Cromwell Scheinwerfer in der Kurve gefährlich schwach

Schwarzwaldloewe SWL

Brixton im Fokus…
Beiträge
157
Motorrad
Cromwell 125
Hallo liebe Forrengemeinde und Cromwell Spezialisten,

Ich weiß ja nicht wie es euch geht, aber ich zumindest fahre in der herbstlicher werdenden Jahreszeit öfter auch mal im Dunkeln. Der Scheinwerfer der Euro 5 Cromwell 125 begeistert bei Geradeausfahrt sowohl ab- als auch aufgeblendet. Große Freude, bei meinen alten Mopeds sah das teilweise übel aus.

Nun verlaufen die Straßen im Schwarzwald selten gerade aus und in Schräglage ändert sich das Bild gewaltig. Da scheint die Funzel irgendwohin, nur nicht in die kurveninnere Ecke…

Ich habe noch von keinem gelesen, der das kritisiert hätte, dabei ist das für mich ein echter Mangel, der meinen Vorwärtsdrang gewaltig bremst… geht euch das nicht so?

Ich habe das Thema „zusatzscheinwerfer“ gefunden, aber in Bezug auf Stromstärke, nicht auf Ausleuchtung…
Hat jemand einen Tipp, wie man letztere optimiert?

Danke Grüße

SWL
 

freeride

Don Krawallo
Beiträge
135
Motorrad
Cromwell 1200
Das ist aber typisch bei einem LED Scheinwerfer, er hat eine sehr krasses Hell / Dunkel Phase, da gibt es keinen verlaufenden Übergang von Hell nach Dunkel. Diese klare horizontale Linie irritiert etwas wenn man es nicht gewohnt ist, da sie sich in Schräglage mit dem Motorrad mit kippt und logischerweise das Kurveninnere weniger weit ausgeleuchtet wird.
Dafür erfreut man sich einem schönen hellen weissen Licht im normal betrieb. Jeder große Vorteil bring ein paar kleine Nachteile mit sich. Im Zubehör solltest du mitlenkende Scheinwerfer finden. Die bewegen sich aber weit ausserhalb des Budgets für eine 125 er.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
14.117
Motorrad
Cromburn 125
Da scheint die Funzel irgendwohin, nur nicht in die kurveninnere Ecke…
Das ist wohl eher ein motorradspezifisches Problem.
Der Gesetzgeber gibt ja einen klar definierten, auszuleuchtenden Bereich für die Geradeausfahrt vor.
Wenn nun das Moped in die Kurve kippt, ergibt sich der beschriebene Effekt.
Die scharfe Hell-Dunkel-Grenze des LED-SWs lässt es nur stärker auffallen.

Hat jemand einen Tipp, wie man letztere optimiert?
Mehr als den SW optimal einstellen kann man kaum tun.

mitlenkende Scheinwerfer
Sind die dann kardanisch aufgehängt, damit sie auch in Schräglage in der "richtigen" Position bleiben?
 

freeride

Don Krawallo
Beiträge
135
Motorrad
Cromwell 1200
Habe ich in meinen Superb und fahre in der Nacht mit Auto Fernlicht. Die Sensoren nehmen ein entgegenkommendes Fahrzeug wahr und blenden im Scheinwerfer genau diesen Bereich ab, rechts und links vom entgegen kommenden Fahrzeug ist alles Taghell. Dito wenn du einem Hinterher fährst. Sobald das Fahrzeug vorbei ist wird alles wieder Taghell. Funktioniert einwandfrei und es hat mich noch keiner angeblendet. Er merkt auch wenn du in eine Ortschaft fährt, dann blendet er ab und wenn du das Ortsschild passiert hast ist wieder Taghell.
 

Schwarzwaldloewe SWL

Brixton im Fokus…
Beiträge
157
Motorrad
Cromwell 125
Weil man dafür eine Mechanik im Scheinwerfer braucht und das nicht so schnell is wie ein paar LEDs die sich dazu schalten wenn nötig. Wäre teurer und hält nich so lange.
Son einfaches Kugellager kann eigentlich nicht so teuer sein. Aber müßig, so ein flexibles LED Licht ist natürlich geiler…🤙🏼
Ergänzung ()

Offen gestanden finde ich die Lösungen alle nur so mittelgut...
Das Original ist nur in der Mitte zwischen den beiden Schräglagen gut…😁
 

simon77

Mitglied
Beiträge
626
Motorrad
Brixton Cromwell 125
Zum Hauptscheinwerfer wurde eh schon viel gesagt, was ich mir nur immer denke:

wie ist das bei anderen Motorrädern, wo die Lampe am Rahmen (statt auf der Gabel) befestigt ist, die müssen dann nochmals schlechter die Kurven ausleuchten ...

Wie auch immer, konstruktiv zu deiner Frage:
Ich habe das Thema „zusatzscheinwerfer“ gefunden, aber in Bezug auf Stromstärke, nicht auf Ausleuchtung…
Hat jemand einen Tipp, wie man letztere optimiert?

Ein Motorrad darf nach vorne folgende Lichter haben:
  • Tagfahrlicht
  • Abblendlicht
  • Begrenzungsleuchten (aka Positionslicht)
  • Nebelleuchten
Das hab ich hier einmal genauer erörtert: Begrenzungsleuchten / Blinker dauerlicht

Der Euro5 LED-Scheinwerfer von Brixton hat: Abblendlicht & Begrenzungslicht eingebaut. (Ob es ein Tagfahrlicht auch gibt, also ob der rechte Schalter einen Unterschied macht, ist glaub ich noch nicht eindeutig geklärt, ist aber vollkommen egal).
Die Optionen für Umbau sind also:
  • Neuer Scheinwerfer mit anderem Abblendlicht & Begrenzungslicht integriert
  • Zusätzliche Begrenzungsleuchten, dann brauchst du aber ein Abblendlicht ohne integriertem Begrenzungsleuchten
  • Zusätzliche Nebelleuchte

Lange rede kurzer Sinn:

Du kannst einfach zusätzliche Nebelleuchten montieren - solange diese ein E-Prüfzeichen haben ist das alles legal, sogar ohne Eintragung.
Sie brauchen nur einen (Zusatz-)Schalter, wo die Nebelleuchten nach jedem Motorstart von dir manuell eingeschaltet werden müssen.

Nebelscheinwerfer sind sogar (beim Auto) dafür da, um den Fahbahnrand auszuleuchten, und bei unserem Auto werden die Nebelscheinwerfer auch als Kurvenlicht (nur der Innere Scheinwerfer) automatisch eingeschaltet.

Also diese Kombi (sehr Teuer, dient nur als schnelles Beispiel) kannst du einfach zusätzlich anbauen:
Nebellicht-Schalter, grün Evo SW-Motech kaufen | Louis Motorrad - Bekleidung und Technik
SW-Motech EVO Nebelscheinwerfer kaufen | Louis Motorrad - Bekleidung und Technik
 

Schwarzwaldloewe SWL

Brixton im Fokus…
Beiträge
157
Motorrad
Cromwell 125
Zum Hauptscheinwerfer wurde eh schon viel gesagt, was ich mir nur immer denke:

wie ist das bei anderen Motorrädern, wo die Lampe am Rahmen (statt auf der Gabel) befestigt ist, die müssen dann nochmals schlechter die Kurven ausleuchten ...

Wie auch immer, konstruktiv zu deiner Frage:


Ein Motorrad darf nach vorne folgende Lichter haben:
  • Tagfahrlicht
  • Abblendlicht
  • Begrenzungsleuchten (aka Positionslicht)
  • Nebelleuchten
Das hab ich hier einmal genauer erörtert: Begrenzungsleuchten / Blinker dauerlicht

Der Euro5 LED-Scheinwerfer von Brixton hat: Abblendlicht & Begrenzungslicht eingebaut. (Ob es ein Tagfahrlicht auch gibt, also ob der rechte Schalter einen Unterschied macht, ist glaub ich noch nicht eindeutig geklärt, ist aber vollkommen egal).
Die Optionen für Umbau sind also:
  • Neuer Scheinwerfer mit anderem Abblendlicht & Begrenzungslicht integriert
  • Zusätzliche Begrenzungsleuchten, dann brauchst du aber ein Abblendlicht ohne integriertem Begrenzungsleuchten
  • Zusätzliche Nebelleuchte

Lange rede kurzer Sinn:

Du kannst einfach zusätzliche Nebelleuchten montieren - solange diese ein E-Prüfzeichen haben ist das alles legal, sogar ohne Eintragung.
Sie brauchen nur einen (Zusatz-)Schalter, wo die Nebelleuchten nach jedem Motorstart von dir manuell eingeschaltet werden müssen.

Nebelscheinwerfer sind sogar (beim Auto) dafür da, um den Fahbahnrand auszuleuchten, und bei unserem Auto werden die Nebelscheinwerfer auch als Kurvenlicht (nur der Innere Scheinwerfer) automatisch eingeschaltet.

Also diese Kombi (sehr Teuer, dient nur als schnelles Beispiel) kannst du einfach zusätzlich anbauen:
Nebellicht-Schalter, grün Evo SW-Motech kaufen | Louis Motorrad - Bekleidung und Technik
SW-Motech EVO Nebelscheinwerfer kaufen | Louis Motorrad - Bekleidung und Technik
Danke 🙏 für die ausführliche Einschätzung! Sicherlich ist die funzel der rahmenbefestigten Himalayan in den Kurven noch schlechter.
Und die leuchtwürmchen der 70er/80er Mopeds, die ich damals fuhr können mit Brixis Leuchtturm nicht mithalten, aber mehr geht halt immer. Ich glaub ich beschäftige mich mal mit dem Thema Nebellicht, es scheint zunehmend Verbreitung zu finden
 
Oben