Kettenspannung, Klackern und Tankanzeige

Dieses Thema im Forum "Brixton BX 125 / BX 125 R / BX 125 X" wurde erstellt von Flow, 15.09.2018.

  1. Flow

    Flow Mitglied

    Beiträge:
    24
    Servus zusammen,

    meine Brixton habe ich letzten Montag mit 400km gebraucht bekommen.
    Da die Vorbesitzerin das Bike schon seit 06/2017 hat, hab ich den Ölwechsel kurzer Hand selbst gemacht.

    Drei Fragen habe ich (Forum habe ich schon durchforstet, aber keine zufriedenstellende Antwort gefunden):

    - Wie ist die Toleranz der Kettenspannung zu verstehen? Darf die Kette insgesamt in Summe nach oben und unten 10-20mm betragen oder jeweils in eine Richtung nach oben/unten (Wenn ich z.B. die Kette nach unten Drücke hat sie weniger Spiel als wenn ich sie nach oben ziehe)? Wenn man nicht extrem vorsichtig mit der Kupplung umgeht, gibts im 1/2 Gang schon mal gut Schläge wenn mans Gas wieder aufnimmt...

    - Über Klackern habe ich schon viel gelesen, allerdings beim Fahren ist mir das doch dann sehr penetrant aufgefallen. Vom Gefühl hätte ich gesagt es sind die Ventile, allerdings hab ich hier auch schon gelesen das Leute das Klackern vom Geschwindigkeitsgeber hatten?

    - Ich war eben kurz Tanken. Danach ist mir aufgefallen, dass die Tankanzeige einfach "leer" anzeigt und das ich anscheinend etwas zuviel getankt habe, denn das untere Ende vom Deckel liegt im Benzin.
    Vorm Tanken war die Anzeige mit 3 Balken noch ok.

    Vielen Dank schon mal an alle!
     
  2. Brixtonfan

    Brixtonfan Mitglied

    Beiträge:
    453

    Ein gutes Video wie man die Kettenspannung einstellen kann.
    Ich bevorzuge statt dem massband einen Messschieber( Schiebelehre).
    Die Kette sollte von 1,5 bis 2 cm bei der brixton eingestellt werden.
    1cm ist einfach zu wenig,das merkt man auch wenn man sich drauf setzt und die spannung prüft,bei 1 cm ist sie bei mir einfach zu sehr gespannt,kommen da mehrere hupferln bodenwellen dann wird die ketten schon sehr strapeziert.
    Wenn die kette mehr als 2cm hat bekommt sie bei jedem schalten immer einen leichten schlag weil sie von ungespannt in gespannt auseinander gezogen wird.Das ist dann auf dauer auch nicht gesund,
    Darum ruckelt es auch immer wenn man mit einer zu weiten kette schaltet.Bei mir zumindest.
    Hoffe es wahr ein wenig verständlich erklärt,
    ps.bin kein experte also alle angaben sind ohne gewähr
    :cool:
     
  3. Flow

    Flow Mitglied

    Beiträge:
    24
    Danke ;).
    Ich hab jetzt mal gemessen, an der krassesten Stelle 3,5cm spiel und an der kleinsten 2,5cm (nur nach oben gemessen). Da muss ich wohl mal ran. Die Achse hinten steht auch noch an der ersten Markierung - Irgendwie hab ich das Gefühl, dass es schon damals beim Erstkäufer nicht optimal vom Händler eingestellt wurde...

     
  4. Brixtonfan

    Brixtonfan Mitglied

    Beiträge:
    453
    Ich hab meine erst 4 monate und mußte die Kette auch schon 1x nachspannen.
    kann sein das man am Anfang öfters mal weil die kette noch neu ist nachspannen muß.
     
  5. Brixtonfan

    Brixtonfan Mitglied

    Beiträge:
    453
    Ich hab meine kette 1,5cm eingestellt,
     
  6. Flow

    Flow Mitglied

    Beiträge:
    24
    Mit wieviel NM müssen denn die Hinterachs schrauben angezogen werden? Steht nix im Habdbuch.
     
  7. Grüne Bixn

    Grüne Bixn Mitglied

    Beiträge:
    43
     
  8. Brixtonfan

    Brixtonfan Mitglied

    Beiträge:
    453
    Screenshot_2018-09-16-12-09-54.png Screenshot_2018-09-16-12-08-38.png
    75 bis 85 Nm
     
    Grüne Bixn gefällt das.
  9. Brixtonfan

    Brixtonfan Mitglied

    Beiträge:
    453
    Und noch ein bro tip.
    nach dem du das hinterrad montiert hast mach mit einem weißen marker stifft bei der nut und dem gewinde einen durchgehenden strich.
    Dann kannst du immer nachschaun ob sich die mutter löst.
    natürlich ist das nur eine kleine kontrolle und nicht 100%.
    lg
    alle angaben sind ohne gewär :D
     
    Grüne Bixn gefällt das.
  10. Flow

    Flow Mitglied

    Beiträge:
    24
    Vielen Dank! Habt ihr die Schraube (in Fahrtrichtung links oder rechts (Auspuff)) losgeschraubt?
     
  11. Grüne Bixn

    Grüne Bixn Mitglied

    Beiträge:
    43
    Also heh wenns das nicht weißt las lieber einen Profi ran? Wie dreht sich der Reifen? Na dann in die andere Richtung hehe
     
  12. Brixtonfan

    Brixtonfan Mitglied

    Beiträge:
    453
    ? weiß nicht was du jetzt genau meinst,erklär noch mals
     
  13. Flow

    Flow Mitglied

    Beiträge:
    24
    Ihr habt mich falsch verstanden. Es geht nur darum auf welcher Seite des Motorrads ihr die Schraube gelöst habt ;)?
     
  14. Flow

    Flow Mitglied

    Beiträge:
    24
    Möchte ungern die Schaftseite lösen, sondern die aufgesetzte Mutter.
     
  15. Brixtonfan

    Brixtonfan Mitglied

    Beiträge:
    453
    aso dort wo die Kette ist
     
  16. Gianco

    Gianco Zweitaktschwein

    Beiträge:
    89
    Moin,
    Vielleicht geht ihr beide doch zum Profi...

    Plausibles denken müsste doch zu dem Schluß führen das einseitiges lösen des Rades dazu führt das sich dieses verdreht. Löst beide Seiten und stellt die Spur ein!
    Es kann doch nicht sein das man für die paar Kröten die man spart, sein eigenes Leben und das anderer aufs spiel setzt.
    Leider fehlt mir da gerade das Verständnis....

    Beste Grüße
     
    Grüne Bixn gefällt das.
  17. Flow

    Flow Mitglied

    Beiträge:
    24
    Ging hier nur um die Achsmutter. Das auf beiden Seiten eingestellt werden muss, ist schon klar. Wollte nur ungern die Seite der Achse lösen, die fest mit der Achsstange verbunden ist - das kann ziemlich in die Hose gehen.
     
    Brixtonfan gefällt das.
  18. Brixtonfan

    Brixtonfan Mitglied

    Beiträge:
    453
    Genau was ich weiß löst man nur die linke seite vom rad die mutter da die andere eine durchgehende stange ist,
    Wenn man die eine Mutter dann löst ist das gesamte rad locker und man kann auf beiden seiten mit hilfe der spannschrauben und der makierung die kette spannen.
    Bei deinem zweitaktschwein @Gianco die ja etwas älter ist ist das vielleicht anders dort muß man beide seiten vom rad lösen.
    Also beschuldige hier nicht,sonder befasse dich mal mit der brixton.
    lg
     
  19. Flow

    Flow Mitglied

    Beiträge:
    24
    @Brixtonfan, mein letzter Beitrag ging nicht an dich, vielmehr an Gianco. Hatte dich schon verstanden Brixtonfan.
    Hat alles 1a funktioniert, Spur sollte auch stimmen ;).
     
  20. Brixtonfan

    Brixtonfan Mitglied

    Beiträge:
    453
    Schon klar,meinte Gianco.
     
Die Seite wird geladen...
Auch interessant
  1. Klacken bzw. Klackern am Hinterrad

    Klacken bzw. Klackern am Hinterrad: Servus zusammen, seit geraumer Zeit klackert das Hinterrad pro Umdrehung 3-4 mal...ein klar hörbares Klackgeräusch, welches auch ohne Belastung...