OBD Bluetooth Adapter Bastelprojekt

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
635
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
Nur als Tip für die Bastler:

Wenn jemand schon den richtigen Adapter hat um ein OBD2 Messgerät an sein Moped anzuschließen, der kann sich auch einen OBD Bluetooth Adapter besorgen

OBD.jpg

Das Kabel + Bluetooth Adapter kann im Seitendeckel verstaut werden.

Und das ganze mit einem der zahllosen Android OBD Programmen verbinden.

Ich habe mir gestern den billigsten Adapter den ich bei Amazon finden konnte (8€) bestellt und heute eine gute Stunde Lebenszeit verschwendet, bis ich eine App, und noch schlimmer, das richtige Protokoll gefunden habe um die Kommunikation, aufzubauen.

Da das jetzt am Handy geht, kann ich Fahrdaten aufzeichnen

z.B:

Throttle position
Engine Temperature
U/min
Spark advance
Intake Air Temperature
Intake Air Pressure
Speed
Fuel consumption
und noch einiges mehr ...

Leider nicht den eingelegten Gang

Mal sehen, was man damit anfangen kann und nur so als Idee wenn jemand mal wissen will was sein Bike während der Fahrt so macht. 🤪
 
Zuletzt bearbeitet:

abtpm

Mitglied
Beiträge
142
Motorrad
Cromwell Charly Brown
das richtige Protokoll gefunden
Könntest Du uns das Protokoll mitteilen?
Ich habe bei meinen ersten kurzen versuchen die Fahrgeschwindigkeit nicht auslesen können.
Laut Schaltplan geht das Signal auch nicht zum Steuergerät.
Der Plan könnte ja auch unvollständig sein da er ohne ABS ist und bei ABS kommt das Signal an und ich sehe es wegen des falschen Protokoll nicht.
 

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
635
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
Könntest Du uns das Protokoll mitteilen?

Klar, ich dachte das wäre bekannt.

Mein OBD Scanner

OBD Tester.jpg

sagt mir, es wäre ein KWP2000 Protokoll

Kleiner Auszug aus dem verlinkten Wikipedia Artikel:

... Definiert ist dieses Protokoll in der ISO 14230. ... ist nur noch für ältere Fahrzeugprojekte relevant

Zu den älteren Fahrzeugprojekten möchte ich noch anfügen: Und nagelneue Brixtons

also habe ich in verschiedenen Apps immer erst nach KWP2000 gesucht (und nie gefunden) und danach bin ich die vielen verschiedenen ISO14230 Protokolle durchgegangen, auch ohne Erfolg.

Geklappt hat es schließlich mit Car Scanner

CAR Scanner.jpg


In dem Programm oben rechts auf das Zahnrad und dann auf Advanced Settings

Advanced.jpg

Dort kann man dann wieder alle Protokolle durchgehen - was bei mir wieder nicht funktioniert hat oder man nimmt:

AUTO2.jpg

AUTO2!

Welches Protokoll er jetzt genau genommen hat kann ich nicht sagen, aber mit AUTO 2 habe ich Verbindung.

Was den Speed betrifft bin ich jetzt auch gespannt. Ich gehe noch davon aus, dass das funktioniert weil mein OBD Tester (erstes Bild) mir bei meinen Versuchen immer "Speed = 0km" angezeigt. Natürlich kann ich mit dem Ding nur im Stand messen, insofern erschien mir die Null logisch. Ob dort tatsächlich während der Fahrt etwas angezeigt wird, werde ich sehen wenn es aufgehört hat zu regnen und nicht mehr so kalt ist :cool:
 

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
635
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
Ja, wäre einen Versuch wert. Man könnte auch einfach mal einen Gang einlegen und drehen lassen. Es sei denn, das ABS, das für den Speed zuständig ist, will beide Räder drehen sehen :)

Ich habe mir keine Gedanken über Speed gemacht, weil es mir zunächst um die Verbindung als solche ging.
 

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
635
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
Alle Programme die ich getestet habe (3 von gefühlt 100) haben ein "Dashboard" (siehe oben). Wenn die Geschwindigkeit angezeigt wird, ist das Handy praktisch schon der alternative Tacho (für 8€ OBD Bluetooth Dongle + 8€ Adapterkabel aus China) ...
 

abtpm

Mitglied
Beiträge
142
Motorrad
Cromwell Charly Brown
Das Geschwindigkeitssignal kommt auf jeden Fall vom Vorderrad.
Laut Teilekatalog ist der Speed Sensor auch bei ABS vorne rechts, dort kann ich ihn bei unserer Brixton aber nicht finden.
Ich würde bei den ABS Modellen davon ausgehen, dass das Signal vom ABS Sensor vorne kommt.
Ich habe bis jetzt nur Schaltpläne ohne ABS gefunden, dort ist der Speed Sensor nur mit dem Tacho verbunden und ich kann keine Verbindung zum Steuergerät feststellen.
 

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
635
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
Der "Geschwindigkeitssensor" aka Tachoantrieb ist bei der 250er jedenfalls vorhanden - aus historischen Gründen - , dient aber nur als Platzhalter (den baut die Fabrik an der Stelle seit 30 Jahren ein!), weil vergossen (Tachoschnecke fehlt)

Antrieb.jpg

Platzhalter, weil er intern sogar mitdreht, also Reibung erzeugt, die Verluste nach ich zieht, aber ohne jede weitere Funktion ist.

Das Speedsignal bei der 250 kommt definitiv aus dem ABS Sensoren. Ob nur vorne, hinten oder beides weiß ich nicht. Der Elektrikplan ist auch eher ein freundlicher Vorschlag wie es sein könnte ... z.B. hat der Speedometer (So heißt das Ding im Schaltplan) zwei Leitungen. Eine ist Masse (bk - black) und die andere (gn - green) ist verbunden mit so Sachen wie "Fault", "High Beam", oder auch "Rotation Speed". Das macht alles schlicht keinen Sinn!

Da an den Rädern nur die ABS Sensoren vorhanden sind MUSS das Geschwindigkeitssignal daraus erzeugt werden und geht auch zuerst an die ABS Steuerung. Ob und wie es von da wieder an die ECU bzw an den Tacho kommt, keine Ahnung, jedenfalls geht das nicht aus dem Stromlaufplan hervor.

Da hilft nur experimentieren und selber suchen!
 
Zuletzt bearbeitet:

Smutje

Mitglied
Beiträge
17
Motorrad
Brixton Crossfire 125 xs
Nur als Tip für die Bastler:

Wenn jemand schon den richtigen Adapter hat um ein OBD2 Messgerät an sein Moped anzuschließen, der kann sich auch einen OBD Bluetooth Adapter besorgen

Anhang anzeigen 13974

Das Kabel + Bluetooth Adapter kann im Seitendeckel verstaut werden.

Und das ganze mit einem der zahllosen Android OBD Programmen verbinden.

Ich habe mir gestern den billigsten Adapter den ich bei Amazon finden konnte (8€) bestellt und heute eine gute Stunde Lebenszeit verschwendet, bis ich eine App, und noch schlimmer, das richtige Protokoll gefunden habe um die Kommunikation, aufzubauen.

Da das jetzt am Handy geht, kann ich Fahrdaten aufzeichnen

z.B:

Throttle position
Engine Temperature
U/min
Spark advance
Intake Air Temperature
Intake Air Pressure
Speed
Fuel consumption
und noch einiges mehr ...

Leider nicht den eingelegten Gang

Mal sehen, was man damit anfangen kann und nur so als Idee wenn jemand mal wissen will was sein Bike während der Fahrt so macht. 🤪
Hast mal den Link zum Adapterkabel bitte ?
 

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
635
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
Uff

Ich hatte mal einen Alilink, irgend etwas mit Delphi Cable ... Ich weiss es nicht mehr genau, sorry.
Irgendjemand hat das Kabel auch mal bei Ebay D gefunden für einen ordentlichen Preis. Vielleicht hat jemand den Link noch.

Ich habe noch die Belegung für einen Selbstbau, ist aber nicht von mir und ich habe so Quelle leider vergessen.


Bin u terwegs, suche am Samstag mal. Vielleicht hat aber jemand die Daten parat.
 

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
635
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
In diesem Beitrag:

Diagnosestecker

hat Sunbeam27 beschrieben das er mit der

HUD ECU Hacker Software

seine ECU verbinden konnte - leider nicht komplett, weil er eine MT05.3 ECU (Euro 5 Model) verbaut hat (der erste echte Hinweis das Euro 5 250er nicht nur Vapoware sind) Ich hatte auch mal angefragt welchen blauen Adapter er da genau verwendet, aber noch keine Antwort.

Allerdings ist auf der Webseite des ECU Hacker erwähnt, dass Bluetooth Adapter, wie ich einen oben in diesem Thread beschrieben habe, auch funktionieren sollen ...

Ich werde Morgen oder am Sonntag also mein Laptop, Bluetooth Dongle, und Motorradbatterie schnappen und alles mal mit meiner 250 verbinden. Glücklicherweise habe ich ja eine MT05.02 (habe sogar noch ein hier liegen aus meinem Unfallmotorrad). Bin gespannt ob ich das alles auslesen kann und werde mich dann melden.
 

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
635
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
OK, das hat erstmal nicht geklappt!

BCON.jpg

Die Bluetooth zu OBDII Verbindung ging noch (mit Mühen!)

Aber ich bekomme keine Verbindung zur ECU:

CONERR.jpg

Habe keine Ahnung warum ...

Das muss sich jetzt aber erst mal setzen. Ich habe 2h bei 0°C in meiner unbeheizten Garage verbracht - nicht schön!
 

BRIXWOLF

Mitglied
Beiträge
635
Motorrad
Saxby/Chromwell 250
Ok, mein zweiter Frust hat sich etwas gesetzt.

Mein neuer, kabelgebundener OBD Adapter hat sich nie mit meinem Computer verbunden. Der war ab Werk kaputt. Da es sich um einen CH340 Adapterchip handelte und ich hier noch ähnliches Material rumliegen hatte, habe ich den 340 ausgelötet und mit ein paar Kabeln durch einen CP210x ersetzt. Wem das jetzt nichts sagt, ich habe sozusagen den USB Chip ausgetauscht ...
Jetzt hatte ich endlich einen normalen seriellen Com Port. Leider ging es immer noch nicht, weil die Umwandlung des Datenprotokolls von "12V Mopped" auf 5V USB (LM339) nicht geklappt hat. Ich gehe davon aus, das mein VAG-KKL Kabel mal zu viel Strom gesehen hat oder ab Werk in China schon mit sehr minderwertigen Teilen gearbeitet wurde ...

Im Prinzip warte ich jetzt auf meinen zweites Kabel. Sollte das auch nicht gehen, werde ich wie auf der HUD ECU Hacker Seite, meinen Adapter selbst zusammen löten. Die nötigen Stecker habe ich jetzt übrig, die USB/Com Schnittstelle läuft schon. Ich muss nur 2 Transistoren mit ein paar Widerständen verbinden um die Daten die mein Computer mit 5V Signalpegel sendet auf 12V zu heben - alles auf der HUD ECU Hacker Seite beschrieben. Die 12V Daten von der ECU werden nur über einen Spannungsteiler auf 5-6V halbiert. Finde ich Elektronikseitig etwas mutig ... aber wenn es geht!

Danach geht es so weiter:

ECU Inhalt

Bis Minute 3:13 ist es genau so wie es an der Brixton auch aussehen würde, ab Minute 3.13 bekommt man einen Eindruck wie es in der ECU hoffentlich aussieht.

Interessant für die 250 fand ich, dass man an einem Punkt einfach den Hubraum anpassen kann. Mit Glück passt die ECU dann alle weitern Daten (hauptsächlich Spritmenge) an den neuen Hubraum an und man muss nicht hunderte von Werten einzeln eingeben ... (Zugegeben, das ist "wishfull thinking").
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben