Lenker schief

Ruffael

Mitglied
Beiträge
6
Hallo!

Ich habe das Problem bei meiner Felsberg, dass der Lenker nach zwei windbedingten Umfallern schief ist.

Ich habe bereits die 4 Imbusschrauben die den Lenker fixieren gelockert und versucht ihn neu auszurichten. Das hat die Sache zwar etwas besser gemacht, jedoch ist er immer noch leicht schief.

Im Internet habe ich verschiedene Methoden gefunden um die Gabel zu entspannen. Da ist immer die Rede davon, dass die untere Gabelbrücke gelockert gehört und dann mehrmals kräftig ein- und ausgefedert werden soll. Wie funktioniert das bei unseren Brixies?

Wäre es auch möglich, dass der Lenker verbogen ist? Das würde mich allerdings sehr wundern, da ja nicht wahnsinnig viel Kraft auf den Lenker gewirkt hat beim umfallen...

Danke für eure Hilfe!
 

Sk8 279

Mitglied
Beiträge
858
Motorrad
Brixton bx 125 SK8
Hallo,

der Lenker kann sich schnell mal verbiegen, allerdings ist der von der felsberg durch die strebe verstärkt und hält einiges aus. Lenker gibt es sonst für 40€. Mess mal wirklich genau nach, ob es nicht nur so aussieht, dass er krumm ist oder ob er tatsächlich verbogen ist. Sonst nochmal Genua messen und ausrichten mit den 4 Imbus Schrauben. Meistens leiden unter den umfallen nur die Hebel und die Griffe, sowie Fußbremse.
 

Chris66

Mitglied
Beiträge
1.477
Motorrad
BX 125 racing-green, RE INT orange-chrush
@Sk8 279 hat das vollkommen richtig gesehen.
Mein Sohn hat die Brixie im Kreisverkehr hingelegt, danach war der Lenker etwas verbogen. Austausch, kostet nicht die Welt (ca.35 EUR), dann wars wieder OK.
 

Samoht

Mitglied
Beiträge
24
Motorrad
Felsberg 125
Hallo, meiner Tochter ist genau das gleiche mit der Felsberg passiert, Kreisverkehr , Sturz, Lenker verbogen (zusätzlich Fußraste, Schalthebel,...). Mit der Fußraste usw. habe ich kein Problem, mit dem tauschen, der Lenker macht mit etwas Bauchschmerzen.
Kann ich den so einfach tauschen ????
Bekomme ich das ganze Zeug gut ab und wieder drauf ???
Gehen die Griffe einigermaßen gut runter , oder bestelle ich direkt neue mit???
Hat jemand die Drehmoment Werte für die Schrauben ????

Viellecht hat schon jemand von euch den Lenker getauscht und kann mir ein paar Tipps geben...

Schon mal vielen Dank
Samoth
 

Clearfix

NATO-Ralley
Beiträge
2.660
Motorrad
Cromwell „Cromray“ Cromwell „General Lee“
Der Lenkertausch ist eigentlich kein Problem. Der Felsberg Lenker ist genauso wie der von der Cromwell an den Klemmböcken festgeklemmt. Aufpassen muss man nur ein wenig mit den Armaturen und den Kabeln.
In dem Louis Video ist so ein Lenkertausch sehr schön beschrieben, das kann man auch bei unseren Maschinen so anwenden.
 

Samoht

Mitglied
Beiträge
24
Motorrad
Felsberg 125
Danke Clearfix, das Video habe ich mir gestern auch schon angeschaut .... ich glaube damit bekomme ich das hin... hab einen Original Lenker neu bestellt da sollte es ja kein Problem sein.

Im Werkstatt Handbuch habe ich folgendes zu den Schrauben gefunden:

3.4.2 Installation
It should be installed in reversing sequence of disassembly.
Mounting bolt
Torque value: 25-35N·m

Kommt das hin ???
 

Clearfix

NATO-Ralley
Beiträge
2.660
Motorrad
Cromwell „Cromray“ Cromwell „General Lee“
Kann ich dir gar nicht so genau sagen, ich hab die Schrauben bei meinem Lenkerwechsel damals nach Gefühl angezogen und dann nach ein paar Tagen nochmal nachgezogen so wie man das beim Räderwechsel beim Auto kennt.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
9.944
Motorrad
Cromburn 125
25-35N·m

Kommt das hin ???
Scheint realistisch zu sein.
Ich würde (wenn ich einen DMS hätte...) bei 25 NMs anfangen, kräftig am Lenker rumrütteln und -drehen, bei Bedarf in Schritten von 2 NMs steigern, bis der Lenker fest ist und gut. Möglichst nicht weiter! Die Gefahr die Schraube oder das Gewinde zu ruinieren ist nicht ganz unerheblich.

Es muss nur das linke Griffgummi runter. Das rechte bleibt auf der Gasgriff-Drehhülse. Etwas Bremsenreiniger (kein Sprühöl o.ä.!) zwischen Gummi und Lenker gesprüht hilft bei Demontage und Montage. Der macht die Sache kurzfristig rutschig und verdunstet dann restlos, ohne einen Schmierfilm zu hinterlassen.
 

Clearfix

NATO-Ralley
Beiträge
2.660
Motorrad
Cromwell „Cromray“ Cromwell „General Lee“
....und wenn du die Gummis wieder drauf machst verwende Haarspray. Dadurch ist es beim drauf machen feucht und flutschig, hält nach dem trocknen aber bombenfest und ist bei Bedarf mit Bremsenreiniger wieder zu lösen.
 
Oben