Brixton Kaufentscheidung: Arbeitsweg (2x35 KM) // Cromwell oder Sunray

TimBo

Mitglied
Beiträge
201
Motorrad
CBR 125 R (JC 50)
Hallo,

aktuell überlege ich von meiner Honda CBR 125 auf eine Brixton Cromwell oder Sunray umzusteigen, einfach weil das mehr in meine Richtung geht bzw. zu mir passt. Allerdings ist die Brixton technisch nicht so hochwertig wie die CBR, recht sich das, ohne Schraubererfahrung /-kenntnisse?

Ist eine tägliche Strecke (Arbeitsweg) von 2x35KM gut und zügig mit der 125er Brixton zu bewältigen oder merkt man da die 11 PS schon?

Falls ich mich für eine Brixton entscheiden sollte, ist mir allerdings noch unklar, ob es dann die Cromwell oder Sunray werden würde. Wo sind die Unterschiede?

Danke und einen schönen Sonntag.
 

Katerhai

Mit Glied
Beiträge
1.116
Motorrad
2021er Sunray ABS
Also ich habe heute bei dem schönen Wetter ein Tour gemacht, die ziemlich genau 70 km war.
Wenn ich das jeden Tag fahren müsste, wäre mir eine stärkere Maschine sehr recht.
Das geht aber optimal würde ich das nicht nennen...

Beste Grüße aus Koblenz, Ivo
 

TimBo

Mitglied
Beiträge
201
Motorrad
CBR 125 R (JC 50)
Hmmm, schwierig. Also wie wäre denn der Unterschied der Durchschnittsgeschwindigkeit? Honda = 90, Brixton = 80. Auf 35KM wären das dann wie viel Zeitunterschied so ca.?

Es zieht mich einfach zu der Brixton, zumal es ja auch so eine große Community gibt. Auch diese Stil mit Jeansjacke und Lederhandschuhen.

Wofür ist die Brixton denn primär geeignet, wenn nicht für Alltagsfahrten?

Ich komme bei dem Vergleich einfach zu keinem Ergebnis...
 

acrid

Mitglied
Beiträge
38
ich glaub der zeitunterschied macht wenn ueberhaupt ein paar min aus ..kommt ja drauf an wo man fährt. ich nutze die brixton als alltagsfahrzeug ( jede jahreszeit) und bin komplett zufrieden damit. eine stärkere maschine denk ich mir nur manchmal wenn es 30 kmh gegenwind hat und wir zu zweit auf der brixton sitzen.. aber alleine find ich sie stark genug fuer ein alltagsfahrzeug und seit dem wechsel auf ein 49 er kettenrad noch viel mehr:)
 

TimBo

Mitglied
Beiträge
201
Motorrad
CBR 125 R (JC 50)
Danke dir für deine Erfahrung!
Mein Hauptpunkt ist einfach, dass die Brixton erwachsener ist und für mich als B196er besser passt. Hondaqualität hin oder her...

Was sind denn die größten Unterschiede von der Cromwell gegenüber der Sunray? Sitzposition und Höhe fällt mir spontan ein. Ich bin 1,70m mit relativ kurzer Beinlänge: Sind die 80cm von der Sunray da kritisch? Gibt es sonst noch interessante Unterschiede?

Gerne höre ich noch von anderen Erfahrungen, die von einer sportlicheren 125er auf eine Brixton umgestiegen sind und darüber sehr zufrieden sind (oder eben auch nicht, wäre auch interessant).
 

kayburn

Alles wird gut !!
Beiträge
1.129
Motorrad
Rayburn
Du hast wohl, Laut diesem Forum, auf der Sunray eine sportlichere Sitzposition, geschuldet anderen Fußrasten in einer anderen Position und du hast unterschiedliche Ausspuffanlagen
Ich selber fahre die Rayburn täglich.
Du solltest dir aber für 4-6 Wochen geschätzt, dem Wetter geschuldet eine Alternative suchen
VG Karsten
 
Zuletzt bearbeitet:

Serd

Mitglied
Beiträge
49
Ich finde, gerade wenn du sagst dass du kein Schrauber bist, ein Motorrad wie die Honda 125 CBR geeigneter. Es gibt auch andere Marken die ein Scrambler Look haben, z.B. Fantic usw. Da Du ja, aus welchem Grund auch immer mit der Honda unzufrieden bist, würde ich dir trotzdem ein Motorrad empfehlen das Alltagstauglicher ist. Die Brixton Motorräder sind sehr schön, ohne Frage, aber sie sind halt auch wie ein schöner Anzug den du ja auch nicht jeden Tag tragen würdest. Klar könnte man die Brixton auch jeden Tag benutzen aber dann musst du auch viel Zeit für die Wartung und Pflege reservieren.
 

BenPeridol

Mitglied
Beiträge
46
Motorrad
Sunray
Hey,
ich fahre mit meiner Sunray auch ca. 30+30 km zur Arbeit hin und zurück wenn es trocken ist. Berg auf Berg ab. Am schnellsten darf ich auf einem Streckenabschnitt 80 Km/h fahren. Von daher passt das schon. Die Brixie braucht schon Pflege und nen regelmäßigen Check was Schrauben und so angeht.
Aber das braucht jedes Moped.

Was schneller wäre schön,
die Brixie ist jedoch schöner😅😝😆

Von daher, cruisen und genießen✌️✌️
 

acrid

Mitglied
Beiträge
38
also wartungsmässig find ich dje brixton nicht schlimm. nagut ich bin schrauber und hab die felsenberg auch noch nie bei einem service gehabt aber bei 1000 km mal nen oelwechsel dann alle 3000 mal ,und luftfilterwechsel nach 4000 km find ich jetzt nicht schlimm. die ventile is eine andere sache waren bei mir nicht verstellt aber wenn man beim händler rgelmæssig sein service macht finde ich ist eigentlich nicht viel selbst zu machen.und lockere schrauben oder so hatte ich nirgends bis jetzt.......
 

Katerhai

Mit Glied
Beiträge
1.116
Motorrad
2021er Sunray ABS
Danke dir für deine Erfahrung!
Mein Hauptpunkt ist einfach, dass die Brixton erwachsener ist und für mich als B196er besser passt. Hondaqualität hin oder her...

Was sind denn die größten Unterschiede von der Cromwell gegenüber der Sunray? Sitzposition und Höhe fällt mir spontan ein. Ich bin 1,70m mit relativ kurzer Beinlänge: Sind die 80cm von der Sunray da kritisch? Gibt es sonst noch interessante Unterschiede?

Gerne höre ich noch von anderen Erfahrungen, die von einer sportlicheren 125er auf eine Brixton umgestiegen sind und darüber sehr zufrieden sind (oder eben auch nicht, wäre auch interessant).
Ich bin 171cm. Also nah bei dir. Das passt so. Sie sollte aber defintiv nicht höher werden die Maschine. An der Ampel den linken Fuß auf der Raste und den rechten am Boden geht problemlos bei mir.
Ich hab die Sunray. Man sitz schon nach vorne gebückt. Und ich merke das auch nach einer Zeit in den Hangelenken. Kannte ich von meiner vorherigen Maschine und habe ich in kauf genommen, weil ich die Optik der Sunray wollte. Ich gehe fest davon aus, dass man auf Dauer auf der Cromwell oder Felsberg entspannter unterwegs ist. Bei deinem täglichen Einsatz über so eine Strecke würde ich denken, dass du damit besser fährst. Ob du mit der Optik klar kommst, musst du selbst entscheiden.
Bei mir ist die Sunray auch im täglichen Einsatz. Habe mir ein Moped extra für den Arbeitsweg jnd den Spaß gekauft. Allerdings fahre ich zum Dienst nur lächerliche 4 km. 35 einfache Strecke ist da was anderes. Da solltest du unbedingt auf Komfort achen. Meine Meinung, wenn ich vor der Entscheidung stünde...
Zum Dauereinsatz kann ich nichts beitragen. Da fehlt mir die Erfahrung.

Beste Grüße aus Koblenz, Ivo
 

RinKur

Rasendes Rennschnecken-Mädchen
Beiträge
1.321
Motorrad
(tiefergelegte) Brixton Cromwell 125 CBS
Was sind denn die größten Unterschiede von der Cromwell gegenüber der Sunray? Sitzposition und Höhe fällt mir spontan ein. Ich bin 1,70m mit relativ kurzer Beinlänge: Sind die 80cm von der Sunray da kritisch? Gibt es sonst noch interessante Unterschiede?

Bei "klein und kurze Beinlänge" kann ich nur für die Cromwell (da ich sie besitze) sprechen: Passt! Ich selbst musste sie noch abpolstern, aber ich hab vermutlich noch kürzere Stummelbeinchen als du. Auch als kompakter Mensch ist die Maschine trotz ihres "erwachsenen" Aussehens recht leicht im Handling.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
5.028
Motorrad
Cromwell 125
würde ich dir trotzdem ein Motorrad empfehlen das Alltagstauglicher ist
Klar könnte man die Brixton auch jeden Tag benutzen
Ich fahre meine Cromwell seit einem Jahr täglich (naja fast, wir hatten neulich etwas Schnee und Glatteis) bei Wind und Wetter. Meine Ambitionen zu Wartung und Pflege gehen gegen 0. Evtl. denke ich bei jedem 3. Tankstop daran mal nach Öl und Luftdruck zu sehen. Ansonsten lasse ich die Inspektionen machen und fahre einfach...
 

Faxi

Leergut..... seit wann ist leer gut?
Beiträge
801
Motorrad
Brixton Sunray
Ich fahre meine Cromwell seit einem Jahr täglich (naja fast, wir hatten neulich etwas Schnee und Glatteis) bei Wind und Wetter. Meine Ambitionen zu Wartung und Pflege gehen gegen 0. Evtl. denke ich bei jedem 3. Tankstop daran mal nach Öl und Luftdruck zu sehen. Ansonsten lasse ich die Inspektionen machen und fahre einfach...

Manchmal ist es genau dieser Gedankengang, der einem zu einen zufriedenen Menschen macht.

Vielleicht denken wir in dieser schnelllebigen Zeit viel zu sehr an ungelegte Eier....

Einfach mal machen..... 😉
 

TimBo

Mitglied
Beiträge
201
Motorrad
CBR 125 R (JC 50)
Ich danke euch schonmal für eure zahlreichen Erfahrungen! Ohne das ich eine Brixton zur Probe gefahren bin. Nächste Woche werde ich das organisieren. Ich hätte die Kaufoption einer Sunray mit guten 1K KM von nem Motorradschuppen, Vorteil wäre der 1er Service, + einer verbauten Arrowanlage. Oder ist eine Neue doch sinnvoll? Er bietet sie für 600€ weniger als NP (also für 2,400€ an).

Grundsätzlich würde mich ein bisschen Schrauben definitiv reizen!

Ich bin sehr gespannt auf die Probefahrt und werde von meinen Eindrücken berichten.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
5.028
Motorrad
Cromwell 125
Er bietet sie für 600€ weniger als NP (also für 2,400€ an)
Die 2020er Modelle kosteten (mit CBS), lt. Liste, 2.499,-... Mit ABS 200,- mehr.
Grundsätzlich würde mich ein bisschen Schrauben definitiv reizen!
Die Brixton ist, wegen der recht simplen Technik, ein prima Moped zum Lernen.
Ich bin sehr gespannt auf die Probefahrt
Unbedingt machen!
Und nicht bloß einmal um den Block!
 

Teddybaer

Mitglied
Beiträge
124
Motorrad
Crossfire 125 XS
An Deiner Stelle würde ich bei 35 km Arbeitsweg auch in Betracht ziehen, aus welchen Straßen sich die Strecke zusammensetzt.
Sind es eher Nebenstrecken mit wenig Verkehr und Geschwindigkeitsbeschränkungen würde eher zur Brixton tendieren....

Wenn allerdings vielbefahrene Bundesstraßen oder gar Autobahn dabei ist, würde ich wegen der etwas höheren Endgeschwindigkeit bei Deiner Honda bleiben....
 

Ähnliche Themen

Brixton Cromwell/Sunray Modell 2021

Brixton statt Honda

Oben