JS Tempest Scrambler

Dieses Thema im Forum "Motorrad - Allgemein" wurde erstellt von DieselDriver, 10.01.2018.

  1. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Bert gefällt das.
  2. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Einen deutschen Vertrieb gibt es hier: AJS

    AJS wird anscheinend in England gefertigt - europäische Qualität und die Preise sind auch akzeptabel.
     
  3. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    AJS werden auch in China gefertigt.
     
  4. woody69

    woody69 Mitglied

    Beiträge:
    167
    Ich würde mal sagen, dass ALLE diese "no name" oder unbekannten Marken aus China kommen;)
    Es wird nur häufig suggeriert, dass die irgendwie in Europa hergestellt/zusammen geschraubt/hier entwickelt oder sonst irgend etwas hier damit zu tun hat.
    Hatte ja schon mal geschrieben, dass wenn man die Teile genauer betrachtet, es sich um Baukastensysteme handelt. Ein wenig anderes Design und gibt es eine neue Marke.
     
  5. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    AJS war vor 40-50 Jahren eine britische Marke, aber mittlerweile ist auch alles nach China ausgelagert.
    Aber du hast schon recht mit dem Baukastenprinzip.
     
  6. M'M

    M'M Mitglied

    Beiträge:
    73
  7. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Stimmt, gefiele mir auch, wobei die Brixton wirkt noch etwas mehr retro.
    Dieses Bike hat sogar 6 Gänge.
    Aber der Preis für eine 125cc ist meiner Meinung etwas zu hoch angesetzt.
     
    Zuletzt bearbeitet: 12.01.2018
  8. Bert

    Bert Gast

    Vielen Dank DieselDriver!

    Über deinen Hinweis bin ich auf Junak gestoßen. Meiner Meinung nach haben sie auch optisch ansprechbares Material im Sortiment. Preislich ebenfalls interessant (lt. Liste auf deren Website)! Über die Qualität, Langlebigkeit und Anfälligkeit kann ich natürlich nichts berichten – leider. Der Hersteller hat zumindest meine Neugier geweckt, denn ich spiele noch immer mit dem Gedanken mir eine 125er zuzulegen! Es soll allerdings kein Zweirad sein, welches viel wartungsmäßige Aufmerksamkeit einfordert und dementsprechend häufig Kontakt mit dem Händler oder gar Hersteller sucht.

    Gerne wieder Honda – wie in den letzten Jahren meiner Zweiradkarriere – aber bei denen ist die 125er-Palette eher etwas langweilig (außer vielleicht noch die neue CBF).

    Gruß
    Bert
     
  9. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Gehören http://mrmototeam.de und http://junakmotor.de zusammen?
    Auf der http://junakmotor.de Webseite unten sieht man das Motor Team Logo.

    UPDATE:
    Impressum-Einträge sind auch ident:
    http://junakmotor.de/impressum.html
    http://mrmototeam.de/kontakt.html

    In Österreich gibt es nur einen Händler, der mit Motor Team deutschland zusdammenarbeitet. Seine Erfahrungswerte sind eher negativ. Wobei ich dies nicht werte, bevor ich so ein Gerät und die Verarbeitung nicht selbst gesehen habe.

    Der Importeur hat den Sitz in der Nähe von Frankfurt. In Deutschland gibt es einige Händler.
    http://mrmototeam.de/ihr-haendler.html
     
  10. Bert

    Bert Gast

    Augefallen ist mir das auch schon, aber eine genaue Erklärung kann ich dir dazu nicht geben. ;)

    Die Händlerdichte finde ich ja noch schlimmer als für die Brixton! :D
     
  11. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Ja, obwohl die schon seit 2007 im Business sind. Dafür ist das Händlernetz in England ziemlich dicht.
    Und AJS bietet dem Endkunden sogar die Möglichkeit sämtliche Ersatzteile über einen Webshop zu beziehen. Diesbezüglich ist KSR hinten nach - heutzutage, finde ich, gehört so ein Service schon dazu.
     
  12. Bert

    Bert Gast

    Wenn es wenig Händler gibt dann macht ein Online-Shop für Ersatzteile schon Sinn. Vermutlich werden diese Ersatzteile auch häufig und dringend benötigt.

    Sorry – diese „Vorlage“ musste ich nutzen! ;)
     
  13. DieselDriver

    DieselDriver Mitglied

    Beiträge:
    452
    Hehe, ja wobei das mit bestimmten Ersatzteilen, die besondern gern und oft kaputt gehen, trifft auch auf die Brixton zu (z.B. Blinker - da hätte ich sogar eine nette Erklärung - werde diese bei Gelegenheit mal publizieren). ;-)
     
  14. Bert

    Bert Gast

    Ja – teilweise habe ich mich auch schon gewundert über welche „Fehlkonstruktionen“ hier über die Brixton berichtet wurde. Schon klar, dass es bei neu auf den Markt geworfenen Modellen zu „Schwierigkeiten“ kommen kann, aber einige davon sind wohl eher Kleinigkeiten und hätten vorab sicherlich geklärt/beseitigt werden können.

    Einerseits wird bei der Entwicklung gespart, um das Produkt möglichst günstig und interessant zu gestalten, aber auf der anderen Seite wird „nach finanziert“ mit vorzeitigen Serviceleistungen und teilweise sogar Rückrufaktionen. Eine „Logik“ die mich – auch in diversen anderen Bereichen – noch nicht ganz erreicht hat!
     
  15. Um wieder auf A.J.S zurück zu kommen. A.J.S ist eine absolute englische Traditionsmarke in einer Reihe mit Norton, Triumph usw.
    Die Marke A.J.S gibt es seit 1909, aktuell werden die Motorräder in Andover in England und einem eigenen A.J.S-Werk in China hergestellt. Also unter englischer Egide.
    Die absolute Hochzeit hatte A.J.S in den 1960ern, als man nicht nur Rennerfolge feierte sondern es auch das Höchste war, ein A.J.S-Strassenmotorrad zu besitzen und zum Cafe Racer zu modifizieren. A.J.S-Fahrer gehörten auch zum berühmten "Club 100" des Ace Cafe in London.

    Soviel zur Historie. Wer mehr dazu wissen will, z.B. hier https://de.wikipedia.org/wiki/A.J.S.

    Man kann also davon ausgehen, dass man mit einer aktuellen A.J.S durchaus ein englisches Qualitätsprodukt erwirbt. Auch wenn sie z.T. in China gefertigt werden. Man fragt ja auch nicht nach der Nationalität der Mechaniker, die bei uns in der Fertigung arbeiten. Entscheidend ist die Führung, technische Entwicklung und Qualitätsmanagement eines Unternehmens. Und die ist in diesem Fall britisch. Einer Levi's Jeans spricht ja auch niemand die Amerikanität ab, obwohl diese schon lange nicht mehr in den USA sondern der Türkei, Indien, Thailand usw. gefertigt wird.

    Etwas enttäuschend ist die schwachbrüstige Leistung des Scrambler, was für eine ehemals für die Stärke der Maschinen bekannte Marke eher mau ist.
     
  16. Sk8 279

    Sk8 279 Mitglied

    Beiträge:
    129
    Mich würden die 7,4 kW Leistung stören...
     
  17. Brickwall666

    Brickwall666 Mitglied

    Beiträge:
    52
    Solche Amaturen hätte ich gerne bei der Brixton. Die Digitalanzeige ist nicht gerade toll. Und bei er Scrambler eh nicht gut zu sehen.
     
Die Seite wird geladen...
Auch interessant
  1. BX 125 X Scrambler Tacho Sicht

    BX 125 X Scrambler Tacho Sicht: Je nach Größe des Fahrers sieht man bei der Scrambler wegen der Stange nicht optimal auf den Tacho. Mein Händler hat deswegen den Lenker etwas...

Besucher kamen mit folgenden Suchen

  1. brixton scrambler