Cromwell Tanken = Aussetzer/Stottern danach .

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
883
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Ich habe was seltsames festgestellt...
Jedesmal nach dem Tanken habe ich Motoraussetzer so ab ca. 4 -5.000 U/min , das nach und nach weniger wird und nach ca. 12 Km ganz verschwindet o_O
Beim erstenmal war ich echt erschrocken ( Kängeruhsaft erwischt oder so ? ) hatte Zündaussetzer in Verdacht , aber DAS ist es wohl nicht .
Spritmangel ist logischerweise völlig ausgeschlossen .
Der Tank ist auch nicht bis zum Kragen voll , sondern hat noch so 2 Daumen breit Luftpolster oben .
Hat jemand eine Erlärung für das eigenwillige Verhalten 🤔
 

Chris66

Mitglied
Beiträge
1.337
Motorrad
BX 125 racing-green, RE INT orange-chrush
Kann es srin, fass Du zuviel tankst?
Mit EUR4 wurde ein Kohlefilter eingebaut, dss Brüden auffangen soll und bei der Fahrt dann über den Tank wieder abgeben soll.
Das Filter etwas mit Kraftstoff verstopft könnte das Phänomen auslösen, wenn dann wieder genug Platz im Tank, verdunstet das eingetretene Bezin und Filter kann atmen und es entsteht kein Unterdruck mehr.
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
883
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Ähhh , wie geht denn zuviel tanken ?
Bei zu viel trinken wüsste ich bescheid :p

Nein , es läuft nichts über und oben bis zum Rand steht das Benzeng auch nicht , sondern ca. 2 Daumenbreit darunter , es ist bestimmt noch Luft für 1/2 Liter .
Wo sitzt den dieser "Aktivkohlefilter" und wie/wo ist der mit den Tank verbunden , weisst du das ?
 

Clearfix

NATO-Ralley
Beiträge
2.322
Motorrad
Cromwell „Cromray“ Cromwell „General Lee“
Während der Fahrt kann der Sprit aber auch schwappen, zwei Daumenbreite finde ich da schon knapp.
Steht im Handbuch nicht sogar was drin wie weit man befüllen darf, untere Kante Einfüllstutzen...?
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
883
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Bedienungsanleitung sagt unterkante Stutzen , nur da bin ich deutlich ( 2 dicke Daumenbreit ) drunter , und Störungen weil das Benzin rumschwappt wären ja göttlich , ich kann das Bike ja nicht vorsichtig rumtragen , oder ? Und wenn ich in die Prärie will nur halb voll tanken 🤔
Weiss jemand wie der Filter mit dem Tank verbunden ist , wo der sitzt und ob der Ausgang verbindung zum Ansaugtrakt hat ?
Ich kenne so etwas ähnliches von Harley Modellen für Kalifornien produziert wurden , da haben die es ja auch extrem mit der Umwelt , es war ein Filter in das Luftfiltergehäuse eingebaut um Benzindämpfe im Luftfilter zu kassieren die dann abgesaugt und mit verbrannt wurden , weiss aber nicht mehr wie da die Verbindung zum Tank war .
Jedenfalls wurde das ganze meist ausgebaut und entsorgt 😲
 

kayburn

Alles wird gut !!
Beiträge
1.426
Motorrad
Rayburn
Für mich klingt das als ob im Tank ein Vakuum aufgebaut wird, der Tank muss irgendwo auch eine Belüftung haben damit Luft nachströmen kann wenn Benzin abgesaugt wird
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
883
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Belüftung findet normal immer über den Tankverschluss/deckel statt , ein Vacuum würde ja immer störend auf die Versorgung der Einspritzung sein .
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
7.436
Motorrad
Cromburn 125
Bei den 125ern gibts 'nen Be-/Entlüftungsschlauch mit Kohlefilter, der gerne mal dicht geht, wenn zuviel Sprit im Tank ist...
 

kayburn

Alles wird gut !!
Beiträge
1.426
Motorrad
Rayburn
Den gab es bei der GS500 auch nur ohne Filter wurde in Richtung des Tandeckels geführt
 

iSi

...es ist ja, wie es ist... it is what it is…
Beiträge
1.002
Motorrad
Brixton-Fan(a)tic-Mash
Ich habe was seltsames festgestellt...
Jedesmal nach dem Tanken habe ich Motoraussetzer so ab ca. 4 -5.000 U/min , das nach und nach weniger wird und nach ca. 12 Km ganz verschwindet o_O
Beim erstenmal war ich echt erschrocken ( Kängeruhsaft erwischt oder so ? ) hatte Zündaussetzer in Verdacht , aber DAS ist es wohl nicht .
Spritmangel ist logischerweise völlig ausgeschlossen .
Der Tank ist auch nicht bis zum Kragen voll , sondern hat noch so 2 Daumen breit Luftpolster oben .
Hat jemand eine Erlärung für das eigenwillige Verhalten 🤔
War bei mir genauso... und wie bereits beschrieben ( Chris66) , Benzin in den Kohlefilter gekommen, jedesmal beim Tanken. jetzt lasse ich immer deutlich Platz.... echt schräg
 

Kaugummi

Mitglied
Beiträge
72
Motorrad
Brixton Crossfire 125 XS
https://gasgriff.com/Luftfilter_38

Bei der XS sitzt der Aktivkohlefilter unter dem Luftfilter.

Teilenummer 2.

Die Tankentfüftung wird bei der XS mit einem zusätzlich verschweißten Röhrchen realisiert.

Wohl nicht über den Tankdeckel.

Die XS hat zwei verschweißte Röhrchen im Tank, Rücklauf und Entlüftung von unten eingeschweißt.

@ Flat Eric

ob das bei deinem Moped auch so gelöst ist weiß ich leider nicht.
 

Clearfix

NATO-Ralley
Beiträge
2.322
Motorrad
Cromwell „Cromray“ Cromwell „General Lee“
Bedienungsanleitung sagt unterkante Stutzen , nur da bin ich deutlich ( 2 dicke Daumenbreit ) drunter , und Störungen weil das Benzin rumschwappt wären ja göttlich , ich kann das Bike ja nicht vorsichtig rumtragen , oder ? Und wenn ich in die Prärie will nur halb voll tanken 🤔
Weiss jemand wie der Filter mit dem Tank verbunden ist , wo der sitzt und ob der Ausgang verbindung zum Ansaugtrakt hat ?
Ich kenne so etwas ähnliches von Harley Modellen für Kalifornien produziert wurden , da haben die es ja auch extrem mit der Umwelt , es war ein Filter in das Luftfiltergehäuse eingebaut um Benzindämpfe im Luftfilter zu kassieren die dann abgesaugt und mit verbrannt wurden , weiss aber nicht mehr wie da die Verbindung zum Tank war .
Jedenfalls wurde das ganze meist ausgebaut und entsorgt 😲
Vorschlag, tanke das nächste mal weniger als zwei Daumenbreit bis Oberkante, wenn das Problem weiterhin auftritt war meine Theorie Blödsinn.
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
883
Motorrad
Cromwell 250 ccm
War bei mir genauso... und wie bereits beschrieben ( Chris66) , Benzin in den Kohlefilter gekommen, jedesmal beim Tanken. jetzt lasse ich immer deutlich Platz.... echt schräg
Ääächt , ach du Scheixe .
Bin allerdings etwas beruhigt das das wohl "normal" ist , nur das ist doch ein Unding so.
Ich versuche mal raus zu finden ob man den ganzen Tütelüt nicht eleminieren kann , Exxon Petronas Shell und so verwüsten ganze Landstriche zur Ölgewinnung und ich soll ein paar Tröpfchen Sprit auf der Strasse vermeiden , ich glaube es hackt 😝
Erstmal werde ich aber mal weniger tanken , zum basteln ist jetzt keine Zeit .
Mal sehen🧐
 
  • Like
Reaktionen: iSi

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
7.436
Motorrad
Cromburn 125
Ich versuche mal raus zu finden ob man den ganzen Tütelüt nicht eleminieren kann
Wahrscheinlich reicht es, wenn der Kohlefilter aus dem Schlauch entfernt wird. Den Schlauch kann man ja dann wo hinlegen, wo das Tröpfeln keinen Schaden anrichten kann... (auf die Straße z.B.)
 

Flat Eric

Mitglied
Beiträge
883
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Ich weiss nur nicht warum der Motor dann das stottern kriegt , irgendwie muss das ganze ja im Ansaugtrakt enden , und was passiert da , krasse überfettung? 🤪
 
Oben