Ventile verstellen sich immer

Brixisachsen

Mitglied
Beiträge
7
Hallo Leute

Meine brixton Cromwell 125 hat gerade mal 370 km runter und ich habe folgendes Problem. Bei km stand 252 habe ich bei halbgas ein ruckeln bemerkt wie zündaussetzer. Laut Werkstatt mussten die Ventile bereits nachgestellt werden. Jetzt 120 km später wieder selbes Problem. Nagelt wie eine italienierin quasi wie moto guzzi oder ducati. Stottert bei halbgas. Sobald man Vollgas gibt, kommt aus dem Motor ein deutliches, einmaliges klacken und dann läuft sie wieder spitze. Sobald man wieder nur halbgas gibt wieder ruckeln. Alles wurde geprüft. Sprit bekommt sie, die Zündkerze sieht super aus, motorleuchte ist NIE angegangen. Also auch kein Elektronik Problem. bleiben also nur die Ventile. hat jemand das selbe Problem gehabt und bereits eine Lösung gefunden? Ich habe die brixton seit 4 Wochen. Ich bin nahe dran sie wieder zurückzugeben
 

Langenhorner

auf der Felsberg unterwegs
Beiträge
102
Motorrad
Brixton Felsberg mattschwarz mit ABS
Tritt das Nageln und Stottern unabhängig von der Motortemperatur auf?
War der Fehler unmittelbar nach dem Einstellen der Ventile weg?
Hast du dir deinen Motor mal weiter angesehen?
Hat das Krümmerrohr immer noch einen festen Sitz (das hab ich jetzt mehrmals im Forum gelesen)?
Widerstand des Zündkabels i.O.?
 

Brixisachsen

Mitglied
Beiträge
7
Also die Karre hat noch volle Garantie die Werkstatt sagt ich soll immer kommen und nix selbst machen dran. Das Problem tritt bei warmen Motor auf . Ja das Problem war die letzten 150 km weg. Jetzt fing es wieder an. Werkstatt hat alles geprüft. Alles so wie es sein soll . Alle Schrauben fest etc
 

Juppe

Mitglied
Beiträge
41
Ist das bei euch auch so, dass der Motor ab ca. 50 leicht "rasselt"? Kenne nur einen Brixton Fahrer und bei ihm ist es auch so. Scheinbar normal bei dem kleinen Triebwerk?
 

Dreier26

Mitglied
Beiträge
150
Ja das Rassel ist normal bei der Kiste!! Wenn es mal laut werden sollte müssen die Ventile neu eingestellt werden!! Mfg Andreas
 

Brixisachsen

Mitglied
Beiträge
7
Aber permanent Ventile einstellen ist auch kacke weil ich jedes Mal 25 km zum Händler Gurken muss. Ich hab mich so auf das Ding gefreut und wenn es noch Mal vorkommt das in kurzer Zeit die Ventile kommen geht die brixi zurück.
Ergänzung ()

Hat jemand Erfahrung damit ? Musstet ihr bei euren Brixton auch so oft die Ventile einstellen ?
 

Brixisachsen

Mitglied
Beiträge
7
Aber nach dem Ventile einstellen war es weg. Die Werkstatt hat alles geprüft. Motorleuchte geht nicht an also kann es nix mit Einspritzung etc zu tun haben sonst wäre die an
 

tommylyly

Mitglied
Beiträge
8
Meine geht immer wärend der fahr aus und wieder an auch unterbrechungen. Als ob man immer die Zündung ausschaltet. Zeigt auch keine fehler an und gefunden wird auch nichts. Und das mit 700km.Wenn das nicht bald gefunden wird schneide ich den Tank auf und nehme das Teil als Aschenbecher auf Terasse!
 

Brixisachsen

Mitglied
Beiträge
7
Ich habe meine brixi erst 4 Wochen und bin 350 km gefahren und das zweite Mal Ventile. Ist etwas oft würde ich sagen.
Ergänzung ()

Das ausgehen war bei mir auf den ersten 2 km auch. Da war ein Kabel der Zündung locker. Nimm Mal den Seitendeckel ab wo die Batterie ist. Da ist ein klemme. Schau ob alle Kabel dran sind. Bei mir war eins locker
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
840
Motorrad
Cromwell 125
Ursachen für ein Klappern im Motor gibt es in etwa soviele, wie es bewegte Teile darin gibt.
Wenn die Ventile gerade eingestellt wurden sind die es bestimmt nicht! Die müssen alle paar tausend km neu eingestellt werden.
Und es ist ein 125er, luftgekühlter Einzylinder (und kein wassergekühlter X-Zylinder-Reihenmotor, der max. noch wie eine Staubsaugerturbine klingt). Ein gewisses Maß an Gerappel ist also durchaus normal.
 

HapeRayburn

Mitglied
Beiträge
357
Motorrad
Rayburn....ENDLICH :-)))
Wenn das nicht bald gefunden wird schneide ich den Tank auf und nehme das Teil als Aschenbecher auf Terasse!
aha Tommylyly wieder mal mit unqualifizierten unvollständigem Gemaule

Beschränke dich doch auf sinnvolle Beiträge, wie im Post #6 und #8 Das sind gute Ratschläge
das kannst Du auch .. die Brixton zurückgeben..... du hast ja Garantie und nach 3x maligem Auftreten des gleichen Fehlers kannst Du "Wandeln"
Ergänzung ()

Ps nicht jeder Fehler wird in Testern angezeigt
 

Brixisachsen

Mitglied
Beiträge
7
OK danke . Ich hole sie morgen wieder aus der Werkstatt.
Ergänzung ()

Und es geht mir nicht um gerappelt sondern um das geruckel bei Halbgas. Als die Ventile eingestellt wurden bei 200 km war das weg. Jetzt ist es wieder da laut Werkstatt haben die Ventile geklemmt
Ergänzung ()

Morgen werden 2 neue eingebaut. Wenn es wieder passiert das die hängen dann adios Brixton
 

tommylyly

Mitglied
Beiträge
8
Das kann ich nicht da Privat gekauft. Und wie und was ich maule musst du schon mir überlassen. Es kann ruhig jeder wissen auf was er sich einlasst bei dem Chinaschrott.
 

Sk8 279

Mitglied
Beiträge
846
Motorrad
Brixton bx 125 SK8
Das kann ich nicht da Privat gekauft. Und wie und was ich maule musst du schon mir überlassen. Es kann ruhig jeder wissen auf was er sich einlasst bei dem Chinaschrott.
Wenn sie während der Fahrt ausgeht, leigt es an der Zündspule oder an der Zündkerzen bzw das Kabel daran.
 

SeriousSam

Crossfire 500 Treiber
Beiträge
492
Motorrad
Crossfire 500
Wenn die Kabel an der Batterie locker sind kann das auch passieren.
Und zumindest theoretisch kanns auch der Seitenständerschalter sein wenn er fest ist, wär mir persönlich aber bisher noch kein Fall bekannt.
 

Cirrus

Mitglied
Beiträge
256
Motorrad
BX 125
Hallo ihr armen Frustrierten Sachsen und tommylylylyls,

Erst einmal zur Beruhigung; alles was klappert ist noch nicht abgefallen, also besser als Harley.

Zur Fehlersuche: Es gibt grob 3 Suchrichtungen:
1. Kraftstoffsystem
2. Elektrik / Elektronik
3. Mechanik

Motoraussetzer hatte ich im letzten Jahr einmal auf einer Alpentour weil ich zuviel getankt hatte!
Dann die Zündkerze, auf welcher in hellblauer Farbe "Bosch" steht. Gegen NGK getauscht und Motor läuft runder.
Bei einigen Motoren wurden am Ansaugflansch zu lange Schrauben verbaut, die am Bohrgrund aufsaßen und Falschluft ermöglicht haben=> umrundet Motorlauf.
Klappern und Rasseln kann auch eine zu lose Steuerkette sein! Wenn Ventile klemmen, dann klemmt oft Verkokung an den Ventilschaftführung. Das Ventil zu tauschen reicht nur, wenn die Führung okay ist, sonst sollte die auch mit raus, oder gleich ein neuer Kopf.
Ja, die BX 125 ist sicher nicht perfekt, aber meine sprang gestern Abend nach 4 Monaten Homeoffice anstandslos wieder an, lief wie ein Uhrwerk und hat mich wieder gut in die Firma gebracht!
Viel Erfolg bei der Fehlersuche und bei den Reparaturen, und vergesst nicht "Motoren sind auch nur Menschen".

Viele Grüße
Cirrus
 

Chris66

Mitglied
Beiträge
546
Motorrad
BX 125 racing-green, RE Interceptor Twin orange
Cirrus hat einen Punkt erwähnt, der oftmals bei den EUR4 Maschinen (jedes Herstellers!!) zu Problemen mit rundem Lauf oder schlimmstenfalls mit Aussetzern auftritt.
Wegen der EUR4 Vorschrift, die Verdunstung und das Ableiten des Benzinbrüdens in die Umwelt mittels Kohlefilter zu unterbinden, gilt beim Tanken die Grundregel, niemals über das Lüftungsloch im Tankstutzen betanken!
Denn dann säuft der Filter ab und lässt nicht mehr den Luftaustausch mit dem Tank zu und es entsteht Unterdruck. Dadurch kann der Treibstoff nicht mehr richtig in den Motor gelangen und die Probleme wie oben beschrieben treten auf.
Ergänzung ()

Ventile verstellen sich nicht einfach so. Das Ventilspiel muss am kalten Motor eingestellt werden.
Mit der Justierschraube das Spiel einstellen und mit der Kontermutter dieses Spiel fixieren.

Man kann das mit einfachem Werkzeug machen, was jedoch eine Fummelei ist. Der Werkzeugmarkt liefert aber auch spezielles Werkzeug, wo beide Arbeitsgänge mit einem Werkzeug durchgeführt werden.

Richtig eingestellt kannst Du viele 1000 km ohne Nachjustieren fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:

Brixisachsen

Mitglied
Beiträge
7
OK danke erstmal. Die Werkstatt hat alles gecheckt aber keinen Fehler gefunden. Die Ventile wurden nicht getauscht. Ich hab sie heute wieder geholt und bei 23 Grad rennt sie wie Sau aktuelle km 400. Auf der Graden 103 kmh und berg ab 116 kmh. Und ich bin kein Leichtgewicht. 1,86 m groß und 90kg
Ergänzung ()

Ich fahre einfach so lange weiter bis sie Mal ganz liegen bleibt. Egal ob ruckelt oder rasselt
 

Ähnliche Themen

  • Neue Brixton macht Geräusche

    Neue Brixton macht Geräusche: Brauche mal euer geballtes Wissen! Habe gestern das erste mal meine Cromwell fahren können und war total zufrieden. Nachdem ich allerdings nicht allzuviel...
  • Verstellen....

    Verstellen....: Hallo, Ich würde gerne die Stoßdämpfer an meiner Haycroft weicher stellen da es mir an den Gullideckeln regelmäßig eine Plombe raushaut. Nun stellt sich die...
  • Lässt sich das CBS bei Brixton 125 ausschalten bzw die Bremskraftverteilung einstellen?

    Lässt sich das CBS bei Brixton 125 ausschalten bzw die Bremskraftverteilung einstellen?: Ich hätte gerne die Info, weil ich am liebsten ohne all möglichen elektr Helferlein fahre.
Oben