Schrauber in Hamburg?

Orpheus

Mitglied
Beiträge
13
Moin!
Seit März diesen Jahres bin ich glückliche Besitzerin der Felsberg. Nach 5500 km, zwei unauffälligen Inspektionen (Ventile und Kette spannen, sonst keine Probleme), möchte ich Ende September eine 5 tägige Tour machen. Mein "Problem", ich habe nicht einen Funken Ahnung von der "eigen Wartung". Ich weiß das ich bestimmte Basics beherrschen sollte damit die Maschine länger lebt und ich möchte dieses Know how unbedingt erwerben. Ja, es gibt YouTube und Co, ich habe aber echt Hemmungen ohne jemanden der drüber guckt auch nur eine Schraube zu lösen.
In meinem Felszwerg steckt mein ganzes Geld, zu experimentieren traue ich mich alleine nicht. Gibt es in Hamburg jemanden der Lust hat mir gegen das ein oder andere Bierchen die Grundlegenden Handgriffe zu zeigen? Mag man sich drüber lustig machen können, ich habe aber einfach niemanden im Bekanntenkreis der Motorrad fährt. Und angefangen zu lernen haben wir ja alle irgendwann mal.

Lg charlie
 

Sk8 279

Mitglied
Beiträge
856
Motorrad
Brixton bx 125 SK8
Finde ich gut die Einstellung!
Aber nur keine Sorge, was auszuprobieren, aus Fehlern lernt man ungemein.
Die basic die du drauf haben solltest sind total einfach. Kette spannen, Öl Wechsel, Zündkerze tauschen und vielleicht ein paar Schrauben nachziehen. Mehr nicht :)
Ich komme leider nicht aus Hamburg, sonst würde ich es gerne machen.
Aber sonst findet sich hier bestimmt wer.

Ps: Für eine Tour musst du davon eigentlich nichts können, aber generell sind so Sachen nie verkehrt. Habe auf meiner 3000km Tour durch die Alpen in 12 Tagen, nur die Krümmer Schrauben nachziehen müssen, da ich die alten langen drinnen hatte.

Lg
Felix
 

JoeLeTrump

-Haycrofter-
Beiträge
177
Motorrad
Haycroft
Hi Charlie,

ich bin leider auch zu weit weg ... und bei der Brixton fehlt mir jetzt auch noch ein wenig die Erfahrung (hab meine noch nicht so lange, habe aber im Zuge der Fahr- und Restaurationszeit meiner Zündapp einiges lernen können).

Grundsätzlich gebe ich Dir aber gerne eine Empfehlung, die Deiner "Schrauberkarriere" hilfreich sein wird:
Kauf Dir vernünftiges Werkzeug!

Das ist das A und O. Klar, man kann die hintere Achsmutter zum Kette spannen auch mit einer Rohrzange lösen und wieder schließen. Das wird der Mutter auf Dauer aber nicht so gefallen.

Ecco:
  • Ein ordentlicher Steckschlüsselsatz ist schon mal ein guter Anfang. Am besten incl. Inbus-Aufsätze.
  • Zusätzlich zum Steckschlüsselsatz ist ein Maul- oder Ringschlüsselsatz extrem hilfreich (z.B. beim Kette spannen, die Kontermutter am Rahmen erreichst die mit einer Nuss nicht).
  • Ein Drehmoment-Schlüssel wird dann auch irgendwann sinnvoll sein.
  • Ein Satz Schlitz- und Kreuzschlitz-Schraubendreher ... nichts übleres als eine verhunzte Schraube, weil der passende Schraubendreher nicht vorhanden ist.
  • Ich arbeite gerne mit Werkstatt-Handschuhen, weil Fett und Ölreste echt nervig sein können, wenn Du nach dem Schrauben einfach noch auf ein leckeres Eis fahren möchtest. Die gibt's in allen Preisklassen.
Gruss,
Jochen

PS: Tipps zur Pflege (Waschen-Putzen-Pflegen) kommen noch separat :)
 

Orpheus

Mitglied
Beiträge
13
Danke für eure Ermutigenden Antworten! Besonders für die tolle Auflistung der Werkzeuge, das habe ich auch gebraucht. Damit werde ich die Tage mal auf shopping Tour gehen!
Danke!!
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
1.290
Motorrad
Cromwell 125
Und versuch bitte keine Baumarkt-Qualität zu kaufen.
Als Marken-Namen fallen mir spontan "Gedore", "Faust" und "Proxxon" ein...
Die Kosten zwar Geld, aber Nerven sind auf Dauer deutlich teurer!
 

Langenhorner

auf der Felsberg unterwegs
Beiträge
152
Motorrad
Brixton Felsberg mattschwarz mit ABS
Moin Charlie!

Da sind mir zur Antwort schon @JoeLeTrump und @Der Raucher zuvor gekommen. 😆

Noch mehr Brixtons in Hamburg. Ist das fein :).

Das Meiste, was ich über das Schrauben an Mopeds gelernt habe, habe ich aus den Handbüchern, der Fachliteratur oder natürlich von Youtube oder einfach durch das Mut aufbringen und selber machen.

Dass du das selbst in die Hand nimmst und dein Fahrzeug pflegen und warten willst, halte ich sowieso für extrem wichtig, da vom technischen Zustand im Zweifelsfall dein Leben abhängt. Die Folgen sind beim Zweirad ja bekanntlich noch gravierender als beim Auto. Auch der zeitliche Aufwand hält sich hier (wenn es nicht gerade ein Oldtimer ist) wirklich in Grenzen, wenn man regelmäßig wartet und inspiziert.

Zum Thema Wartungsarbeiten:
Es gibt da echt die ein oder anderen coolen Videos auf YouTube, die dir ein Gefühl für die Materie vermitteln...

Das Handbuch durchzulesen, ist auch nicht verkehrt. Da stehen dann die entsprechenden Pflegehinweise auch drin (Kette ölen/spannen... Service-Intervalle.)

Thema Werkzeug:
Ja, gutes Werkzeug ist für einen Schrauber wichtig. Und ich stimme @Der Raucher zu, dass man mit Gedore oder Proxxon oder auch Hazet und wie sie alle heißen echt geiles Werkzeug anschaffen kann, was man im Zweifelsfall sogar weitervererben kann...
Aber ich glaube, dass du für den gelegentlichen Bedarf sicher keine 200€ oder mehr für den Steckschlüsselkasten oder ähnliches hinlegen musst/möchtest...

Schau mal bei Louis rein, da gibt es günstige Knarrenkästen von Moto-Detail, die für den Heimgebrauch schon völlig ausreichen (solltest nur nicht draußen bei Regen mit schrauben...).

Fang doch einfach mal mit dem Ölwechsel an, um ein Gefühl für die Materie zu bekommen.

Gutes Video (m.M.n.):
 

JoeLeTrump

-Haycrofter-
Beiträge
177
Motorrad
Haycroft
Danke für eure Ermutigenden Antworten! Besonders für die tolle Auflistung der Werkzeuge, das habe ich auch gebraucht. Damit werde ich die Tage mal auf shopping Tour gehen!
Danke!!
Wenn Du noch ein wenig Zeit hast, dann gebe ich Dir noch genauere Infos dazu. Der Name Proxxon ist hier ja schon gefallen ... das ist auch der Hersteller meines Steckschüsselsatzes, und das ist bis dato der beste, den ich hatte ... bin sehr zufrieden damit!
Sobald ich wieder in Österreich bin (das kann noch ein wenig dauern, besuche gerade aufgrund eines leider wenig erfreulichen Ereignisses meine Eltern im Hohenlohekreis) schau ich mal, welche 2 Sätze ich hier genau habe ... da gibt es nämlich mehrer mit unterschiedlichem Inhalt ...

Gruss,
Jochen
Ergänzung ()

Und noch eine kleine Ergänzung dazu:
Wenn Du Dich unsicher fühlst, hilft es enorm, beim Entfernen von Teilen / Schrauben usw. die einzelnen Schritte mit dem Smartphone zu fotografieren ... und die entfernten Teile so abzulegen, wie sie nachher wieder montiert werden müssen.
(In der Regel kann man sich das merken, aber wenn beim Schrauben was kaputt geht und Du 2 Tage auf Ersatz warten musst hast Du keine Ahnung mehr von der Reihenfolge :cool: Glaub mir :) ).
Wenn eine Schraube rausgeschraubt wird und da ist ein Federring oder eine Unterlagscheibe dabei, dann steck das gleich wieder auf die Schraube drauf ... dann weißt Du immer, was zusammengehört.

Gruss,
Jochen
 
Zuletzt bearbeitet:

BrixieDG

Mitglied
Beiträge
28
Bin auch aus Hamburg. werde mich auch mit demselben Thema konfrontieren. Als Info: hab bei Louis die Drehmomentschlussel fuer 0-15 nm und 30-120 nm gesehen, die mMn preistechnisch voellig akzeptabel sind. Noch ein Hinweis, hier im Forum liegt irgendwo ein Link unter dem jeder das Werkstatthandbuch runterladen kann. bei Bedarf, kann ich versuchen, den wiederzufinden. Aber, das ist eine "preliminary copy". Dort findet man viel mehr, als in dem mitgelieferten Handbuch. Ich hab bei KSR angerufen und die wollten mir das Original nicht zV stellen - es ginge angeblich nur an die Werkstaette.
Ergänzung ()

am Rande der Diskussion. Wollen wir versuchen die in Hamburg lebenden Brixton Fans zu einem Treffen zu organisieren?
 

Orpheus

Mitglied
Beiträge
13
Sehr gerne! Es gibt dazu schon eine Facebook Gruppe falls du Interesse hast, Brixton rider Hamburg.
:)
 

Orpheus

Mitglied
Beiträge
13
Das chapter ist die erste Gruppe gewesen, da ist kaum was los, daher würde die andere neu gegründet. Kann sein das die noch nicht öffentlich sichtbar ist. Das dauert manchmal
 
Zuletzt bearbeitet:

Langenhorner

auf der Felsberg unterwegs
Beiträge
152
Motorrad
Brixton Felsberg mattschwarz mit ABS
Das chapter ist die erste Gruppe gewesen, da ist kaum was los, daher haben wir die andere neu gegründet. Kann sein das die noch nicht öffentlich sichtbar ist. Das dauert manchmal
Hallo Charlie!

Ohne, dass ich in einer der beiden Gruppen wäre (mangels eines FB-Kontos und mangels dem Wunsch mir einen solchen zuzulegen) ...

Warum machst du eine zweite Gruppe auf, wenn der Grund ist, dass in der ersten wenig los ist?
Meines Wissens gab es im Juni eine gemeinsame Ausfahrt.

Wäre es nicht zielführender, sich mit dem Gründer der ersten Gruppe zu sprechen, um dann eine große Gruppe zu haben, bevor man einfach eine neue Gruppe startet?
 

Orpheus

Mitglied
Beiträge
13
Ich hab die nicht eröffnet, das war einer der Mitbegründer der ersten Gruppe. Aber abgesehen davon hätte ich auch andere Vorstellungen davon wie so eine Gruppe strukturiert sein kann, von daher war das für mich ok was neues auszuprobieren. Generell hast du natürlich recht, man kann über alles reden. Manchmal hat man aber auch einfach keine Lust. Kann ja jeder machen wie er lustig ist :)
 
Zuletzt bearbeitet:

Langenhorner

auf der Felsberg unterwegs
Beiträge
152
Motorrad
Brixton Felsberg mattschwarz mit ABS
Hi Langenhorner, wer hat die Ausfahrt in Juni organisiert? ich wäre sehr gern dabei
Moin aus Hamburg. Im Norden sind schon einige unterwegs....wir vom Brixton Chapter / Hamburg und Umgebung hatten am 27.06. unsere erste Ausfahrt..... weitere werden folgen......
Guckst Du meine Signatur!
Darauf hab ich mich bezogen. Vielleicht tauscht ihr euch mal aus! Schönen Sonntag noch!
 

Ähnliche Themen

  • Treffen (Erfahrener) Brixton Fahrer / Schrauber in München?

    (Erfahrener) Brixton Fahrer / Schrauber in München?: Jungs und Mädels, ist unter uns jemand, der sein Herz etwas an die Brixton verloren hat und aus München kommt oder hier / in der Nähe zuhause ist? Ich habe...
  • Alternative Schrauben

    Alternative Schrauben: Nachdem ich heute den Lenker etwas gedreht habe um die Sicht auf den Tacho zu verbessern musste ich auch die Armaturen, also Kupplungshebel, Bremshebel usw...
  • Schraube an Auspuff abgefallen.

    Schraube an Auspuff abgefallen.: Hallo Leute heut ist mir bei voller Fahrt eine Schraube am Auspuff abgefallen. Kann ich da einfach eine aus dem Baumarkt reinschrauben? Und wenn ja welche...
  • Schrauber Buch, Reparatur Anleitung

    Schrauber Buch, Reparatur Anleitung: Guten Abend, Kurz zu mir, Ich bin 39 Jahre jung, bin drauf und dran den b196 Zusatz Führerschein zu machen. Ich bin dann beim googeln auf Brixton...
  • Cromwell Vorderrad Schrauben locker

    Vorderrad Schrauben locker: Heute nach nur 150 Kilometer ernüchterne Entdeckung. Vorderes Radlager fest, Radachse komplett locker, kurz vor dem abfallen der Mutter. Zum Glück gab es...
Oben