0-80 Vergleich Racingkrümmer vs. Standard (Mit Arrow ESD)

Sightron

Kneipen Racer
Beiträge
103
Motorrad
Sunray
Habe heute mal mit meinem Test angefangen ob der Racing Krümmer mehr Power auf die Straße (außerhalb der StVO) bringt,
natürlich hoch wissenschaftlich und unter Labor-Bedingungen ;)

(Der ganze Test ist bitte mit Augenzwinkern zu betrachten)

Bin noch am testen mit welcher App ich das aufnehme, heute nur mal ein Beispiel mit Race Timer,
habe leider nur zwei Durchgänge hinbekommen mit dem Arrow Krümmer montiert.

Den Ton habe ich auch aufgenommen, vielleicht kann man ja später mal einen Unterschied zum Serienkrümmer erkennen.

Ich messe jeweils 0-80 und 5-80

Gefälle / Steigung keine Ahnung, Fahrergewicht 87 Kg

So wird das dargestellt, die Km/h Anzeige ist etwas Zeitversetzt zum Ton wegen GPS


Versuch 1 13,3 s

Versuch 2 12,1 s
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris66

Mitglied
Beiträge
900
Motorrad
BX 125 racing-green, RE INT orange-chrush
Sehr interessant, muss schon sagen....danke!🤘

Im Vergleich klingen die Krümmer doch etwas anders, der zweite Test etwas "satter", als wäre mehr Hubraum drinnen.
 

Felsenberger

Volle Fahrt voraus.....
Beiträge
213
Motorrad
Felsberg 125
Aber wenn es in beiden Videos der gleiche Krümmer ist, müsste es sich doch auch gleich anhören. Ist aber definitiv satter im 2ten Video. Also für einen späteren Soundtest muss das Mikro immer gleich "hängen". Aber die Idee ist echt super. Danke für deine Mühen. Toll das du das machst 👏
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
2.936
Motorrad
Cromwell 125
Das kommt drauf an!
Im optimalen Fall schaltet man beim Leistungsmax. hoch und landet dann im nächsten Gang bei der Drehzahl mit dem höchsten Drehmoment. Kommt halt drauf an, wie das Getriebe abgestuft ist.
 

Basilisk

Mitglied
Beiträge
83
Motorrad
Cromwell 125
... da das Leistungsmaximum von sehr vielen Faktoren abhängig ist, die wärend der Fahrt nicht genau ermittelt werden können, ist es besser nach Gefühl zu schalten. Bei mir habe ich festgestellt das bei meiner Untersetzung von 14/49 der beste Schaltzeitpunkt bei sportlicher Fahrweise bei 10.000 liegt. Die Mopete schaltet ohne starken bzw. merkbaren Leistungsverlust in den höheren Gang.
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
2.936
Motorrad
Cromwell 125
... da das Leistungsmaximum von sehr vielen Faktoren abhängig ist, die wärend der Fahrt nicht genau ermittelt werden können,
Das Leistungsmaximum ist recht klar definiert: x KW bei y U/min. Auch während der Fahrt mit einem Blick auf den Drehzahlmesser recht einfach zu ermitteln. ;)

Getriebe sind in den seltensten Fällen so optimal abgestuft, dass man beim Schalten von max. Leistung auf max. Drehmoment kommt.
Da muss man dann ausprobieren, ob man evtl. vor (oder nach) dem max. Leistungspunkt schaltet, um beim max. Drehmoment zu "landen", oder ob man lieber bei max. Leistung schaltet und dann eben nicht beim max. Drehmoment ankommt.
 
Oben