Federbeine

Dieses Thema im Forum "Brixton BX 125 / BX 125 R / BX 125 X" wurde erstellt von Hordler77, 28.03.2017.

  1. Hordler77

    Hordler77 Neues Mitglied

    Beiträge:
    4
    Muss man eigentlich die hinteren Federbeine einstellen wenn man z.b mehr als 90kg hat oder zu zweit fährt?
     
  2. gerritbcn

    gerritbcn Mitglied

    Beiträge:
    31
    Müsste mal beim Händler fragen. Ich wiege fast 90kg und habe nichts verstellt, auch nicht als ich jemanden hinten drauf hatte. Die Brixton m.E. straff gefedert, läuft ohne Probleme und schlägt nicht auf.
     
  3. Bei Fahrten mit Sozia habe ich ein ungutes Gefühl bei 150 kg Zuladung. Darf halt nur 62 kg wiegen... Meine Frau und ich kommen auf 160 und bei 85 kmh ist absolut Finish.
     
  4. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Mit 125 Kilogramm Zuladung (2 Personen) ist das Fahrgefühl in Ordnung. Alleine durchfährt man die Kurven natürlich noch etwas flotter.
    Nun nach ca. 2300 Kilometer fiel mir auf, dass der Hinterreifen leichter zum Wegrutschen neigt - speziell merkt man dies beim Beschleunigen aus den Kurven heraus. Ähnliches erlebte ich bei meinen CST Reifen am Roller nach bereits 800 Kilometer (da spendierte der Importeur gleich zwei neue Heidenau Reifen, die vom Gript mit den CST Reifen überhaupt nicht vergleichbar sind). Jedoch da bildeten sich auch massive Risse in den Profiltälern - dies ist bei der Brixton noch nicht ersichtlich. Wie es aussieht, sind die CST Reifen generell nicht besonders hochwertig. :(