Saxby Batterieentlüftung?

CeHa

Mitglied
Beiträge
39
Motorrad
Saxby 250
Hallöchen,

ich habe gerade die Batterie aus unserer Saxby ausgebaut. Winterruhe. Verbaut ist eine Standard-Säurebatterie und ich habe keinen Entlüftungsschlauch entdeckt. Ich habe mal ein (leider nicht so gutes) Bild angehängt: auf der rechten Seite der Batterie gibt es einen Anschluss, allerdings ist da eine rote Blindkappe drauf, auf dem Bild ist es zu erahnen. Wie ist das denn bei euren Moppeds? Ist da ein Schlauch? Und falls ja, wo?

Vielen Dank und viele Grüße,
CeHa
1820-1024.jpg
 

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
128
Bei mir ist eine wartungsfreie Gel Batterie verbaut..
Die steht zufällig neben mir im Arbeitszimmer und hängt am Ladegerät.

Batterie.jpg

Hat KSR da verschiedene Modelle verbaut?
 

CeHa

Mitglied
Beiträge
39
Motorrad
Saxby 250
Ja, offensichtlich...naja, eigentlich ist es ja auch wurscht. In unserer Mash steckt eine Lithium-Ionen-Batterie. Wahrscheinlich wird verbaut, was gerade gut und nicht so teuer zu bekommen ist. :)
Ich mich noch, ob es ein Problem ist, die Batterie (natürlich mit offenen Zellendeckeln) in der Wohnung zu laden, da ich keine bessere Möglichkeit dazu habe. Wie handhabt ihr das?
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
32
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Hallöchen,

ich habe gerade die Batterie aus unserer Saxby ausgebaut. Winterruhe. Verbaut ist eine Standard-Säurebatterie und ich habe keinen Entlüftungsschlauch entdeckt. Ich habe mal ein (leider nicht so gutes) Bild angehängt: auf der rechten Seite der Batterie gibt es einen Anschluss, allerdings ist da eine rote Blindkappe drauf, auf dem Bild ist es zu erahnen. Wie ist das denn bei euren Moppeds? Ist da ein Schlauch? Und falls ja, wo?

Vielen Dank und viele Grüße,
CeHa
Anhang anzeigen 4691
Die rote Kappe ab , Schlauch (transparent) drauf stecken und ins Nirvana hängen lassen ,.
aber so das der Auslass nicht auf ein Teil zeigt das gammeln könnte .
Ist das echt die originale Batterie :oops:
Oder du investierst eine AGM oder Gel Batterie ?
 
Zuletzt bearbeitet:

CeHa

Mitglied
Beiträge
39
Motorrad
Saxby 250
Danke, Flat Eric, für deine Antwort! Und ja, das ist die originale Batterie. Ich würde sie einfach nutzen, bis sie nicht mehr taugt und dann neu neue kaufen.
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
32
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Zum Trost für dich :
Solche Simpelbatterien sind sehr robust solange man die nicht austrocknen lässt ( das sieht man aber !), und verkraften auch gut höhere Ladeströme .
AGM und Gel Batterien sind da empfindlicher , viele davon trocknen im Betrieb aus , es wird zwar immer geschrieben "hermetisch verschlossen" , aber in Wahrheit haben die ein Überdruckventil eingebaut , sobald der Limaregler spinnt und die Ladespannung zu hoch wird , gasen die auch aus , nur man kann das nicht sehen weil das Gehäuse undurchsichtig ist und Nachfüllen von Verdunstungsverlusten klappt auch nicht.
 
Zuletzt bearbeitet:

Kaugummi

Mitglied
Beiträge
17
Motorrad
Brixton Crossfire 125 XS
Im Lieferzustand ist die Batterie noch ohne Säurefüllung. Es liegt aber ein Säurepack bei, welches vor der Batteriemontage in die Batterie gefüllt wird. Bevor die Batterie mit der Säure befüllt wird, sollte der rote Stopfen eigentlich entfernt werden. In der Nähe des Batterie-Faches ist in der Regel (Werkseitig) ein Batterie-Entlüftungschlauch vormontiert. Welchen Flat Eric meint. Meistens ein durchsichtiger Schlauch der oft unten zwischen dem Motor und dem Schwingenlager über der Straße endet. Ist bei der Montage wohl vergessen worden anzuklemmen
Genauso wie das Polspray/Polfett.
Auf die Batterieanschlüsse kommt normalerweise nach der Montage noch etwas Polfett, welches die Aufgabe hat Kriechströme zu unterbinden. Kriechströme entstehen durch Feuchtigkeit und Dreck. Welche die Batterie schleichend entladen können (Lebensdauer).
Nach einem Blick auf dein Foto von der Batterie scheint das auch vergessen worden zu sein.
LG Kaugummi
 

CeHa

Mitglied
Beiträge
39
Motorrad
Saxby 250
Hallo Kaugummi,

VIELEN DANK für diese überaus hilfreiche Antwort! Werde, wenn ich mal in der Nähe des Winterlagers bin, nach dem Schlauch suchen. Sonst friemel' ich da selbst was rein. Danke!

Viele Grüße,
CeHa
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
1.270
Motorrad
Cromwell 125
Und achte darauf, dass der Schlauch ein paar Zentimeter unter dem Moped endet. Sonst kann es passieren, das evtl. austretende Batteriegase anfangen irgendwelche Oberflächen anzugreifen.
 

CeHa

Mitglied
Beiträge
39
Motorrad
Saxby 250
Dankesehr! Scheint ja arg korrosives Zeug zu sein...🙃
 

Kaugummi

Mitglied
Beiträge
17
Motorrad
Brixton Crossfire 125 XS
Beim Laden entsteht Wasserstoff. Also besser in gut belüfteten Räumen laden.
LG
 

CeHa

Mitglied
Beiträge
39
Motorrad
Saxby 250
Das habe ich während schönen Wetters einfach auf der Terrasse erledigt. 😌
 
Oben