Felsberg 250 / Sitzbank

alex718ful

Mitglied
Beiträge
38
Motorrad
Brixton Felsberg 250
Servus,

gibt es für die Brixton Felsberg 250 eine alternative Sitzbank?
Wenn ich etwas länger unterwegs bin ist die Standard Sitzbank nicht optimal und ich fall vom Moped :D

Vielleicht hat auch wer einen Tipp für einen Sitzaufleger.

Danke und LG
 
Beiträge
241
Motorrad
Felsberg 250
Joa... nachdem hier weiter keine Reaktion kam, habe ich es mal selbst in die Hand genommen.
So wie ich es sehe, gibt es hier mehrere Möglichkeiten:
1. Andere/neue Sitzbank
2. Sitzauflage
3. Einbaubare Gelkisssen (o.ä.)

Alternative 1 ist sicherlich die teuerste und hier ist eben auch die Frage: Welche Sitzbank passt? Müsste man(TM) mal ausmessen und dann schauen. Oder jemand weiß, welches andere Bike rahmentechnisch für die Felsberg/Glanville 250 Copy-Pasted wurde (das ist absolut wertfrei gemeint), so dass man von dort dann an passende Ersatzteile kommt. Da ist dann aber auch wieder das Problem: Ist das Ergebnis dann bequem(er)?
Oder man nimmt (vermutlich) noch etwas mehr Geld in die Hand und begibt sich zum nächsten Sattler...

Alternative 2 ist (vermutlich) die günstigste. Trotz allem muss man die Sitzbank demontieren (was an sich ja kein Beinbruch ist), sonst kann man das teil ja nicht sicher befestigen. Und dann sieht es kacke aus...

Alternative 3 klingt verlockend. Man befreit die Sitzbank vom Leder (oder was auch immer), schneidet ein Loch in das Polster, legt das Gelkissen hinein, Leder wieder drauf, fertig. Hier habe ich jedoch einige Erfahrunsgberichte gelesen, dass sich das Gelkissen leicht schnell aufheizt, wenn man das Gefährt mal ein paar Minuten in der Sonne parkt. Heiße Sitzflächen sind mir auch aus meinem Auto bekannt (und vom Moped natürlich auch), aber da ist das dann nach wenigen Minuten Fahrt wieder "gut". Die Erfahrunsgberichte, die ich gelesen habe, reden aber von bis zu 45 Minuten verbranntem Hintern. Und das ist nun wirklich nicht erstrebenswerte... Hat hier evtl. jemand Erfahrung mit einbaubaren Gelkissen?

Wie dem auch sei, nach dem ganzen Für und Wider werde ich mich für den Rest dieser Saison entweder mit der harten Sitzbank abfinden oder zu Alternative 2 greifen. Im Winter werde ich dann mal zur örtlichen Autosattlerei fahren und mich beraten lassen. Es sei denn, jemand kann mir sagen, welche Sitzbänke ich da evtl. alternativ verbauen kann.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
847
Motorrad
Cromwell 125
Ich gehe mal davon aus, dass nicht für jedes Modell unterschiedliche Sitzbankmaterialien verwendet werden...
Auf meiner Cromwell habe ich jetzt, nach 3.500km, eine schöne weiche Mulde "hineingesessen". Das Material wird also mit der Zeit weicher.
 
Beiträge
241
Motorrad
Felsberg 250
Ich gehe mal davon aus, dass nicht für jedes Modell unterschiedliche Sitzbankmaterialien verwendet werden...
Auf meiner Cromwell habe ich jetzt, nach 3.500km, eine schöne weiche Mulde "hineingesessen". Das Material wird also mit der Zeit weicher.
Hmmm... Cromwell... da sagst du was.
1597137577327.png1597137589856.png

Ich wollte ja "fast" sagen, dass die Cromwell-Sitzbank auch auf die Felsberg passen könnte - die Rahmen sehen verdächtig identisch aus - aber dann ist mir aufgefallen, dass der Tank der Felsberg deutlich mehr nach hinten ragt und die Felsberg-Sitzbank somit kürzer ist :/
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
847
Motorrad
Cromwell 125
... ich meinte, dass auch deine Sitzbank im Laufe der Zeit weicher werden wird.
 

Pentaxian

Pentaxian
Beiträge
91
Motorrad
250 ccm Glanville + Yamaha XT600 2KF
Hab mich heute auch intensiv mit der Sitzbank befasst und mich nach reichlich Recherche eigentlich schon mit dem Gedanken ein Gelpad zu verbauen angefreundet. Allerdings würde ich das Pad gar nicht erst in die Sitzbank einschneiden, sondern einfach nur zurechtschneiden und direkt auf das bestehende Polster auflegen und mit entsprechend hohem Schaumstoff drumherum aufpolstern. Dann schauen wie es mit der Höhe aussieht und eventuell nochmal eine 10 mm Schicht drüberziehen. Dann könnte ich mir vorstellen, wird das Pad auch nicht so viel wärme aufnehmen können. Eine leicht erhöhte Sitzposition wäre für meine 1,83 m auch von Vorteil.
 
Beiträge
241
Motorrad
Felsberg 250
Hab mich heute auch intensiv mit der Sitzbank befasst und mich nach reichlich Recherche eigentlich schon mit dem Gedanken ein Gelpad zu verbauen angefreundet. Allerdings würde ich das Pad gar nicht erst in die Sitzbank einschneiden, sondern einfach nur zurechtschneiden und direkt auf das bestehende Polster auflegen und mit entsprechend hohem Schaumstoff drumherum aufpolstern. Dann schauen wie es mit der Höhe aussieht und eventuell nochmal eine 10 mm Schicht drüberziehen. Dann könnte ich mir vorstellen, wird das Pad auch nicht so viel wärme aufnehmen können. Eine leicht erhöhte Sitzposition wäre für meine 1,83 m auch von Vorteil.
Hmmm... die Idee ist nicht schlecht. Da fallen mir aber spontan zwei Probleme ein:

1. Einschneiden klingt nicht nach etwas, das ich mit einem Gelkissen machen würde. Quillt das Gel dann nicht aus - zumindest über die Zeit betrachtet?
2. Wenn du damit effektiv die Sitzposition erhöhst, könntest du dann nicht Probleme mit dem Überzug bekommen? Ein wenig Spiel hat man damit vermutlich, aber schon allein die von dir genannten 10mm bedeuten ja, dass der Bezug effektiv 2cm breiter sein muss. Und länger (wobei das vermutlich wegen der Sitzform weniger ins Gewicht fällt). Oder hattest du ohnehin vor, einen neuen Bezug drauf zu machen?

Inwiefern das die Wärmeaufnahmefähigkeit des Kissens beeinflussen soll, erschließt sich mir leider auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pentaxian

Pentaxian
Beiträge
91
Motorrad
250 ccm Glanville + Yamaha XT600 2KF
Hmmm... die Idee ist nicht schlecht. Da fallen mir aber spontan zwei Probleme ein:

1. Einschneiden klingt nicht nach etwas, das ich mit einem Gelkissen machen würde. Quillt das Gel dann nicht aus - zumindest über die Zeit betrachtet?
2. Wenn du damit effektiv die Sitzposition erhöhst, könntest du dann nicht Probleme mit dem Überzug bekommen? Ein wenig Spiel hat man damit vermutlich, aber schon allein die von dir genannten 10mm bedeuten ja, dass der Bezug effektiv 2cm breiter sein muss. Und länger (wobei das vermutlich wegen der Sitzform weniger ins Gewicht fällt). Oder hattest du ohnehin vor, einen neuen Bezug drauf zu machen?

Inwiefern das die Wärmeaufnahmefähigkeit des Kissens beeinflussen soll, erschließt sich mir leider auch nicht.
Also die Pads kann man definitiv zuschneiden, da quillt nichts heraus. Schau dir dazu ein paar Videos an.
Zu deinem zweiten Bedenken: Da ich den Sitz noch nicht abmontiert habe, kann ich das erst dann beurteilen ob ein neuer Überzug nötig ist. Hab auf jeden Fall mal einen mit eingeplant. Die Wärmeaufnahme des Pads wäre durch die drüber gelegte 10mm Aufpolsterung nicht mehr im direkten Kontakt mit dem Sitzbezug und würde quasi wie eine Wärmedämmung wirken.

Gestern hab ich mir mal die Verschraubung des Sitzes angeschaut und bin nicht ganz schlau geworden wie man an die seitlichen Schrauben kommt, die sind nämlich durch das umlaufende Rohr nicht zugänglich und an diesem Rohr sind sowohl die Blinker verbaut und man müsste erst die Dämpfer abschrauben um dieses Rohr zu entfernen???? Vielleicht hat ja schon mal jemand den Sitz abmontiert oder ist der am Ende einfach nur aufgesteckt??? Wäre toll wenn das jemand weis.
 
Zuletzt bearbeitet:

CeHa

Mitglied
Beiträge
29
Motorrad
Saxby 250
Gestern hab ich mir mal die Verschraubung des Sitzes angeschaut und bin nicht ganz schlau geworden wie man an die seitlichen Schrauben kommt, die sind nämlich durch das umlaufende Rohr nicht zugänglich und an diesem Rohr sind sowohl die Blinker verbaut und man müsste erst die Dämpfer abschrauben um dieses Rohr zu entfernen???? Vielleicht hat ja schon mal jemand den Sitz abmontiert oder ist der am Ende einfach nur aufgesteckt??? Wäre toll wenn das jemand weis.
Ich habe bei meiner Saxby 250 schon mal den Sitz abgebaut. Ist total easy. Und wenn ich die Bilder nicht ganz falsch deute, dürfte der Sitz der Felsberg auch nicht wirklich sehr anders befestigt sein.
Bei der Saxby wird der Sitz vorne mit einer "Nase" aus Plastik unter den Tank gehalten. Hinten ist er seitlich mit zwei Schrauben befestigt, das sind die beiden Schrauben, die auch hinten (also nicht an der Federung) den Griff/das Rohr befestigen. Auf der Innenseite laufen diese Schrauben jeweils durch eine weitere Plastik"nase", die ebenfalls an der Sitzbank fest ist. Der Abbau geht dann also wie folgt vonstatten:
1. Die beiden hinteren Schrauben des umlaufenden Griffs entfernen.
2. Sitzbank am hinteren nach oben anheben und dann nach hinten unter dem Tank herausziehen.
Fertig.
 

Pentaxian

Pentaxian
Beiträge
91
Motorrad
250 ccm Glanville + Yamaha XT600 2KF
Ich habe bei meiner Saxby 250 schon mal den Sitz abgebaut. Ist total easy. Und wenn ich die Bilder nicht ganz falsch deute, dürfte der Sitz der Felsberg auch nicht wirklich sehr anders befestigt sein.
Bei der Saxby wird der Sitz vorne mit einer "Nase" aus Plastik unter den Tank gehalten. Hinten ist er seitlich mit zwei Schrauben befestigt, das sind die beiden Schrauben, die auch hinten (also nicht an der Federung) den Griff/das Rohr befestigen. Auf der Innenseite laufen diese Schrauben jeweils durch eine weitere Plastik"nase", die ebenfalls an der Sitzbank fest ist. Der Abbau geht dann also wie folgt vonstatten:
1. Die beiden hinteren Schrauben des umlaufenden Griffs entfernen.
2. Sitzbank am hinteren nach oben anheben und dann nach hinten unter dem Tank herausziehen.
Fertig.
Danke erstmal, hatte bisher bei jedem Motorrad spielend die Sitzbank abmontiert - schön wenn es so einfach ist - aber wie der Bügel an den Dämpfern befestigt ist unterscheidet sich schon mal. Bei der Saxby ist er aufgeschraubt und bei meiner ist er hinter den Dämpfern verbaut worden. Auf Bildern kann man leider nicht genau erkennen inwieweit sich die Verschraubung ansonsten noch unterscheidet. Ich hab das gestern zusammen mit einem sehr erfahrenen Schrauber angeschaut und wir sehen auch die Schrauben die den Sattel fixieren aber wie schon von mir erwähnt, sind die so blöd von dem Bügel verbaut, dass wir mit keinem Werkzeug dran kamen. Daher denke ich der Bügel muss erst mal weg um an die Schrauben zu kommen. Auch mein Kumpel geht davon aus, dass man wohl erst den Bügel abschrauben muss.

Gibt es denn keine 250ccm Glanville/Felsberg Besitzer hier, die sich das mal an ihren Mopeds anschauen und dann ihre Meinung dazu schreiben???

Außerdem ist mir gestern auf der Fahrt zu meinem Kumpel plötzlich der Tacho und ABS ausgefallen. ABS funktioniert nicht mehr, der Kilometerzähler ist bei 2004 KM stehen geblieben und die Geschwindigkeitsanzeige steht bei der Fahrt auf Null. Da werde ich heute mal meinen Händler kontaktieren müssen und auch wegen dem Sitz fragen.

Sobald ich mehr in Erfahrung gebracht habe melde ich mich.
Ergänzung ()

Oh Schande über mich, sind tatsächlich die Zwei Schrauben neben den Blinkern.
 
Zuletzt bearbeitet:

Pentaxian

Pentaxian
Beiträge
91
Motorrad
250 ccm Glanville + Yamaha XT600 2KF
Genau die meinte ich - bitte entschuldige meine etwas unklare Beschreibung. :) Ist das Teil denn jetzt ab?
Hey Danke nochmals, manchmal sehen selbst 4 Augen zu wenig. 🤪 Ich habe gerade Öl nachgefüllt und jetzt muss ich erst mal was Essen. Wenn ich heute Nachmittag noch Zeit hab schau ich mal ob es tatsächlich die Schrauben sind.
Ergänzung ()

So, 2 Schrauben und gut wars 😇
Das ging jetzt aber fix, in ca 5 Min war die Sitzbank abmontiert. Bei meiner Sitzbank war einer der Gummipuffer lose unterm Sitz gelegen.
zum Glück brauchte ich den nur wieder an seinen Platz einstöpseln.

Wie es aussieht dürfte eine Aufpolsterung von 10mm kein Problem sein. Da an den Rändern ein zusätzliches Stretch Band angenäht wurde und man die Klammern bei Neubezug etwas mehr an die Kante setzten könnte, müsste dass möglich sein. Problematischer wären 20mm...
Schraube Ansicht.jpg
Konterschraube.jpg
Gummipuffer.jpg
20200814_151406.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Pentaxian

Pentaxian
Beiträge
91
Motorrad
250 ccm Glanville + Yamaha XT600 2KF
Hab heute mal kurz (ca. 2 Std.) die Sitzbank mit 20mm Polsterschaumstoff aufgepolstert.
Man braucht dafür einen flachen Schraubenzieher um die Klammern aufzuhebeln, eine Zange mit der man die Klammern rauszieht, eine Schere und Cutter für den groben Zuschnitt, 80er Schleifpapier für die genaue Anpassung, einen Sprühkleber zum fixieren oder verkleben des Schaumstoffs. Klammern als Fixierhilfe beim beziehen und einen Tacker mit 4mm Klammern um zum Schluss den Bezug an die Sitzschale zu tackern.

Ich habe die Sitzbank nur im abgesteppten Fahrer-Bereich aufgepolstert, dafür braucht man den Bezug nur zur Hälfte entfernen und man hat auch beim Beziehen weniger Arbeit. Nach Probesitzen bin ich jetzt erst mal zufrieden 😇 und wenn ich hinterher doch noch ein GelPad einarbeiten will dann muss ich den nur ins aufgepolsterte Material einschneiden und ein eventueller Rückbau in den Originalzustand wäre kein Problem.

Ein paar Bilder in groben Schritten:
Grobschnitt.jpgAnpassung.jpgTackern.jpgFertig.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Pentaxian

Pentaxian
Beiträge
91
Motorrad
250 ccm Glanville + Yamaha XT600 2KF
Danke Dir!
War alles einfacher als erwartet. Vor allem hatte ich befürchtet dass mir zu wenig Überstand zum Tackern bleibt. Passte aber ganz genau...
 

Macke

Mitglied
Beiträge
31
Motorrad
Felsberg 125 in freundlichem Schwarz
...sieht gut aus! 👍
Mein Tip für ein "Topping" auf eine bestehende Polsterung: Yoga-Matte. Gibts in allen möglichen Varianten/ Härtegraden/ Stärken und hat oft einen "Gel-Komfort". Hab ich in der Art nicht in Baumärkten oder Outdoor-Zubehörläden gefunden.
 

Pentaxian

Pentaxian
Beiträge
91
Motorrad
250 ccm Glanville + Yamaha XT600 2KF
...sieht gut aus! 👍
Mein Tip für ein "Topping" auf eine bestehende Polsterung: Yoga-Matte. Gibts in allen möglichen Varianten/ Härtegraden/ Stärken und hat oft einen "Gel-Komfort". Hab ich in der Art nicht in Baumärkten oder Outdoor-Zubehörläden gefunden.
Danke für den Tipp, werde ich mal testen aber nicht wundern wenn mal einer mit ner Glanville vorbeifährt und ein deutliches Ommm zu hören ist ;)
Ergänzung ()

...sieht gut aus! 👍
Mein Tip für ein "Topping" auf eine bestehende Polsterung: Yoga-Matte. Gibts in allen möglichen Varianten/ Härtegraden/ Stärken und hat oft einen "Gel-Komfort". Hab ich in der Art nicht in Baumärkten oder Outdoor-Zubehörläden gefunden.
Ist das nur ein Tipp oder fährst du selber damit. Wenn ja, wie hast du das montiert und ein Foto dazu wäre schön.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ähnliche Themen

  • Sitzhöhe felsberg 250

    Sitzhöhe felsberg 250: Hallo, könnte mir jemand verraten wie die Sitzhöhe bei der felsberg 250 ist? Danke
  • Felsberg 250 / Panne, stehen geblieben

    Felsberg 250 / Panne, stehen geblieben: Servus zusammen, am Samstag machten wir einen kleinen Spontanausflug nach Kärnten ( ca. 530 km )- Die Durchschnittsgeschwindigkeit lag bei ca. 80-90 km/h-...
  • Felsberg 250 / Hitzeschutzband

    Felsberg 250 / Hitzeschutzband: Servus, da mein original Hitzeschutzband mittlerweile weiß wird, möchte ich es demnächst tauschen. Hat jemand einen Tipp welches Hitzeschutzband die Farbe...
  • Felsberg/Glanville 250 Customizing

    Felsberg/Glanville 250 Customizing: Wäre schön wenn ihr hier eure Umbaugedanken austauscht... Hier mal meine bildhaften Vorstellungen zu einem Umbau. Der Tank ist von einer Royal Enfield und...
  • Brixton 250 ccm Videos

    Brixton 250 ccm Videos: Video-Thread speziell für die 250 ccm Modelle Da es im Netz nicht gerade viele Videos zu den 250er Modellen gibt, hoffe ich, das hier alles zusammengetragen...
Oben