Lenker schief

Ruffael

Mitglied
Beiträge
6
Hallo!

Ich habe das Problem bei meiner Felsberg, dass der Lenker nach zwei windbedingten Umfallern schief ist.

Ich habe bereits die 4 Imbusschrauben die den Lenker fixieren gelockert und versucht ihn neu auszurichten. Das hat die Sache zwar etwas besser gemacht, jedoch ist er immer noch leicht schief.

Im Internet habe ich verschiedene Methoden gefunden um die Gabel zu entspannen. Da ist immer die Rede davon, dass die untere Gabelbrücke gelockert gehört und dann mehrmals kräftig ein- und ausgefedert werden soll. Wie funktioniert das bei unseren Brixies?

Wäre es auch möglich, dass der Lenker verbogen ist? Das würde mich allerdings sehr wundern, da ja nicht wahnsinnig viel Kraft auf den Lenker gewirkt hat beim umfallen...

Danke für eure Hilfe!
 

Sk8 279

Mitglied
Beiträge
858
Motorrad
Brixton bx 125 SK8
Hallo,

der Lenker kann sich schnell mal verbiegen, allerdings ist der von der felsberg durch die strebe verstärkt und hält einiges aus. Lenker gibt es sonst für 40€. Mess mal wirklich genau nach, ob es nicht nur so aussieht, dass er krumm ist oder ob er tatsächlich verbogen ist. Sonst nochmal Genua messen und ausrichten mit den 4 Imbus Schrauben. Meistens leiden unter den umfallen nur die Hebel und die Griffe, sowie Fußbremse.
 

Chris66

Mitglied
Beiträge
1.028
Motorrad
BX 125 racing-green, RE INT orange-chrush
@Sk8 279 hat das vollkommen richtig gesehen.
Mein Sohn hat die Brixie im Kreisverkehr hingelegt, danach war der Lenker etwas verbogen. Austausch, kostet nicht die Welt (ca.35 EUR), dann wars wieder OK.
 
Oben