Zulassungsprobleme

Brixmax22

Mitglied
Beiträge
71
Hallo Zusammen,
bin neu im Forum und eigentlich noch gar kein B- Cromewell Fahrer..... weil.....
heute die langersehnte Zulassung der 21er Chromwell gescheitert ist. Die durchaus freundliche und hilfsbereite Dame der Zulassungsstelle konnte den in den COC Papieren festgehaltenen Emmissionscode in ihrem PC nicht finden. Der herbeigeholte Dienststellenleiter meinte das dieser Code gar nicht exestiere.Ich war ehrlich gesagt ziemlich perplex, da ich seit über 40 Jahren schon alle möglichen Motorräder angemeldet habe und noch nie vor diesem Problem gestanden bin.
Nach einem Telefonat mit der Firma Kunz aus Bretten, schimpfte der Verkäufer erst über die Unfähigkeit der Behörde, ließ sich dann aber doch überreden dort an zu rufen.
Dort wurde das Problem nochmal erörtert. Fazit ,mein Händler muss jetzt nochmal beim Importeur Rücksprache halten ob es beim Emissionscode einen Zahlendreher gab...
Würde mich mal interessieren, ob jemand bei der Chromewell Zulassung schon mal ähnliche Probleme hatte. Schönen Dank auch erst mal für die Aufnahme im Forum
Brixmax22
 

Green Scrambler

Greenhorn
Beiträge
159
Motorrad
Felsberg 125
Ich hab heute meine 21er Felsberg abgeholt und laut Händler gab es bei dem anmelden keine Probleme. Obwohl wir im Vorfeld über das zuständige Straßenverkehrsamt gesprochen hatten und es bei diesem in der Vergangenheit immer mal wieder zu Problemen kam.
Mit dem gestrigen Feiertag hat es auf den Tag genau eine Woche gedauert.

Viele Grüße Tobi
 

Brixmax22

Mitglied
Beiträge
71
Dank Dir für Deine Erfahrungen Tobi,
hoffe das ganze klärt sich noch beim Importeur auf...
Hab keine Lust eigenständig beim Tüv vor zu fahren um das ganze dann auf meine Kosten austesten zu lassen. ( war ein Vorschlag des Landratsamtes)
Ergänzung ()

Hatte mich wirklich auch auf morgen gefreut , die ersten 40 km vom Händler bis zu nir nach hause mit dem neuen Mopped zurück zu legen. Da wär mir auch das regnerische Wetter wgal gewesen. Da hätte ich gleich die orig Bereifung unter Regenbedingungen testen können.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
6.136
Motorrad
Cromwell 125
Hab keine Lust eigenständig beim Tüv vor zu fahren um das ganze dann auf meine Kosten austesten zu lassen. ( war ein Vorschlag des Landratsamtes)
DAS ginge dann auf Kosten von KSR!
Da hätte ich gleich die orig Bereifung unter Regenbedingungen testen können.
☝️NEUE Reifen (egal, ob original oder nicht) sollte man NIE auf nasser Fahrbahn "testen", sondern die ersten 50-100 KMs vorsichtig "einfahren".
 

Brixmax22

Mitglied
Beiträge
71
Auch eine Cromwell??
Ergänzung ()

Ich versuche gerade aus den COC Papieren schlau zu werden, welches der Emmissionscode ist, dann könnten wir vergleichen...
 

Stefan65

Zwergenmoppedfahrer
Beiträge
3.431
Motorrad
Ktm 1290 SD, Brixton crossfire XS 125
Klingt merkwürdig.
KAnn eigentlich nur ein Problem im COC sein.
Dass das nur bei einem Fajrzeug auftritt finde ich auch verwunderlich.
HAbe zwar ein anderes Modell aber auch 21 Euro 5 und Null Probleme.
Datensatz war auch anscheinend Komplett, weil der nette Herr sehr wenig Schreibarbeit hatte.
 

Brixmax22

Mitglied
Beiträge
71
Ich hatte schon mal überlegt die COC Papiere im Forum zu posten um sie mit zugelassenen Maschinen anderer Mitglieder zu vergleichen
Aber ich warte jetzt erst mal was beim Händler raus kommt. Schließlich ist es erst mal sein Bier, wenn ich die Maschine nicht zugelassen bekomme...
 

Ähnliche Themen

Motorschaden oder Bremsdefekt??

Meine erste Fahrt mit der neuen Felsberg

High Voltage

Umsteigebericht: Von der Sunray auf die Crossfire

Zulassung als Kraftrad und nicht als Leichtkraftrad

Oben