Drehzahlbegrenzer ausschalten.

Mac Lanky

Mitglied
Beiträge
103
Es gibt einige YouTube Videos, welche zeigen, wie der Drehzahlbegrenzer der Mash 50 ccm in Kürze gekappt wird. (Läuft dann statt 40 kmh an die 75 kmh). Meine Überlegung, den Begrenzer bei der 125 ccm abzuzwicken ist folgende:
Viele von Euch wechselten Rtizel oder Kettenrad um die optimalen Steigungen zu bewältigen, oder die Geschwindigkeit zu erhöhen.
Da wir auf unseren Brixis ja einen Tourenzähler haben und jeder vernünftige Fahrer weiß, daß es nicht gut ist übertourig zu fahren und Überschreitungen der maximal empfohlenen Werte nicht gesund für das Fahrzeug ist.
Weiß jemand welches Kabel bei der Brixton zu trennen wäre?
 

Argilas von Phaalen

In der Ruhe liegt die Kraft!!
Beiträge
3.770
Motorrad
Rayburn/ BluesBike!
Es gibt einige YouTube Videos, welche zeigen, wie der Drehzahlbegrenzer der Mash 50 ccm in Kürze gekappt wird. (Läuft dann statt 40 kmh an die 75 kmh). Meine Überlegung, den Begrenzer bei der 125 ccm abzuzwicken ist folgende:
Viele von Euch wechselten Rtizel oder Kettenrad um die optimalen Steigungen zu bewältigen, oder die Geschwindigkeit zu erhöhen.
Da wir auf unseren Brixis ja einen Tourenzähler haben und jeder vernünftige Fahrer weiß, daß es nicht gut ist übertourig zu fahren und Überschreitungen der maximal empfohlenen Werte nicht gesund für das Fahrzeug ist.
Weiß jemand welches Kabel bei der Brixton zu trennen wäre?
Also Ich behaupte jetzt mal das der Drehzahlbegrenzer bei der 50er Mash auch mit der Elektronischen Drossel zu tun hat!
Das ist bei unseren 125er wohl eher nicht der Fall da der Drehzahlbegrenzer ja ein Überdrehen des Motors verhindern soll und nicht eine (bei 125ern unnötige) Drossellung der Leistung hervorrufen soll!!🤔🤷‍♂️

Edit:
Wenn du jetzt also den Drehzahlbegrenzer bei der Brixton ausser Kraft setzt (und dann ein z.B 49er Kettenrad verbaust), läufst du gefahr den Motor regelmässig zu überdrehen und damit zu Killen!!!:rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mac Lanky

Mitglied
Beiträge
103
Ok.danke für Deine Meinung. Jedoch würde für nur kurze Zeit eine Überschreitung der Begrenzung Vorteile mit sich bringen.
 

HapeRayburn

Mitglied
Beiträge
1.603
Motorrad
war Rayburn, war Crossfire 500 X, ist R-NineT
Drehzahlbegrenzer bei der 50er Mash auch mit der Elektronischen Drossel
das ist entweder eine "offene ECU" oder das Kabel das an die Hintere Nabe geht abzwicken . so ist das bein den China Rollern die ALLE den gleichen Moter haben :)
Bei der 125er wirst um einen ECU Flash nicht herum kommen.. das ist ja schon mehr eine Steuereinheit als bei den 50ern
 

Argilas von Phaalen

In der Ruhe liegt die Kraft!!
Beiträge
3.770
Motorrad
Rayburn/ BluesBike!
Gerade das will ich verhindern.
:oops: das wird aber mit noch mehr Drehzahl nicht besser sondern schlimmer, bei 10000 bist du doch noch garnicht im Begrenzer
als das die ungesunde Geräuschkulisse von ihm kommen könnte!🤷‍♂️
Ergänzung ()

das ist entweder eine "offene ECU" oder das Kabel das an die Hintere Nabe geht abzwicken . so ist das bein den China Rollern die ALLE den gleichen Moter haben :)
Bei der 125er wirst um einen ECU Flash nicht herum kommen.. das ist ja schon mehr eine Steuereinheit als bei den 50ern
Ja schon aber die 50er Mash ist nen Luftgekühlter Einzylinder wie die Alte Honda CB 50!!!!😉
Ergänzung ()

mash-fifty-50er-schaltmoped-mokick-mash-fifty-50-ccm-45-km-h-schwarz-neu_140006705.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
10.862
Motorrad
Cromburn 125
50 cm³-Mopeds dürfen nicht schneller als 40 km/h laufen. Bei denen wird der Drehzahlbegrenzer gleichzeitig als Leistungsbegrenzer ("Drossel") genutzt.

Unsere 125er sind in ihrer Leistung nicht gedrosselt. Die haben ~11 PS bei 9.000 U/min, während der Drehzahlbegrenzer ohnehin erst bei 10.500 U/min., also weit jenseits des Leistungsmaximums, abregelt.
Ein Verschieben des Begrenzers, oder ein Ausschalten, würde lediglich dazu führen, dass der Motor in Drehzahlbereiche kommt, in denen die Leistungskurve längst schon wieder abfällt (und evtl. der Motor Schaden nimmt).

Dass das simple "Abzwacken" eines Kabels ausreicht, um den Begrenzer auszuschalten wage ich zu bezweifeln.
Dazu muss die max. Drehzahl in der ECU geändert werden.
 

Flat Eric

Machen ist wie wollen , nur krasser
Beiträge
1.473
Motorrad
Cromwell 250 ccm
Der Drehzahlbegrenzer soll verhindern (und tut das auch) das der Motor mechanisch Schaden erleidet .
Die Ventile berühren den Kolben (Peng!) weil die Einheit Kipphebel/Ventil/Feder den geregelten Bewegungablauf den die Nockenwelle vorgibt nicht mehr schaffen .
Das ist also keine Drossel .
Das wird teuer !
Ausserdem macht es auch keinen Sinn weil die Leistung krass abfällt da die Füllung zu gering wird .
Was soll das also ?
Du erreichst doch ohnehin im letzten
Gang niemals die Grenze .
 

Hobbyschrauber

Mitglied
Beiträge
65
Kann man ja verstehen wenn man mehr Leistung will möglichst günstig und auf einfachem Weg.....leider geht das hier nicht so einfach da wie schon gesagt wurde da nix irgendwie einfach nur gedrosselt ist und viel mehr Leistung in dem Motor steckt. Siehst ja auch auf YT -Videos was erfahrenere Tuner da mit einer offenen ECU rausholen auf dem Prüfstand.......eine minimale Anhebung der Leistungskurve......und die Asiaten haben da die 150 ccm Version mit 11,7 PS und schaffen es auf grade mal 12 PS nach Optimierung. Ach hier im Forum oder so ist mir nix anderes bekannt.....gefühlt was besser ? Lese dich mal durch...wenn nicht schon hast. Auch eine scharfe NW ist nicht der Bringer ....also kenne das so.. untenrum kommt weniger geht erst bei hohen Dehzahlen los.....also das geht mächtig aufs Material wenn man nicht alles Drehzahlfest macht und das kostet mächtig.......sonst verheizt man den Block ganz schnell.... und ohne Kopfbearbeitung (grosse Ventile) auch nicht sinnvoll und kostet auch ne Menge ....von und und und ganz zu schweigen. Hatte ich aber woanders gemacht und hielt auch nicht grad so lange. Also ich habe jede Menge an Mopped und Automotoren verheizt und viel Geld durch Motortuning....Bin mittlerweile der M;einung...besser dann gleich was mehr Leistung ab Werk hat...spart Geld ...Zeit und Ärger. Aber wer Spass dran hat verstehe ich war ja auch mal was jünger.....ähm ist nicht lange her.
Ritzel doch einfach erst mal um .seh zu das alles perfekt funzt und lass dich überraschen.......eine Rennmaschine wird die Brixie eh nie ohne viel Geld reinzustecken...aber muss ja jeder selber wiseen. Kannst ja mal berichten was dann so geht.....ich warte ja auch noch auf den Geheimtipp.
 

LA48

geb. im Black Forest
Beiträge
470
Motorrad
Haycroft
...bekannt ist ja, dass uns (Brixton 125) die LEISTUNG fehlt, nicht die Drehzahl, war heute bei 122 km/h knapp am Begrenzer, das wohl gemerkt bergab. Sollte ich dies auf der ebene schaffen, dass der Begrenzer bei 122km/h mir im Weg wäre, würde ich auf ein kleineres Kettenrad setzen um schneller zu werden. Da das aber nie der Fall sein wird, weil eben bei den meisten auf der Ebene um die 100km/h +- 10 eben schluss ist, schützt dir dein Begrenzer den Motor, solltest du bergab doch mal bis zum Anschlag kommen...
(siehe Beitrag Topspeed #1027,1028)
 

GoodBruzzano

Mitglied
Beiträge
97
Motorrad
Sunray
Okay, Dankeschön, war nur so eine Idee von mir, um sich den Wechsel vom Kettenrad zu ersparen. Da ich eben in bergigen Gelände wohne, werde ich bei der nächsten Inspektion wohl auch um 3 Zähne erweitern und eine neue Kette ordern.
Allerhöchstens könnte man das Kabel vom Kurbelwellendrehzahlsensor abmachen, dann ist der begrenzer weg, aber die Maschine zündet nicht mehr weil sie kein zündsignal bekommt😂

Glaube ich

Falls ich schmocke laber bitte korrigieren
 

LB396

Mitglied
Beiträge
45
Sobald du das größere Kettenblatt verbaut hast ist fast jede Leistungsoptimierung hinfällig. Meine rennt eig immer 100 - 104 auf der Graden, 98/99 bei Gegenwind und 95 bei Steigungen. Die betragen hier in Niedersachsen aber selten mehr als 15%. (179cm, 75 Kilo) Bei ca. 108 - 110 oder so müsste der Begrenzer kommen, hab ich noch nicht getestet.
Oder du wartest bis eine Version mit nem Wassergekühlten 15ps Motor kommt oder holst dir die neue Mash die jetzt mit 15PS kommt.
 

LA48

geb. im Black Forest
Beiträge
470
Motorrad
Haycroft
Okay, Dankeschön, war nur so eine Idee von mir, um sich den Wechsel vom Kettenrad zu ersparen. Da ich eben in bergigen Gelände wohne, werde ich bei der nächsten Inspektion wohl auch um 3 Zähne erweitern und eine neue Kette ordern.
..in den Bergen oder wie in meiner Altheimat/Schwarzwald würde ich auf jeden Fall auf ein größeres Kettenblatt wechseln. Das optimiert schon ganz schön.
Bei mir auf der Ostalb gibts zwar auch Berge, aber z.B. wenn ich nach Stuttgar fahre B29, (oder Kochertal) bin ich froh die Orginalübersetzung zu haben, es gibt für mich zu viel Ebene und leicht bergab (natürlich dann auch wieder bergauf) wo sie einfach läuft (und läuft)
Drum hab ich mich für die Nockenwelle entschieden, ist aber anderes Thema
 

Albtalschreck

Weiter immer weiter!
Beiträge
124
Motorrad
Felsberg 125/ S51 / KR51
..in den Bergen oder wie in meiner Altheimat/Schwarzwald würde ich auf jeden Fall auf ein größeres Kettenblatt wechseln. Das optimiert schon ganz schön.
Bei mir auf der Ostalb gibts zwar auch Berge, aber z.B. wenn ich nach Stuttgar fahre B29, (oder Kochertal) bin ich froh die Orginalübersetzung zu haben, es gibt für mich zu viel Ebene und leicht bergab (natürlich dann auch wieder bergauf) wo sie einfach läuft (und läuft)
Drum hab ich mich für die Nockenwelle entschieden, ist aber anderes Thema
sehe ich genau auch so. Ich fahre einige Berge, und da ist das schon etwas besser. Im Tal komm ich da schon im 5. Gang kurz vor die 10T Umdrehungen.
Ist halt laut...
Aber für mich ist diese Lösung optimal🤘
 

LA48

geb. im Black Forest
Beiträge
470
Motorrad
Haycroft
Mich würde interessieren : im unteren Drehzahlbereich müsste sie jetzt schlapper sein und erst bei höheren Drehzahlen mehr Leistung bringen. Fährt sich das noch gut oder bist jetzt immer im hohen Drehzahlbereich um das wett zu machen ?
...def. unterer Drehzahlbereich, ? bei mir ist alles unter 8000U/min unterer Drehzahlbereich..😂🤣😂🤣
von schlapp merk ich nix, sie dreht freudiger, zieht besser durch, schalte dadurch auch später, und nehme so den Schwung und Drehzahl mit in den nächsten Gang,...
mann muss dazu sagen, ich fahre die Haycroft, keine Felsberg (fahre nicht aufrecht, ehre auf dem Tank liegend, > macht Spaß)🤣😂🤣😂
 
Oben