Felsberg Reifen schwammiges Fahrgefühl?

lhafty

Mitglied
Beiträge
7
Meine Frau fühlt sich auf wechselnden Fahrbahnbelägen wie Fahrbahnmarkierungen unsicher / schwammig auf ihrer Felsberg 125. Ich bin sie mal gefahren und im Gegensatz zu meiner Duke, fühlt sich die Lenkung in der Mittellage sehr leichtgängig an, bevor sie etwas mehr Widerstand hat. Nicht gefährlich, aber fühlt sich etwas wackelig an wo die Duke wie auf Schienen durch die Kurve schneidet. Ich habe die „Gelände“reifen im Verdacht. Hat jemand ähnliche Erfahrungen? Oder ist das bei der Cromwell ähnlich und eher ein allgemeines Fahrwerksproblem?
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
10.772
Motorrad
Cromburn 125
ist das bei der Cromwell ähnlich und eher ein allgemeines Fahrwerksproblem?
Die Cromwell läuft gerne Spurrillen hinterher (Längsrillen, Asphaltnähte, kleine Kanten zwischen verschiedenen Belägen, erhabene Fahrbahnmarkierungen, ...). Da "wabbelt" es dann kurz mal ein bisschen.
Das liegt z.T. an den Reifen (wie das mit den Felsberg-Reifen ist, weiß ich nicht). Ist aber auch der Rahmenbauweise zuzuschreiben (unten offener Einrohr-Rahmen).
Das ist nicht weiter gefährlich. Muss man sich ein wenig dran gewöhnen.
 

Bufftii

Mitglied
Beiträge
62
Hey, hey!!

Ich selbst, fahre seit knapp 300km eine cromwell, einige sagen die Reifen sind nicht der Hit, aber sie funktionieren 😎✌🏼.. Es spielen aber denke ich noch weitere Faktoren eine Rolle, wie zb. Wie alt die Reifen der felsberg sind?.. Ich denke, wenn sie neu sind dann verhält es sich anders, als wenn sie schon 800km gefahren sind und somit richtig "angerauht" sind. Andererseits kann es vielleicht auch an den "Stollenreifen" liegen, das kann ich aber nicht beurteilen da ich die cromwell fahre. Was @Der Raucher hier sagt hat (wie immer 😅) Hand und Fuß. Um deine Duke hat mit Sicherheit einen hochwertigeren Reifen bzw anderes Profil und andere gummi Mischung.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
10.772
Motorrad
Cromburn 125
So'n simpler Einrohr-Rahmen wird nie so verwindungssteif sein, wie der außenliegende Gitterrohr-Rahmen an der Duke.
Und wenn dann noch die Reifen den Rillen hinterher wollen...
Fühlt sich aber tatsächlich nur komisch an.
 

lhafty

Mitglied
Beiträge
7
Ok, verstanden, vielen Dank für die Kommentare. Ich denke aber, da meine Frau auf dem Moped eher der vorsichtige Typ ist, machen Straßenreifen Sinn. Damit wird es sicher nicht schlechter und wenn es nur fürs Gefühl ist. Ins Gelände will sie sicher nie. Bridgestone BT-46 habe ich hier aufgeschnappt, Tests hören sich sehr vernünftig an.
 

kayburn

Alles wird gut !!
Beiträge
1.852
Motorrad
Rayburn
Ich kann über den Vorgänger BT45 ausschließlich nur gutes sagen so er bei dir passt nur zu
 

lhafty

Mitglied
Beiträge
7
Man muss sich nur darauf einlassen, Vertrauen haben und das Manöver wie geplant zu Ende fahren und nicht vor Angst oder Schrecken irgendeinen Blödsinn machen, wie in einer Kurve anfangen zu bremsen
Ja, da sagst du was. Sie hat leider in der Fahrschule schlechte Erfahrungen gemacht (zu großes/breites Motorrad) und einmal ist ihr meine Duke umgefallen. Seitdem ist sie eher unsicher, da merze ich lieber jeden Faktor aus. Mit der Brixton hat sie den Spaß zurück, die Duke fährt sie nur ungern.
 

kayburn

Alles wird gut !!
Beiträge
1.852
Motorrad
Rayburn
So es keine 125er Duke ist auch überhaupt nicht zu vergleichen.
Eigentlich hilft da wirklich nur fahren,fahren......
Aber ist ja schon super das sie die Angst überwindet und wieder auf‘s Mopped steigt
 

lhafty

Mitglied
Beiträge
7
So es keine 125er Duke ist auch überhaupt nicht zu vergleichen.
...
Aber ist ja schon super das sie die Angst überwindet und wieder auf‘s Mopped steigt
Ist es aber (noch) ;-)

Ja, finde ich auch und deshalb möchte ich ihr den wiedergefundenen Spaß auch erhalten, damit wir unser gemeinsames Hobby noch länger zusammen ausüben können.
 

Langenhorner

auf der Felsberg unterwegs
Beiträge
233
Motorrad
Brixton Felsberg mattschwarz mit ABS
Ich habe den BT46 auf der Felsberg mit Abschluss der letzten Saison frisch montieren lassen. Nach den ersten 100km kann ich sagen, dass das Fahrgefühl anders ist (im positiven Sinn).

Wenn die Schlappen richtig eingefahren sind, kann ich mehr dazu schreiben.

Damit ist der Scrambler-Look der Felsberg natürlich etwas verschandelt.
 

Anhänge

  • 20201114_090231.jpg
    20201114_090231.jpg
    326,1 KB · Aufrufe: 112

Hans Ohm

Mitglied
Beiträge
400
... auf der Sunny sähen sie wahrscheinlich richtig geil aus. Wenn es sie denn für vorne geben würde... :/
 

Nichtraucher

Mitglied
Beiträge
289
Guten Morgen,

der Widerstand einer Lenkung sollte immer gleich sein, sonst ist etwas im Busch.
Vorderrad mal hoch nehmen und die Lenkung bewegen, sie muss von Anschlag zu Anschlag gleich laufen, ein klein wenig dürfen Züge und Kabel sie bremsen aber wirklich nur sehr wenig. Die Lenkung muss so grad spielfrei sein, darf in den Lagern nicht klemmen, auch nicht ansatzweise, denn dann fährt man Schlangenlinien.
Es gibt Enduro Reifen die sind in sich recht weich und wirken dann auch so, wenn der Luftdruck stimmt, würde ich aber auch mal anderswo suchen, ist die Schwinge spielfrei?
Wenn die Optik nicht leiden soll tät ich mal die Continental TKC70 probieren, wenn etwas Gelände gefahren werden soll, die TKC70 Rocks. Ich habe die Reifen nach einer Empfehlung eines Freundes aufziehen lassen (allerdings auf eine Suzuki) und bin sehr zufrieden damit, sie fahren sich fast wie Straßenreifen und sehen trotzdem nach Enduro aus. Haften gut, laufen völlig neutral um die Kurven, einwandfreier Geradeauslauf und recht leise.
Continental Motorradreifen TKC 70
Ich weiß nicht ob es die in den Brixton Größen gibt, einfach mal nachsehen.

BT45 hatte ich auf meiner Honda, jetzt klassische Contis und bin viel zufriedener aber jeder fühlt anders.

Willy
 

Anhänge

  • P1090731.JPG
    P1090731.JPG
    360,6 KB · Aufrufe: 48

Chris66

Mitglied
Beiträge
1.529
Motorrad
BX 125 racing-green, RE INT orange-chrush
Längsrillen nachlaufen.

Da kann ich ein Lied von singen mit meiner INT und den originalen Pirelli. Alle, die bereits auf andere Reifen umgestiegen sind, wie BT, Avon oder Michelin, haben nur Positives berichtet.
Meine BX/Chromwell fährt dagegen richtig spurtreu!!

Deshalb und auch wegen der geringeren Masse liebt meine Frau die Brixie!
 

Ähnliche Themen

Glanville 250 X - ein fortlaufender Erfahrungsbericht...

Tour Schweiz - Toskana

Oben