Gasgriff schwergängig

Dieses Thema im Forum "Brixton BX 125 / BX 125 R / BX 125 X" wurde erstellt von BAYCH, 26.03.2018.

  1. BAYCH

    BAYCH Mitglied

    Beiträge:
    8
    Servus zusammen,

    seit kurzem geht der Gasgriff nicht mehr selbstständig zurück; die Feder an der Einspritzung ist o.k.
    Hat schon mal jemand den Griff auseinandergebaut? Woran könnte es liegen?
     
  2. Entweder reißt gerade dein Gasseil bzw. ein Draht hat sich gelöst und läuft sperrig in der Führung, was ich nicht glaube. Oder das Gasseil ist nicht geschmiert, was ich mir bei der Fertigung vorstellen kann, und "bremst" sich selbst im Bowdenzug. Oder es liegt am Griff selbst, weil er durch Schmutz schwergängig wird. Für letzteres gibt es Teflonfolie zum Einbau in den Gasgriff, die den Griff gängiger macht.

    [​IMG]
    https://www.louis.de/artikel/teflon...0026095&list=329a90c7ed63f8c984d503c61a47eb43

    https://www.louis.de/katalog/suche/...iff&searchButton=&page=1&main_category_id=460

    Probier's erstmal mit Gasseil schmieren mit normalem Universal-Gleitöl (Bastol, Caramba etc.), ist am wenigsten Aufwand. Sollte man gelegentlich profilaktisch sowieso machen.
     
  3. BAYCH

    BAYCH Mitglied

    Beiträge:
    8
    Danke für die Tipps; am Ende war der Griff zu weit auf den Lenker geschoben, sodass der Griffgummi direkt den Lenker berührt hat. Habe das Griffstück weiter raus geschoben (5mm); jetzt sitzt der Griffgummi nur noch auf dem Kunststoff des Gasgriffes und "schleift" nicht mehr am Metall. Passt!
     
  4. Eigentlich sollte sich der Gummigriff auf der Gasgriffhülle nicht bewegen lassen. Das solltest du im Auge behalten, auch auf der linken Seite. Nicht dass du in einer Kurve mal den Griff abziehst. Sturzgefahr.

    Kann sein, dass das Material der Griffe zu weich/dehnfähig ist. Das wird bei Sonneneinstrahlung noch intensiver.
    Wäre direkt schade, die Orginalgriffe mit dem hübschen Schriftzug gegen Qualitätsgriffe tauschen zu müssen.