Fahrspur

Vitaminos

Mitglied
Beiträge
52
Motorrad
Felsberg
" Fahrspur " so nenn ich´s mal.... Also, ich hab hier extra beim 125er Forum geschrieben weil da ja die Geschwindigkeit ausserorts, sei es auf Landstrassen oder Autobahnen doch schon geringer ist als bei 250igern usw.. Ich fange ja erst demnächst wieder an zu fahren. Seien wir mal ehrlich : Wir tuckern mit ca. 70 km/h auf der Landstrasse. Halte ich mich dabei nah am Seitenstreifen so das ein Pkw auch noch zügig überholen kann, oder mache ich mich ein bisschen breiter - so das der Verkehr hinter mir doch zwangsläufig ein bisschen aufläuft und erst bei richtig freier Strecke überholen kann ? Ähnliches ja auch auf der Autobahn. Da hat der Überholende ja eigentlich ne zweite, dafür eigens geschaffene Fahrspur. Nix desto trotz wird es aber sicher immer wieder vorkommen das beide Spuren gut " gefüllt " sind. Was mich mal interessieren würde : Ist es ( rein rechtlich gesehen ) erlaubt, daß ein Pkw auf der Autobahn ein langsameres Motorrad auf der gleichen / rechten Spur überholt ? Ja ich weiß, wir haben in D das Rechtsfahrgebot. Denke es ist immer Situationsbedingt.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
3.602
Motorrad
Cromwell 125
Je weiter rechts du auf deiner Fahrspur fährst, desto größer ist die "Einladung" an den nachfolgenden Verkehr, sich "durchzudrängeln". Das ist nicht ungefährlich!
Ich fahre eigentlich immer ein wenig links der Fahrspurmitte.
Das hat 2 Gründe: 1. Habe ich bei knappen Überholmanövern eines Nachfolgenden noch reichlich Sicherheitszone nach rechts.
Und 2. Wenn irgendein Auto in letzter Zeit Öl auf die Fahrbahn entlassen haben sollte, findet sich dieses meist in der Fahrspurmitte (da die meisten Automotoren mittig eingebaut sind).
(Und 3. zahle ich genauso Steuern wie jeder andere auch. Warum soll ich dann nur eine Hälfte der Straße nutzen???)
 

Felsenberger

Volle Fahrt voraus.....
Beiträge
238
Motorrad
Felsberg 125
Ich fahr auch nicht am Rand, sondern mittig versetzt! Wer meint schneller zu müssen, muss mich genauso überholen wie ein vor ihm fahrendes KFZ. Am Rand ist mir zu gefährlich. Find ich auf ner Mofa (lang ist es zum Glück her) und dem 50er Roller meiner Tochter extrem kriminell.
 
Beiträge
853
Motorrad
Felsberg 125 mattschwarz!!
Halte ich mich dabei nah am Seitenstreifen so das ein Pkw auch noch zügig überholen kann, oder mache ich mich ein bisschen breiter - so das der Verkehr hinter mir doch zwangsläufig ein bisschen aufläuft und erst bei richtig freier Strecke überholen kann ? Ähnliches ja auch auf der Autobahn. Da hat der Überholende ja eigentlich ne zweite, dafür eigens geschaffene Fahrspur. Nix desto trotz wird es aber sicher immer wieder vorkommen das beide Spuren gut " gefüllt " sind. Was mich mal interessieren würde : Ist es ( rein rechtlich gesehen ) erlaubt, daß ein Pkw auf der Autobahn ein langsameres Motorrad auf der gleichen / rechten Spur überholt ? Ja ich weiß, wir haben in D das Rechtsfahrgebot. Denke es ist immer Situationsbedingt.
:oops: auch eine 125er ist ein Kraftfahrzeug, wer dich überholen will muss einen Mindestabstand von 1 meter einhalten (mittlerweile glaube sogar 1,5 meter) so wie du ihn auch einhalten musst, um Gefahrlos zu überholen! Auf der Autobahn darf dich NIEMAND auf der gleichen Fahrbahn überholen, genauso wenig wie DU dich im Stau links oder rechts an den stehenden Fahrzeugen vorbei mogeln darfst!;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
329
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Weit rechts zu fahren ist saugefährlich , dann quetschen sich Hirni´s trotz Gegenverkehr an dir vorbei , lass den Unsinn blos sein .
Und ein kleiner Schlenker von dir selbst und die legst einen gepflegten Quetschpreller mit Grabenbesuch oder schlimmeren hin .
Bei 1,5m Abstand muss der Überholende ohnehin immer die andere Fahrbahn (mit) benutzen .
 

kayburn

Alles wird gut !!
Beiträge
615
Motorrad
Rayburn
Ich würde die Autobahn generell meiden, ist eh öd. Auf Landstraßen bei uns im Dreh kann ich normalerweise so fahren das sich niemand, der im Bereich der STVO fährt, sich genötigt fühlen muss mich zu überholen.
VG Karsten
P.S. Ich schätze mal bei uns in Brandenburg sind eh 90% der Straßen auf
80km/h begrenzt
 

Vitaminos

Mitglied
Beiträge
52
Motorrad
Felsberg
Danke, ich seh´s inzwischen auch so 🤟 Kommt halt nur noch der Gedanke an einen überholenden Gegenverkehr auf... da ist schnelle Reaktion gefordert ;-) Zu Punkt 3 in der ersten Antwort vom Raucher fällt mir noch ein kleiner Spruch vom Fahrlehrer ein : " Ich habe bei meinen Reifen das komplette Profil bezahlt. Also warum soll ich das dann nur in der Mitte abfahren ? " Ok, er meinte aber damit ne andere Hausnummer als 125er 😅
 

fluxxx82

Mitglied
Beiträge
41
Motorrad
Felsberg 125 ABS
Man sollte unbedingt mittig fahren, den wie gesagt , quetschen sich sonst die ganzen möchtegern Schumis an dir vorbei. Mein Fahrlehrer hat immer gesagt, du musst mittig fahren, damit der Überholende in den Gegenverkehr muss, und da überlegt er es sich lieber zweimal ob er kurz vor dem 40 Tonner dich überholen will.
 
Beiträge
428
Motorrad
Felsberg 250
Kommt halt nur noch der Gedanke an einen überholenden Gegenverkehr auf... da ist schnelle Reaktion gefordert ;-)
Verständlicher Gedanke. Aber den überholenden Gegenverkehr hast du eigentlich immer im Blick - den dich überholenden Verkehr eher weniger (auch wenn man nicht genug betonen kann, dass man auch den rückwärtigen Verkehr im Auge behalten sollte - die Rückspiegel sind nicht aus Eitelkeitsgründen da)

Regel Nummer 1: Immer mit den Fehlern und der Idiotie anderer rechnen - besonders als Motorradfahrer. Wir sind zwar klein und wendig aber werden auch oft übersehen.
Regel Nummer 2: Vorausschauend fahren.

Wenn du vom überholenden Gegenverkehr "überrascht" wirst, dann hast du beide Regeln missachtet.
 
Zuletzt bearbeitet:

Helle007

Mitglied
Beiträge
40
Motorrad
BX 125 X
Vor dieser Frage stand ich bei meinem Wiedereinstieg auch... Ich seh es auch wie die anderen... unbedingt mittig fahren.... auch der Gegenverkehr wird übrigens zum Überholen verleitet und überschätzt vielleicht den Platz den er hat.... und auch bei uns ist es so, dass eh ein Großteil der Landstraße auf 70 oder 80 km/h gesetzt sind oder so kurvig, dass 100 eh keinen Sinn machen.... und die paar Stellen, wo es nicht so ist, da wären auch 120 schon zu langsam ;)

da es bei uns sehr hügelig/bergig ist, pegelt sich die Brixie bei mir so bei 80 km/h ein, wenn Sie warm gefahren ist, mal n biss mehr - dann hast den Schwung und dann wieder so auf 80....und ich find, das ist total in Ordnung und ich mach mich da auch lieber breiter, als am Rand zu fahren- wir in Deutschland müssen generell im Leben mal runter vom Gas (ich nehm mich da nicht aus 😝)
 
Oben