BX125X Kaufentscheidung: Brixton BX 125X / Daelim Daystar/ UN Renegade Commando ???

Mac Lanky

Mitglied
Beiträge
11
Ich kann mich leider nicht entscheiden und vielleicht stand schon jemand von euch vor selbigem Problem.
Ich will für mich eines dieser Modelle erwerben und habe darauf geachtet jeweils im Umkreis von 50 Kilometern einen Vertragshändler zu haben. Modelle wie (Mash, Keeway superlight...) habe ich daher ausgeschlossen.


UN Renegade Commando 125 ( China-Teil )
______________________________________


+ absolut phänomenales Design und beeindruckendes Aussehen
+ 10 kw Leistung
+ Gemütlicher Sitz- Comfort bei längeren Strecken
+ Modell von BJ 2000 mit knapp 1000 km beim Händler um € 2.550,- erhältlich ( Gewährleistung )!

-- keine Erfahrungsberichte und nur wenige deutsche YouTube Vorstellungen, welche auf kleine Anfälligkeiten und Macken aufmerksam machen.
Leider kein so wertvolles Forum wie hier für Informationen und Austausch.


Daelim Daystar ( Südkorea )
________________________

+ wunderschöne analoge Armaturen und Anzeigen, ein Copper wie aus alten Zeiten
+ 11 kw
+ super gemütliche Sitze für lange Fahrten
+ schönes Fahrzeug ganz nach meinem Geschmack

-- Vertragshändler-Netz wird immer kleiner ( von 12 nur noch 2 in meiner Umgebung ) ? ? ?


Brixton BX 125 X ( China )
_______________________

+ schönes Retro Bike, ähnlich dessen, was ich vor 40 Jahren mein Eigen nannte !!!
+ geringes Gewicht ( um 20 kg leichter als die zwei oben genannten )
+ umwandlungsfähig, große Fangemeinde und Erfahrungsaustausch im Netz möglich
+ am günstigsten in der Anschaffung als Neufahrzeug

-- 8 kw ,was jedoch das leichte Gewicht wieder wett macht
-- die total hässliche Digitalarmatur welche den Retro Look total zerstört



Wie würdet Ihr entscheiden? Hat jemand Erfahrungen um Vergleiche dar zu stellen?
Herzlichen Dank für jede Antwort.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
1.540
Motorrad
Cromwell 125
8,3 KW !

Motortyp

1 Zylinder, 4-Takt
Kühlung

luftgekühlt
Hubraum

124,8 cm³
Max. Leistung

8.3 kW @ 9,000 rpm
Max. Drehmoment

9,5 Nm @ 6500 rpm
Zündung

ECU
Bremsen vorne

Scheibe Ø 276 mm
Bremsen hinten

Scheibe Ø 220 mm
Radaufhängung vorne

Teleskopfedergabel
Radaufhängung hinten

Schwinge mit zwei Federbeinen
Leermasse

134 kg
Länge

2020 mm
Breite

850 mm
Höhe

1105 mm
Sitzhöhe

~ 770 mm
Verbrauch*

2.7 l / 100km
CO2-Emissionen*

62 g/km
 

Mac Lanky

Mitglied
Beiträge
11
Wenn du dich hier ein wenig einliest, wirst du sehen, dass manche sogar nach 1/10 Pony suchen... 😁
Habe mich schon Stunden durchgelesen 😀 Bei mir geht es eigentlich um Zuverlässigkeit und Servicemöglichkeiten, wobei auch die Optik nicht leiden sollte😀 Wären die Instrumente nicht soooo hässlich wäre meine Entscheidung fast schon gefallen.
Ergänzung ()

Finde beide anderen als 125er unpassend und daher kann es nur eine Brixton sein.

;)
Jede von diesen hat ein gewisses Etwas. Mir gefallen alle drei, wobei ich von der UN Renegades keine analogen Armaturen erwarte, was ich am meisten bei der Brixton als störend empfinde.
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
1.540
Motorrad
Cromwell 125
Drei große, beleuchtete Bahnhofsuhren...?
Erinnert mich an den Uhrenladen in meinem '71er Capri XL/RS. :oops:

Aber dann hättest du ja schon dein erstes Bauprojekt.👍
 

Cirrus

Mitglied
Beiträge
305
Motorrad
BX 125
Moin,
Also wenn die Instrumentierung der Brixton gar nicht geht, dann ist sie wohl keine Maschine für Dich. Schade, denn über die anderen Maschinen kann ich nix schreiben, die kenne ich maximal aus der Zeitung.
Mein unmaßgeblicher Vorschlag ist, einfach Mal die Maschinen Probe zu fahren und dann zu entscheiden.
Es ist schließlich dein Geld, du sitzt mit deinem Mors auf der Sitzbank und musst mit deinen Füßen sowohl Bremse, Schaltung und die Erde erreichen. Ach ja, den Lenker solltest Du auch zu fassen kriegen. Alles zusammen gibt dann ein Bild. Das "Neuland" nur viele andere Sichtweisen.
Viel Erfolg bei der Suche nach deinem Motorrad.
Cirrus
 

pipapo

Schönwetterfahrer
Beiträge
86
Motorrad
Sunray
Nee ein LCD Tacho und Tankanzeige gehen gar nicht ☹️ Schau Mal wie schön das alles bei der Daelim gestaltet ist😀 Klar für diesen Preis darf man sich keine Eierlegende Vollmilchsau erwarten. ??
Etwas Customizen kann man immernoch. Wenn man selbst nochmal Hand anlegt wirds eben so wie man will. Für mich wären die Händler und Werkstätten dann wichtiger... ka wie das bei der Daelim aussieht
 
Beiträge
317
Motorrad
Felsberg 250
Ich persönlich finde, dass die beiden nicht-Brixton zu "brachial" für eine 125er aussehen.
Da würde ich jeweils mindestens 500, eher 1000 erwarten.
Abgesehen davon, beides optisch sehr schöne Maschinen - hier ein paar Bilder, damit nicht jeder selber googeln muss ;)


1607592825879.png

Daelim Daystar 125
1607592888354.png

Und "unsere" Felsberg (BX 125 X):

1607592992306.png
 

Langenhorner

auf der Felsberg unterwegs
Beiträge
161
Motorrad
Brixton Felsberg mattschwarz mit ABS
Ich glaube, ich würde an deiner Stelle einmal den Rat von @Cirrus befolgen und die Teile einfach mal live begutachten und vor allem Probesitzen. Im Gegensatz zu der Brixton sind die beiden anderen Modelle ja eher Chopper und daher wird sich schon von der Geometrie ein ganz anderes Sitzgefühl einstellen.

Ob sich bei 125ccm dann auch ein echtes "Chopper-Gefühl" einstellt, solltest du bei einer Probefahrt feststellen.

Wer's mag.
 
Beiträge
21
Motorrad
ab 2021 ne Brixton!!
Ich kann mich leider nicht entscheiden und vielleicht stand schon jemand von euch vor selbigem Problem.
Ich will für mich eines dieser Modelle erwerben und habe darauf geachtet jeweils im Umkreis von 50 Kilometern einen Vertragshändler zu haben. Modelle wie (Mash, Keeway superlight...) habe ich daher ausgeschlossen.


UN Renegade Commando 125 ( China-Teil )
______________________________________


+ absolut phänomenales Design und beeindruckendes Aussehen
+ 10 kw Leistung
+ Gemütlicher Sitz- Comfort bei längeren Strecken
+ Modell von BJ 2000 mit knapp 1000 km beim Händler um € 2.550,- erhältlich ( Gewährleistung )!

-- keine Erfahrungsberichte und nur wenige deutsche YouTube Vorstellungen, welche auf kleine Anfälligkeiten und Macken aufmerksam machen.
Leider kein so wertvolles Forum wie hier für Informationen und Austausch.


Daelim Daystar ( Südkorea )
________________________

+ wunderschöne analoge Armaturen und Anzeigen, ein Copper wie aus alten Zeiten
+ 11 kw
+ super gemütliche Sitze für lange Fahrten
+ schönes Fahrzeug ganz nach meinem Geschmack

-- Vertragshändler-Netz wird immer kleiner ( von 12 nur noch 2 in meiner Umgebung ) ? ? ?


Brixton BX 125 X ( China )
_______________________

+ schönes Retro Bike, ähnlich dessen, was ich vor 40 Jahren mein Eigen nannte !!!
+ geringes Gewicht ( um 20 kg leichter als die zwei oben genannten )
+ umwandlungsfähig, große Fangemeinde und Erfahrungsaustausch im Netz möglich
+ am günstigsten in der Anschaffung als Neufahrzeug

-- 8 kw ,was jedoch das leichte Gewicht wieder wett macht
-- die total hässliche Digitalarmatur welche den Retro Look total zerstört



Wie würdet Ihr entscheiden? Hat jemand Erfahrungen um Vergleiche dar zu stellen?
Herzlichen Dank für jede Antwort.
Hi ! Ich weiss ja nicht wie groß du bist, aber ein Arbeitskollege von mir hat die Daelim Daystar habe mal probegesessen O-ton von meiner Frau " auf der sitzt du wie ein Affe auf nem Schleifstein die ist zu klein für dich" und ich bin "nur" 178cm! Aussehen ist nicht alles bei einem Mopped !;)
 

Mac Lanky

Mitglied
Beiträge
11
Ich persönlich finde, dass die beiden nicht-Brixton zu "brachial" für eine 125er aussehen.
Da würde ich jeweils mindestens 500, eher 1000 erwarten.
Abgesehen davon, beides optisch sehr schöne Maschinen - hier ein paar Bilder, damit nicht jeder selber googeln muss ;)


Anhang anzeigen 5015

Daelim Daystar 125
Anhang anzeigen 5016

Und "unsere" Felsberg (BX 125 X):

Anhang anzeigen 5017
Ursprünglich suchte ich ja einen Chopper, bin dann zufällig auf die Brixton gestoßen und habe mich irgendwie in sie verliebt 😀
Kommt wahrscheinlich daher, daß ich vor über 40 Jahren ein sehr ähnliches Moped mein Eigen nennen dürfte. Das war eine Puch.
Ergänzung ()

So sah sie auslScreenshot_2020-12-10-17-50-51-641.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

drbones

Mitglied
Beiträge
36
Motorrad
Cromwell 125
Also anstatt der Renegade würde ich mir ne Hyosung Aquila anschauen. Quasi das gleiche Gerüst wie die Commando nur nem Wassergekühltem Zweizylinder (!) mit 14 PS und bekannter als die UN Commando, was Wartung und Händlernetz angeht. Glaub das ist die Einzige 2 Zylinder 125er die es gibt oder?

 

Mac Lanky

Mitglied
Beiträge
11
Also anstatt der Renegade würde ich mir ne Hyosung Aquila anschauen. Quasi das gleiche Gerüst wie die Commando nur nem Wassergekühltem Zweizylinder (!) mit 14 PS und bekannter als die UN Commando, was Wartung und Händlernetz angeht. Glaub das ist die Einzige 2 Zylinder 125er die es gibt oder?

Danke Dir sieht wirklich nett aus! Ich muss Mal schauen ob ein Vertragshändler in meiner Gegend ist.
Langsam glaube ich aber, dass es bei mir die Brixton werden wird😀
 
Oben