Crossfire XS sammelthread

Krytac

Mitglied
BeitrÀge
31
Servus an alle.
Da ich in den letzten 4 Wochen doch einiges mit der Crossfire xs unterwegs war 2200km 😅, wĂŒrd ich gern einen sammelthread erstellen mit den Problemchen die sie so hat.
Also welche mir aufgefallen sind und auch anderen xs Fahrern.

Also angefangen mit dem blockieren des Vorderrads durch die schlecht eingestellte Fußbremse (Lösung findet man im Forum)

Schlecht eingestellter Gaszug. Bei mir war der gaszug am Lenker komplett locker und das Spiel zu groß
Selbiges bei der Kupplung. Konterschraube locker.

Unbrauchbare Spiegel. Habe dieses Problem gelöst indem ich den Lenker der Felsberg verbaut habe. Ist breiter und auf einmal passen die Spiegel auch 😅.

Kette spannen. Ein Horror....
Besorgt euch gleich 2 passende 13er Muttern und entsorgt die sprengringe.
Weil ohne dem Ring kann man sich auch schön nach dem Restgewinde richten.

Quietschen/knarren am Hinterrad. Das Radlager von außen leicht einfetten und ĂŒberschĂŒssiges fett entfernen.

Klappern/rasseln in der NÀhe des Tanks. Das sind die Ventile. Wurden bei mir zwar eingestellt aber sind immer noch ganz schön laut.

Benzin... Eigentlich sollte es ja egal sein ob 95 oder 98er. Aber meine lÀuft mitn 98er um einiges ruhiger. Und zickt auch weniger.

Öltemperaturmessstab

Boardwerkzeug. Nur teilweise brauchbar.
Mit meinem 13er SchlĂŒssel bekomm ich eine 13er Mutter Mal nicht auf weil er zu groß ist.
Werkzeug Sicherheitshalber austauschen

Ich werde den Thread gerne erweitern sofern Interesse besteht und es auch gewĂŒnscht wird.
GrĂŒĂŸe
✌
 
Zuletzt bearbeitet:
Servus an alle.
Da ich in den letzten 4 Wochen doch einiges mit der Crossfire xs unterwegs war 2200km 😅, wĂŒrd ich gern einen sammelthread erstellen mit den Problemchen die sie so hat.
Also welche mir aufgefallen sind und auch anderen xs Fahrern.

Also angefangen mit dem blockieren des Vorderrads durch die schlecht eingestellte Fußbremse (Lösung findet man im Forum)

Schlecht eingestellter Gaszug. Bei mir war der gaszug am Lenker komplett locker und das Spiel zu groß
Selbiges bei der Kupplung. Konterschraube locker.

Unbrauchbare Spiegel. Habe dieses Problem gelöst indem ich den Lenker der Felsberg verbaut habe. Ist breiter und auf einmal passen die Spiegel auch 😅.

Kette spannen. Ein Horror....
Besorgt euch gleich 2 passende 13er Muttern und entsorgt die sprengringe.
Weil ohne dem Ring kann man sich auch schön nach dem Restgewinde richten.

Quietschen/knarren am Hinterrad. Das Radlager von außen leicht einfetten und ĂŒberschĂŒssiges fett entfernen.

Klappern/rasseln in der NÀhe des Tanks. Das sind die Ventile. Wurden bei mir zwar eingestellt aber sind immer noch ganz schön laut.

Benzin... Eigentlich sollte es ja egal sein ob 95 oder 98er. Aber meine lÀuft mitn 98er um einiges ruhiger. Und zickt auch weniger.

Öltemperaturmessstab

Boardwerkzeug. Nur teilweise brauchbar.
Mit meinem 13er SchlĂŒssel bekomm ich eine 13er Mutter Mal nicht auf weil er zu groß ist.
Werkzeug Sicherheitshalber austauschen

Ich werde den Thread gerne erweitern sofern Interesse besteht und es auch gewĂŒnscht wird.
GrĂŒĂŸe
✌
Motorseitig musste ich auch schon die Kontermutter / an der Kupplungsseil-Schraube festziehen,war auch bei meiner125 xs lose.Alle Verschraubungen hin und wieder Kontrollieren!!GrĂŒsse
 
Frage in die Runde, bei meiner xs ist mir heute beim schieben in die Garage so ein metallisches quietschen, scheinbar von hinten, aufgefallen. Die Bremsbelege hinten sehen aber noch gut aus. Habe auch erst 800 km runter. Was kann das sein?
 
Noch eine Frage, hatte noch nie den Sitz ab. Darunter ist ja die Batterie. Habe jetzt öfter von Boardwerkzeug gelesen. Ist das auch unterm Sitz? Oder unter einer der beiden Seitenverkleidungen?
Wie es bei der XS ist weiß ich nicht, kann nur sagen das es bei der Felsberg, Cromwell, Sunray,ect. mal unter der Sitzbank und mal unter der Abdeckung ( wo bei den "großen " 125er die Batterie sitzt) zu finden ist! 😉
 
Blöde Frage: wollte nicht extra einen Thread dafĂŒr aufmachen.
Wenn ich bei meiner Crossfire XS die Kette Ritzel etc. austausche, muss ich dann die Kette nicht mehr so oft nachspannen? Lohnt sich der Tausch der Kette etc. ĂŒberhaupt, oder soll ich warten bis die Originale ferrtig ist? Was habt ihr fĂŒr eine Kette auf eurer Crossfire XS?

Danke
 
Das kommt drauf an...

Die meisten unserer Serien-Ketten taugen nicht viel und verschleißen recht zĂŒgig.
Das Problem dabei ist, je verschlissener die Kette, desto schneller verschleißt auch das Kettenrad (das Ritzel, vorne, ist da viel unempfindlicher).
Und wenn man dann auf das vorgeschĂ€digte Kettenrad eine neue Kette draufzieht, verschleißt auch die wieder schneller, als wenn man ein neues Kettenrad drauf hĂ€tte.
Da spielt man dann "Verschleiß-Ping-Pong".

Also entweder anfangs* gleich 'ne "vernĂŒnftige" Marken-Kette draufziehen, oder die Originale fahren, bis sie hinĂŒber ist und dann Kette und Kettenrad wechseln.

Meine originale Kette hat ~8.500 KMs gehalten (und war dann auch wirklich hinĂŒber). Und da war dann auch ein neues Kettenrad fĂ€llig.

Welche Kette, von welchem Hersteller, in welcher QualitĂ€t, ... kannst du in einem der zahllosen "Ketten"- oder "Übersetzungs"-Threads nachlesen.

*Mit "anfangs" meine ich auf den ersten ~1000 bis 2000 KMs.
 
Seit ich der xs eine billig Standard Kette von DID spendiert hab, musste ich innerhalb 2.500 km nur ein Mal nach spannen. Dazu hinten zwei ZĂ€hne mehr am Ketten Rad und die Fuhre fĂ€hrt sich spĂŒrbar agiler und geschmeidiger. Also Antwort ganz klar ja. Die paar € fĂŒr eine andere Kette sind von km 0 an gut angelegt!

Gruss, Tom
 
ZurĂŒck
Oben