kürzer öffnen und dadurch weniger Kraftstoff-Luft-Gemisch in den Zylinder eintritt und die Abgase nicht vollständig entweichen können.

Da wird sich sozusagen am "Innenleben" deines Motors zu schaffen gemacht.

Was du meinst ist sicherlich der richtige Elektrodenabstand der Zündkerze (siehe Handbuch). Dafür kannst du dir für wenige Euro eine Fühlerlehre kaufen.

Bei der Brixton sollte der Abstabd 0,6 bis 0,7 mm betragen.

Ich meine meine gelieferte DR8EIX von NGK kam sogar mit dem passenden Elektrodenabstand.

Wäre dann quasi Plug and Play.
 

Gravey

Mitglied
Beiträge
211
Motorrad
Brixton Felsberg 125
Ah vielen Dank @chickendinner und @Der Raucher
Ich war tatsächlich etwas verwirrt aber ihr habt mir Klarheit verschafft. Danke dafür :)

Und den Elektrodenabstand verstelle ich dann mit einer kleinen Zange oder Schraubendreher?
 
Zuletzt bearbeitet:

Gravey

Mitglied
Beiträge
211
Motorrad
Brixton Felsberg 125
Verstanden, zu wenig Abstand kann mir also (hoffentlich) nicht passieren. Für alles andere gefühlvolle Gewalt :)
 

FoxyAE

Mitglied
Beiträge
9
Die Zündkerze auf dem Bild oben, hat ein Gewinde. Die aus dem Link nicht, obwohl die Bezeichnung scheinbar passt. Spielt das eine Rolle?
 

Prognosticon

Mitglied
Beiträge
22
Motorrad
BX125X Matt Schwarz
Ich kenne keine Zündkerze ohne Gewinde. Die aus dem link oben passt definitiv.
 

JoeLeTrump

-Haycrofter-
Beiträge
124
Motorrad
Haycroft
Die Zündkerze in dem Link hat oben auch ein Gewinde, da ist aber halt ein Metallkäppchen drauf, das dann runtergeschraubt werden muss.
Die passt auf jeden Fall, ich hab die auch😎
 

Ähnliche Themen

  • Zündkerze?

    Zündkerze?: Hallo Leute Welche Zündkerze habt ihr verbaut?? Lohnt es sich auch eine Iridium Zündkerze umzurüsten? Die Ori soll ziemlich scheisse sein 😁 Danke Mfg Andreas
  • Zündkerze Qualität Frage

    Zündkerze Qualität Frage: Hallo, ich möchte einmal die Brixton Fahrer fragen, die eine Iridium Zündkerze verbaut haben, wie die Erfahrungen nach einigen Monaten sind. Bei Louis habe...
  • IT Candela

    Candela: Ciao a tutti, qualcuno ha installato la candela ngk iridium? Migliora le prestazioni? Grazie.
Oben