Was war zuerst: Motorrad oder Zulassung / Henne oder Ei? ?

LeKarlo

Mitglied
Beiträge
10
Motorrad
Brixton Cromwell 125 (Euro5/ABS/moss green)
Servus Forum,
ich bin mal wieder ziemlich lost und wende mich daher an euch.

Bin kurz vor dem Kauf meines ersten Motorrades (vmtl. Brixton Cromwell 125 ABS). Wie läuft so ein Kauf nun üblicherweise ab?

Kaufe ich zuerst das Motorrad, lasse es beim Händler stehen, melde das Ding bei Versicherung und Bezirksbehörde (Österreich) an, und hol es mir dann paar Tage später mit Zulassung und "Taferl"?

Der Händler befindet sich etwa 1,5h entfernt von meinem Wohnort. Muss ich zwangsweise 2x zum Händler fahren? Gibt es eine Möglichkeit, das Motorrad zu kaufen und dann sofort damit heimfahren (ohne Einsatz von Anhänger, Traktor, LKW, etc.)?

Help!!
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
2.936
Motorrad
Cromwell 125
In D gibt es die "Kurzzeitzulassung" (für 3-5 Tage) mit rotem Kennzeichen für Überführungs- und Probefahrten...
Müsste es in Ö doch auch in ähnlicher Form geben. Frag beim Amt mal nach.
 

Basilisk

Mitglied
Beiträge
83
Motorrad
Cromwell 125
Moin, habe letzte Woche eine Mopete gekauft (Malaguti XSM 125), habe den Händler gefragt ob er mir entgegen kommen kann mit der Lieferung - er hat Zugesagt und als er das Geld überwiesen hatte und die Papiere von KSR angekommen sind noch am gleichen Tag vor die Haustür gelifert. War allerdings eine Entfernung von 40 Km - einfach mal anfragen!
 

Chris66

Mitglied
Beiträge
900
Motorrad
BX 125 racing-green, RE INT orange-chrush
Hallo LeKarlo,
Das mit der Anmeldung iund den papieren läuft immer nur so gut, als Du es mit Deinem Händler ausmachst. Ich habe bei KSR in Gedersdorf direkt gekauft, aber in Wien angemeldet. Das lief so ab, dass mit Hannes, der Shopleiter von KSR die Papiere ausgehändigt hat (Kannst Du Dir vielleicht per Post senden lassen!) und bin dann zur Versicherung in Wien gegangen, dort angemeldet habe und gleich die Tafel mit $57a Pickerl mitbekommen. Danach rauf auf die Brixie und rein in den Spass.

Vielleicht kannst Du Dir auch das "blaue Schild" von der Werkstatt ausborgen?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
361
Motorrad
Felsberg 250
Viele ("Offline"-)Händler bieten dir (gegen einen kleinen Obolus oder gar zum Selbstkostenpreis) an, die Zulassung für dich zu übernehmen (zumindest in D). Die brauchen dafür idR nur eine Vollmacht von dir und die Kopie eines Ausweispapieres* - und die Fahrzeugpapiere, aber die haben sie ja schon.
Das ist sozusagen das rundum-sorglos-Paket. Wenn du das Fahrzeug dann abholst (oder es dir geliefert wird) kannst du gleich aufsteigen und losfahren :)

Ob sowas in A auch möglich ist, weiß ich nicht, würde mich aber wundern, wenn nicht.

/edit: *Und natürlich einen Nachweis, dass das Gefährt versichert ist. In D wäre das die eVB-Nummer (Elektronische Versicherungsbestätigung) - bekommt man idR nach einem kurzen Anruf bei der Versicherung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Chris66

Mitglied
Beiträge
900
Motorrad
BX 125 racing-green, RE INT orange-chrush
Ja, das ist auch in A möglich.

Ich denke aber in dieser Anfrage ist das Problem, dass der Händler in einem anderen Bezirk ist und somit die Zulassung immer an der zuständigen Bezirksbehörde gemacht werden muss.
Ein Vorschlag könnte auch sein, mit der Versicherung zu reden, ob diese hier flexibel genug ist, mit lokaler Niederlassung beim Händler in einem anderen Bezirk anzumelden. 1.5h Anfahrzeit ist schon ein gewichtiges Argument nicht zu oft hin/herfahren zu müssen.
 
Oben