BX125 Ungenauer Kilometerzähler, bis zu 50% +

achtelliter

Mitglied
Beiträge
452
Das die Geschwindigkeitsanzeige bei der Brixton nach dem Mond geht, geschenkt. Aber heute morgen ist mir aufgefallen das der Kilometerzähler ungefähr eine Abweichung von 50% plus hat. Mit 2990 km losgefahren, nach rund 2km ( laut Google Maps ) schon 3000 km angezeigt und zum Schluss mit 3011 km abgestellt, obwohl die Gesamtstrecke nur 13,7 km hat!
 

Albtalschreck

Weiter immer weiter!
Beiträge
124
Motorrad
Felsberg 125/ S51 / KR51
Salü,
das gleiche habe ich auch festgestellt gestern kurz nach der Kilometerleistung 3333 km zu hause angekommen.
Am Morgen ca. 7 Minuten nach dem Losfahren beinahe 3360. Irgendwas stimmt da nicht ganz. Werde das jetzt mal genau beobachten und die Kilometerstände notieren.
Gab es bei den anderen auch solche komischen kilometermehrleistungen?🤘
 

Stefan65

Zwergenmoppedfahrer
Beiträge
4.253
Motorrad
Ktm 1290 SD, Brixton crossfire XS 125
Vielleicht aus Versehen auf Meilen umgestellt?
Zweimal kurz hintereinander Zündung an aus ! Passiert ab und an mal ungewollt
Dann würde aber deutlich weniger Strecke angezeigt werden aus meiner Sicht und nicht mehr.
Ich habe mal die Strecke von mir zum CTF vergleichen mit meiner großen und der kleinen.
GEfahrene KM war ein Unterschied von 1 Km bei gefahrenen 35 km.
Insofern geht meiner recht genau. :)
 

JoeLeTrump

Schnapsglasklassen-Racer
Beiträge
452
Motorrad
Honda CB 125 R
Vielleicht aus Versehen auf Meilen umgestellt?
Zweimal kurz hintereinander Zündung an aus ! Passiert ab und an mal ungewollt
Bei der Umstellung von Kilometer auf Meilen werden es aber weniger ... Verdammt, da war einer schneller ...
Das sieht dann so aus wie wenn Du rückwärts gefahren bist, so a la "Ferris macht blau" 🤣
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
10.864
Motorrad
Cromburn 125
Tachos und Kilometerzähler waren noch nie zu 100% genau.
Können sie auch gar nicht, weil die Anzeige u.a. vom Verschleiß des Reifens abhängt.
Hat jahrzehntelang auch niemanden interessiert.
Jetzt hat jeder 'n GPS-Spielzeug und plötzlich wird da ein Thema draus...

Abgesehen davon, wer (außer Google) sagt denn eigentlich, dass Google genauer ist, als der Tacho? Und wo messen die die Entfernung? In der Fahrbahnmitte, am äußeren oder inneren Kurvenrand?
Da kommen auch ganz schnell ein paar hundert Meter Differenz zusammen...
 

JoeLeTrump

Schnapsglasklassen-Racer
Beiträge
452
Motorrad
Honda CB 125 R
Tachos und Kilometerzähler waren noch nie zu 100% genau.
Können sie auch gar nicht, weil die Anzeige u.a. vom Verschleiß des Reifens abhängt.
Hat jahrzehntelang auch niemanden interessiert.
Jetzt hat jeder 'n GPS-Spielzeug und plötzlich wird da ein Thema draus...

Abgesehen davon, wer (außer Google) sagt denn eigentlich, dass Google genauer ist, als der Tacho? Und wo messen die die Entfernung? In der Fahrbahnmitte, am äußeren oder inneren Kurvenrand?
Da kommen auch ganz schnell ein paar hundert Meter Differenz zusammen...
Absolut richtig, aber 8 km Abweichung auf 13,7 km gefahrene Strecke ist halt schon ein wenig mehr als es sein dürfte.
Das wirkt sich ja auch auf den Wiederverkaufs- bzw. Restwert aus ... bei derartigen Differenzen wäre ich auch wachsam ...
 

Der Raucher

Ölfinger
Beiträge
10.864
Motorrad
Cromburn 125
aber 8 km Abweichung auf 13,7 km gefahrene Strecke ist halt schon ein wenig mehr als es sein dürfte.
Klar.
Vielleicht sind da ja auch aus Versehen Tachos der XS (eingestellt auf deutlich kleinere Räder) verbaut worden. 🤷‍♂️

Das wirkt sich ja auch auf den Wiederverkaufs- bzw. Restwert aus
Jain (denke ich).

Unter "normalen" Marktbedingungen wäre ein 125er-China-Böller nach 4-5 Jahren am untersten Ende der Gebrauchtpreisliste angekommen.
Ziemlich unabhängig von den gefahrenen Kilometern.
 

Bike Mike

Racing like no others
Beiträge
431
Das die Geschwindigkeitsanzeige bei der Brixton nach dem Mond geht, geschenkt. Aber heute morgen ist mir aufgefallen das der Kilometerzähler ungefähr eine Abweichung von 50% plus hat. Mit 2990 km losgefahren, nach rund 2km ( laut Google Maps ) schon 3000 km angezeigt und zum Schluss mit 3011 km abgestellt, obwohl die Gesamtstrecke nur 13,7 km hat!

"Laut STVZO §57 sind nur max. +- 4% Abweichung beim Kilometerzähler erlaubt."

Tachometer ungenau - Korrektur möglich? - Mikrocontroller.net
 

achtelliter

Mitglied
Beiträge
452
Tachos und Kilometerzähler waren noch nie zu 100% genau.
Können sie auch gar nicht, weil die Anzeige u.a. vom Verschleiß des Reifens abhängt.
Hat jahrzehntelang auch niemanden interessiert.
Jetzt hat jeder 'n GPS-Spielzeug und plötzlich wird da ein Thema draus...

Abgesehen davon, wer (außer Google) sagt denn eigentlich, dass Google genauer ist, als der Tacho? Und wo messen die die Entfernung? In der Fahrbahnmitte, am äußeren oder inneren Kurvenrand?
Da kommen auch ganz schnell ein paar hundert Meter Differenz zusammen...
Das die Strecke 13,7 km hat weiß ich deshalb so genau weil ich die schon seit Jahren fahre, mit Auto und Fahrrad. 10% Abweichung würde ich mir ja noch gefallen lassen, aber das ist jenseits von Gut oder Böse, auch wenn ich das Moped wahrscheinlich so lange fahren werde bis der Kilometerstand schlussendlich egal ist.
 

achtelliter

Mitglied
Beiträge
452
Frag' doch bei der nächsten Insp. mal nach...
Da die 4000 km Inspektion, zumindest laut Tacho, demnächst ansteht werde ich das mal bis dahin im Auge halten und entsprechent monieren.
Ich weiß halt echt nicht ob der erst seit neusten so falsch zählt oder ob das schon länger so geht, da mir die gefahrene Kilometer nach der 1000 km Inspektion immer egal waren. Zumindest als die Maschine neu war, und man wärend der Einfahrphase denn Kilometerstand mehr im Auge hatte schien mir die angezeigten Kilometer und die gefahrene Strecken zusammenzupassen.
 

achtelliter

Mitglied
Beiträge
452
Auch ein digitale Datenkette kann mal eskalieren. Auf der Heimfahrt hatte ich nur noch ein plus von einem Kilometer, was aber immer noch eine Abweichung von ~ 8% entspricht.
 

Ähnliche Themen

Tour 2400 km Tour "der Nase nach"

Oben